Küchenplanung Küche mit Koch- (oder Arbeits-?) Insel im Neubau

Marinchen226

Mitglied

Beiträge
5
Küche mit Koch- (oder Arbeits-?) Insel im Neubau

Hallo zusammen!
Wir ziehen im November in unser neues Haus. Der erste Küchenplan liegt vor. Unsicher bin ich mir noch bei folgenden Dingen:
1) Kochinsel ja oder nein? Momentan haben wir eine reine Arbeitsinsel, die wir total praktisch finden, weil man für alles (Kuchen backen, Pizza/Brot backen, Kinder malen/essen) total viel Platt hat. Hier würde eine reine Arbeitsinsel aber bedeuten, dass das Kochfeld vors Fenster wandern müsste. Eher schlecht oder?
2) Anordnung der Hochschränke: Vorrat, Backofen u Mikrowelle, KS, Apothekerschrank , erhöhte Spülmaschine
3) wieviel Platz für Müll und wohin?
Ich freue mich jetzt schon auf euren Input und bedanke mich herzlich :-)

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 4
Davon Kinder: 2
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 160 cm, 189 cm
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 92

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Neu-/Umbau > Planänderungen möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 88
Fensterhöhe (in cm): 92
Raumhöhe in cm: 260
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: fix

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: Noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Eigenständiges Gerät bis 88 cm Höhe
Dunstabzugshaube: keine
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: ja
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 85

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Überstehende Arbeitsplatte
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 3 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Schnelles Frühstück, Kinder (malen, essen, mithelfen)

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Messerblock, Brotbehälter, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Getränkekisten, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Hauswirtschaftsraum

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, Snacks, Brot u Kuchen backen
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Mit Kindern

Spülen und Müll
Spülenform: 2 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altglas, Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt:
Küchenstil: Landhausküche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Mehr Stauraum für Müll, Altglas und Getränke
Preisvorstellung (Budget): 18000-20000
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
11.972
Wohnort
Perth, Australien
Hallo,

hast du mal einen vermaßten Etagenplan? Die Fensterhöhe und BRH kommt mir etwas seltsam vor, wenn der Raum 260cm hoch sein soll.

ich sehe das genau wie du, eine nackte Insel ist ideal, man kann sie für alles mögliche nutzen. Ein Kochfeld ist dagegen selten in Gebrauch.

ich sehe mehrere schmale Schränke, zT auch nur mit Türen. Und ein Mischmasch der HS Schränke.

Overall, gefällt mir das layout. Ich stelle später mal einen anderen Vorschlag ein.
 

Marinchen226

Mitglied

Beiträge
5
Hallo Evelin,
vielen Dank schon mal für dein Feedback. Anbei der Werkplan mit allen Raummaßen. Mit der Brüstungshöhe 88cm sollte die Arbeitsplatte quasi eben in die Fensternische laufen. Das Fenster ist 2m breit und 1,20m hoch. Das ist fix, weil das Haus schon steht ;-)
Genau, mit den schmalen Hochschränken sind wir uns unsicher. Wir haben derzeit einen schmalen Apothekerschrank , und wir finden ihn - entgegen vieler Meinungen - ganz toll. Deshalb wollten wir (eigentlich) auch wieder einen haben. Aber bin dankbar über evtl. praktischere Alternativvorschläge :-)

Die 80cm Arbeitsfläche gleich links vor den Hochschränken ist übrigens als "Mini-Office" vorgesehen. Ablage für Post, Zeitungen, Laptop, Platz für Einkaufslisten, Stundenpläne, etc....

Danke und viele Grüße,
Marina
 

Anhänge

Marinchen226

Mitglied

Beiträge
5
Ach ja, die eingezeichnete Küche auf dem Werkplan ist der Vorschlag des Architekten - hat nichts mit unserer geplanten Küche zu tun.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
11.972
Wohnort
Perth, Australien
wenn das breite Fenster da nicht wäre, hätte ich die Küche so geplant.

marin2.PNG marin1.PNG

ich zeig dir das nur zur Info, weil man das Kochfeld jetzt doch auf die Insel muss.

So ganz verstehe ich deine Fragen im Eingangspost nicht, denn alles ist fest. dh Wasser ist fix, Fenster ist fix, das Kochfeld kann nicht an die Wand. Oben hast du geschrieben, dir gefällt eine freie AP.

In meiner Planung ist der MUPL rechts von der Spüle und dann noch 3 x 80er US.
 

Marinchen226

Mitglied

Beiträge
5
Vielen Dank für deinen Vorschlag.

Ja, die Sache mit dem kleineren oder auch einem verschobenen Fenster ist leider zu spät. Waren so mit dem Hausbau an sich beschäftigt, dass wir die Küche immer nur so ungefähr, aber nie richtig durchdacht hatten.

Aber ich denke, auch mit dem Kochfeld auf der Insel kommen wir gut klar. Evtl. verschieben wir das Kochfeld noch von der linken auf die rechte Seite (näher zu den Barhockern), so dass die größere Arbeitsfläche direkt gegenüber der Spüle und auch gleich beim Kühlschrank bleibt. Ist vermutlich praktischer zum Vorbereiten oder auch ein-/ausräumen in den Kühlschrank oder den Vorratsschrank.

Auch deine Hochschrankwand (4x60) finde ich gut. Sieht einheitlicher und besser aus als die Schränke mit verschiedenen Breiten, (50cm, 60cm, 30cm,...).Durch den gewonnenen Platz in der Ecke, bietet sich dann evtl. noch an, ein Drehkarussel in der Ecke unterzubringen.

Bzgl. des Mülls, was meinst du mit "3x80er US". Doch nicht 3 Unterschränke á 80cm, oder?

Vielen Dank für deinen Input!
Marina
 

Anke Stüber

Mitglied

Beiträge
4.264
Ich denke doch, dass Evelin das meint, aber nicht für Müll, sondern nach dem 40er US mit MUPL noch drei 80er US, auf dem mittleren das Kochfeld. So lese ich es. Aber da das mit dem Fenster nicht mehr geht, funktioniert es nicht.

Ich würde es so lösen, dass ich unten links gleich mit HS anfangen würde und den 80er US (oder wenn an den HS etwas änderbar ist, dann mehr US) nach hinten vor die Ecke schieben und dann in dem Stück neben den HS das Kochfeld platzieren.
Den 30er HS-Apotheker würde ich streichen und den 50er zum 60er machen. Apotheker sind eher unpraktisch. Die Ebenen sind recht weit auseinander und durch die Gitterböden ist die Sauerei groß, wenn ein Missgeschick passiert.

Aber auch rechts vom Fenster oder auch vor dem Fenster wäre mir noch lieber wie auf der Insel.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
11.972
Wohnort
Perth, Australien
mir gefällt der US, wenn man reinkommt planlinks neben den HS. Es gibt dem Raum etwas mehr WOhnlichkeit und wie die TE oben geschrieben hat, dient zur Ablage von Zeitung, Tasche usw.

Ich würde die Planung so lassen, wie von mir geplant, mit Kochfeld auf der Insel.

Planoben nach totem Eck

60er GSP
60er US mit Spüle 3-3
40er US Mit MUPL 3-3
80er US 1-2-3
80er US 1-2-3
80er US 1-2-3

ich finde einen GSP unten neben der Spüle einfach praktischer.

in den 80ern unten im 3er Auszug einen Innenschublade zb für Geschirrhandtücher, Topfdeckel usw.

In der Insel würde ich aber 1-1-2-2 oder 2-2-2 (unter Kochfeld). Man muss sich für die wichtigen Sachen nicht so tief bücken.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben