Meine erste eigene Küche auf 8qm

menorca

Moderatorin

Moderator
Beiträge
18.701
Wohnort
München
AW: Meine erste eigene Küche auf 8qm

Küchentante, Klasse! :top:

Jana, die Preise hängen natürlich auch von der Region ab (München Innenstadt ist teurer als MeckPomm Land) und der Geschäftsstruktur (viele/wenige Mitarbeiter große/kleine Ausstellung) und vielem mehr.

Da Küchentante im echten Leben echte Küchen verkauft, passen ihre Vorschläge wohl auch ins Budget, bei ihr im Laden jedenfalls.

Bauformat cube ist einer der günstigeren 6-Raster Hersteller. Solide untere Mittelklasse; die Küche hält ihre Jahre schon durch.

Um ein Gefühl für Preise von Elektrogeräten zu bekommen, kannst du dich auf dieser Seite mal umschauen. Was nicht heißen soll, dass du besser im Internet kaufst! Oft haben die Küchenstudios auch spezielle günstige Geräteangebote.
 

tantchen

Premium
Beiträge
6.540
Wohnort
Bodensee
AW: Meine erste eigene Küche auf 8qm

Habe ich generell richtig verstanden, dass Ofen und Herd kombiniert als 60er Einbau günstiger ist, als beides einzeln verbaut? Das würde ja dann auch zutreffen, wenn ich einen Ofen mit einem breiteren Herd (z.B. 75er) kombinieren würde?

Nein, das bezieht sich nur auf die normalen Sets, wo die Bedienelemente für das Kochfeldauchunten am Ofen sitzen. Und die hab ich noch nie mit einem breiteren Kochfeld gesehen.
 

tantchen

Premium
Beiträge
6.540
Wohnort
Bodensee
AW: Meine erste eigene Küche auf 8qm

Dann bin ich auch nicht mehr auf dem Laufenden ;-)
Die sind aber nicht grade günstig, dafürf dass es "nur" einfache Ceranfelder sind.

Autarker, gut tauglicher Backofen von z.B. Gorenje oder BSH mit mind. 6-8 Betriebsarten ist bei möbelplus schon für 350,-bis 400,- locker zu haben. Einfachere Modelle auch günstiger.

Dann lohnt sich vielleicht ein Blick auf die neuen Induktionsfelder von IKEA , z.B. das Teuerste in knapp 80cm Breite für 599,-
Oder dieses hier in 60cm mit nur 3 Zonen, dafür die eine richtig groß, für 429,-

Die haben da wohl richtig was gedreht, die meisten Felder haben jetzt eine Direktwahl per Sensortasten. :top:
 

kuechentante

Spezialist
Beiträge
5.964
AW: Meine erste eigene Küche auf 8qm

Hier mal Variante 1

Die Töpfe kommen dann in einen von den beiden Auszugschränken.

717-2-1.jpg


717-2-2.jpg
 

jana_engel

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
10
AW: Meine erste eigene Küche auf 8qm

Hallo ihr Lieben,

wir kommen gerade aus einem etwas größeren Küchenstudio (Kette) in einem Vorort von Hamburg und haben und dort mal die Variante 2 von Kuechentante durchplanen lassen. Wir haben den Vorschlag fast 1-zu-1 umgesetzt, jedoch hat der KFB gemeint, dass er GSP und Herd tauschen würde. Das würde dann so aussehen:
attachment.php



Ich habe daraufhin gemeint "die Arbeitsfläche zwischen Spüle und Herd ist doch aber die wichtigste Fläche in der Küche!" aber konnte mein Argument nicht so recht vertreten, obwohl ich diesen Satz hier schon oft gehört hatte. Ein Vorteil vom Tausch wäre zweifelsfrei, dass der Herd nicht direkt in die Ecke gequetscht wäre und man mehr Bewegungsfreiheit bei der Arbeit hätte. Die Arbeitsfläche bleibt ja nominell gleich groß und liegt nun nur auf der linken Seite des Herds.

Außerdem finde ich die DAH optisch schöner, wenn diese zwischen den zwei Oberschränken liegt.

In dieser Aufteilung haben wir uns nun eine Bauformat Cube rechnen lassen. Kuechentante hatte das ja schon ins Spiel gebracht und der KFB hat uns aufgrund der Vorgabe "keine Folie" und Budget = 4000€ dann eine Burger und die Bauformat gezeigt. Ich finde, dass ich schon einen qualitativen Unterschied besonders bei den Schubkastenschränken merke. Optisch wirkt die Bauformat bei einer Arbeitshöhe von 92cm auch anders als die Burger mit ihrem riesigen Sockel . Da die Bauformat durch den höheren Korpus schließlich auch mehr Stauraum bietet, haben wir ihn die Bauformat rechnen und die Burger grob überschlagen lassen.

Als Front hat er uns bei der Bauformat auch den Unterschied zwischen einer matten Front in Preisgruppe 1 und einer Hochglanz-Front (Bastia 373) in Preisgruppe 3 berechnet. Natürlich gefiel uns die teurere Front am Besten :rolleyes:

Folgende Preis haben wir erhalten (mit Geräten):
- Küche wie oben von Burger: ca. 4700€
- Küche wie oben von Bauformat mit PG 1 Front: 4800€
- Küche wie oben von Bauformat mit PG 3 Front: 5100€

Ursprünglich hatten wir statt der zwei 90er Schränke an der Fensterfront 60-40-80 geplant und wollten in den 40er Schrank das Abfallsystem in der obersten Schublade haben. Aufgrund des Preises haben wir darauf nun verzichtet (Ersparnis ca. 200€). Die 2 90er sind natürlich auch super schick und bieten mehr Stauraum da weniger Trennwände. Trotzdem muss der Müll ja irgendwo hin und bei der Spüle habe ich ja nur eine 30er Tür. Daher müsste dann wohl ein schöner "Standalone-Eimer" her.

Bezüglich Geräten bin ich stark am überlegen, ob ich diese im Studio oder online bestellen sollte. Ich weiß, dass dies ein leidiges Thema ist und man nicht nur den reinen Preis vergleichen darf, sondern auch Versandkosten, Verpackungsentsorgung, Anschluss... Die Geräte von Moebelplus werden allesamt zum gleichen Preis bei Amazon angeboten und hier habe ich durch eine Gutschein-Aktion 30% Rabatt. Daher komme ich hier wirklich ins Rechnen zumal das Budget ja schon weit überschritten ist.

In dem 5100€ Angebot hat der KFB folgende Geräte verplant:
- günstige Zanussi DAH (ca. 200€)
- AEG GSP (glaube ca. 400€)
- AEG Einbauherd + 60er Induktionsfeld (ca. 800€)

Also in Summe 1400€. Er hätte natürlich auch komplett mit "Billig"-Geräten planen können, aber daran möchte ich eigentlich auch nicht sparen. Auf die Nachfrage, ob sie gegen Aufpreis auch Fremdgeräte montieren würden, wiegelte er direkt ab und meinte "das machen wir nicht, dann würden die Leute ja im Internet bestellen und das wollen wir nicht, außerdem bekommen wir günstigere Preise...". Die Argumente sind ja auch valide, jedoch sind meine 30% Ersparnis auch ein heftiges Pfund. Daher müsste ich die Montage zusätzlich beauftragen. Auf MyHammer liegen die Preise für das Montieren des GSP und der Ofen+Herdes bei ca. 70-100€.

Würdet ihr es in diesem Sonderfall für sinnvoll halten, Mittelklasse-Geräte (GSP, Ofen, Herd) im Netz zu bestellen? Wie läuft das dann mit der Front für den GSP?

Vom breiteren Herd habe ich mich nun zugunsten eines Induktionsfeldes verabschiedet.

Ich bin mir nun unsicher, wie ich weiter vorgehen soll. Das Studio hat eine Aktion, dass wenn ein anderes Studio ihr Angebot (nach Vertragsabschluss!) unterbietet, sie mit dem Preis mitziehen und darüberhinaus noch 10% zusätzlich erstatten. Dafür bräuchte ich jedoch ein anderes Studio, was ebenfalls Bauformat-Küchen anbietet und davon finde ich per Google keins??! Morgen haben wir erstmal einen Termin in einem Studio was Nobilia , Schüller , Wellmann und Häcker führt. Ich nehme an, dass sie mir da eine Nobilia/Wellmann rechnen werden, die sich ja nicht viel nehmen, aber habe mich fast schon in die große Korpushöhe verliebt :-\. Und Schüller und Häcker werden ja >5000€ liegen. Daher bräuchte ich wohl als nächstes ein gutes, anderes Bauformat-Angebot - doch woher?
 

Anhänge

  • Herd-GSP-Tausch.jpg
    Herd-GSP-Tausch.jpg
    293,7 KB · Aufrufe: 417

tantchen

Premium
Beiträge
6.540
Wohnort
Bodensee
AW: Meine erste eigene Küche auf 8qm

Boah, ne! Der Tausch geht ja mal gar nicht, das ist echt Murks, sorry.
Und einen freistehenden Mülleimer solltest Dir da lieber nicht antun. Wo soll der stehen? Der wäre doch nur permanent im Weg.

Über Haube zwischen zwei Hängern wird hier gern gewitzelt "Dumboohren". Aber ist auch Geschmacksache.

Such Dir am besten einen zweiten Händler mit Bauformat und vielleicht noch einen dritten. Irgendeiner wird schon bereit sein, die Geräte einzubauen. Und lass Dich nicht mit Rabattversprechen locken!

Ich finde ja Variante 1 ein wenig besser, weil man da mit den Sitzplätzen keine Schränke blockiert. Hängt auch davon ab, was bei Euch dann im Alltag an Sitzgelegenheiten in der Küche steht.
 

Angelika95

Mitglied

Beiträge
4.173
Wohnort
bei HH
AW: Meine erste eigene Küche auf 8qm

Ich habe mich auch mal ran gewagt ;D

Ich mag es auch gar nicht, wenn Herd und Spüle so dicht beieinander sind, das habe ich ab und an in FeWo´s und finde es sogar da ätzend, irgendwie muss man immer entweder nasses über den Herd heben oder heißes über die Spüle;-)

jana-engel1-1.JPG
Kühlschrank wieder in die Ecke neben der Tür, die ja im Keller schlafen soll...
Dann ein Tisch auf APL-Höhe, den man aber je nach Kosten auch in *einfach* ausführen kann.
-90-er 1-1-2-2
-40-er 3-3 für Flaschen und co.
-tote Ecke
-60-er Herd vorm Fenster ohne DAH, gute Umlufthauben sind SEHR teuer und ansonsten nur teure, laute Lampen, also da lieber übers Fenster *lüften*, falls nötig und später u.U. mal ne gute Deckenhaube kaufen.
-60-er 1-1-2-2 für Kochbesteck, Gewürze, Töpfe, Cooking Chef-Zubehör (Küchenmaschine auf CC-Maße gebracht)
-tote Ecke eingekürzt auf 62 cm zur Spülzeile hin
-Spülzeile mit tiefer APL (knapp unter 70 cm)
-90-er Spülschrank, große Schublade unten für z.B. Getränke
-60-er GSP
jana-engel1-3.jpg
jana-engel1-2.jpg
jana-engel1-4.jpg

Habe aber noch eine Version im Kopf, dauert einen Moment...
 

Anhänge

  • jana_engel_1.KPL
    4,1 KB · Aufrufe: 123
  • jana_engel_1.POS
    6,3 KB · Aufrufe: 125

Angelika95

Mitglied

Beiträge
4.173
Wohnort
bei HH
AW: Meine erste eigene Küche auf 8qm

Und da is sie:
jana-engel2-1.JPG
Hier mal als Zweizeiler, beide Zeilen übertiefe APL, Herdzeile auch mit übertiefen Schränken geplant, die sind zwar teurer, aber bieten 30-35 % mehr Stauraum und hier sind es auch nur zwei.
jana-engel2-3.jpg
-Blende
-BO im Hochschrank , Herdanschluß muss eh per Aufputzdose gemacht werden, damit der Herd auf die andere Seite kann (Leitung im Sockelbereich verlegen) Steckdose von der WaMa könnte für den BO genutzt werden (bitte immer Elektriker fragen!)
-30-er Müllschrank
-50-er Spülenschrank mit Spüle ohne Abtropfe
-60-er GSP
-Blende

jana-engel2-2.jpg
-Blende
-90-er 1-1-2-2
-100-er 1-1-2-2 mit Herd oben drauf
-angestellter Tisch 70x100

und das ganze plane ich noch mal in ganz *preiswert* als 3. Version...
 

Anhänge

  • jana_engel_2.KPL
    4,1 KB · Aufrufe: 125
  • jana_engel_2.POS
    6,7 KB · Aufrufe: 121

Angelika95

Mitglied

Beiträge
4.173
Wohnort
bei HH
AW: Meine erste eigene Küche auf 8qm

Und noch mal hoffentlich als günstigere Version 3, nur tiefe APL´s

jana-engel3-1.jpg
jana-engel3-2.jpg
Hochschrank nur als Vorratsschrank (aber mit Innenauszügen)
Müllschrank und so weiter wie in Version 2
jana-engel3-3.jpg
-Blende
-80-er
-Herd komplett, hier wieder mit DAH
-50-er
 

Anhänge

  • jana_engel_3.KPL
    4,1 KB · Aufrufe: 126
  • jana_engel_3.POS
    6,7 KB · Aufrufe: 144

jana_engel

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
10
AW: Meine erste eigene Küche auf 8qm

Hi Angelika, bin grad auf dem Sprung, aber danke schonmal für die Entwürfe, sehen sehr praktisch aus! Aber bei den Plänen hätten wir glaube ich ein Problem mit dem Durchlauferhitzer, der ja neben die bestehenden Sanitäranschlüsse kommt?!
 

Angelika95

Mitglied

Beiträge
4.173
Wohnort
bei HH
AW: Meine erste eigene Küche auf 8qm

Je nach Größe kommt der doch in den Spülschrank und durch die tiefe APL gewinnt man auch *da unten* mehr Freiheiten,flexible Leitungen zu verlängern, Fachleute immer voraus gesetzt! Spülschränke sind ja hinten auch komplett offen und andere Schränke, außer GSP lassen sich zur Not auch noch stückchenweise aufsägen.
 

Angelika95

Mitglied

Beiträge
4.173
Wohnort
bei HH
AW: Meine erste eigene Küche auf 8qm

So, eine Nacht mal drüber geschlafen :cool:
Version 1, kochen vorm Fenster, keinen Hochschrank = viel APL, Ecken und APL-Tisch u.U. teuer
jana-engel1-1.JPG
Hier sollte es kein Problem mit dem Durchlauferhitzer (DLH) geben, Notfalls kann der Spülenschrank mit Drehtüren ausgestattet werden, ist auch günstiger, als Schübe.
Z.B. auch so: GSP, 30-er Müllschrank, 60-er Spülenschrank + tote Ecke oder 125-er Spüleneckschrank

Version 2 beide Seiten übertief, Kochseite mit tiefen Schränken, Preis meistens teurer, als normal (angeblich 10-15%, ABER rund 30% mehr Stauraum ohne groß auf zu fallen!), hochgebauter BO und viel Stauraum im Hochschrank
jana-engel2-1.JPG
Falls es Probleme mit dem DLH geben sollte, kann der 30-er + 50-er durch einen 80-er Spülschrank ersetzt werden

Version 3, die im Vergleich zu 2 preiswertere Lösung durch Kombi-Herd, nur tiefe APL´s auch hier könnte man das 30-50 durch einen 80-er ersetzen, oder den Hochschrank nur als 50-er, dann 30-er, 60-er Spülschrank.
jana-engel3-1.jpg


In allen Versionen kann der Tisch entweder als APL-Version und dann auch höher, oder als normaler Tisch ausgeführt werden.
 

menorca

Moderatorin

Moderator
Beiträge
18.701
Wohnort
München
AW: Meine erste eigene Küche auf 8qm

Sehr kreativ, Angelika, aber: mit dem Tisch in Türnähe hatte ich ja auch angefangen, aber das ist schon verflixt eng. In V3 ist ja leider die Türwand abgeschnitten, so dass man das nicht so gut sieht.
Deswegen finde ich Küchentantes Versionen wirklich gut.
 

Angelika95

Mitglied

Beiträge
4.173
Wohnort
bei HH
AW: Meine erste eigene Küche auf 8qm

V3 sieht oben rum genau so aus, wie V2, deswegen habe ich da mal das große Foto genommen, mein Alno spinnt in der großen Version immer etwas, da gehen nur die 3D wirklich gut.
Ich finde Küchentantes Versionen auch gut, hatte aber das Gefühl Jana kann sich damit noch nicht so anfreunden (bes. Herd im Eck), also habe ich mal alles raus gehauen, was noch so gehen könnte ;-), weil man ja gerade die Herdleitung noch verlegen lassen kann per Aufputzdose vom Fachmann und mir dein Ansatz auch gut gefiel.
Am besten würde es wohl mit passend angesetzter APL aussehen und Hockern, die man unterschieben kann.
In V1 könnte man ja auch noch etwas weiter Richtung Fenster rücken, wenn man kleinere Unterschränke wählt.
 

kuechentante

Spezialist
Beiträge
5.964
AW: Meine erste eigene Küche auf 8qm

Deswegen finde ich Küchentantes Versionen wirklich gut.


:rose:
Ja- ich finde meine auch am Besten !
:-[:-[

Aber toll zu sehen, was man alles noch so machen kann.

Vor Allem ist bei meinen Planungen IMMER Platz für mind. 4 Personen.
Variante 1 sogar für 5 Personen !!

Außerdem lief bei mir ein Preis mit ;-)!!!
 

jana_engel

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
10
AW: Meine erste eigene Küche auf 8qm

Hallo ihr Lieben,

waren heute mal wieder in einem neuen Studio - lag etwas außerhalb von Hamburg und war eher klein (vielleicht Arbeitsplätze für 3-4 KFBs) und etwas Ausstellungsfläche. Da uns die Bauformat von der Korpushöhe, der "subjektiv gefühlten Qualität" und dem Preis/Leistungsverhältnis bisher am Besten gefallen hatte, haben wir wieder ein Studio gesucht gehabt, was diese im Programm hat.

Bei der Planung sind wir dann wieder bei der Front Bastia geblieben und haben wieder die L-Version von Kuechentante gewählt:

attachment.php


Die anderen Versionen sind mitunter praktischer, da man nicht noch den "abgetrennten" Bereich beim Kühlschrank hat. Ich finde zwar den durchgängigen Oberschrank wunderschön, aber ich komme einfach nicht damit klar, dass der Herd direkt / unmittelbar neben der Wand ist. Da habe ich einfach keinen Platz zum hantieren.

Ich habe auch noch einmal Rücksprache mit unserem Vermieter gehalten, der ja einen Teil zur Küche zuschießen wird, dafür aber "eine kleine Zeile" (in Kuechentantes Plan planlinks) abtrennbar behalten möchte, falls er nach uns keinen findet, der bereit wäre den Abschlag für die volle Küche zu zahlen. Daher muss der BO, Herd und die Spüle zwangsläufig an diese Wand.

Daher sind wir heute auf diese Version gekommen (im Alnoplaner bekomme ich es leider nie so schön hin wie Kuechentante und der Tisch und die Stühle sind hässlich wie die Nacht):
attachment.php


Damit wären die Anforderungen des Vermieters erfüllt, in dem er notfalls nach der Eck-Spüle einen Schnitt machen könnte, die APL bekommt eine Blende und er hat noch seine Mini-Zeile. Der 30er Schrank rechts neben dem BO wäre tiefenreduziert, damit der Durchlauferhitzer und die Sanitäranlagen dahinter Platz finden. Beim Spülen hat man nun einen Blick in den Garten, beim Schnibbeln rechts daneben auch. Zwischen Herd und Spüle ist nun (wenn auch nur 30cm) ein bisschen Platz entstanten.

Nicht ganz zufrieden bin ich mit den 2 kleinen Oberschränken neben der Haube (Dumboohren :P) im Vergleich zur Laaaangversion von Kuechentante, aber diesen Kompromiss gehe ich für mehr "Armfreiheit" am Herd dann ein.

Preislich haben wir vom Studio OHNE BO, Herd und GSP aber mit Siemens Trichterhaube aus der Ausstellung 3600€ angeboten bekommen.

Dazu würden wir dann wohl separat kaufen (930€):

- Induktionskochfeld AEG HE634250XB
- Backofen AEG EE3013021M
- Geschirrspüler Siemens SN65M037EU

Das Studio sägt die APL entspechend aus, so dass Kochfeld, BO und GSP "nur noch" angeschlossen werden müssten. In der Summe wären wir dann mit ca. 4530€ zwar über dem ursprünglichen Budget, hätten durch Verzicht auf Induktion und z.B. Gorenje -Geräten die 4000€ auch erreichen können.

Wir sind mit der aktuellen Planung (bis auf die Oberschränke :tounge:) eigentlich sehr zufrieden und haben uns die AGB des Studios mitgeben lassen, um diese noch einmal in Ruhe zu studieren. Zahlung wäre 20-60-10, wobei die letzten 10 erst bezahlt werden müssen, wenn wir zufrieden = alle Mängel beseitigt sind. Das finde ich fair!

Für die finale Version wollen wir die Position des Tisches / Kühlschrankes so beibehalten, würdet ihr zum Abschluss in der L-Zeile noch was Tauschen (BO, Herd und Spüle bitte an der Wand lassen :tounge:)?
 

Anhänge

  • kuechentante-2.jpg
    kuechentante-2.jpg
    25,7 KB · Aufrufe: 313
  • Spüle gedreht.jpg
    Spüle gedreht.jpg
    277,8 KB · Aufrufe: 606

Angelika95

Mitglied

Beiträge
4.173
Wohnort
bei HH
AW: Meine erste eigene Küche auf 8qm

Hallo,
wenn die Gegebenheiten so sind, wie sie sind mit eurem Vermieter, dann erscheint mir das als machbar.
Es wäre ja auch schade um den Stauraum, wenn man den Schrank rechts vom Herd schmäler macht und den tiefenreduzierten Schrank breiter...

Allerdings würde ich die Spüle so drehen, dass wenn überhaupt mit Abtropfe, diese dann über dem GSP ist, am besten wäre hier wohl eine Spüle ganz ohne Abtropfe, um mehr durchgängig APL zu erhalten.


@Küchentante, in einen Wettbewerb möchte ich ganz bestimmt nicht einsteigen und auch ohne Preislisten on board zu haben, versuche ich auch möglichst nahe am Budget zu bleiben :rose:
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben