Warten Küchenplanung - Willkommen im Dschungel

TomTom123

Mitglied

Beiträge
23
Küchenplanung - Willkommen im Dschungel

Hallo zusammen,

mein Name ist Tom und ich bin neu im Forum. Wie Ihr Euch denken könnt, brauche ich gerade eine neue Küche, da ich umziehe und die alte Küche (Nolte Lago) verschlissen ist.

Ich ziehe in eine Neubau-Mietwohnung, daher sind die Installationen fix und nicht änderbar. Besonders blöd ist, dass das Abflussrohr Aufputz verläuft. Daher habe ich 10cm Luft hinter diese Schrankreihe und eine tiefere Arbeitsplatte geplant.

Ich möchte nicht so wahnsinnig viel Geld ausgeben. Mein Wunschpreis wäre so um die 5.000 €, das ist aber wohl unrealistisch. 10.000€ möchte ich aber definitiv nicht ausgeben. Ich bin und werde kein Hobbykoch. Meine Küche ist eher Mittel zum Zweck und braucht keine Extravaganzen.

Ich habe in einem großen Möbelhaus hier am Ort (Keine Kette) ein Angebot erstellen lassen. Allerdings wie so oft gehört, nichts dazu mitbekommen. So fällt die Entscheidung natürlich extrem leicht.
Ich habe das Angebot aus dem Gedächtnis nachgebaut und im ALNO Planer hochgeladen.
Das Angebot war eine Express Küche mit Bauknecht Induktionsherd-Kombi, Siemens GSP und Interplan Haube. Nicht im Plan, aber im Angebot enthalten war eine Nischenverkleidung an Wand 2 mit Glas hinter dem Herd und Arbeitsplattendesign ansonsten.

Das Angebot war 8650 komplett und 6200 ohne E-Geräte (aber Einbau beigestellter Geräte.

Ein zweiter Termin in einem Möbelhaus kam noch nicht zustande, da mich Corona erwischt hat. Ist aber definitiv geplant.

Der Standalone Kühlschrank ist vorhanden.

Ich möchte gerne einen Induktionsherd und einen Heißluftbackofen, ansonsten brauche ich da nichts besonders. Darf auch z.B. Bauknecht sein, damit habe ich gute Erfahrungen. Der Geschirrspüler soll von BSH sein, darunter nehme ich nichts. Miele wäre toll, ist mir aber zu teuer.

Die Abzugshaube ist noch unklar. Ich hätte gerne so eine schicke schräge, davon wurde mir im Möbelhaus aber eher abgeraten. Vielleicht gibt es da gute Tipps?

Die Küche ist offen zum Wohn- /Esszimmer, daher darf sie optisch nett sein. Ich stelle mir Weiß Hochglanz mit Dunkler Arbeitsplatte und dunklen Sockeln vor. Die Geräte in schwarz oder Edelstahl. Die Spülmaschine darf teil- oder vollintegriert sein, da bin ich nicht festgelegt.
Die E-Geräte kann ich mitkaufen aber auch alternativ hier vor Ort in einem guten Inhabergeführten Laden kaufen. Die haben immer erstaunlich gute Preise und lassen mit sich reden.

Ich habe einmal zwei Planungen versucht (L-Form und U-Form) und würde mich auch dazu über Kritik und Anregungen sehr freuen. Die Platzierung des Kühlschranks bietet sich an Wand 1 aus meiner Sicht an. Leider passt dann aber kein Lemans Schrank mehr in die Ecke, den ich für Pött un Pann gerne hätte. Den habe ich heute auch direkt neben dem Herd und möchte das nicht mehr missen. Ansonsten wünsche ich mir möglichst viele Auszüge und Schubladen und wenig Schränke mit Tür.

Blöd ist aus meiner Sicht die Platzierung des Wassers direkt am Fenster. Da nicht viel Luft zwischen Arbeitsplatte und Fenster ist, wäre es gut, wenn die Armatur genau vor der Fensterteilung stehen würde, oder eben klapp- oder abnehmbar ist. Im Alno Planer konnte ich leider das asymmetrisch geteilte Fenster nicht korrekt darstellen. In dem Maßen sind die Angaben aber enthalten.

Ich hoffe, ich konnte Euch meine Ideen einigermaßen nahe bringen und freue mich auf eine spannende Diskussion.

Liebe Grüße

Tom

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
2
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 185 und 160
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 90

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Neu-/Umbau > Planänderungen nicht möglich, Miete
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): 92
Fensterhöhe (in cm): N. a.
Raumhöhe in cm: 250
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: fix (Bitte Position im Grundriss vermaßt angeben)

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Stand-Alone bis 60cm Breite
Einbaukühlgerät Größe: N. a.
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: N. a.
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: nein
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: wenn möglich
Art des Kochfeldes: Induktionskochfeld
Kochfeldbreite (ca. in cm): 60

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Separater Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 4 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: N. a.
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: N. a.

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Thermomix, Allesschneider, Toaster, Brotbehälter
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Handrührgerät, Eierkocher
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: N. a.
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Hauswirtschaftsraum

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Meist alleine

Spülen und Müll
Spülenform:
1 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: N. a.

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
Nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: BSH bevorzugt
Küchenstil: N. a.
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Alte Küche ist verschlissen. Beim Umzug muss etwas neues her.
Preisvorstellung (Budget): Wunsch um 5.000€ aber wahrscheinlich unrealistisch.

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Wie Angebot.jpg
    Wie Angebot.jpg
    104,9 KB · Aufrufe: 165
  • U-Form.jpg
    U-Form.jpg
    112,6 KB · Aufrufe: 122
  • L-Form.jpg
    L-Form.jpg
    124 KB · Aufrufe: 134
  • Maße Wand 2.jpg
    Maße Wand 2.jpg
    206,3 KB · Aufrufe: 148
  • U-Form 3D.JPG
    U-Form 3D.JPG
    192 KB · Aufrufe: 170
  • L-Form 3D.JPG
    L-Form 3D.JPG
    165,2 KB · Aufrufe: 152
  • Wie Angebot 3D.JPG
    Wie Angebot 3D.JPG
    176,2 KB · Aufrufe: 197
  • Grundriss.jpg
    Grundriss.jpg
    152,1 KB · Aufrufe: 208
  • Maße Wand 1.jpg
    Maße Wand 1.jpg
    216,8 KB · Aufrufe: 197

Evelin

Mitglied

Beiträge
23.948
Hallo und herzlich willkommen

bitte richte deine ALNO Pläne gemäß dem Etagengrundriss aus und nicht "irgendwie". Und stelle ein Grundrissbild jeder Planung ein.

Wie werden die Wasserzähler abgelesen?

Die Interplan Haube wird laut sein und außer Licht nicht viel machen. Du musst für eine Haube mehr ausgeben.

Weißt du in welcher Höhe die Steckdose für die Haube ist?

Wo in deinen Plänen ist die Mikrowelle?
 
Zuletzt bearbeitet:

TomTom123

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
23
Hallo, danke für die Nachricht!

Für mich ist der Etagengrundriss auf dem Kopf, daher habe ich den nun gedreht eingestellt. Danke für den Hinweis. Die Planung der Küche ist für mich „richtig herum“ und so hat es auch der Planer erstellt.

Die Interplan Haube gefällt mir auch nicht wirklich, da möchte ich etwas anderes.

Die Wasserzähler sind noch nicht montiert, sind aktuell noch Blindblenden. Schadet nicht wenn sie freibleiben, notfalls kann man die aber auch mit dem Spiegel ablesen, wenn der Kühlschrank da stehen wird.

Die Höhe der Haubensteckdose habe ich leider nicht gemessen.
Die Mikrowelle würde bei der Angebotsplanung rechts neben dem Fenster stehen. Bei meiner Planung links neben dem Kochfeld mit etwas Abstand.

Die Alno Planer Grundrisse reiche ich gleich nach.

Gruß, Tom
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
23.948
ich würde eine Flachpanelhaube nehmen
Express Küchen haben ein 15er Raster, also 5 x 15cm - 75cm hoher Korpus. Im Planer kann ich das nicht richtig darstellen, du musst die Rasterung wie 1-2-2 vorstellen.

1699962884818.jpg Screenshot 2023-11-14 195725.jpg

sparen kann man mit wenigen, aber breiten US.

Definitiv keinen OS über der Ecke, die erreicht man nur schlecht.

Dass das rechte Fenster nicht richtig aufgeht, damit musst du leben. Das linke geht auf.
 

Anhänge

  • tom-PLAN1.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 12
  • tom-PLAN1.POS
    6,8 KB · Aufrufe: 11

TomTom123

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
23
Hallo,

hier noch die Grundrisse. Im Originalposting war kein Platz mehr, da die Dateienanzahl begrenzt ist.

Danke für den Vorschlag, den ich gerne aufgreife. Optisch sieht es sehr gelungen aus, die Wand wird komplett genutzt. Ich bin mir aber noch nicht sicher, ob da nicht der Essplatz hinsoll. Alternativ kann er aber auch im Wohnbereich (Wenn man reinkommt, rechts) stehen, der Platz reicht aus.

Jetzt meine Kritikpunkte:

Die Fenster müssen aus meiner Sicht aufgehen, da man sie sonst nicht putzen kann. Von außen sind sie leider nicht erreichbar. Aber das sollte mit einer Vorfensterarmatur machbar sein.

Die Mikrowelle darf ruhig auf der Arbeitsfläche stehen, das finde ich praktischer als in einem Hochschrank hinter einer Klappe.

Hochgesetzten Herd möchte ich nicht, er bringt mir keinen Gewinn und ich möchte gerne die Platten mit Knöpfen am Herd bedienen. Die Tipptasten finde ich unpraktisch.

Lieber hätte ich eine hochgesetzte Spülmaschine, darin empfinde ich ergonomisch den größeren Gewinn. Habe ich aber aus Kostgründen gestrichen.

Liebe Grüße, Tom

Nachtrag: Sorry, mir ist da bei den Dateianhängen etwas durcheinander geraten. Ich hoffe es ist wieder alles vorhanden.

Frage: Meinst Du mit Flachschirmhaube eine Haube die im Oberschrank integriert ist? Das möchte ich nicht, das gefällt mit optisch nicht.
 

Anhänge

  • U-Form.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 18
  • L-Form.POS
    5 KB · Aufrufe: 10
  • U-Form.POS
    5,2 KB · Aufrufe: 7
  • Wie Angebot.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 18
  • Wie Angebot.POS
    4,3 KB · Aufrufe: 9
  • L-Form.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 9
Zuletzt bearbeitet:

TomTom123

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
23
Hallo zusammen,

ich habe mit einem anderen Planer die Küche nochmal deutlich umgeplant. Es ist jetzt ein U, und das Kochfeld (mit integriertem Abzug) ist auf dem frei stehenden Schenkel gelandet. Im Planer ist es mir nicht gelungen, das Kochfeld über dem Backofen auszublenden. Das bitte ignorieren.

Hinter dem freien Schenkel wird der Essplatz stehen, so dass man beim Kochen über die Theke kommunizieren kann. Das finde ich ganz angenehm. Dazu hat die Küche so deutlich Arbeitsfläche gewonnen.

Ich würde mich über Kommentare und Anregungen sehr freuen.

Gruß, Tom
 

Anhänge

  • U-Form neu Grundriss.jpg
    U-Form neu Grundriss.jpg
    184,2 KB · Aufrufe: 302
  • U-Form.POS
    5,2 KB · Aufrufe: 5
  • U-Form 3D neu.JPG
    U-Form 3D neu.JPG
    199,1 KB · Aufrufe: 112
  • U-Form neu.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 12

KüchenLiz

Mitglied

Beiträge
118
Nur ganz kurz, weil schon sehr spät:
1) Mir wäre der Weg zwischen Kochfeld und Spüle deutlich zu weit. Jeden Topf musst du quer durch die Küche tragen - wenn etwas übergeht, tropfst du dir alles an.
2) Es wird ganz bestimmt das Argument kommen, dass man deutlich mehr Zeit an der Spüle und beim Schnippeln verbringt als vor dem Herd. Daher wäre es ratsamer, die Spüle oder die Hauptarbeitsfläche Richtung Essplatz zu planen.
3) Direkt hinter dem Kochfeld möchte ich nicht sitzen - während du kochst, bekommt man das ganze fettige Zeug in den Nacken.

Aber es kommen von den Profis hier bestimmt noch weitere Hinweise.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
19.070
Sehe ich genauso wie @KüchenLiz, außerdem ist die Kochfeldhalbinsel zu schmal, das macht das Ganze auch noch unpraktisch (kein Platz hinterm Kochfeld) und gefährlich (kein Platz und keine Wand hinterm Kochfeld, eine Unaufmerksamkeit reicht, um ein heißes Kochtopf, eine Pfanne runterzureißen.
Mit der Muldenlüftung verlierst Du an Arbeitsfläche, weil der Platz für die Muldenlüftung benötigt wird, und gewinnst Du keine Kochfläche (weil die Kochfeldmehrbreite vom Muldenlüfter beansprucht wird).
 

mozart

Spezialist
Beiträge
5.117
Wohnort
Wiesbaden
Ich finde das layout aus dem EP "Grundriss" am sinnvollsten.
Kochfeld an der Wand, Kühler in der Küche und nicht im Wohnbereich , schöne Arbeitsfläche mit Blick in den Raum und kostenmäßig vielleicht noch in Reichweite-rechnen würde ich eher mit 8-9000€.
 

TomTom123

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
23
Hallo zusammen,

danke für Eure Kommentare, auf die ich gerne eingehe:

Eine reine Arbeitsfläche in den Raum hatte ich auch überlegt, allerdings habe ich dann da keine Steckdose, so dass ich dort keine E-Geräte benutzen könnte. Die Steckdosen sind leider alle auf der Wand mit dem Backofen. Wenn dann müsste ich etwas stricken, um zumindest in die Arbeitsplatte ein oder zwei Steckdosen zu bekommen. Ich arbeite schon öfter mit dem Mixer oder dem Häcksler. Auch ein Thermomix (Klon) wird vermutlich früher oder später dazu kommen.

Das Kochfeld direkt am Essplatz hat tatsächlich ein paar Nachteile, das habe ich bisher nicht so gesehen. Ich fand es einfach schick an der Stelle. Aber heißes Fett in den Nacken zu bekommen ist eher suboptimal, da gebe ich Euch recht.
Das Feld mit dem Muldenlüfter finde ich aber einfach klasse, hätte ich schon gerne. Es wäre 70cm breit, der Verlust an Arbeitsfläche hielte sich in Grenzen.

Ansonsten bräuchte ich über dem Herd wieder eine Abzugshaube, ich finde am jetzigen Layout gerade das cleane und symmetrische Design sehr schön. Ich gehe davon aus, dass man so ein Kochfeld mit Muldenlüfter nicht über den Backofen bauen kann, da die Tiefe nicht ausreicht.

Die Spüle geht nicht Richtung Essplatz, da die Anschlüsse das nicht hergeben. Die ist fix am Fenster und daneben die Spülmaschine.

Preislich liegt der Spaß aktuell bei rund 9500€, schon deutlich mehr als ich ausgeben will, das ist natürlich auch ein Argument, keine Frage.

Vom Kühlschrank rechts wurde mir mehrfach abgeraten, da er wegen des Abflussrohres 10cm vorstehen müsste und somit dahinter ein Loch wäre. Zudem kommt man nur schwer an die Wasserzähler ran, der Kühlschrrank müsste dann jedes mal weg. Dazu kommt noch, dass mit dem Kühlschrank der LeMans Schrank in der Ecke nicht passen würde, da dann Spülenschrank und GSP den Platz quasi vollständig nutzen würden.

Der Herd würde dann auch nicht in die Mitte der Arbeitsfläche rutschen können, da die Steckdosen für die Esse sonst nicht vom Kamin der Haube verdeckt werden würden. Eine Flachschirmhaube möchte ich nicht, die gefällt mir nicht.

Liebe Grüße

Tom
 

mozart

Spezialist
Beiträge
5.117
Wohnort
Wiesbaden
Hi,
den Kühlschrank könntest Du auch auf ein ca. 10cm hohes Podest stellen, das nach hinten über das Abwasserrohr verlängert ist-dann müßte er nicht vorgezogen stehen.
Mehr als 1mal/Jahr muß sicher nicht abgelesen werden.
Vom Grundriss her fände ich das Gerät halb im Wohnbereich wenig attraktiv.

Steckdosen an/in der Insel sind wirklich kein Problem, die gibt es zum Einbau in die APL oder seitlich in eine Abschlußwange, fertig konfektioniert wie ein Verlängerungskabel-werden einfach in eine freie Steckdose eingesteckt.
 

TomTom123

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
23
Eben diese Steckdose gibt es in der Nähe nicht. Streng genommen nicht einmal in der Ferne, außer im Essbereich oder oben bei der Abzugshaube (bzw. an deren vorgesehenen Platz) Eine hinlegen ist im Neubau für mich keine Option.

Das Abwasserrohr verläuft in gut 14cm Höhe, das wird nichts mit dem Podest. Zumal der Kühlschrank 2,03m hoch ist. Das Gerät ist vorhanden.
Anfangs wollte ich den auch da stehen haben, davon bin ich aber mittlerweile abgekommen.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
23.948
stelle den ganzen Raum im Planer dar und stelle euer Möbel rein mit echten Maßen. Für die Couch nimmst du eine Pultplatte, die kannst du in der Größe anpassen. Nimm dazu die 5cm Pultplatte, findest du bei den Wangen.

ZB ist es nicht möglich, den KS an der Stelle zu stellen, da ist eine Wand
u-form-neu-grundriss-jpg.384204

auch hätte ein Tisch nirgendwo Platz, bzw der Zugang in die Räume planunten wäre versperrt.
Vielleicht kannst du meinen Plan weiternutzen.

Auch wenn du einen Muldenlüfter an der Wand planlinks einplanst, musst du irgendwas darüber hängen für die Beleuchtung. Die Steckdose ist geschätzt min auf 230cm Höhe.

Der Raum in meinem Plan ist vermutlich nicht ganz korrekt, weil die Maße fehlen,
 

Anhänge

  • tom-PLAN11.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 8
  • tom-PLAN11.POS
    9,8 KB · Aufrufe: 9
Zuletzt bearbeitet:

Evelin

Mitglied

Beiträge
23.948
Eine Flachschirmhaube möchte ich nicht, die gefällt mir nicht.
vielleicht kannst du erklären, warum dir eine sichtbare Haube besser gefällt als eine unsichtbare bzw teilweise unsichtbare Haube.

9424-IMG-3970-34-1684002850.jpg 3570-zweizeiler-mit-halbinsel-und-groer-arbeitsflche-55-1533557482.jpg9513-20230717-092819-55-1694451227.jpg
7415-IMG-20210502-095327480-HDR-90-1619988760.jpg

ich habe einfach mal von Neff zwei Hauben rausgesucht, eine Flachschirmhaube (im Schrank) und eine Schräghaube, beide mit den besten Bewertungen
D49ED52X0 Flachschirmhaube | NEFF DE
Flachschirm 60 dB (Umluft normal), Stromverbrauch 38.5 KWh/Jahr, Fettabscheidegrad B, online ab €405
plus Schrank

D95IHM1S0 Wandesse | NEFF DE
Flachschirm 65 dB (Umluft normal), Stromverbrauch 56,6 KWh/Jahr, Fettabscheidegrad C, online ab €580
 
Zuletzt bearbeitet:

Neuhausen

Premium
Beiträge
301
vielleicht kannst du mal erklären, warum dir eine sichtbare Haube besser gefällt als eine unsichtbare bzw teilweise unsichtbare Haube.
Das muss TomTom123 nicht erklären, ebensowenig wie z.B. die Farbe der Fronten. Sowas ist Geschmackssache.

Ich persönlich fände allerdings bei einer kurzen Oberschrankzeile (unter ca. 3 m) eine durchgehende Reihe von Oberschränken optisch schöner als die Kombination Oberschrank /sichtbare DAH/ Oberschrank. Das hat so was Gestückeltes.
 

Ähnliche Beiträge

Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Oben