Neue Küche, geschlossen oder pseudo-offen?

humba

Mitglied
Beiträge
26
Hallo,

auch wir planen eine neue Küche für unsere neue ETW, in die wir nächsten Sommer ziehen wollen.

Der Raum liegt planunten rechts im Grundriss, die Fenster gehen nach Norden zur Strasse und gegenüberliegenden Häuserfront.

In Küchenstudios waren wir noch nicht, wir wollen zunächst selbst eine ungefähre Vorstellung bekommen.

An Elektrogeräten bringen wir nur die Spülmaschine mit, die ist noch nicht neu. Allerdings liebäugele ich da auch schon mit einer neuen, vollintegrierten...

Die Küche ist an sich geschlossen, durch entsprechende Platzierung einer (Halb-)insel könnte man aber bei offener Tür schön durch den Wohnbereich und die grosse Balkontüranlage ins Freie blicken. Ich nenne das mal "pseudo-offen".

Die Sanitäranschlüsse werden vom benachbarten Bad neu gelegt, da sind wir flexibel.

Heizung soll eine Fussleistenheizung an den Wänden planunten und planlinks und/oder planrechts werden, also keine Heizkörper unter den Fenstern.

Größere Mahlzeiten (Wochenendfrühstücke, Gäste, etc.) sollen im Wohnbereich an einem grossen Tisch stattfinden, ein Essbereich in der Küche für die kleineren (schnelleren) Mahlzeiten ist aber auch gewünscht.

In den Hochschränken soll möglichst alles verschwinden, auch Allesschneider, Wassersprudler, Getränkeflaschen, etc.

Ich habe mir nun mal verschiedene Raumaufteilungen überlegt und stelle unsere beiden Favoriten hier in der Hoffnung auf gute Kommentare mal vor. Es geht dabei noch nicht um die Details (Fronten, Raster, Linienführung etc.), sondern erst mal nur um die grobe Struktur des Raumes.

Wohnungsgrundriss:
attachment.php?attachmentid=125584

Für die vielleicht nicht so erfahrenen Grundrissleser: Gelb ist Abbruch, d.h. diese Wände aus dem Bestand werden entfernt, rot kommt neu hinzu.

Edit: Entgegen der Darstellung im Grundriss wird die Wand zwischen Flur und Wohnbereich fast komplett weggenommen. Es bleibt nur der rot eingezeichnete Stummel stehen. Das dahinter eingezeichnete Regal fällt auch weg, d.h. man hat von entsprechender Stelle in der Küche eine direkte Sichtachse bis zum Balkon.


Variante 1: Geschlossen
attachment.php?attachmentid=125585

attachment.php?attachmentid=125586

attachment.php?attachmentid=125587

attachment.php?attachmentid=125588



Vorteile hier sehen wir im Essplatz mit Tageslicht am Fenster und in der guten Zugänglichkeit aus dem Wohnbereich.


Wg. Beschränkungen in der Anzahl der Anhänge geht es gleich im 2. Post weiter...








Checkliste zur Küchenplanung von humba

Anzahl Personen im Haushalt : 4
Davon Kinder? : 2
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 167 + 175
Art des Gebäudes? : Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 80
Fensterhöhe (in cm) :
Raumhöhe in cm: : 270
Heizung : Keine Heizung
Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe : noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube? : Umluft
Hochgebauter Backofen? : Wenn möglich
Hochgebauter Geschirrspüler? : wenn möglich
Kochfeldart? : Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60-80
Spülenform: : Noch nicht festgelegt
Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle
Küchenstil? : modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Gesonderter Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 4 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 70 x 110
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Frühstück wochentags, schnelles Abendessen
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 92
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Toaster, Schneidemaschine (z. B. in Schublade), Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Getränkekisten, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Hauswirtschaftsraum, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : meist 1, manchmal 2, gelegentlich für Gäste
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Design, geringer Stauraum -> ständiges Chaos, zu dunkel
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : noch offen
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : noch offen
Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

humba

Mitglied
Beiträge
26
AW: Neue Küche, geschlossen oder pseudo-offen?

Variante 2: Pseudo-offen
Neue Küche, geschlossen oder pseudo-offen? - 267921 - 10. Nov 2013 - 20:15 Neue Küche, geschlossen oder pseudo-offen? - 267921 - 10. Nov 2013 - 20:15 Neue Küche, geschlossen oder pseudo-offen? - 267921 - 10. Nov 2013 - 20:15 Neue Küche, geschlossen oder pseudo-offen? - 267921 - 10. Nov 2013 - 20:15


Der grosse Vorteil hier wäre der schöne Blick beim Arbeiten in der Küche in den Wohnbereich bzw. darüber hinaus durch die Balkontür ins Freie.


Nachteil hier eventuell die längeren Wege. Ausserdem kann wegen der niedrigen Brüstungshöhe der Fenster die APL an der Fensterwand nur max. Höhe 82-83 cm haben (wenn man sie bis knapp unter den Fensterflügel führt). Zum Arbeiten sicher zu niedrig, als Ablagefläche für Vorbereitetes oder Teller, Töpfe etc. sicher noch geeignet.

So, bin dann mal gespannt auf Reaktionen.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Mela

Premium
Beiträge
7.710
AW: Neue Küche, geschlossen oder pseudo-offen?

:welcome:

im Küchen-Forum.

Schöne Thread-Eröffnung, allerdings verstehe ich nicht was du mit dem Blick in den Wohnbereich meinst, wenn ich mir den Grundriss ansehen.

Schön, dass du dich bereits in den Alno-Planer eingearbeitet hast. Leider kann ich die zweite Datei nicht öffnen, denn es fehlen die kpl.- und pos.-Dateien.

Muss es ein extra Esstisch sein oder könntest du dir auch sitzen an einer Insel vorstellen?

Bei deiner ersten Planung sind die Abstände zwischen den Hochschränken und der Insel viel zu gering. Normalerweise rechnet man mit mindestens 90 cm für einen Durchgang, bei dir sind es noch nicht einmal 60 cm. Da kannst du die Schränke nicht richtig öffnen, geschweige denn, wenn du davor stehst.

Schau dir einmal Muckelinas Küche an. Wäre dies für euch - natürlich an euren Raum angepasst - eine Option?

Edit:
Stimmt die Brüstungshöhe mit 80 cm? Im Grundriss steht:104/158
 
Zuletzt bearbeitet:

humba

Mitglied
Beiträge
26
AW: Neue Küche, geschlossen oder pseudo-offen?

Hi,

Danke für die schnelle Reaktion. Der Blick in den Wohnbereich ist mit dem angehängten Grundriss tatsächlich nicht zu verstehen, wie ich gerade sehe. Mein Fehler, sorry. Die aktuelle Planung sieht vor, die Wand vom Flur zum Wohnzimmer bis fast zur Badwand wegzunehmen. Nur der rot eingezeichnete Stiel muss stehen bleiben. Das Regal, was dahinter eingezeichnet ist, kommt da auch nicht hin, so dass man vom linken Fenster in der Küche eine direkte Sichtachse in den Wohnbereich bis zur Balkontüranlage hat.

Ein extra Esstisch muss nicht zwingend sein, wenn Sitzen an der Arbeitsfläche, dann aber nur an einem abgesenkten Bereich. Barhocker o.ä. und unsere kleinen Kinder vertragen sich nicht so gut.

Mit dem Abstand in Variante 1 hast Du natürlich recht. Das müsste man anpassen, wodurch wg. des Tisches unten die Insel wohl kleiner werden würde.

Muckelinas Küche gefällt mir auf den ersten Blick sehr gut. Würde nur spontan denken, dass die vielleicht in einer offenen Küche besser wirkt als in unserem Raum.

Die Brüstungshöhe stimmt. Die 104/158 im Plan sind die Breite bzw. Höhe der Fensternische.

Das mit den angehängten Dateien versuche ich mal direkt oben zu korrigieren. Danke für den Hinweis.
 
Beiträge
5.747
Wohnort
Kleines Kaff in Ostwestfalen
AW: Neue Küche, geschlossen oder pseudo-offen?

Sitzen auf APL Höhe mit leicht erhöhten Stühlen ist auch für kleinere Kinder kein Problem. Hier haben einige da schon Erfahrungen mit gemacht. Man sitzt doch nicht wie in der Kneipe am hohen Tresen auf Barhockern.
Miss mal die Höhe von einem normalen Esstisch und dann halt mal den Zollstock daneben mit den von euch angedachten 92 cm APL Höhe.

Unsere Küchenstühle stelle ich sogar mit an den Esstisch wenn mehr Besuch da ist (die stelle ich dann ganz runter). Mein Mann und die Große sitzen in der Küche am Tisch an den Stühlen auch fast ganz unten und nur meine Jüngste und ich haben die ein paar cm höher stehen.

Übrigens bleiben Kinder nicht immer so klein und wachsen sehr schnell, das dauert keine 5 Jahre. Deine Küche hast du aber für 15 bis 20 Jahre so geplant.

LG
Sabine
 

taylor

Mitglied
Beiträge
1.200
AW: Neue Küche, geschlossen oder pseudo-offen?

Warum willst du durch die Küchentüröffnung zum fast zehn Meter entfernten Balkon gucken, wenn du zwei Fenster in der Küche hast? Vor allem aber: Wenn du die Hauptarbeitsfläche mit Balkonblick planst, stehst du mit dem Rücken zu den Küchenfenstern und nimmst dir selbst das Tageslicht beim Arbeiten. Das hielte ich für keine glückliche Lösung.
 

humba

Mitglied
Beiträge
26
AW: Neue Küche, geschlossen oder pseudo-offen?

Ok, das mit den Barhockern ist Quatsch. Da dachte ich tatsächlich an eine Theke, die ja aber in den geposteten Plänen gar nicht drin ist...

Trotzdem sind 92 cm immerhin 16 mehr als unser jetziger Küchentisch hat. Das müssten wir erst mal ausprobieren, stelle mir das gerade nicht sehr bequem vor.

Der Blick zum Balkon ist viel schöner, da er nach Süden ins "Grüne" (naja, für städtische Verhältnisse) raus geht. Die Fenster in der Küche gehen nach Norden direkt zum Häuserblock gegenüber. Weit weniger attraktiv...

Ausserdem geht es auch um den Blick in den Wohnbereich beim Kochen, ähnlich wie bei einer offenen Küche eben.

Das mit dem Tageslicht im Rücken ist natürlich so, das haben wir uns auch schon überlegt. Da aber wie gesagt Norden sollte Schatten werfen vielleicht nicht das ganz grosse Problem sein und durch geeignete Beleuchtung gut ausgeglichen werden können.
 

Mela

Premium
Beiträge
7.710
AW: Neue Küche, geschlossen oder pseudo-offen?

Einmal als Stellprobe, wie ich mir die Küche vorstellen könnte. Hochschränke sind noch beliebig.

Es wäre auch möglich die Arbeitsfläche für die Sitzplätze abzusenken, aber dann würdest du eine schöne Arbeitsfläche opfern.
 

Anhänge

taylor

Mitglied
Beiträge
1.200
AW: Neue Küche, geschlossen oder pseudo-offen?

Nordfenster geben wunderbares, weil blendfreies Licht zum Arbeiten - wenn du mit dem Rücken dazu stehst, hast du zwar keinen deutlichen Schattenwurf, aber du verdunkelst die Fläche vor dir. Und ich weiß nicht, ob man den Blick aus einer offenen Küchentür mit vielleicht 85cm Durchgangsbreite wirklich mit dem Blick aus einer offenen Küche vergleichen kann. Ist wohl eher ein Schlüssellochblick. ;-)

Neue Küche, geschlossen oder pseudo-offen? - 268059 - 12. Nov 2013 - 00:18
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.959
AW: Neue Küche, geschlossen oder pseudo-offen?

Mela .. ja, so kann man es machen, allerdings würde ich die Hochschränke nach planoben setzen. Dann sind Kühlschrank etc. auch gut vom Essbereich zu erreichen.

Außerdem eher Kochen an die Wand und Spülen auf der Insel und die Insel einen kleinen Hauch kürzer, damit planunten die Stühle mehr Spielraum haben.
 

Mela

Premium
Beiträge
7.710
AW: Neue Küche, geschlossen oder pseudo-offen?

Werde ich einmal, wenn ich Zeit habe umplanen. Danke für den Hinweis.
 

humba

Mitglied
Beiträge
26
AW: Neue Küche, geschlossen oder pseudo-offen?

Vielen Dank all Euren input und für den konkreten Vorschlag, mela. Ich komme leider unter der Woche kaum dazu, mich damit zu beschäftigen, werde mir das aber bald nochmal in Ruhe ansehen.

Irgendwie habe ich noch kein gutes Gefühl beim Thema Sitzen an der Arbeitsfläche. Tendiere doch eher zu separatem Tisch, muss mir das erhöhte Sitzen aber auch erstmal irgendwo in "live" ansehen...

@taylor: Gute Idee, den Blick zu simulieren. Ich bekomme das im Alno Planer aber nicht so hin. Könntest Du Deine Dateien posten? Ich kann diese Option noch nicht so ganz aufgeben, auch wenn das Feedback dazu ja eher verhalten ist hier... :-\
 

taylor

Mitglied
Beiträge
1.200
AW: Neue Küche, geschlossen oder pseudo-offen?

Das Feedback ist wohl deshalb verhalten, weil eine offene Tür noch keine offene Küche macht - jedenfalls nicht, wenn es sich nicht um Flügeltüren mit zwei oder zweieinhalb Metern Durchgangsbreite handelt. ;-)

Kommunikativ ists auch nicht - der Flur bleibt Verkehrsweg zu Bad und Küche, Sofa und Esstisch werden also eher planoben landen, sechs, sieben oder mehr Meter von der Halbinsel entfernt: da kannst du dich bei den üblichen Küchengeräuschen ja nur brüllend mit den Leuten im Wohnzimmer unterhalten. Die Aussicht ist durch die schmale Türöffnung eh eingeschränkt, und beim Schnippeln guckst du ja ohnehin eher aufs Gemüse als aus dem Fenster, schon im Interesse der unversehrten Finger. ;D

Neue Küche, geschlossen oder pseudo-offen? - 268229 - 13. Nov 2013 - 21:21
 

Anhänge

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.959
AW: Neue Küche, geschlossen oder pseudo-offen?

Mit dem Sitzen an der APL solltest du wirklich ausprobieren. Es sind ja nur ca. 13 bis 15 cm höher als ein normaler Tisch.
__________________________Alles in durchgehender Höhe mit den passenden Stühlen.
Ähnlich wie bei Sabine, nur freistehend, und im Vorderbereich 2x90er Unterschränke
full

Stühle sieht man bei Menorca besser:
full

Beispielsweise bei
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
Noch ein schönes Beispiel von Alpenland
_DSC0296_1314631072.jpg

Und aus der Küche von Träumerle
78662d1336156469-neue-offenere-kueche-img_2919.jpg

Und aus der Küche von Darla, die auch kleine Kinder hat.
_07_1305316900.JPG

_04_1305316900.JPG

Und aus der Küche von jomeggs - hier mit Fußabstellbalken unten beim Tisch:
full

Und zum Abschluß aus einer Kundenküche von Gatto1 - italienische Landhausmöbel. Der besondere Tisch oder auch Arbeitsfläche
full
__________________________
Der Vorteil ist halt die Multifunktionalität des Bereiches.
 

Mela

Premium
Beiträge
7.710
AW: Neue Küche, geschlossen oder pseudo-offen?

So, jetzt habe ich einmal nach Kerstin's Vorschlägen umgeplant.

Ein Spüle auf der Insel hätte für euch den Vorteil, dass du gut mit den Kindern zusammen kochen und vieles mehr machen könntest und hättest direkt Wasser zur Verfügung. Außerdem würde keine Dunstabzugshaube den Blick ins Wohnzimmer verstellen.

Nun zur Planung, beginnend planrechts oben:
Blende
Kühlschrank
BO mit Mikrowellenfach
Hochgesetzte Spülmaschine
40er Auszug 3-3 evtl. mit Innenschublade oben, oder 1-1-1-3 (oben für Gewürze etc) für die typischen Kochhelfer, z.B. Öl
90er Auszug 1-1-2-2 mit Kochfeld und Lüfter, z.B., Gutmann Llano 32
80er Auszug 1-1-2-2
80er Auszug 1-1-2-2
Blende
Oberschränke 78 cm hoch, wenn benötigt

Neue Küche, geschlossen oder pseudo-offen? - 268442 - 15. Nov 2013 - 20:50

Insel, planoben rechts beginnend:
Wange
45er Auszug 3-3 für Höheres, oben evtl. mit Innenschublade
60er Spüle
45er Auszug 3-3 für Müll unter der Arbeitsplatte
90er Auszug 1-1-2-2

Neue Küche, geschlossen oder pseudo-offen? - 268442 - 15. Nov 2013 - 20:50

überstehende Arbeitsplatte und Rückseit unverändert.
 

Anhänge

humba

Mitglied
Beiträge
26
AW: Neue Küche, geschlossen oder pseudo-offen?

Hallo, ich reaktiviere mal meinen Thread.

Sorry zunächst, dass das hier so abrupt abgebrochen ist im November, mir kamen zu viele andere Dinge dazwischen. Die Küchenplanung musste pausieren.

Jetzt soll es aber weitergehen.

Danke, Kerstin, für die Fotos und Mela für den überarbeiteten Entwurf. Wir haben uns zwischenzeitlich das Sitzen an der Arbeitsplatte auch mal in echt angesehen und sind eigentlich davon abgekommen. So wie ich uns kenne werden wir im Alltag aus Gründen der Bequemlichkeit doch sehr oft in der Küche statt am großen Esstisch im Wohnbereich essen und da möchten wir einfach lieber einen richtigen Tisch.

Ich habe mir nun meine erste Idee nochmal vorgenommen und so abgeändert, dass die Abstände einigermassen passen könnten. An die Wand planrechts passen dann nur noch 30 cm tiefe Schränke. Ist nicht optimal, reicht aber sicher, um beim Kochen Zeugs abzustellen.

Neue Küche, geschlossen oder pseudo-offen? - 275771 - 21. Jan 2014 - 22:08 Neue Küche, geschlossen oder pseudo-offen? - 275771 - 21. Jan 2014 - 22:08 Neue Küche, geschlossen oder pseudo-offen? - 275771 - 21. Jan 2014 - 22:08 Neue Küche, geschlossen oder pseudo-offen? - 275771 - 21. Jan 2014 - 22:08 Neue Küche, geschlossen oder pseudo-offen? - 275771 - 21. Jan 2014 - 22:08

Was haltet Ihr hiervon?

Von der Raumaufteilung gefällt mir mein 2 Entwurf auch nach wie vor gut. Leider ist der Schattenwurf mit den Fenstern im Rücken aber tatsächlich sehr störend, kommt also wohl nicht in Frage.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.959
AW: Neue Küche, geschlossen oder pseudo-offen?

Und da sitzt ihr dann lieber um ein kleines Hutzeltischchen und seht die Wand an? *w00t*
130714d1390338289-neue-kueche-geschlossen-oder-pseudo-offen-neu_gross_v2b.jpg



im Vergleich zu:
126005d1384544950-neue-kueche-geschlossen-oder-pseudo-offen-humba_mela_var2_grundriss.jpg



Was habt ihr euch denn für Beispiele mit Sitzen an der APL angesehen?
 

Mela

Premium
Beiträge
7.710
AW: Neue Küche, geschlossen oder pseudo-offen?

Wenn ihr unbedingt einen vollwertigen Esstisch in der Küche haben wollt, dann kommt eigentlich nur ein L infrage.
 
Beiträge
92
Wohnort
München
AW: Neue Küche, geschlossen oder pseudo-offen?

Wo steht denn der große Esstisch? Planoben im Wohnbereich oder in dem Zimmer links neben der Küche?

Ich finde es immer schade, wenn man einen schönen großen (vermutlich teuren) Esstisch hat und dann die meiste Zeit an einem Behelfstischchen in der Küche hockt. Vor allem eines bei dem man auf die Wand guckt und mit dem Rücken zur Insel sitzt. :-X

Bei dem Grundriss ist es natürlich nicht einfach. Das Bad ist einfach sehr ungeschickt plaziert. Die Wände zum Flur abzubrechen führt außerdem dazu, dass das Bad mitten im Wohnbereich liegt. Prüfe unbedingt mal nach wie es mit der Schallisolierung aussieht. Bekannte hatten ein ähnlich gelegenes Bad und jedesmal wenn ein Gast auf die Toilette ging konnte man die Geräusche hören... äußerst unschön.

Für die Küche würde ich jedenfalls sagen: Entweder L-Form mit Tisch oder Insel mit Sitzplätzen. Diese 30er Schränke sind für nichts richtig zu gebrauchen. Die Spülmaschine passt jedenfalls nicht rein.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.959
AW: Neue Küche, geschlossen oder pseudo-offen?

Wenn ihr schon alles neu macht, habt ihr schon mal darüber nachgedacht, in den planoberen Bereich Kochen UND Essen vernünftig zu planen und dafür planunten einen Rückzugswohnbereich? Da reicht dann im Kochbereich ein kleiner Klönplatz an einer Insel oder so und ansonsten hat man den großen Standard-Esstisch.

Couch könnte dann planlinks stehen, so dass noch ein Blick zum Kamin gegeben ist.
125584-neue-kueche-geschlossen-oder-pseudo-offen-grundriss-wohung-01.jpg


Das hätte auch den Vorteil man ist mit der Küche nah am Balkon und kann sich da auch schnell versorgen.

--------
EDIT:
So ein Koch/Essraum kann dann Kommunikationszentrale sein. Es kann am großen Tisch gespielt werden, einfach nur mal mit Laptop im Internet gesurft werden usw.

Die Kinder werden älter, laden eigene Freunde ein und wollen auch mal mit denen Kochen ... dann hat man den Rückzugsbereich Wohnen und kann Kochen/Essen der Bande überlassen usw.

Nur Mann oder Frau haben Gäste .. die können den Koch/Essraum bevölkern, der andere Teil des Paares kann sich in den Wohnbereich zurückziehen.

Es gibt sehr viele Gründe für die Aufteilung, letztendlich eben auch, Kochen und Essen gehören irgendwo zusammen. ;-)
 

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben