1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Fertig mit Bildern Küche für EFH

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von MultiiSaft, 11. Jan. 2012.

  1. MultiiSaft

    MultiiSaft Mitglied

    Seit:
    10. Jan. 2012
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Im Schwabenländle

    Hallo an alle,

    seit längerem lese ich schon eifrig mit hier im Forum und werde auch beim suchen in Google immer wieder hierher verlinkt.
    Danke schon mal hier an dieser Stelle für die erstklassigen Informationen, die hier bereit liegen.
    Da nun unsere Küchenplanung konkreter wird, habe ich mich nun hier angemeldet und bin auch gleich so frei und stelle meine bisherigen Überlegungen zur Diskussion und freue mich schon darauf, unsere Küche mit Euch allen gemeinsam zu planen.

    Wir werden ein EFH bauen, Fertighaus, Holzständerbauweise. Geplanter Fertigstellungstermin ist Okt. 2012. Da das Ganze als Niedrigenergiehaus errichtet wird, ist eine kontrollierte Wohnraumlüftungsanlage von Nöten, was wiederum eine Umlufthaube bedingt.
    Wir wünschen uns eine offene Küche, die kommunikativ ist und in der gemeinsames kochen Freude bereitet.

    Als Ergänzung oder Kommentierung der Checkliste folgende:
    - Anzahl Personen: i.M. 2, geplant dann mal 4 ;-)
    - Planänderungen möglich - die Gebäudehülle steht soweit fest, Innenwände oder auch Fenster oder Türen können geändert werden.
    - Raumhöhe ist Rohbauhöhe, die endgültige Raumhöhe müsste ich erfragen
    - Kühlschrank: wir schwanken noch zwischen Einbau, SbS oder Standgerät, Tendez Einbau
    - Spüle: vermutlich 1,5 mti Ablauf, vermutlich Keramik

    Ich versuche mich ein wenig an die Vorgaben des Planungsboardes zu halten:

    1. Grundriss des EFH anbei, Entréebereich ist im UG, über Treppe erreicht man die Diele des EG, von dort über Türe (vermutlich Türe + Seitenteil aus Glas, insg. 140cm, Anschlag noch nicht festgelegt) in den Küchen-Wohn-Bereich

    2. vermaßter Küchengrundriss anbei, bitte als ca.-Maße verstehen, +/- 10 cm sind sicher möglich, habe den Grundriss selbst erstellt, auf Grundlage eines 1:100 Planes, die 1:20 Küchenpläne werden noch erstellt.
    Elektro- und Wasseranschlüsse sind flexibel.
    Küchen kann (muss aber nicht) bis max. an das "Erkereck" geplant werden.

    Leider habe ich die Planung mit dem Alno-Tool nicht gem. der Maßgabe "immer mit derselben Ausrichtung" erstellt. Ich hoffe, es ist eindeutig so. Sollte es zu Problemen kommen, kann ich mir die Zeit auch nehmen, und stelle die Alno-Planung um.

    3. Checkliste ist ausgefüllt.

    4. Alno-Planungen anbei.

    5. Folgende Geräte schweben uns im Moment vor, hier kann es aber Änderungen geben:
    - Neff Backofen B96C43N0MK
    - Neff Kochfeld T44T90N0 oder T44T97N0
    - Neff Geschirrspüler S52M63X3EU
    - Liebherr Kühl-Gefrier-Kombi ICBP 3166 PremiumPlus BioFresh
    Über die DAH sind wir uns noch sehr unsicher. Einerseits wollen wir nat. einen größtmöglichen Effekt, andererseits sollte sie nicht, wenn es eine Insellösung mit Kochfeld gibt, auf Aufenhöhe zwischen Küche und Wohn-/Essbereich hängen. Eventuell ist auch eine Deckenhaube vorstellbar, allerdings sind halt auch die Kosten sehr hoch.
    Wenn Mikrowelle, dann eine Einbaumirkowelle von Neff oder ein Dampfgarer von Neff.


    Da nur 10 Dateianhänge pro Beitrag möglich sind, werde ich die weiteren in einem zweiten Beitrag anfügen.


    Wir sind ganz am Beginn unserer Planungen, weshalb ich auch noch nicht auf Details (wie z.B. einheitliches Griffbild etc.) geachtet habe.
    Wir schätzen den Abstand bei der Insellösung von knapp 90cm auf beiden Seiten als machbar aber sehr knapp bemessen ein.

    Für uns wäre interessant, ob jemand ein völlig neuen Vorschlag hat, wie der Raum als Küche genutzt werden kann.
    Jeder Kommentar zu unseren Vorschlägen ist gern gesehen.

    Im Moment laufen Planungen in 2 Küchenstudios, von denen ich bis in einer Woche Vorschläge unterbreitet bekomme.
    Zu mindestens einem weitern Küchenplaner möchte ich gehen.

    Lack-Hochglanz-weiß ist die Vorstellung meiner Frau (und mir) momentan.
    Fliesen werden voraussichtlich dunkel-grau, anthrazit.
    Über die AP und Nischen sind wir uns noch nicht bewusst, was uns gefallen könnte.

    So, ich hoffe, das Ganze ist nicht zu konfus und undeutlich und ihr konnten einen Eindruck gewinnen.

    Da ich sehr unterschiedlich nur Zeit habe möchte ich mich gleich jetzt entschuldigen, wenn ich mal ein paar Tage nicht zum antworten kommen kann (dies sollte aber selten vorkommen).

    Vielen Dank für alle Beiträge *top*
    MultiiSaft


    Checkliste zur Küchenplanung von MultiiSaft

    Anzahl Personen im Haushalt : 2
    Davon Kinder? : keine
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 183 + 170
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 149
    Fensterhöhe (in cm) : 73
    Raumhöhe in cm: : 250
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank
    Kühlgerät Größe : noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube? : Umluft
    Hochgebauter Backofen? : Wenn möglich
    Hochgebauter Geschirrspüler? : wenn möglich
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 80-90
    Spülenform: : Noch nicht festgelegt
    Weitere geplante Heißgeräte : Einbaumikrowelle, Dampfgarer ohne Wasseranschluß
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 180*100
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : kein Tisch in der Küche direkt, sondern im offenen Essbereich
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : ca. 95
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat, Messerblock, Küchenmaschine, Brotbehälter
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Wasserkocher, Toaster, Schneidemaschine (z. B. in Schublade), Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Eierkocher
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Speisekammer, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : alleine wie auch in Gemeinschaft
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : ausreichend Platzangebot zum Arbeiten wie Lagern/Aufbewahren
    Preisvorstellung (Budget) : ca. 15.000 - 20.000,-
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. Juli 2012
  2. MultiiSaft

    MultiiSaft Mitglied

    Seit:
    10. Jan. 2012
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Im Schwabenländle
    AW: Küche für EFH

    und hier noch die Dateien für unseren Insel-Planungen...
     

    Anhänge:

  3. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Küche für EFH

    :welcome:

    *kiss* schöne komplette Vorstellung *clap*gute Beschreibung, was ihr wollt *2daumenhoch* - das ist mal wieder eine Threaderöffnung nach meinem Herzen :cool:


    Plananmerkungen: die Tür in die Kammer sollte nach aussen auf gehen, sonst bleibt in der Kammer nix als Stellfläche übrig - ideal wäre es, wenn die Kammer mind 120cm breit wäre... wie soll sie genutzt werden? Putzsachen?

    Die Türe in den Küchen/Ess-Wohnraum sollte (da einziger Zugang) so breit wie möglich sein am besten 100cm oder auch 2 Flüglich - das ist beim Umziehen praktischer (dann natürlich breiter ;-)

    Diese hochliegenden Schiessscharten sollen Fenster sein? Die APL beleuchten die Dir aber nicht - dazu sitzen die viel zu hoch - warum sind die so geplant?

    Die G-Küche halte ich für :-X - da ist die Kochhalbinsel viel zu mickrig - wenn Du das Kochfeld an die Rückwand setzten würdest ginge es besser.

    Von reinen DG rate ich ab - lieber einen DGC, der ist Vielseitiger:
    DG versus DGC
    Ich zitiere mich mal selber: hier.
    DGC versus Microwelle von JOstertag (sehr gut geschrieben)
    Ich zitiere mal JO: hier

    Umlufthaube - damit die was bringt muss sie gut sein, und gut = teuer.
    Ich zitieren mal Cooki: (https://www.kuechen-forum.de/forum/...uer-grosse-wohnkueche-gesucht.html#post159875)
    "...im konsumigen Bereich muss man mit den meisten Hauben mit vielen Kompromissen leben.
    Entweder sind die Fettfilter gut, aber die Kohlefilter nicht, oder es ist umgekehrt.
    Keines von beiden führt zu befriedigenden Ergebnissen.
    Nicht um sonst nehmen führende Hersteller mehr Geld für relativ gut funktionierende Umluftlösungen, aber sie unterscheiden sich auch preislich von der Masse.
    Mein Favorit -den ich kenne- ist der Plasma-Norm-Filter von O+F.
    Berbel`s Filter sieht auch sehr mächtig aus aber ich kenne das Ergebnis nicht.
    Der regenerierbare Filter von Gutmann ist auch zu erwähnen.
    Luftfeuchtigkeit im Umluft betrieb sollte man ignorieren, da dies keine Haube beseitigen kann, ein hoher Grad an Geruchsbeseitigung in Kombination mit einem hohen Fettabscheidegrad muss im Vordergrund stehen."

    Was Cooki nicht erwähnt hat ist die Lautstärke - die gehört m.E. auch noch in die Gleichung - viel Leistung lässt die Hauben laut werden - da braucht es dann aufwändige (=teure) Massnahmen um die Lautstärke wieder in den angenehmen Bereich zu bekommen.
    DAH, welche leise und leistungsstark sind, sind somit teuer.

    Wandhaube ist meist günstiger als Inselhaube.

    Noch ein Tipp zum Alno-Planer: wenn Du einen Raum mit Erker hast, dann musst Du die maximale Breite anlegen und dann die schmaleren Raumteile mit Wänden abtrennen ;-)
     
  4. MultiiSaft

    MultiiSaft Mitglied

    Seit:
    10. Jan. 2012
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Im Schwabenländle
    AW: Küche für EFH

    Vielen Dank für Deine Antwort,
    ich werde mich mal an die "Umplanung" in der Alno-Software machen. Zu deiner Frage:
    wir haben in einem Musterhaus eine Küche wie auch ein Sofa-/Wohnbereich gesehen, die uns (von der Konzeption der Fenster) ziemlich gefallen hat. Siehe Bilder anbei. Deshalb werden wir solche Fenster über dem Sofa haben und auch in der Küche (geplant).
    In der Küche war auch Hintergrund, dass Fenster geöffnet werden können, ohne sämtliche Dinge, die halt in der Küche dann dort rumstehen, wegräumen zu müssen.
    Warum aber genau diese Brüstungshöhe? Wir wollten sie einheitlich haben zum Sofabereich und hier wollten wir uns nicht die Köpfe am Fenstersims anschlagen.
    Soweit mal zu unseren Überlegungen.
    Kommentare gerne...

    zur Speisekammer:
    hier wollten wir Lebensmittel und Putzmittel, evtl. Bügelbrett und Staubsauger unterbringen. Du hast Recht, über die Türe haben wir uns auch schon unterhalten, nach aussen wäre hier praktischer.
    Wir wollen es eigentlich einheitlich haben. Bad wäre auch vorstellbar (vielleciht auch praktischer), wenn nach aussen. Küche und Büro... weiss nicht so recht.
    vielleicht auch vorstellbar: Erweiterung der Speisekammer in der Art, dass kein Eckschrank (bei den Hochschränken, oben rechts im Grundriss, links oben im Alno Grundriss) nötig wäre - ich werd das auch mal versuchen, im Alno-Planer festzuhalten.

    Danke für den Tip mit der Türe (mind. 100cm).

    Wenn ich bei Alno die Erker (und evtl. auch die Speisekammer) mit einplanen möchte, kann ich dann Fenster auch an die "manuell eingezogene" Wand ranplanen?

    Hab nochmal nachgeschaut, Rohbauhöhe des EG ist 260, ./..13 ergibt dann von FFB bis Decke eine Raumhöhe von 247.
    Ja, 149 als Brüstungshöhe ist nochmals zu überdenken. so um die 120-130 erscheint mir praktikabler.

    Vielen Dank mal,
    schöne Grüße
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 11. Jan. 2012
  5. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.995
    Ort:
    München
    AW: Küche für EFH

    Fenster in manuelle Wände setzen: links unten das Häkchen bei "Wandfang" entfernen.
     
  6. MultiiSaft

    MultiiSaft Mitglied

    Seit:
    10. Jan. 2012
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Im Schwabenländle
    AW: Küche für EFH

    *top* danke
     
  7. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.518
    AW: Küche für EFH

    Hallo,

    von WC und Büro würde ich die Türe aber so lassen. Schon mal wegen der Treppe!
    Man soll ja den Raum betreten, außerdem steht die Büro-Tür vielleicht auch öfters offen.

    • ;-)
     
  8. MultiiSaft

    MultiiSaft Mitglied

    Seit:
    10. Jan. 2012
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Im Schwabenländle
    AW: Küche für EFH

    anbei was ich meinte. sinnvoll für die SPK?

    zusätzlich mal das Kochfeld an der hinteren Wand, was eben auf Kosten eines Hochschrankes geht.
    zusätzlich auch die Fenster mal etwas vergrößert, Brüstungshöhe nun 130.

    Angenommen, man würde den GSP neben dem Kochfeld hoch einbauen. Der Schrank steht ja am Eck. Wenn man den GSP nun öffnet und etwas "ausdampfen" lässt, hat dies langfristig negativen Einfluss auf die umliegen Fronten und den Korpus? also weicht hier was auf, wird wellig etc.?

    Ich hab auch noch im Hinterkopf, dass man Backofen nicht (unbedingt) neben einen Kühlschrank setzen sollte. Stimmt das?

    Danke fürs anschauen und kommentieren...
     

    Anhänge:

  9. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    AW: Küche für EFH

    Hallo,

    ich wollte wegen Inselhaube kurz erwähnen, was ich vom *kfb* mitbekommen habe. Alternativ zu einer Deckenhaube, kann auch eine Inselesse gekürzt werden. Ergebnis wäre dann die Säulenhöhe von 70 cm (?). Die Kurzungsarbeit durch den Hersteller kostet natürlich etwas.

    Und insgesamt, ja gute Hauben, ehrlich Umluft oder Abluft, kosten halt. Leider. :-X
    Bei O+F A-Line, das Model, das Umluft ist, PlasmaNorm fähig und gekürzt werden kann ist Horizont, das auch in grosser Breite zu bekommen ist, und mit der Kurzung kostet es dann bis vielleicht 500 EUR weniger als eine Dachhaube von denen (auch mit PlasmaNorm). Wer Alternative für eine gescheite Umlufthaube mit denselben guten Merkmalen aber viel günstiger ist als O+F findet, die Empfehlung gern an mich auch. Danke.

    Viel Erfolg mit der neuen Küche.
    VG,
    Hobby-Chef

    PS. Ich weiss nicht mehr, wer das andere Mitglied war, der auch zwischen eine Insel- und Dachhaube entscheidet. Ich möchte ihm auch die Möglichkeit der Kürzung der Inselsäule auch mitteilen, aber vergessen habe das zu tun.
     
  10. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Küche für EFH

    Von mir auch ein herzliches :welcome: und ein dickes *rose*für die vorbildliche Threaderöffnung. Selbst das mit der Grundrissausrichtung ist dir aufgefallen *top*. Wirklich danke für deine Bemühungen.

    Mein spontaner Gedanke war auch, Speisekammertür nach außen öffnen lassen. Deine Idee wg. der Ecke Küche der Speisekammer eine "Beule" zu gönnen, solltest du mit dem Architekten besprechen, denn die Wand könnte eine wichtige statische Funktion haben und da ist die Beule evtl. auch ein Kostentreiber.

    Auf jeden Fall muss man auch die Öffnungsrichtung der Küchentür nochmal überdenken. Da vielleicht den Anschlag ändern.

    In dem genauen Küchengrundriss ist der Tisch ja schon mehr Richtung Erker gewandert und außerdem ist dort in der Wand planoben ein Schrank eingezeichnet:
    [​IMG]

    Ist das ein existierender Schrank? Maße (B/H/T)?

    Brüstungshöhe der Fenster würde ich auch eher bei 120 cm ansetzen.

    Rein auf Anhieb gefällt mir die Insellösung besser, da offener.
     
  11. MultiiSaft

    MultiiSaft Mitglied

    Seit:
    10. Jan. 2012
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Im Schwabenländle
    Hallo und vielen Dank auch für deine Antwort.
    Existieren tut der Schrank noch nicht, das was wir uns evtl. vorstellen hat die Masse ca. B 162 x T 43 x H 218 cm.
    Ich glaub in dem Grundriss ist der mal großzügiger eingezeichnet.
     
  12. MultiiSaft

    MultiiSaft Mitglied

    Seit:
    10. Jan. 2012
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Im Schwabenländle
    Danke, Hobby-Chef, gute Idee mit der gekürzten Haube.
    Nur, wenn ich mal rechne, Raumhöhe 247 abzgl. 70 Säule der DAH, dann hängt die mir ja bei 177 direkt vor der Nase.
    Hmmm, leidiges Thema... Muss ich mit meiner Frau mal nochmal in Klausur gehen... ;-)

    Nochmals: schon mal danke an alle für die prompten Antworten!!
     
  13. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.518
    AW: Küche für EFH

    Hallo Multisaft,

    unsere Haube hat 170 cm (ich 170 cm + GöGa 180 cm groß).
    Das Kochfeld ist auf einer übertiefen APL ca. 5 cm vorgezogen, da die Gutmann-DAH auch ein bißchen tiefer ist als bei anderen Herstellern.

    Mein GöGa hat sich noch kein einziges Mal gestoßen, da die DAH ja nicht abschließend mit der Vorderkante der APL ist. Ich sehe da kein Problem bei deiner angedachten Höhe von 177 cm. ;-)

    PS: Die DAH-Hersteller schreiben auch vor, wieviel cm über dem Kochfeld die Haube hängen darf, damit sie auch gut funktioniert. Außerdem sieht zu hoch gehängt evtl. dann auch seltsam aus. [​IMG]
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 11. Jan. 2012
  14. MultiiSaft

    MultiiSaft Mitglied

    Seit:
    10. Jan. 2012
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Im Schwabenländle
    AW: Küche für EFH

    Danke, Magnolia, für das Bild aus deiner (schönen) Küche.

    Ich gebe Dir vollkommen Recht, wenn es um eine wandhängende DAH geht.

    Ich habe lediglich die Befürchtung, wenn eine DAH über einer Insel hängt, etwa auf der Höhe +/- 175, die zum offenen Ess-/Wohnzimmer hin ausgerichtet ist, dass die Küche nicht "den" kommunikativen Charakter hat, wie wenn dort nichts hängen würde.
    Aber ich lasse mich gerne eines Anderen belehren...
    schönen Abend,
    Gruss MultiiSaft
     
  15. MultiiSaft

    MultiiSaft Mitglied

    Seit:
    10. Jan. 2012
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Im Schwabenländle
    AW: Küche für EFH

    Ach ja, Magnolia,
    wie breit ist denn deine doppelflüglige Türe vom Bild 3 aus dem Album Küche zu 90% ??
    merci...
     
  16. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.518
    AW: Küche für EFH

    Hallo MultiSaft,

    die Türe ist mit Zarge 180 cm breit.(Türe einzeln ca. 85 cm)
    Also schon 40 cm breiter als die in deinem Plan eingezeichnete Küchen-Türe mit Glasteil.
     
  17. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.303
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Küche für EFH

    Nur mal eine kleine Randbemerkung: Man lässt einen GSP niemals ausdampfen. Im Gegenteil, Tür so lange zu lassen bis er kalt ist. Dann gibts auch keine Probleme mit den Nachtbarn....ääääähhh Nachbarschränken. ;-)

    LG
    Sabine
     
  18. MultiiSaft

    MultiiSaft Mitglied

    Seit:
    10. Jan. 2012
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Im Schwabenländle
    AW: Küche für EFH

    *top*
    :-[
     
  19. MultiiSaft

    MultiiSaft Mitglied

    Seit:
    10. Jan. 2012
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Im Schwabenländle
    AW: Küche für EFH

    achja, Kerstin,
    noch ne Nachfrage:
    Was denkst du zur Durchgangsbreite zwischen Hochschrankzeile und Insel bzw. zwischen Fensterzeile und Insel von jeweils ca. 89cm ?? Ich halte das für grenzwertig, aber bin ja mehr als Laie...
    Breite der Insel selbst ist 90cm. Ist das ausreichend?
    Danke und schönen Abend!
     
  20. MultiiSaft

    MultiiSaft Mitglied

    Seit:
    10. Jan. 2012
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Im Schwabenländle
    AW: Küche für EFH

    ich hab das nochmal mit der Brüstungshöhe eruiert, bezogen auf die Bilder im Post 4:
    diese haben eine Brüstungshöhe von 136 ab FFB, sind 73 hoch, das sind dann 149 Brüstung bezogen auf RFB.
    Mir gefällt die Art der Fenster.
    Findet ihr diese zu klein/schmal bzgl. Helligkeit in der Küche generell und der Arbeitsplatten?
    Danke
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Die Küche von morgen Tipps und Tricks Gestern um 20:06 Uhr
Hausneubau, Küche mit schmalen Fenstern, Anregungen willkommen! Küchenplanung im Planungs-Board Gestern um 18:06 Uhr
Küchenfront - weiß oder kristallweiß Küchen-Ambiente Dienstag um 22:10 Uhr
Neubauküchenplanung Hilfe und Tipps wünschenswert Küchenplanung im Planungs-Board Dienstag um 19:50 Uhr
Offene U Küche in Neubauwohnung Küchenplanung im Planungs-Board Montag um 15:19 Uhr
Küche im alten Bauernhaus Küchenplanung im Planungs-Board Sonntag um 23:07 Uhr
Neubau DHH offene Küche G-Form Küchenplanung im Planungs-Board Sonntag um 23:00 Uhr
Planung einer Wohnküche im Neubau Küchenplanung im Planungs-Board Sonntag um 22:36 Uhr

Diese Seite empfehlen