Warten Meine erste Ikea Küche (fürs Eigenheim)

anatoli

Mitglied

Beiträge
12
Titel des Themas: Meine erste Ikea Küche (fürs Eigenheim)

Hallo,
mir wurde dieses Forum von einem Freund empfohlen, da ihm bei der Planung sehr geholfen wurde.
Ich habe mich hier schon umgeschaut und Ideen gesammelt die ich schon im Ikeaplanner umgesetzt habe. Nun wollte ich mir noch Rückmeldung/Feedback einholen vielleicht ist ja die ein oder andere Idee dabei oder ich habe etwas übersehen.

Küche:
Front: BODBYN
Griffe: ENERYDA verchromt
Arbeitsplatte : wird wahrscheinlich Eiche werden, kA welche genau.
Kochfeld+Herd: SMAKLIG + ANRÄTTA
Dunstabzug: UNDERVERK

Anschlüsse:
- Wasseranschluss + Abwasser sind fix
- Elektroanschluss kann verlegt werden

Abmasse:
Heizung: B 92cm , H 78, T 8 (14,5 Thermostat)
Fenster: B 150, H 116,5
Fensterbank: Unterkante 90, Oberkante 92

- Die Küche sollte, wenn möglich eine kleinen Essbereich haben, da 2 Kinder
(3 Jahre und 1 Jahr) + ein Elternteil da Frühstücken sollen. Es kann die Arbeitsplatte sein oder ähnlich praktische Lösungen.
- gegen Tote Ecken sind wir nicht abgeneigt, wenn man dadurch einen Mehrwert hat.

Ich bedanke mich schon im voraus. Fall ich was wichtiges vergessen habe reiche ich die Info gerne schnell nach. :-)

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 4
Davon Kinder: 2
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe ): 165-173
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 85-90

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Bestandsbau > Umbauten ausgeschlossen, Eigentum
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 90
Fensterhöhe (in cm): 117
Raumhöhe in cm: 250
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: fix

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Stand-Alone bis 60cm Breite
Einbaukühlgerät Größe: 178cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Abluft
Hochgebauter Backofen: wenn möglich
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 60

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Überstehende Arbeitsplatte
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 3 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Frühstück der Kinder + Frau,

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Thermomix, Brotbehälter, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: N. a.
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Hauswirtschaftsraum, Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, Babybrei usw.,
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: überwiegend allein. Am Wochenende auch zu zweit.

Spülen und Müll
Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altpapier, Bio/Restmüll ungetrennt, Gelber Sack Müll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: IKEA
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt:
Küchenstil: Landhausküche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Folgendes stört uns: wenig Stauraum, zuwenig Arbeitsfläche, kein Induktionkochfeld.
Preisvorstellung (Budget): ca. 5000 (Kühlschrank und Spülmaschine sind vorhanden)

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • AnsichtKüche.jpg
    AnsichtKüche.jpg
    79,7 KB · Aufrufe: 613
  • GR_Anschluesse.jpg
    GR_Anschluesse.jpg
    99,3 KB · Aufrufe: 334
  • Grundriss.pdf
    550,3 KB · Aufrufe: 167
  • Innenansicht.pdf
    321,3 KB · Aufrufe: 150
  • Kueche.pdf
    660,6 KB · Aufrufe: 161

Omas Garten

Mitglied

Beiträge
3.701
Hallo!
Deine Planung ist wohl ein wenig unter gegangen im vorweihnachtlichen Rummel.
Ich bin etwas irritiert: deine Innenansicht entspricht nicht deiner Planung.
Grundsätzlich hat deine Küchenplanung durchaus Verbesserungspotential.
Guck dir mal meine Küche an; ich könnte mir vorstellen, dass etwas ähnliches bei dir auch umsetzbar ist. Und ich kann nur sagen, dass dieser Grundriss wirklich gut ist: genug Stellfläche für Kleingeräte, genug Arbeitsfläche und flüssige Abläufe.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
15.278
Wohnort
Perth, Australien
der Heizungsregler ist rechts oder links am Heizkörper, wenn man draufschaut?

Die Kinder sind klein, wird es da nicht besser sein, wenn die AP in Tischhöhe ist?

Hast du es dir so vorgestellt (Darstellung ohne OS), vorausgesetzt Regler ist links vom Fenster.

anatoli1.JPG

die Mikrowelle soll wo stehen? eventuell in einem OS (tiefer gesetzt)?
 
Zuletzt bearbeitet:

Omas Garten

Mitglied

Beiträge
3.701
Hier mal ein Ansatz, wie ich mir Eure Küche besser vorstellen könnte:
anatoli L plus Sitzplatz.JPG

Genau wie @Evelin finde ich, dass (so kleine) Kinder besser auf einer normalen Tischhöhe (ggf. im Hochstühlchen) sitzen.

Ab planobenlinks im Uhrzeigersinn:
10cm Blende
60 GSP
60 Spüle
40 MUPL
60 Auszüge und Schubladen
Blende
tote Ecke
60 Auszüge
60 BO; darüber mittig das Kochfeld (lässt ich im Ikea -Planer leider nicht darstellen, an den OSs kannst Du es aber erkennen: DAH im mittigen OS)
Deckseite
Kühli
Blende

Planuntenlinks ein Sitzplatz; ich habe mal einen Klapptisch mit Bank geplant; so kann der Tisch auch mal verkleinert werden, wenn es in der Küche hoch her geht. Oder er bietet auch Platz für die ganze Familie zur gemeinsamen Mahlzeit.

So blockiert der geöffnete GSP nicht die komplette Küche, Du hast zwischen Spüle und KF eine schöne, große Arbeitsfläche, auf GSP und toter Ecke finden Kleingeräte einen Stellplatz, ohne die Arbeitsfläche zu blockieren.

Was mir an dieser Planung nicht so gut gefällt, ist die Mikrowelle im OSs. Ist aber nicht so eine arge Kröte zu schlucken.

Sorry; habe vergessen, den Grundriss abzuspeichern, aber das Bild ist ja aussagekräftig...
 

anatoli

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
12
Hallo,
danke für die guten Ideen.
- Das Thermostat ist auf der rechten Seite und 128 cm von der Wand mit dem Wasseranschluss entfernt. Das Thermostat ist insgesamt 14 cm von der Wand.
- Die Arbeitsplatte für die Sitzecke ist mir nach oben verrutscht.
- Da wir die Mikrowelle selten benutzen kann die auf dem Kühlschrank stehen

@Omas Garten deine Vorschlag/Küche finden wir gut, haben aber Bedenken was die Fläche der Arbeitsplatte angeht. Ist das nicht zu wenig
 

Omas Garten

Mitglied

Beiträge
3.701
Ich glaube nicht, dass die Arbeitsfläche zu wenig ist, denn meine Planung lässt eine gute Strukturierung der Küche(-nabläufe) zu:
Der GSP steht schön am Ende der Zeile und stört geöffnet nicht die Wege das Geschirr ein- oder auszuräumen. Alle Küchenschränke sind mit offenem GSP gut erreichbar. Auf dem GSP ist fester Stellplatz für Kleingeräte wie Kaffeemaschine, Toaster und ähnliches.
Zwischen Spüle und Kochfeld habt ihr einen guten Meter allzeit freie Arbeitsfläche, auf der nie etwas rumstehen muss. Der MUPL verhindert APL-blockierende Kartoffelschalen-Berge o.ä. auf der Fläche: ein Wisch und der Müll ist versenkt!
Auf der Toten Ecke finden Kleingeräte Stellplatz, die für die Zubereitung -also an der Arbeitsfläche- gebraucht werden: Thermomix, Mixer, Küchenmaschine u.ä.
Das Kochfeld dann hat planrechts seinen Platz. Da das Kochfeld mittig liegt, kollidieren Koch und ‚Schnippler‘ nicht.
Außerdem sind die Abläufe jeweils nur einen Schritt weiter: Gemüse waschen-schnippeln-brutzeln jeweils mit einem Schritt zur Seite.
Wenn jemand helfen kommt, findet er am Tisch genug Platz zum schnippeln, rühren, Plätzchen ausstechen...
Außerdem kann die Heizung vernünftig arbeiten und ihr läuft nicht Gefahr, durch das Gitter zu plempern.
In deiner Planung müsste man immer um die zentrale GSP-Klappe herum tanzen. Zwischen Spüle und Kochfeld ist lediglich der GSP; du hast also die Hauptarbeitsfläche nicht zwischen Spüle und Kochfeld, sondern weiter weg.
 

anatoli

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
12
Danke für die schnell und ausführliche Antwort. Ich werde das morgen mal besprechen.
Dann macht wohl eine Küche in L-Form am meisten Sinn.
 

Omas Garten

Mitglied

Beiträge
3.701
In meinen Augen schon
Wenn dich das beruhigt: all die Überlegungen, die Ihr wahrscheinlich gerade anstellt, hatten wir auch. Nur dass unserer Küche 3x3 Meter groß ist und an einer Seite offen zum Wohnraum. Schlussendlich haben wir Wasser und Heizung verlegt und so die für uns perfekte Lösung gefunden. Du klingst aber nach weniger Aufwand wollend. Mit HK-Verlegen hätte ich noch einen anderen Ansatz.
 

anatoli

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
12
So ich habe mal dein Vorschlag umgesetzt.
Ich habe mal ein 20er Schrank in der Hoffnung das man, diesen zurecht sägen kann, falls er nicht passt.
Bei der Ecke bin ich mir mit den OS nicht ganz sicher und bei den zwei 60er US in der Ecke ist die beste Aufteilung wahrscheinlich 3er Auszug und ein 2er Auszug.

neuerEntwurf.jpg
 

Anhänge

  • neuerEntwurf.pdf
    1.022,3 KB · Aufrufe: 278

Omas Garten

Mitglied

Beiträge
3.701
Super!
In meinen Planungen passte der 20er immer gerade eben NICHT.
In deiner Planung jetzt würden Koch und Schnippler kollidieren und quasi auf der gleichen Stelle stehen. Dafür hättest du rechts vom KF ‚unnütz‘ viel APL. Deshalb hatte ich das KF da in die Mitte der zwei 60er gesetzt und auch die OSs entsprechend angepasst (und mit schmaler, toter Ecke geplant).
Bei den Vitrinentüren muss dir bewusst sein, dass man immer vor das Chaos im Schrank guckt. Da kann man noch so sehr aufräumen; es sieht irgendwie immer strubbelig aus. Ich war froh, als ich meine Vitrinentüren los war.

Grundsätzlich empfehle ich dir an dieser Stelle eine detaillierte Stauraumplanung . Die ist in meinen Augen die halbe Küchenplanung . https://www.kuechen-forum.de/forum/...masse-stauraumplanung.6066/page-2#post-160990
Wirklich ausmessen! Ich war doch schwer fasziniert in meiner Küche, wie wenig doch einen hohen Auszug braucht. Dank der Stauraumplanung haben wir unheimlich viel in unserer (vom Volumen her eigentlich kleineren) neuen Küche unterbringen können.
 

anatoli

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
12
Hallo,
ich werde am 18.1 zum IKEA fahren und die Küche kaufen/bestellen. Den neusten Entwurf werde ich die Tage hier nochmal posten. In den 40er Unterschrank passen pro Schublade der 18L VARIERA Mülleimer von IKEA, das sollte reichen.
Im Moment bin ich noch an der Stauraumplanung für die Unterschränke dran. Das Geschirr landet wohl in den Oberschränken, wir hatten die Hoffnung das die noch irgendwo in den Unterschrank passen.
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
52.008
Braucht ihr denn die beiden 60er da über Eck mit den hohen Auszügen? Ich würde da jeweils 2-rasterige Auszüge wählen. Das ergibt einige Stauebenen mehr und so hoch sind Tellerstapel ja nicht. Geh mal messen.

EDIT:
Die Sitzplätze müssen UNBEDINGT sein?
 

anatoli

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
12
In einem der 60er waren zwei Schubladen versteckt. Hier ist ein neuer Entwurf ohne Eckschrank (Wandschrank)
Die Wandschränke sind wie folgt aufgebaut:
60er, 60er Vitrine, 40er, 60er, 40er, Tote Ecke, 60er, 60er Dustabzug, 20er Regalse
Entwurf8.jpg
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
7.966
Wohnort
Berlin
60er Türen stehen geöffnet sehr weit in den Raum (Kopfstoßgefahr)... würde bei den Wandschränken wo möglich auf 80er bzw. 40er umschwenken. Ab etwa Februar gibt es auch 30 breite Türen, das wäre auch eine Option.
 

Omas Garten

Mitglied

Beiträge
3.701
Da stimme ich @Nörgli zu.
Und: neben der DAH würde ich kein offenes Regal planen. Dann eher einen 80er OS mit 60er Lüfterbaustein (das geht dann nicht mit dem Ikea -Lüfterbaustein, weil der nur für den 60er OS konzipiert ist. Wenn du aber einen von einer anderen Marke nimmst, dürfte das passen (Schranktiefe beachten!)
Und noch etwas grundsätzliches: ich liebe meine Klappen an den OSs! Super-praktisch: Klappe steht offen, alles ist erreichbar und es besteht keine Kopfstoßgefahr.
 

anatoli

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
12
Hallo, leider noch nicht @Nörgli. Aber die Küche wurde vermessen und es haben sich die Maße geädert. Anscheinend ist mein Lasermessgerät nicht so genau.
Der Raum ist 3068mm x 2568mm.
Dann war ich noch im IKEA und habe da eine Küche mit einem Verkäufer geplant.
Hier ist das Ergebnis:
KuecheNeuerGrundriss.png

GSP, Spüle mit MUPL , 20er Regal(muss ich auf 18-19cm verkleinern), 80er, 88x88 Eckschrank mit Rondel, 60er Kochfeld, 40er.
Leider kann ich das 20er Regal mit dem 80er Unterschrank nicht durch eine 40er+60er Kombination ersetzen, da wir ja die BODBYN Fronten haben wollen und die schlecht gekürzt werden können oder?
Falls jemand eine Idee hat immer her damit.

Wenn ich den Eckschrank entferne, könnte ich den 80er druch einen 60er+40er+15cm Regale ersetzen. Ich bin mir nur nicht sicher ob das mehr Stauraum ergibt. Bequemer ist es bestimmt, da man nicht so nach den Sachen kramen muss.

Ich versuche mich in Zukunft öfter/schneller zu melden. :-[
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
7.966
Wohnort
Berlin
Also, ein MUPL ist nicht unter der Spüle, klick mal den Link an. Da wären also 40+60 und Eckschrank raus am besten. Geht denn der Geschirrspüler an der Heizung entlang auf?

Wenn du keinen MUPL willst, ginge vielleicht auch der neue 30er Apotheker? Dazu einen 80er, denn der bietet innen viel praktischen Stauraum.

Auch oben finde ich die Mischung mit 60er Vitrine, dann Regal, dann 80er Vitrine ziemlich unruhig da würde ich auf einen der Vitrinenschränke ganz verzichten, da man dort eher Deko stellt, sonst wirkt es super kramig.

Bin jetzt nur am Handy und kann nicht in den Planer gucken.
 

Omas Garten

Mitglied

Beiträge
3.701
Da würde ich folgendes draus machen:
GSP- 80er Samy mit Spüle und MUPL wie in meiner Küche, nur gespiegelt- 80 Auszüge und Schubladen-tote Ecke-60 Auszüge mit KF-60BO untergebaut-Kühli.
So habt ihr Platz für ein 45er Becken (passt bei uns; Bilder zeige ich dir ggf.), einen gut erreichbaren MUPL, ordentlich Arbeitsfläche, keinen schlecht erreichbaren Eckschrank, Auszüge unter dem KF für Kochbesteck, Töpfe, Pfannen, keine offenen Regale...

Das 45er Becken müsstet ihr dann bei Nicht-Ikea kaufen.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben