Küchenplanung Küchenplanung - viele Fragen offen

2703

Mitglied
Beiträge
4
Küchenplanung - viele Fragen offen

Hallo ihr Lieben!

Mein Partner und ich sind gerade am Haus planen, der Grundriss steht nun endlich im Großen und Ganzen. Bevor wir aber den Einreichplan beauftragen, würde ich gerne die Küche finalisieren, um notfalls noch Änderungen am Grundriss vornehmen zu können -> der Raum sowie die Anschlüsse sind daher noch sehr variabel.

Ich hab mir schon mal Gedanken über die Küche gemacht (den Plan hänge ich euch unten an) An sich sind wir mit der Planung schon sehr zufrieden. Für folgende Dinge hab ich allerdings noch keine passende Lösung gefunden:
1. Dunstabzug: Ich bin absolut kein Fan von Muldenlüfter , diese Option fällt daher schon mal weg. Solche Dunstabzüge, die von der Decke hängen, finde ich persönlich absolut grässlich und unpassend für solch schöne Wohn-Essbereiche. Bei Deckendunstabzügen bin ich mir nicht sicher, ob diese noch die gewünschte Leistung bringen, weil wir eine Raumhöhe von 2,70m planen. Schöne alternative wäre daher noch ein Tischlüfter- Dunstabzug, die in der Arbeitsplatte verschwinden- hat damit jemand Erfahrungen gemacht?
2. Bleiben wir bei der Kücheninsel: Ich kann nicht wirklich einschätzen, wie es mit etwaigen "sauerreien" rund ums Kochfeld aussieht wenn man etwas anbratet. Stichwort Fettspritzer etc. weil rund ums Kochfeld keine Art von Spritzschutz geplant ist.
3. Steinplatte: Darüber hört man sehr viel unterschiedliches bezüglich Fleckenbildung -> hat vl jemand eine Steinplatte und kann darüber berichten? Bzw. was wäre eine halbwegs vergleichbare alternative?
4. Wohin mit der Küchenmaschine (Mixer)? Ich liebe meine Küchenmaschine und möchte diese auch nicht mehr missen. Allerdings verwende ich sie viel zu wenig, um sie auf auf der Arbeitsplatte stehen zu lassen. Eine Idee wäre jetzt, diese über den Backofen in einem Schrank zu verstauen. Den Backofen würde ich denn tiefer setzen. Alternative dazu wäre, dass die Maschine im HWR /Speis untergebracht wird.
5.Bezüglich dem Kühlschrank neben dem Backofen hört man auch unterschiedliche Meinungen. Ist das für moderne Geräte wirklich noch sehr bedenklich?
6. Mein Partner und ich wollen weder eine weiße, noch eine schwarze Küche. Alles aus Holz, ist uns in diesem Aussaß auch etwas zu viel. Lösungen für Gestaltungmöglichkeiten sind daher gerne erwünscht :-)

Danke euch schon mal im Voraus!!

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 2
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 163, 185
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 93

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Neu-/Umbau > Planänderungen möglich
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): 110
Fensterhöhe (in cm): 120
Raumhöhe in cm: 270
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: Noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Dampfbackofen (DGC) ohne Wasseranschluß
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktionskochfeld
Kochfeldbreite (ca. in cm): 60

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Überstehende Arbeitsplatte
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: N. a.
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: N. a.
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: N. a.

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: N. a.
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Hauswirtschaftsraum

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Meistens alleine, an Wochenenden auch mal gerne zu zweit

Spülen und Müll
Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: N. a.
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: N. a.
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: N. a.
Preisvorstellung (Budget): N. a.

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Ansicht1.JPG
    Ansicht1.JPG
    62,2 KB · Aufrufe: 81
  • Ansicht2.JPG
    Ansicht2.JPG
    42,9 KB · Aufrufe: 79
  • Skizze_Rückwand.pdf
    4,8 KB · Aufrufe: 32
  • Grundriss_Ausschnitt.pdf
    42,7 KB · Aufrufe: 47

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.620
Wohnort
Perth, Australien
Hallo und herzlich willkommen,

könntest du den Etagengrundriss mit mehr Maßen bitte einstellen?

Wozu soll die Speise und HWR dienen? Grund meiner Frage, die Küche ist nicht sehr groß.

Wie kommst du auf den Zeilenabstand 148cm? Welche Schränke sind vor dem Fenster verplant?
 

US68_KFB

Mitglied
Beiträge
1.148
Wohnort
Oberfranken
Einige der Fragen kann man relativ leicht beantworten.

1. alle etablierten Methoden zur Dunstabsaugung funktionieren mehr oder minder gut. Wenn du einen ausfahrbaren Tischlüfter planst, hast du gleichzeitig auch deinen Spritzschutz.

2. siehe Punkt 1., falls es kein Tischlüfter wird, spritzt es halt hinterm Kochfeld auf die Arbeitsfläche. Die lässt sich aber meines Erachtens besser reinigen, als jede senkrechte Lösung (Fliesen/Nischenverkleidung ). Bei mir spritzt es selbst bei einer ausgedehnten Schnitzelsession nicht weiter als 30 bis 40 cm. Das finde ich aktzeptabel. An der Wand wäre es auch 30 bis 40 cm hoch.

Wenn du das trotzdem nicht willst, plane halt die Küche anders, koche an der Wand und mache eine Arbeitsinsel mit Spüle draus. Dann brauchst du auch keinen sagenhaft teuren Tischlüfter, der dir in deiner ohnehin schon kleinen Küche jede Menge Stauraum vernichtet.

3. ja, Naturstein ist nicht dicht. Dazu gibt es Imprägniermittel. Oder nimm eine von Natur aus fleckige Platte, dann fällt ein Fleck mehr oder weniger nicht mehr auf. Das gilt aber auch für alle anderen Platten. Völlig einfarbige Platten ohne Strukturen und Muster sind die Hölle für Fleckensucher.

4. Die Speis ist viel zu groß. Was passiert da drin? Wenn die so bleibt, wäre bei mir da nochmal eine große Arbeitsfläche mit Küchengeräten (Vakuumierer, Mixer, Brotbackautomat, Waffeleisen etc.
5. ist ok so


Ansonsten fehlen im Grundriss viele Maße, die man für eine ordentliche Küchenplanung braucht. Insbesondere interessiert mich der Wandvorsprung oben am Fenster und unten die Wand bis zur schrägen Tür.
 

2703

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
4
Danke euch beiden schon mal für die schnellen Antworten, ich habe nochmals einen Grundriss beigefügt (Ich hoffe diesmal ausreichend bemaßt :-) )
Hallo und herzlich willkommen,

könntest du den Etagengrundriss mit mehr Maßen bitte einstellen?

Wozu soll die Speise und HWR dienen? Grund meiner Frage, die Küche ist nicht sehr groß.

Wie kommst du auf den Zeilenabstand 148cm? Welche Schränke sind vor dem Fenster verplant?
Auf den Zeilenabstand mit 148cm komme ich wie folgt:
ein Schrank mit 80cm und Laden, ein 60er Schrank (eventuell mit Eckauszug) links+rechts 4cm Blende um die Laden auch öffnen zu können.

Zu der Frage bezüglich den HWR Raum: In diesen Raum soll ein großer Gefrierschrank, ein kleiner zweiter Kühlschrank, Weinkühlschrank, Waschmaschine, Waschbecken, ein Regal für Vorräte, Getränkekisten etc. EVTL kommt da auch die komplette Technik rein (Den Termin mit dem Installateur haben wir erst)
Wir haben zwar einen anderen Raum für die Technik vorgesehen, der wird ansonsten einfach ein AR.

PS.: Sollte jetzt die Frage auftauchen warum wir den Weinkühlschrank nicht in der Küche haben (wollen)- wir wollen unseren freistehenden Weinkühlschrank gerne mitnehmen, und den Platz in der Küche lieber als Stauraum nutzen :-)
 

Anhänge

  • Grundriss.pdf
    44,7 KB · Aufrufe: 38

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.620
Wohnort
Perth, Australien
danke, das Maß 60cm hatte gefehlt.

Gewöhnliche Ecken 65x65cm groß, wenn du mit Griffen planst.

Auch weiß ich nicht, wie du auf 130cm Inseltiefe kommst. Und welche Schrankbreiten stellst du in der Insel?
 
Zuletzt bearbeitet:

Anonymaus

Mitglied
Beiträge
268
Plan links eine hochschrankwand, plan oben eine Küchenzeile mit spüle oder Kochfeld am Fenster, davor eine Insel die von links nach rechts verläuft, Küchenmaschine im Ullaschrank plan oben links (im eck). Esstisch in der gleichen Achse wie die Insel anordnen.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.620
Wohnort
Perth, Australien
gute Idee, aber dafür fehlen eben mehr Maße ....
 

US68_KFB

Mitglied
Beiträge
1.148
Wohnort
Oberfranken
Mir ist da zu wenig Arbeitsfläche. Ich würde vermutlich die Tür zur Speis versetzen und die hohen Schränke an die Wand unten stellen und einkoffern. Schade dass da nicht mindestens 1,90 m zur Verfügung stehen. Dann würde 3 x 60 gut passen.

Der Rest dann flach für mehr Arbeitsfläche. Geschirrspüler ganz links neben der Spüle. Als Abstand zwischen Spüle und Insel hab ich mit 1,30 eingeplant. Das reicht völlig. Ich würde mir jedenfalls eine dekorative Haube an die Decke hängen

Die Idee von @Anonymaus könnte auch gut passen.
 

Anhänge

  • k5.jpg
    k5.jpg
    107,9 KB · Aufrufe: 68
  • k4.jpg
    k4.jpg
    125 KB · Aufrufe: 65
  • k3.jpg
    k3.jpg
    89,8 KB · Aufrufe: 63
  • k2.jpg
    k2.jpg
    75,2 KB · Aufrufe: 65
  • k1.jpg
    k1.jpg
    186,2 KB · Aufrufe: 71

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.620
Wohnort
Perth, Australien
Bis auf den 120er vor dem Fenster sehr schön. Steht nicht im Text, nix soll von der Decke hängen?
 

2703

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
4
Auch weiß ich nicht, wie du auf 130cm Inseltiefe kommst. Und welche Schrankbreiten stellst du in der Insel?
In der Insel stehen auf beiden Seiten 60er Schränke+ 10cm Platz für Strom etc.
In der 1Ansicht (vl etwas schlecht ersichtlich) sieht man einen Frühstücksplatz mit 1,20m damit man dort zu zweit essen kann. Dort würde ich dann 2 Kästen (80 und 40cm) mit 40cm tiefe platzieren. Welche Maße fehlen dir den noch? Da es sich noch um einen sehr flexiblen Grundriss handelt, kann ich leider nicht mehr viel mehr bemaßen

@Anonymaus Die Idee ist nicht schlecht, geht man aber davon aus, dass man rund um die Insel 1,20m platz hat, geht sich da keine schöne Insel mehr aus OHNE direkt daran anzulaufen wenn man vom Vorraum in den Wohn-Essbereich kommt. Wirkt für mich zumindest nicht sehr einladend wenn ich mir das skizziere.

@US68_KFB Danke für Anregung! Gefällt mir sehr gut und wird auf jeden Fall nochmal genauer ins Auge gefasst.
 

Anonymaus

Mitglied
Beiträge
268
Es muss nicht 120 cm sein, bei mir wird die Insel 270x105 cm.

Ich habe es mit einer Insel 210 x 110 gezeichnet, das ist kaum enger wie eure Küchenplanung .
Ich würde auch empfehlen die Insel mit 270x110 cm (oder ähnliches) auszuführen, dann gibt es genügend platz auf der Insel für eine gute arbeitsfläche und Kochfeld oder spüle.

Ich würde dann auch empfehlen die Farben der Wandzeilen relativ neutral zu halten und die Insel in ein anderen Farbton, dann ist die Insel nimmer ein teil der Küche sondern ein eigenes Möbelstück mitten in der Wohnung. Die Vorderseite der Insel kann man auch viel freundlichen gestalten wie die ende von einem U. Dann habt ihr nicht Küche und Essbereiche sondern ein offenes Wohnbereich mit einem flexiblen Übergang.
 

Anhänge

  • CCF_000300_01.jpg
    CCF_000300_01.jpg
    112,2 KB · Aufrufe: 52

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.620
Wohnort
Perth, Australien
Das wären mir viel zu viele HS, insbesondere, wenn es daneben noch eine recht große Speise gibt.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben