1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Kurzfristig neue Küche... im Reihenmittelhaus

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Andorian, 7. Jan. 2013.

  1. Andorian

    Andorian Mitglied

    Seit:
    7. Jan. 2013
    Beiträge:
    3

    Hallo liebe Foren-Mitglieder,

    ich hoffe Ihr könnt uns weiterhelfen.

    Hier zu unserer aktuellen Situation: Ende März wollen mein Mann und ich in ein Reihenmittelhaus ziehen. Erst jetzt hat sich herausgestellt, dass wir dafür eine Küche brauchen, da uns die vom Vormieter absolut nicht zusagt. Die jetzige nutzt nur bedingt den Platz des Raumes aus und ist die absolute Billigvariante aus dem Möbelhaus mit kaum Funktionalität. Wir wollen da etwas mehr investieren, da wir auch planen länger in dem Haus zu wohnen.

    Das zum Hintergrund. Die Küchenbodenfliesen sind weiß, genauso wie die Spritzschutz Fliesen, welche an 2 Wänden angebracht sind (Fotos der jetzigen Küche kann ich später noch zur Verfügung stellen).

    Wir waren bereits in 2 Küchenstudios und haben uns jeweils eine Küche planen lassen, allerdings sind wir mit dem Ergebnis nicht so sonderlich zufrieden, besonders farblich sagt uns nichts so wirklich zu.

    Die zweite geplante Küche kommt dem schon nahe, was wir uns vorstellen, aber irgendwie passt es noch nicht ganz. Die geplante Küche ist eine Liva – Beckermann in Magnolia mit Castell Eiche als Arbeitsplatte – allerdings wie gesagt, das ist noch nicht der Traum.

    Wichtig war mir hauptsächlich, keine Schränke mehr zu haben, sondern Auszüge. Außerdem ist mir eine gut funktionierende Dunstabzugshaube wichtig, welche evtl. auch die Dämpfe vom Thermomix mit abzieht (daher in der Planung etwas breiter).

    Es wäre schön, wenn uns jemand bezüglich Funktionalität und Farbgestaltung noch ein paar Tipps geben kann. Natürlich wollen wir den Platz so gut wie möglich ausnutzen, aber die Küche solle auch nicht von oben bis unten mit Schränken vollgestellt sein.

    Mit dem Alno Planer komme ich nicht zurecht, so dass es nur zum Grundriss gereicht hat :-/
    Der Bauplan vom EG inkl. Küche ist nicht ganz korrekt, es gibt keinen Hausarbeitsraum neben der Garage, die Wand wurde nie eingezogen.

    Ich hoffe ich habe nichts vergessen…
    Danke schon mal im Voraus.
    Viele Grüße
    Steffi


    Checkliste zur Küchenplanung von Andorian

    Anzahl Personen im Haushalt : 3
    Davon Kinder? : 1
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 170-180
    Art des Gebäudes? : Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 91
    Fensterhöhe (in cm) : ???
    Raumhöhe in cm: : 245
    Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse : fix
    Ausführung Kühlgerät? : Stand-Alone bis 60 cm Breite
    Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Wenn möglich
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60
    Spülenform: : 1,5 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle
    Küchenstil? : klassisch
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : separates Esszimmer
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : -
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 91 (auf Grund des Fensterbretts)
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Messerblock, Küchenmaschine, Brotbehälter, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Küchenmaschine, Wasserkocher, Toaster, Schneidemaschine (z. B. in Schublade), Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Meist gemeinsam mit meinem Mann
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : jetzige Küche ist zu schmal und hat keine Auszüge, daher sollte die neue Küche unbedingt hauptsächlich Schubladen haben. Außerdem sollte sie etwas größer ausfallen und mehr Stauraum bringen
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : nein
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : nein
    Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
     

    Anhänge:

  2. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Kurzfristig neue Küche... im Reihenmittelhaus

    Herzlich Willkommen im Küchenforum!

    Tolle Threaderöffnung alles dabei und vor allem leserlich.

    Welchen Küchentraum hast du denn?

    Ich finde die Planung des Küchstudios nicht schlecht. Soweit ich es erkennen kann hast du zumindest eine tote Ecke. Bei der Ecke zwischen Spüle und Herd bin ich mir nicht so sicher. Da würde ich auf jeden Fall auch eine tote Ecke einplanen.
    Lies bitte einmal hierzu:
    "Warum tote Ecken gute Ecken sind"

    Die Spüle würde ich weiter nach rechts verschieben, oder nur 1 Becken mit Abtropffläche oder 1,5 Becken ohne Abtropffläche nehmen, damit die Arbeitsfläche zwischen Spüle und Herd größer wird.
     
  3. Andorian

    Andorian Mitglied

    Seit:
    7. Jan. 2013
    Beiträge:
    3
    AW: Kurzfristig neue Küche... im Reihenmittelhaus

    Hallo Mela,

    vielen Dank für die schnelle Antwort.
    Wir haben uns mit dem Thema "Tote Ecke" schon bisschen beschäftigt. Im ersten Angebot hatten wir 2 Le mans Schränke mit eingeplant bekommen. Beim zweiten Küchenstudio hatten wir das Thema angesprochen und der Verkäufer hat uns mehr oder weniger davon abgeraten, da der Platzgewinn gering ist und die Dinger eine Menge kosten. Daher sind es jetzt 2 tote Ecken, aber dafür haben wir ja mehr Schubladen Platz.

    Die Spüle ist als 1,5 Becken mit Abtropffläche geplant. Aber du hast recht, bisher hab ich das kleine Becken auch nicht gehabt und auch nicht vermisst.

    Bezüglich meines "Küchentraums" - die Planung selber ist auch halbwegs ok - bin mir nur nicht sicher, ob der Platz wirklich ausreichend ist. Was mir irgendwie überhaupt noch nicht zusagt ist allerdings das Farbdesign. Ich möchte kein Hochglanz und auch nix knalliges.
    Wo ich mir auch nicht sicher bin ist die Positionierung der DAH, wir hatten halt überlegt, ob es Sinn mach den Thermomix rechts vom Herd zu setzen und daher die DAH auch breiter zu gestalten. Im Moment nervt es mich riesig, dass immer wenn ich den Dampfgarer vom Thermomix nutze, alles darüber klitschnass ist.

    Schwierig...
     
  4. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    AW: Kurzfristig neue Küche... im Reihenmittelhaus

    Hallo,
    ich habe mal einen (knapp 2 ;-)) anderen Ansatz, nur damit man es mal gesehen hat, denn so schmale Küchen bieten sich für Übertiefe so nett an.
    Viel Stauraum in wenig Schränken und die APL mit 70 cm Tiefe ist auch schön zum vorne arbeiten und hinten abstellen.
    Allerdings gingen bei dieser Küche nur Hersteller mit 70 cm Tiefe, nicht mit 75 cm wie bei Alno.

    Planunten ab Tür die Hochschrankwand mit
    • 60 cm Kühlschrankkombi
    • 60 cm BO und Mikro
    • 50 cm Vorräte
    • leicht nach hinten gesetzte Blende wegen der Fensterbank
    • vor der Fensterbank eine Blende, die Leitungsverlegung auf Putz verdeckt, je nach Möglichkeiten die Fensterbank z.B. durch APL Material ersetzen
      • weiter mit Arbeitszeile planoben auf 94 cm Höhe
    • Blende
    • 60 cm GSP
    • 60 cm Spüle
    • 45 cm 3-3 Auszüge z.B. für Müll und/oder Flaschen
    • 90 cm 1-1-2-2 mit 60-er Kochfeld ganz rechts außen, Thermomix links, DAH entsprechend versetzt
    • 60 cm 1-1-2-2
    • Blende

    Thema: Kurzfristig neue Küche... im Reihenmittelhaus - 229575 -  von Angelika95 - andorian1-1.jpg
    Thema: Kurzfristig neue Küche... im Reihenmittelhaus - 229575 -  von Angelika95 - andorian1-4.jpg
    Thema: Kurzfristig neue Küche... im Reihenmittelhaus - 229575 -  von Angelika95 - andorian1-3.jpg
    Thema: Kurzfristig neue Küche... im Reihenmittelhaus - 229575 -  von Angelika95 - andorian1-2.jpg
     

    Anhänge:

  5. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Kurzfristig neue Küche... im Reihenmittelhaus

    Wenn du dir wegen des Stauraums nicht sicher bist, dann musst du eine Stauraumplanung machen. Einfach auf das Wort klicken.
    Kopiere die Ausdrucke des KFB *kfb* und überlege welche Dinge du in welche Schränke stellen würdest.
    Den Schrank neben der Spülmaschine könntest du auch in 1-1-2-2 nehmen.
    Du hast ja 2 3-rastrige Auszüge. Einmal für den Müll unter der Arbeitsplatte und einen neben dem Herd für Öle usw.

    Schau dich einmal bei den fertiggestellten Küchen um, vielleicht bekommst du dort Anregungen für die Farbgestaltung.

    Bei Thermomix muss ich passen, ich weiß nur das es so etwas gibt. Die Idee die Abzugshaube größer zu nehmen und ihn rechts neben das Kochfeld zu stellen finde ich aber nicht schlecht.
     
  6. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    AW: Kurzfristig neue Küche... im Reihenmittelhaus

    Und hier noch die 2 Variante:
    Hier nur den Luxus von *Müll unter der APL* gegen breiteren 1-1-2-2 Auszugsschrank getauscht und dadurch mit dem Herd weiter nach rechts gerutscht, so ist mehr Platz zwischen Spüle und Herd, wo ja die meiste Arbeit statt findet.
    Thema: Kurzfristig neue Küche... im Reihenmittelhaus - 229578 -  von Angelika95 - andorian2-1.jpg
    Thema: Kurzfristig neue Küche... im Reihenmittelhaus - 229578 -  von Angelika95 - andorian2-2.jpg
     

    Anhänge:

  7. Andorian

    Andorian Mitglied

    Seit:
    7. Jan. 2013
    Beiträge:
    3
    AW: Kurzfristig neue Küche... im Reihenmittelhaus

    Hallo Angelika,

    vielen Dank für Deine Mühe. Ganz so wird es leider nicht passen, da wir auf Grund der Stromanschlüsse meines Wissens den Backofen nicht auf die rechte Seite vom Fenster setzen kann. Ansonsten finde ich die Idee super, da man ja wirklich am meisten zwischen Spüle und Herd hantiert.

    Allerdings muss die Spüle wohl auch vorm bleiben, da genau da der Wasseranschluss ist. Vielleicht können wir ja auch wirklich nur wie schon von Mela vorgeschlagen, die Spüle etwas verkleinern und evtl. sogar etwas nach links versetzen und damit etwas mehr Platz gewinnen.

    Die verschiedenen SChubladen größen schau ich mir heute abend auch nochmal an.

    Vielen Dank Mela auch für den Link mit der Stauraumplanung!

    Viele Grüße
    Steffi
     
  8. Bärbel123

    Bärbel123 Mitglied

    Seit:
    17. Jan. 2012
    Beiträge:
    484
    AW: Kurzfristig neue Küche... im Reihenmittelhaus

    Hallo Andorian,

    Das Wasser nach Angelikas Vorschlag Aufputz zu verlegen ist schnell gemacht und dürfte nicht viel kosten, der Stromanschluss sollte eigentlich passen.

    Ich finde Angelikas Planung sehr sinnvoll, man könnte sogar noch überlegen, die Aufputz-Wasserverlegung zu nutzen und eventuell - genaues Messen vorausgesetzt - die Spülmaschine hochgebaut in den Hochschrankblock planlinks zu platzieren. Das ergäbe in der Spülen-Koch-Zeile noch mehr Möglichkeiten breitere, eventuell sogar übertiefe Unterschränke zu verbauen und dann auf auf Oberschränke weitestgehend zu verzichten.

    LG
     
  9. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.301
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Kurzfristig neue Küche... im Reihenmittelhaus

    Steffi ein autarker Backofen braucht keinen Starkstrom sondern nur eine einzeln abgesicherte Steckdose. Ein Elektriker kann aber auch von dem Starkstromanschluss eine Ader abzwacken und in einem kleinen Kabelkanal über der Sockelleiste eine neue Steckdose legen.
    Das ist kein großer Aufwand und kostet nicht viel. Habe ich auch machen lassen.

    LG
    Sabine
     
  10. littlequeen

    littlequeen Mitglied

    Seit:
    30. Jan. 2011
    Beiträge:
    2.758
    AW: Kurzfristig neue Küche... im Reihenmittelhaus

    Die hochgebaute GSP im Hochschrankblock wird nicht gehen. Angelika hat mit
    60 (kühli) - 60 (BO/Micro) -50 (Vorrat) geplant.
    In den 50er bekommt man keine GSP (außer eine 45cm breite und das ist denke ich nicht gewünscht), und die beiden 60er werden bereits als Geräteschränke benötigt, und über eine erhöhte GSP bekommt man maximal noch 1 Kompaktes Heißgerät (entsprechende Größer der Nutzer vorausgesetzt) . Und wenn eine GSP am Rande einer Zeile/Block ist benötigt diese noch Wangen von min 1,6cm an den Seiten wo kein weiterer Hochschrank ist.

    Aber die Idee ansich war nicht schlecht.
     
  11. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    AW: Kurzfristig neue Küche... im Reihenmittelhaus

    Hallo Andorian,
    ich bin mal bei der Übertiefe geblieben, habe dir die Spüle aber wieder ans Fenster gesetzt ;-).
    Bei der APL-Höhe solltet ihr schauen, wie hoch der Fensterflügel ist und dann die Fensterbank entfernen und die APL ins Fenster ziehen, so dass ihr auf mehr als 91 cm Höhe kommt, das erscheint mir ein wenig wenig;-)

    Beginnend planunten links der Tür:
    • 60-er Kühlschrank
    • 60-er BO und Mikro
    • 65-er tote Ecke mit Ullaschrank (oder Rolloschrank)
    • 45-er 3-3 z.B. für Müll unter der APL
    • 115-er Spüleneckschrank, damit de Anschlüsse alle zugänglich bleiben, z.B. Platz für Putzzeug und gelben Sack-Müll, Spüle mal ohne Abtropfe (sieht im Alno seltsam aus...)
    • 60-er GSP, die blockiert hier zwar im geöffneten Zustand die Spüle, aber wenn man den Bio- und Restmüll im 45-er unterbringt, kann man dort bequem Reste abstreifen (verhindert auch unnötiges Vorspülen :-))
    • 100-er 1-1-2-2
    • 100-er 1-1-2-2 mit Herd links
    • DAH wieder etwas versetzt für den Thermomix
      • Hängeschrank 120 cm für leichte Sachen, wie Plastikschüsseln etc. oder z.B. Kaffeepulver und -Filter

    Thema: Kurzfristig neue Küche... im Reihenmittelhaus - 229677 -  von Angelika95 - andorian3-1.jpg

    Thema: Kurzfristig neue Küche... im Reihenmittelhaus - 229677 -  von Angelika95 - andorian3-4.jpg

    Thema: Kurzfristig neue Küche... im Reihenmittelhaus - 229677 -  von Angelika95 - andorian3-2.jpg

    Diese Aufteilung ist vielleicht für ein gemietetes Objekt die einfachste Lösung.
    Falls der 115-er Eckschrank nicht ausreicht, weil dann vlt. die Anschlüsse verdeckt werden, dann müsste ein 125 gewählt werden und der 45-er durch einen 30-er ersetzt werden, bedingt leider breitere Blenden...
     

    Anhänge:

  12. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Kurzfristig neue Küche... im Reihenmittelhaus

    Auch ein Wasseranschluss lässt sich auf der Wand ohne grosse Probleme ein Stück verschieben - daran dürfte eine gute Küchenplanung nicht scheitern.

    Wenn an die Wand tote Ecke und zwei Geräteschränke passen, dann müsste an die Wand aber genauso hochgebauter GSP plus BO plus Kühli passen ;-)

    Den Stauraum maximierst Du in dieser Küche mit einem übertiefen 2-Zeiler. Dann kannst Du auch prima den Thermomix auf der APL stehen lassen und davor noch arbeiten.
     
  13. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    AW: Kurzfristig neue Küche... im Reihenmittelhaus

    Bei der Planung mit Wasser auf Putz verlegen hatte ich rund 15 cm Abstand zur Fensterwand als Montageplatz eingeplant, somit war nur noch Platz für 50-60-60, das müsste man aber an der Stelle sehr gut ausmessen (Tür, Lichtschalter, Fensterbrett), vielleicht würde dann die hochgebaute GSP passen, falls gewünscht.
    Ansonsten finde ich den 2-zeiler auch praktischer, egal wo die GSP hin kommt, schon wegen der Möglichkeit mit drei Hochschränken.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Fertig mit Bildern 7m² Nobilia-Küche: Kurzfristige Hilfe benötigt Küchenplanung im Planungs-Board 28. Juli 2014
Warten 18qm U-Küche für (kurzfristig) erworbenes Haus Küchenplanung im Planungs-Board 15. Mai 2013
Erbitte kurzfristige Hilfe für meine Eltern Küchenplanung im Planungs-Board 13. Juli 2010
Badplanung für neue Eigentumswohnung. Ratschlag erwünscht Sanitär Gestern um 10:45 Uhr
Passender Standort für neue Küche im Neubau?? Ratschläge/Ideen erwünscht Küchenplanung im Planungs-Board 28. Nov. 2016
Neues Küchenradio gesucht Elektro 23. Nov. 2016
Neue Haustür Haustechnik 18. Nov. 2016
Neue Küche für Neubau-Eigentumswohnung Küchenplanung im Planungs-Board 16. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen