Küchenplanung Kleine Küche mit ausgelagertem BO und KS sinnvoll?

Evelin

Mitglied

Beiträge
11.057
Wohnort
Perth, Australien
wo ist dein MUPL ?

waschen, nach links auf die Halbinsel heben, schneiden, nach rechts auf die 30cm zwischen Spüle und Kochfeld heben?

und zwischen Spüle und GSP +2m laufen?
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
11.057
Wohnort
Perth, Australien
die meisten nehmen ein 500mm breiter Becken, zB das Andano und dazu ein Einhängesieb, entweder billig von IKEA €4 oder aus Edelstahl vom Hersteller. Man ist flexibel, es passen langstielige Pfannen und Backbleche flach rein. Ein Einhängsieb kann man in den Spüler geben. Ich sehe oft vernachlässigte, vergammelten kleine Abgussbecken in Haushalten.

Unterbaubecken gehen nur mit "steinigen" APs, also Granit, Quartzkomposit, Keramik, Kompakt HPL.

Bei flächenbündigen Kochfelder besteht die Gefahr, dass bei Neukauf die Ecken/Größe nicht genau dieselben sind. Deine Küchenmöbel werden noch stehen, wenn du den Rest schon einmal ausgetauscht hast.

MUPL ist nicht unter der Spüle

MUPL JoJO.jpg
dies sind einfache IKEA Eimer, ansonsten von Naber, Ninka, Hailo

Beoasu GSP-Spüle-MUPL.jpg
Hier siehst du die Reihenfolge GSP-Spüle-MUPL-US der userin beosu
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
11.057
Wohnort
Perth, Australien
ich habe mir gerade diesen haier angeschaut. Wenn du Gemüse rausnehmen möchtest (Fach wäre mir zu klein), musst du auch jedes mal beide Türen öffnen.

Wenn schon, dann oben eine Tür und wenn's geht 2 Fächer, 1 x Gemüse, 1 x Fleisch (O Grad Zone)
 

Souli

Mitglied

Beiträge
24
Es sind meistens mehrere Zutaten, die geschnitten werden. Wir haben dann z. B. 5 Schüsseln, die dann rechts neben das Kochfeld kommen, dann wird gekocht. Der Vorschlag mit der 50cm Spüle und dem Sieb ist gut, den werde ich mit meiner Frau besprechen. Der Mupl könnte dann links daneben. Der GSP wäre praktischer an der Spüle, aber ich glaube für uns überwiegen die Vorteile der Spüle an der Halbinsel,die 2m würden wir in Kauf nehmen. Beim Kühlschrank, sind wir noch nicht festgelegt. Hast du da eine Empfehlung? Den haier gibt's auch mit 2 bzw. 3 Schubladen. Als apl würde vielleicht silestone in Frage kommen. Die Spüle könnte dann als Unterbaugerät gewählt werden oder flächenbündig. Das Kochfeld nach deinem Argument normal oberhalb.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
11.057
Wohnort
Perth, Australien
how about this ...

soul61.PNG soul611.PNG

es gibt 1 x 140, 2 x 120cm breite Arbeitsflächen.

60er US unter der toten Ecke hinter der Bank.

soul62.PNG

OS nach Wunsch, Gläser im OS über Spüle.
 

Souli

Mitglied

Beiträge
24
Danke, die Ballerina Küche haben wir uns angeschaut, ist natürlich etwas optimaler,aber auch breiter. Erstmal, finde ich es unglaublich wie viel Zeit sich Leute hier im Forum nehmen und in dem Fall du speziell, um Fremden kostenlos zu helfen, auch wenn diese manchmal vielleicht ein bisschen beratungsresistent sind. Sollte das auch der Fall bei mir sein, so möchte ich dies entschuldigen. Das beruht einfach darauf, dass man selber doch zu wenig Erfahrung hat,gepaart mit irgendwelche Vorstellungen und nicht darauf, dass man denkt, der Planer hat keine Ahnung.

Wir haben uns Gedanken gemacht und ich habe die Schubladeneinteilung vorgenommen. Durch deine letzte Idee habe ich den GSP noch ein bisschen rumgerückt. Dein letzter Vorschlag mit dem GSP war eigentlich gut, daran hab ich zuerst garnicht gedacht, da ich irgendwie angenommen habe, dass er da am Eingang immer im Weg wäre. Ein Bank am Tisch kommt für uns leider nicht in Frage, da wir sie ansich unpraktisch finden und sie an der Stelle auch verhindern würde, dass man von außen an der Halbinsel arbeiten kann. Meine Idee wäre folgende:
hinten am Fenster beginnend:
- 90er US 1-1-2-2
- 30er US mit 2-2-2 Einteilung (Kartoffeln, Zwiebeln - Reis, Nudeln - getrocknete Pilze usw.)
- tote Ecke
- 90er US mit 80cm Induktion mit 1-1-2-2,(Besteck usw.) Berbelhaube drüber
- 60er US mit GSP
- 30er US wahrscheinlich mit 1-2-3 ( für Gewürze, Öl, Essig und andere Flaschen)
- 60er US mit 50cm Spüle mit Einhängesieb
- 40er US Mupl mit 3-3
- 90er US mit 1-1-2-2
- 90er US mit 1-1-2-2

darüberhinaus:
- 2x OS 90er für tägliches Geschirr und Gläser
- Seitenschrank mit BO und Mikrowelle
- Kühlschrank, da schauen wir uns noch verschiedene Modelle an.

Die Gedanken dabei waren folgende:
- Der Mupl muss am Hauptarbeitsplatz sein und an der Spüle
- man hat Platz zum arbeiten zwischen Spüle und Herd
- ... Spüle ist am GSP, man muss nicht hin und her laufen
, da kommt aber das große "aber",... der GSP ist jetzt in der Mitte. Vorteil: man kann ihn von beiden Seiten ausräumen, bzw. einräumen, was wir auch im Moment oft zu zweit machen.
Nachteil: er ist vielleicht im Weg, wobei man noch drum rumkkommt.

- Was denkst du darüber?

- Brauchen hohe Flaschen wie Öl oder Wein 3 Raster? oder reichen da zwei?

- Wie früh vor Fertigstellung des Hausen sollte man in die Küchenstudios?

- Als Hersteller kommen im Grunde alle mit 6er Raster und Schichtstoff Fronten. Hier in der Nähe gibt es 3 Studios mit Häcker , dazu Schüller , wobei ich auch Alno interessant finde aufgrund der Alnopure Fronten. Hast du da noch mehr Vorschläge?

- Als APL wäre Silestone interessant, da wir die Spüle gerne flächenbündig oder als Unterbau hätten.Hast du sonst eine günstigere Idee?

- Mit was für einem Budget müssen wir bei Schichtstoff Fronten, Silestone APL , Standard Bosch oder Siemens Geräten und ohne Haube rechnen (die kann später kommen) . So eine grobe Richtung wäre gut, liegen wir da bei 10000 oder eher bei 20000, die Küche hat ja doch eine ganz schöne Länge bekommen.

Danke
 

Anhänge

Evelin

Mitglied

Beiträge
11.057
Wohnort
Perth, Australien
langsam, langsam, ein paar Dinge hast du noch nicht verstanden und passen nicht.

2x OS 90er für tägliches Geschirr und Gläser
Geschirr gehört in den Auszug
Isabella Geschirr.jpg
das ist Isabella's Geschirrauszug, 60cm breit 2 Raster. Dein komplettes Geschirr für 12-18 Gedecke passt hier rein. Schwere Sache verstaut man unten

- tote Ecke
- 90er US mit 80cm Induktion mit 1-1-2-2,(Besteck usw.) Berbelhaube drüber
- 60er US mit GSP
- 30er US wahrscheinlich mit 1-2-3 ( für Gewürze, Öl, Essig und andere Flaschen)
- 60er US mit 50cm Spüle mit
das wird euch nicht glücklich machen, den GSP stellt man nicht in die Mitte und schon gar nicht, wenn der KS genau gegenüber steht. Ihr werdet erfolgreich die Küche bis zum GSP nutzen können, danach Richtung Fenster habt ihr Probleme.

Ich garantiere dir, ihr werdet irgendwann zwischen Spüle und Kochfeld zum Kochen vorbereiten, wie es alle anderen auch machen. Salat, Frühstück auf der Insel.

Du kannst deine Schränke stellen wie du willst, aber du musst dir auch alles andere überlegen. Wie oft gehen wir an den KS, wie entleere ich den GSP (da hat sich zB bewährt, dass es von nur einer Seite sehr viel praktischer ist, weil man nicht ständig um die Tür rumtanzen muss). Es geht nicht nur um's Gemüse schneiden, was einmal am Tag und nicht jeden Tag stattfindet.

Mal mal Personen in deinen Plan, 1 x du, 1 x frau, 1 x Kind und tue dann das, was ihr so gleichzeitig in der küche treibt. Mal die GSP Tür und die KS Tür reinzeichnen , mal 45cm Tiefe für den MUPL , wie er im Raum steht, damit du siehst, wie es wirklich aussehen wird.
 

Souli

Mitglied

Beiträge
24
Das mit dem GSP war so meine Befürchtung.
Wieso meinst du ist der mupl nur 45cm tief? Ist der nicht auch so tief wie die anderen US?
Der Geschirrauszug ist schonmal eingeplant.
Wir haben aber zusätzlich Geschirr, das wir täglich benutzen, das sind ein paar Teller und Schüsselchen und ein paar Gläser. Diese stehen bei uns im OS und so lebe ich fast 40 Jahre in verschiedenen Wohnungen und Küchen. Das wird schwierig zu ändern sein. Im Moment überlegen wir doch noch über deinen Vorschlag mit dem GSP links an der Insel. Sry, wenn ich nicht immer direkt antworte, aber ich brauche immer einige Zeit um mir die Situation vorzustellen und den Vorschlag im Kopf durchzugehen.
 

Souli

Mitglied

Beiträge
24
Was denkst du über diese Idee?
Der GSP links in die Halbinsel rein, somit ist mehr Fläche zwischen Spüle und Kochfeld.
 

Anhänge

Evelin

Mitglied

Beiträge
11.057
Wohnort
Perth, Australien
überleg mal, was das bedeutet.

Ihr habt jetzt doch auch eine Spüle, einen GSP und eine Küche, Spiel das mal durch, GSP auf, usw. Ist ja nicht so, dass Küche für euch ein neues Konzept ist.

Man kann auch mit Klebeband simulieren oder für die GSP Tür einen Stuhl stellen.
 

Souli

Mitglied

Beiträge
24
Ich dachte, das wäre ähnlich, wie in deinem letzten Vorschlag, wo der GSP ganz links in der Zeile war. Mehr Platz nimmt er doch in meinem Beispiel auch nicht ein oder liegt es an etwas anderem?
 
Zuletzt bearbeitet:

Mewtu

Mitglied

Beiträge
399
Wohnort
Frankfurt
Hast du ihn jetzt links neben dem Becken geplant, also an der Ecke? Dann kannst du nicht gleichzeitig Spüle und GSP benutzen um z. B. Reste aus den Gläsern zu Kippen vorm Einräumen, weil die Tür des geöffneten GSP blockiert.
 

Mewtu

Mitglied

Beiträge
399
Wohnort
Frankfurt
Kommt vielleicht auch auf die Körpergröße an, bin ein paar cm kleiner ;-) aber wenn es für euch passt, dann ist es ja gut!
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
11.057
Wohnort
Perth, Australien
Mewtu hat's erklärt, einfach daheim ausprobieren, irgendwo.
 

Souli

Mitglied

Beiträge
24
Das mit dem GSP und der Spüle haben wir bereits ausprobiert und es wäre kein Problem. Beim Kühlschrank werden wir uns für ein normales 70cm Modell entscheiden, Frenchdoor macht bei der Größe keinen Sinn. Im Moment wären wir bei folgender Aufteilung:
60er us 1-1-2-2
60er us 1-1-2-2
tote Ecke
90er mit Induktion 1-1-2-2
30er us 2-2-2
40er us mupl 3-3
60er us für Flaschen und Gewürze 1-2-3
60er us mit 50cm Spüle
tote Ecke mit Regal zum Esszimmer
60er us mit GSP
90 us 1-1-2-2 zum Esszimmer hin
2x 90er os
seitenschrank für BO und Mikrowelle
Kühlschrank 70cm
Habt ihr noch Einwände?

Mit welchem Budget muss man etwa rechnen bei so einer Küche? Induktion von Neff , BO und GSP von Siemens , Bosch oder ähnlich. Die Umlufthaube von Berbel und den Kühlschrank würden wir selbst besorgen. Als Arbeitsplatte wäre Silestone oder Dekton interessant. Ich weiß, dass Dekton teuer ist, aber falls es irgendwie ins Budget passen sollte, wäre es aufjedefall interessant. Zur not, falls das Budget garnicht passt, würden wir auch eine Schichtstoff APL nehmen und das Becken und das Kochfeld normal einbauen lassen. Wir bräuchten nur ne grobe Idee wo wir uns preistechnisch so befinden. Fronten Schichtstoff. Als Hersteller wäre Häcker mit der Systemat Linie interessant.
 

Anhänge

Souli

Mitglied

Beiträge
24
Danke, das ist doch zumindest mal ein Anhaltspunkt wo wir etwa liegen. Hat noch jemand Ideen oder Sachen, die nicht passen bei unserer Planung?
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Blanco News

Oben