Status offen Küchenplanung mit interessantem Grundriss für unseren Neubau

Beiträge
14
Hallo zusammen,

nach langem Mitlesen hier im Forum, erstelle auch ich meinen ersten Beitrag für unsere Küchenplanung für unser neues Heim.

Ich habe mich am Alno Planer versucht (die Dateien sind hochgeladen), hatte aber so meine Schwierigkeiten. Ihr könnt aber die gesamten Grundrisse (EG Haus und Küche) und Perspektiven sehen.
Außerdem haben wir schon eine Stauraumplanung gemacht (ebenfalls hochgeladen).

Das Kochfeld wird ein Miele TwoInOne sein mit Downdraft und Umluft.
Beim Backofen bin ich mir noch extrem unschlüssig, ob dieser (wie gezeigt) in der Insel im Unterschrank oder um die Ecke neben dem European SidebySide kommt.
Ebenfalls bin ich mir nicht sicher, ob wir das "U" komplett symmetrisch machen sollen von den Längen her, also die Insel etwas länger.

In die tote Ecke an der Spülenwand (westwand) kommt etwas Technik für Sprudelwasser:
- BWT Wasserfilter
- CO2 Flasche
- Karbonator

Auf der Insel (bei der Wand) soll eine Siebträgermaschine samt separater Mühle stehen.

Macht vielleicht ein kleines Spülbecken auf der Insel zusätzlich noch Sinn?

Ein paar Dinge sind mir selbst schon aufgefallen:
- kein MUPL
- Gläser und Teller in Unterschränken

Nun bin ich auf eure Tipps und Feedback gespannt.

Danke.

Grüße,
Jörg

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 4
Davon Kinder?: 2
Art des Gebäudes?: Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 160 und 180
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): Fenster behindern nicht. Große Fensterfront Richtung Süden. (siehe Grundriss)
Fensterhöhe (in cm): -
Raumhöhe in cm: ca. 260cm, durch Abhängung ca. 250cm
Heizung: Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät: Stand-Alone bis 60 cm Breite
Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Eigenständiges Gerät bis 178 cm Höhe
Dunstabzugshaube: Umluft
Backofen etc. hochgebaut?: Wenn möglich
Hochgebauter Geschirrspüler?: Ja
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 80
Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
Küchenstil: Modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Tresen in Barhöhe
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 6 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: 180x90cm
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: Essplatz: häufig ; Theke: eher seltener, Gäste beim Kochen, kurzes Frühstück
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 92-95cm
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Messerblock, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Küchenmaschine, Wasserkocher, Toaster, Allesschneider (z. B. in Schublade), Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Eierkocher
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: ALLE Vorräte, Getränkekisten
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): meistens Alltagsküche, an Wochenende ggf. etwas aufwändiger.
Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: meistens alleine, manchmal gemeinsam und mit Gästen.
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: niedrige Arbeitshöhe (86cm), wenige (gute) Arbeitsflächen, wenig Stauraum, schlechter Dunstabzug, wenig Steckdosen
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Altglas, Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Schmidt Küchen
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Miele, Siemens/Bosch
Preisvorstellung (Budget): bis 15.000,-
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
3.052
Hallo und herzlich willkommen!
Da habt Ihr ja wirklich mal einen außergewöhnlichen Grundriss! Toll! Und lichtdurchflutet! Wunderschön!
Was mir bei Deiner Planung als erstes durch den Kopf ging war der Weg, den man mit den Einkäufen beladen bis in die Küche läuft. Das ist ein ganz schöner Umweg.
Warum habt Ihr in dem planuntere Teil des Hauses nicht eine lange Reihe HSs geplant? Arbeitsfläche habt Ihr in der Küche genug und Ihr könntet da wahnsinnig viel unterbringen.
Wenn Ihr den Abstellraum nach planoben und -unten öffnet, hättet Ihr eine Nische für eine Garderobe und einen Durchgang in die Küche/den Nebenraum.
Den BO würde ich hochsetzen.
Planungs-Vorschlag kommt morgen.
LG Oma
 
Beiträge
3.052
So, ich habe mal die Küche ohne Umwege durch das Wohnzimmer geplant. Das Kochfeld liegt bei mir an der Wand und nicht `im Durchzug`.
Die planrechte Wand habe ich um 30 cm verlängert und mit zwei schmalen Wänden zu einer Nische für Hochschränke geplant.
Die Kaffeemaschine hat einen Platz neben der Spüle (und in der Einflugschneise vom Schlafzimmer in die Küche ;-)), der BO ist um die Ecke in den langen Streifen gewandert, die Mikrowelle wird hinter einer Lifttür über dem GSP verstaut, wie Du es ja auch schon geplant hattest. Auf der Insel steht bei mir nichts; sie ist also reine Arbeitsfläche für Buffets, Klönschnack beim Kochen, große Teig-Ausroll-Aktionen, helfende Kinder o.ä.
199480-e36927344ae937fb431a671f52d4f2ea.jpg


Planlinks unten 6 HSs, in einem ist der BO untergebracht.
Küchenzeile planlinks von unten nach oben:
40 Auszüge übertief
80 Auszüge mit Kochfeld übertief
60 Auszüge übertief
30 MUPL übertief
60 Auszüge mit Spüle, im Schrank Platz für Altpapier und CO
60 US (mit Wärmeschublade für vorgeheizte Kaffeetassen?) mit Platz für Wassertechnik

planrechts oben nach unten:
Trockenbau-Blende
60 HS mit hochgesetztem GSP und Mikrowelle
60 Kühli (ich habe den integrierten gewählt; finde ich einfach ruhiger)
Trockenbau-Blende
Blende
80 Auszüge
80 Auszüge
40cm Ansetztisch

Insel planrechts unten nach oben
40 cm Ansetztisch
80 Drehtüren
80 Drehtüren
45 Drehtür reduzierte Tiefe
80 Drehtüren reduzierte Tiefe

Könnte in etwa so aussehen:

199479-bd09b89978b571449cd7ee7d38073b9b.jpg
199478-7bf117ab1a85abb7aa8543d78f208e59.jpg


LG Oma
 

Anhänge

Evelin

Mitglied

Beiträge
8.207
Wohnort
Perth, Australien
vielleicht möchte sich @Nilsblau hier einbringen. Ich weiss nicht, wie ich die Maße planrechts im Etagenplan lesen soll, planunten verstehe ich ja.

Wie kommst du in deinem Plan auf die 400cm in dem schmalen Bereich. Laut Etagenplan müssten das 446cm bis zur Küchenwand sein.

Die andere Sache, welche Wände sind absolut fix?

Was den BO betrifft, diese sind heute für erhöhten Einbau ausgelegt, ansonsten ist das display schlechter zu lesen. Einen DGC anstelle der Micro möchtet ihr nicht? Es gibt normale BOs mit Microwelle.
 
Zuletzt bearbeitet:

scrooge

Mitglied

Beiträge
14
Hallo zusammen,

super, vielen Dank für die ersten Feedbacks. Hatte auch schon mal daran gedacht, den vorderen Bereich zweizeilig zu haben. Auf die Idee von @Omas Garten mit dem Trockenbau bin ich dabei allerdings nicht gekommen.
Mir ist aktuell nicht klar, wo der Gefrierschrank ist. Oder wäre der auch integriert in einem der HS planlinks unten?

Das mit dem "langen" Umweg für Einkäufe ist mir auch aufgefallen, fand ich jetzt aber nicht so schlimm. Die zweizeilige Variante finde ich tatsächlich sehr gut. Gläser und Geschirr würdest Du vermutlich in den HS planlinks unten einräumen, oder?

@Evelin
Ja, die Maße planrechts sind etwas schwer zu interpretieren. Ich lade am Wochenende nochmal einen Etagenplan mit händisch eingetragenen Maßen hoch. Im schmalen Bereich sind es nur 400cm, weil hinten dieser Hauptschacht ist und 446cm die Gesamtlänge ist.

Welche Wände willst denn ändern? Diese 1m lange Wand planrechts mitte (100cm lang) und die Wand ggü der Insel ist aus statischen Gründen fix. Bei den anderen Wänden könnte man sicher noch etwas spielen.

Danke.

Grüße,
Jörg
 
Beiträge
3.052
Den TK würde ich tatsächlich mit in die HS-Zeile planen. Ist ja nichts, wo man jeden Tag mehrmals dran muss (außer vielleicht die Kinder zum Eis-Naschen ;-)).
Gläser und Geschirr würde ich in die Insel-USs küchenseitig räumen: schnell griffbereit. Bei allem anderen würde ich abwägen, wie oft ein Teil gebraucht wird und dann entscheiden, ob es in die HS-Zeile kommt oder in der Küche schnell greifbar sein sollte.
 

scrooge

Mitglied

Beiträge
14
Also, habe die zweizeilige Planung nochmal mit meiner Lebensgefährtin besprochen. Es soll doch beim "U" bleiben. Trotzdem habe ich einige Ideen von @Omas Garten adaptiert und mich an einer neuen Anordnung versucht.

Die Spülmaschine ist jetzt unter der Insel und Backofen, Kühli un TK sind in den Hochschränken in der langen Zeile. Auf die Unterschränke hatte ich bei dem aktuellen Entwurf nicht sonderlich geachtet, aber der MUPL ist dabei ;-).

Was meint ihr zu der Variante?
 

Anhänge

Beiträge
3.052
Den Eckschrank würde ich ersetzen durch einen Schrank mit komfortablen Auszügen in der Küche. Die 'tote Ecke' ( in der Ihr ja vermutlich die Wassertechnik unterbringen wollt) würde ich vom Flur/Treppenseite mit einem übertiefen Drehtürenschrank zugänglich machen.
Den BO würde ich ein Element weiter nach planlinks rücken, damit der erste Schrank der Kühli wird. So könnt ihr Dinge, die Ihr aus dem Kühli nehmt, neben dem KF ablegen.
Wisst Ihr schon, was planrechts an die planrechte 100-cm-Wand kommt? Sonst würde ich die Insel da weiter laufen lassen.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
8.207
Wohnort
Perth, Australien
naja, ích finde es etwas seltsam, dass die Küche, eher klein, in ein extrem ungünstiges U geplant ist mit schmalen Schränken und Blick vom Kochfeld auf's Treppenhaus und Licht im Rücken? und der Stauraum, also die ganze linke Zeile, 4m+, kriegt prime position mit Blick in den Garten?

Wenn du einen besser vermassten Plan einstellst, schau ich mir das nochmal an.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
8.207
Wohnort
Perth, Australien
Und mit Einkaefen laeft man ca 8m nach rechts, dreht, 3m runter, dreht und dann wieder ca 3-4m bis zum Kuehlschrank? Nee oder?
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
8.207
Wohnort
Perth, Australien
Was soll im ASR verstaut werden?

Garderobe ist wo?
 
Zuletzt bearbeitet:

scrooge

Mitglied

Beiträge
14
ASR = Garderobe. Es soll zwei Schrankzeilen geben im ASR eine planrechts und eine planlinks. Für Jacken, Schuhe, Mützen, etc. für vier Personen und Gäste. Ggf. ist dort noch ein Staubsauger und etwas Putzsachen.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
8.207
Wohnort
Perth, Australien
der Kühlschrank soll wie gross werden? Auf deinem Planungsbild sieht es aus wie 2 x 60, in der Checkliste steht 1 x 60cm breit. Freistehend, Europäischer SBS oder was?
 

scrooge

Mitglied

Beiträge
14
Ja, richtig. Wir hatten an einen European SBS gedacht, können aber auch gerne zwei getrennte Einbaugeräte werden. Sollen eben so groß sein, damit keine weiteren Kühlgeräte mehr im Haus benötigt werden.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
8.207
Wohnort
Perth, Australien
@Omas Garten, ich glaube, der Abstand zwischen den beiden Wänden in deiner Planung ist zu breit, es sind 225cm.

merke gerade, dass ich den post noch gar nicht abgeschcikt habe
@scrooge
Ein U ist die schlechteste Variante für diesen Raum.

Dein letzter Plan.

Küchenplanung mit interessantem Grundriss für unseren Neubau - 417967 - 6. Feb 2017 - 08:39
Wie stellt ihr euch ein sinnvolles Arbeiten in dieser Küche vor? Ihr steht euch nur im Weg, Auszüge sind blockiert. Auch passt es nicht zum Stil des Hauses. Bis auf 1 x 80, nur schmale US. Die Innenbreite eines US sind Aussenbreite minus 8cm. An der Spüle ist man eingeklemmt.

Um Töpfe zu verstauen sind 90-100cm breite US ideal.

Klebt euch mal die Fläche eines 60er Auszugs ab, BxT, 52x47cm, und dann mal eines 80er und 90er US. Der Stauraum in breiten US ist besser nutzbar, breite US kosten relativ wenig mehr als schmale.

Auf der Rückseite hattest du 60er US gestellt. Auch das ist ungünstig, weil 60er Türen stehen weit in den Raum. Auch brauchst 3 Schränke, besser sind 2 x 90cm breite US, kosten weniger.

Knapp 4m HS in einer Reihe zu stellen macht auch wenig sind. Das sieht optisch gut aus aber es fehlt die Ablagefläche, Wenn zB der BO in dieser Zeile sein soll, rennst du mit dem heissen Blech/Bratentopf/Hähnchen um die Ecke, um das Teil irgendwo abzustellen. Das ist unrealistisch.

Sehr viel sinnvoller ist an der 4m Wand ausser BO/KS eine kleines Becken und Ablagefläche. Denn irgendwohin muss die Küchenmaschine und co.
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
18.842
Wohnort
Schweiz
Ich verstehe die Logik hinter eurem Grundriss nicht ganz, bitte erkläre mir doch warum ihr einerseits eine grosszügige Glasfront plant, diese aber zur Hälfte mit Küche und Abstellkammer gefüllt ist, dafür innenliegende Kammern ohne Fenster und ein extrem langer Weg in die Küche, obwohl auch das mit einem 2- Zeiler sinnvoller geplant werden könnte.

Das wird ein ausgesprochen grosszügiges Haus, nur wird man das kaum merken, so wie die Raumaufteilung geplant ist.
 

scrooge

Mitglied

Beiträge
14
@Evelin Die Unterschränke sind in jedem Fall noch zu optimieren, da hast Du recht. Das U der letzten Planung hat den Vorteil, dass man vom Treppenhaus/Foyer einen schönen Blick nach draußen hat und keine "Blende". Wie mit den HS aus @Omas Garten s Vorschlag und man würde beim Reinkommen ins Haus nicht direkt auf diese Hochschränke schauen, sondern auf eine kleine Theke.

Wenn sich eine schöne zweizeilige oder andere Lösung ergibt, dann sind wir da offen.

@Nice-nofret Der einzige Raum ohne Fenster ist die Garderobe/ASR. Alle anderen Räume haben Fenster und Tageslicht.
Die Fensterfront ist deswegen so groß und diese lange Zeile offen (also kein separater Raum bzw. das Bad EG nicht komplett bis planunten) um auch noch möglichst viel Abendsonne in Ess -und Wohnzimmer zu bekommen.
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
18.842
Wohnort
Schweiz
Von der Flurwand planoben bis zu der Fensterfront sind es ca 6m?

Diese würde ich wie folgt einteilen:

Von oben anch unten betrachtet:
  • 2m breiter Flur mit einseitig Einbauschränken für Garderobe, Schuhe, Staubsauger
  • 4m Küche:
    Wand
    durchgehend Seitenschränke mit Sekundärzeile & Gerätegarage
    120cm Durchgang
    120 Arbeitsinsel mit Sicht auf die Terrasse
    120 Durchgang
Das Gästeklo dann schmal durchgehend bis planunten.

Ich denke ein Flugzeugträger mit Sicht durch die spektakulären Fenstern und offen zum Essen würde dem Raum deutlich besser gerecht, als so eine 'normale' Küche mit angehängter Lichtdurchfluteter Abstellkammer

Edit: Da der Raum ca 260, hoch sein soll, die Seitenschränke und Garderobenschränke evt nur 2m hoch bauen und darüber verglasen, so dass auch der Flur und das Treppenahaus lichtdurchflutet sein wird.
 

Unsere Partner

Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen küchenquelle Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen
Advertisement

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben