1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Hilfe bei Küchenplanung - Schüller/Contour vs Leicht

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Jolle1974, 20. Feb. 2014.

  1. Jolle1974

    Jolle1974 Mitglied

    Seit:
    19. Feb. 2014
    Beiträge:
    4

    Hallo Zusammen,

    wir planen derzeit unsere neue Küche und ich bin schon eine Weile hier im Forum unterwegs auf der Suche nach nützlichen Tipps und Informationen. Nachdem wir bereits mehrere Beratungsgespräche in verschiedenen Küchenstudios hatten, sind wir aus unserer Sicht mit der Planung schon halbwegs fortgeschritten und haben derzeit zwei konkrete Angebote für eine Schüller Contour C2 bzw. eine Leicht Küche ins Auge gefasst.

    Ich hatte leider große Probleme den ALNO Planer überhaupt auf unserem Computer zu installieren, es ging jetzt auch nur die neue Version aus 2011, so dass ich hoffe, dass meine angefügte Planung halbwegs brauchbar ist (zB kam ich mit dem Feintuning für die Fronten und Griffe nicht klar und auch die Spüle rutscht nicht an ihren Platz; ich kann leider auch nicht erkennen, ob die beigefügten Bilder wirklich die Bilder meiner Planung sind). Auch hoffe ich, dass ich alle Punkte berücksichtigt habe, die für dieses Board vorgesehen sind.

    Zunächst noch ein paar allgemeine Infos: Wir sind ein Familienhaushalt mit zwei kleineren Kindern. Wir wünschen uns, dass die neue Küche v.a. ausreichend Stauraum und Arbeitsfläche aufweisen, gleichzeitig aber pflegeleicht und robust sein sollte. Wir wohnen in einem Mehrfamilienhaus und haben eine geerbte Poggenpohl-Küche, die bereits ca 40 Jahre alt ist und langsam an ihre Grenzen kommt.

    Die Küche selbst ist ca. 3,54m x 2,47m groß. Da wir einen Eß-/Sitzplatz in der Küche erhalten wollen planen wir derzeit eine einzeilige Lösung mit einzelnen Elementen auf der anderen Seite. Zudem wollen wir Teile der vorhandenen Geräte übernehmen, nämlich die Standkühl-/Gefrierkombi, den Backofen und den Geschirrspüler. Neu hätten wir gerne ein autarkes Induktionskochfeld sowie eine Dunstabzugshaube (derzeit ist noch keine Haube vorhanden, Auslass in der Wand nach außen ist jedoch gegeben, so dass Abluftlösung möglich wäre). Den Backofen (mit Auszugsschienen) würden wir gerne hochstellen.

    Die aktuelle Planung (Schüller/Contour SOR Sorrento) sieht wie folgt aus:

    Farbe weiß glänzend bzw. Magnolie, wobei uns auf Gründen der Robustheit zu Polymerfolie hochglanz geraten wurde.

    Es geht uns primär um optimale Gestaltung von Arbeitsfläche und Stauraum

    Die Korpushöhe soll 78 cm betragen (Arbeitsfläche auf 92cm). Die Oberschränke sind auf der linken Seite als hohe Schränke mit 91cm geplant;

    Geplant ist ein 60er Kochfeld mit Variozonen von Siemens (im Auge Artikel Nr EH 675FV17E); die Dunstabzugshaube (Flachschirm) soll in den Oberschrank integriert werden, wobei wir einen 60er Schrank mit einer Haubenbreite von 90cm planen. Der Auslass dafür befindet sich in der Außenwand links, ca 21 cm unterhalb der Decke (Durchmesser ca. 12 cm). Es müsste daher die Ableitung nach oben verlegt werden und ein Stück vom anschließenden Oberschrank (Seiten-/Deckwand) geopfert werden. Hier erhielten wir aber die Info, dass dies machbar sei.

    Arbeitsplatte und Rückwand sollen aus Schichtstoff bestehen


    Spüle soll aus Edelstahl sein, derzeit haben wir die EPOS EOX 211 von Franke ins Auge gefasst.

    Die Tür haben wir derzeit ausgehängt, dies soll auch in Zukunft so bleiben, so dass keine Kollision mit dem Kühlschrank entsteht.

    Der Wasseranschluss kann nicht verlegt werden, im Bereich Strom müssten neue Steckdosenleisten verlegt werden.

    Der Boden besteht derzeit aus Holzlaminat und soll derzeit nicht neu verlegt werden.

    Der Backofenhochschrank stimmt in der Alno-Planung nicht ganz mit der gewünschten Lösung überein. Hier sollte über dem Backofen noch ein Fach für ein Mikrowellenstandgerät o.ä. vorhanden sein, das sich als Nische für ein möglicherweise später noch folgendes Einbaugerät eignet (zB Dampfgarer).

    Die angehängte Planung entspricht der Planung der Contour-Küche. Bei der Planung der Leicht-Küche hatte der Planer anstelle des 30er Schranks neben dem Hochschrank für den Backofen einen 20er Schrank vorgeschlagen, da dies aus seiner Sicht vom Platz (Abstandsfläche zwischen Kochfeld und Schrank) her reichen sollte. Damit würden wir mehr Arbeitsfläche (die uns wichtig erscheint) zwischen Spüle und Kochfeld gewinnen. Er schlägt außerdem vor, den Geschirrspüler nicht links neben der Spüle, sondern rechts im Anschluss unterzubringen, da dieser freier zugänglich wäre. Wir wissen noch nicht so recht, was wir von diesem Vorschlag halten sollen. An der jetzigen Stelle des GS würde er dann einen 60er Unterschrank mit Auszügen planen. Dafür hätten wir als Unterschrank im Bereich der Arbeitsplatte/Kochfeld nicht die 80er Breite, sondern er würde einen 90er Schrank wählen. Im Bereich der Oberschränke würde sich nicht viel ändern. Die Fronten wären wohl eine Preiskategorie unter der Contourfront, nämlich aus der Serie Amica.
    Zudem hat uns der Planer angeboten, dass ein flächenbündiger Einbau der Spüle gg. einen Aufpreis für die Handwerkerleistung erfolgen könnte. Da wir bisher immer gehört hatten, dass dies bei Schichtstoff nicht möglich sei, finden wir dieses Angebot ebenfalls interessant, da es aus unsere Sicht die optisch schönere und auch vom Reinigen bessere Alternative darstellt.

    Preislich liegt das Angebot der Contour-Küche ca 3000,- EUR unter der Leicht Küche. Da wir allerdings schon gemerkt haben, dass das ganze Thema Küche reichlich unübersichtlich und für Laien schwer zu durchschauen ist, würden wir gerne wissen, ob es hier gravierende Quneuitätsunterschiede (oder sonstige Unterschiede) zwischen Schüller und Leicht gibt und wären wir auch hier für Meinungen dankbar.

    Wir hatten auch noch ein Angebot für eine Alno Küche, das preislich etwa bei der Contour-Küche, lag. Dieses haben wir aber aufgrund der derzeitigen wirtschaftlichen Schwierigkeiten dort nicht weiterverfolgt.

    Ich hoffe, dass die Infos ausreichen und wir von euch noch ein paar hilfreiche Anmerkungen und Anregungen erhalten. Vielen herzlichen Dank im Voraus!



    Checkliste zur Küchenplanung von Jolle1974

    Anzahl Personen im Haushalt : 4
    Davon Kinder? : 2
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 174 bzw. 176 und noch im Wachsen
    Art des Gebäudes? : Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 93
    Fensterhöhe (in cm) : 100
    Raumhöhe in cm: : 250
    Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse : fix
    Ausführung Kühlgerät? : Stand-Alone bis 60 cm Breite
    Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60
    Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Gesonderter Tisch
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 4 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : ca 70X150 cm
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : gelegentlich Essen, Vorbereitungen und Backen mit Kindern
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 92
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock, Brotbehälter
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Toaster, Handrührgerät, Pürierstab, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller, Abseiten
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : jeden Tag, Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Alleine/Gemeinsam (auch mit Kindern)
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : zu wenig Stauraum/Arbeitsfläche
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : Schüller/Contour bzw Leicht
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : Siemens
    Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 22. Feb. 2014
  2. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    AW: Hilfe bei Küchenplanung - Schüller/Contour vs Leicht

    Hallo Jolle,
    :welcome: im Forum.
    Leider hat´s mit den Alnobildern nicht so geklappt, am besten stellt man Screenshots her oder nutzt das Snipping Tool (ab Windoof Vista oder so).
    Außerdem besteht ein Alno-Plan immer aus zwei Dateien, du hast nur eine hoch geladen, das muss einmal XY.kpl sein und einmal XY.pos.
    Dann kann man weiter sehen.
     
  3. Jolle1974

    Jolle1974 Mitglied

    Seit:
    19. Feb. 2014
    Beiträge:
    4
    AW: Hilfe bei Küchenplanung - Schüller/Contour vs Leicht

    Hallo,

    herzlichen Dank für die schnelle Antwort und die Tipps, ich hatte gar nicht mit so einer schnellen Reaktion gerechnet:-)

    Ich habe bei den Anhängen in meinen Beitrag noch nachgebessert und hoffe, dass jetzt alles darstellbar ist, zumindest bei mir sieht es danach aus.

    Vielen Dank für die Hilfe!
     
  4. Tara

    Tara Premium

    Seit:
    14. Apr. 2011
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    AW: Hilfe bei Küchenplanung - Schüller/Contour vs Leicht

    Ich finde deine Planung gar nicht so schlecht. Der Geschirrspüler steht außen, so dass die Klappe nicht im Weg steht und du hast Arbeitsfläche zwischen Spüle und Kochfeld*top*

    Da Schüller bzw. Leicht geplant ist und du eine Arbeitshöhe von 92 cm angibst, gehe ich davon aus, dass du im 6er Raster und eine Korpushöhe von 78cm planst.

    Das ist abweichend von deiner Planung im Alno Planer (Hab ich aber bei meinen ersten Planungen auch falsch gemacht)

    Da müsste man nochmal deine Schubladeneinteilung genau überprüfen, so dass du zumindest 2 3rastrige Schubladen für Getränke, Öle und Co hast.
    Und ansonsten einen Einteilung von 1122 wählst.

    Deine Front hört sich nach Folie an, wovon wir hier allgemein abraten, da immer mal wieder Leute hier aufschlagen, die von ablösenden Folien berichten. Das muss nicht passieren, aber wenn, dann meist nach Ablauf der Garantie und dann wird es eine sehr teure Küche.

    Mit Kindern hat sich Schichtstoff sehr bewährt.


    Der Tisch ist natürlich viel zu groß für die kleine Küche, du siehst ja selber, dass man da keine Stühle mehr stellen kann. Aber ich gehe da auch mal davon aus, dass ihr ja schon einen Tisch habt und wisst wie viel Platz euch bleibt.

    Ich habe mir deine gewählte Spüle nicht angeschaut, da sie nicht verlinkt ist, aber generell würde ich eine ohne Abropf nehmen, damit du Stellplatz neben der Spüle gewinnst.
     
  5. Jolle1974

    Jolle1974 Mitglied

    Seit:
    19. Feb. 2014
    Beiträge:
    4
    AW: Hilfe bei Küchenplanung - Schüller/Contour vs Leicht

    Hallo,

    vielen Dank für die Antwort und die Anregungen. Ja, die Korpushöhe ist 78 cm, wir planen derzeit mit jeweils 1 Schublade und 2 Auszügen, so dass hoffentlich genug Platz für Flaschen etc vorhanden ist. Hier kam ich beim Alno-Planer tatsächlich nicht klar.

    Die Spüle hatten wir mit Abtropffläche geplant, da wir dies derzeit schon haben und oft nicht dazu kommen, die gespülten Sachen gleich zu trocknen und wegzuräumen, so dass wir die Fläche (auch wenn es nicht schön aussieht) viel nutzen. Allerdings stimmt das Argument mit der zusätzlichen Arbeitsfläche natürlich auch.....

    Der Tisch ist in echt natürlich kleiner gedacht, ich habe nur keinen kleinen rechteckigen im Alno-Planer gefunden und dachte es ist besser den großen einzufügen, um klar zu machen, wo die Sitzecke sein soll. Das ist natürlich nicht ganz so gut gelungen.

    Wegen der Fronten: Hier herrscht bei uns Verwirrung. Ich habe hier im Forum und anderswo schon die Beiträge zu Folienfronten gelesen und wir hatten uns wegen der beschriebenen Probleme gegen Folie entschieden. Daher haben wir auch im Studio klar gesagt, dass wir keine Folie möchten. Uns wurde die Front als Beschichtung verkauft, die hochwertig sei, da sie sehr dick und um die Kanten (rechts/links) herumgezogen sei sowie im Vergleich zu einer "echten" Folie auch keine scharfen Kanten aufweise. Als wir den Planer angesprochen haben, warum im Angebot von Polymerfolie die Rede sei, hat er nur darauf verwiesen, dass dies vom Hersteller so bezeichnet würde, aber keine wirkliche Folie dahinter stehen würde (so haben wir es zumindest verstanden).
    Da es sich um eine Contour Küche handelt, kann ich leider auch auf der Homepage von Schüller nicht nachvollziehen, welche Front wir nun eigentlich haben. Aber wenn ich Dich richtig verstehe, ist es wohl tatsächlich eine Folienfront. Und damit hat uns der Berater ja eigentlich nicht wirklich reinen Wein eingeschenkt?

    Danke und viele Grüße!
     
  6. Tara

    Tara Premium

    Seit:
    14. Apr. 2011
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    AW: Hilfe bei Küchenplanung - Schüller/Contour vs Leicht

    ich bin Laie und kann dir nicht sagen, was du für eine Front hast. Ich bin nur aufmerksam geworden, weil da was von Folie stand.

    Hast du die genaue Bezeichnung der Front? Die Profis wissen das bestimmt.
     
  7. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Hilfe bei Küchenplanung - Schüller/Contour vs Leicht

    Ich bin jetzt stolze Besitzerin einer Schüller Contour Küche aus Melaminharz. Die Fronten sind kristallweiß Hochglanz. Sie macht auf mich einen solide verarbeiteten Eindruck. Melaminharz ist, meines Wissens nach, Preisgruppe 1.

    Von einem flächenbündigen Einbau der Spüle wurde mir bei einer Schichtstoffarbeitsplatte abgeraten, selbst der Verzicht auf die Abtropfe verursachte beim KFB *kfb* eine Brauenrunzeln. Er meint, die Gefahr das die AP quillt wäre zu groß. Wir sind aber nur noch ein 2 Personen-Haushalt und ich die Köchin.
     
  8. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.989
    Ort:
    München
    AW: Hilfe bei Küchenplanung - Schüller/Contour vs Leicht

    Hallo Jolle,

    ich habe mir deine Planung auch mal angeschaut und noch Fragen dazu:

    Einerseits muss neben dem Geschirrspüler am Rand eine Stützseite eingeplant werden, aber andererseits und vor allem: wie weit steht die Heizung in den Raum? Denn die Klappe (oder auch Auszüge eines Unterschrankes) muss ja an der Heizung vorbei aufgehen können.

    Wie groß ist die vorhandene Kühlgefrierkombi (Breite, Tiefe, Höhe)?

    Stimmt die Tischgröße mit 70x150 wirklich? Das halte ich für zu lang für den Raum, egal ob der Tisch jetzt längs oder quer steht. Auf 120cm passen zwei Leute nebeneinander, zwar nicht großzügig aber doch, besonders wenn es nur um gelegentliches Essen dort geht lt Liste.
     
  9. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.989
    Ort:
    München
    AW: Hilfe bei Küchenplanung - Schüller/Contour vs Leicht

    Ohne die Antworten abzuwarten ;-), hab ich doch mal umgeplant (Achtung: mit Alnoplaner 0.98a von 2010):

    Ich finde den Raum großzügiger, wenn man den Backofenschrank auf die andere Seite stellt. Das gibt einen freieren Blick und mehr direkt nutzbare Arbeitsfläche ohne sich umdrehen zu müssen.

    Die Zeile:
    - 60cm Geschirrspüler immer noch ganz links neben einer 10cm Blende/Stützseite. Es stimmt, dass er in der Mitte stehend von zwei Seiten bedient werden kann, aber auch bedient werden muss, da man dann in zwei Seiten hin ausräumt und um die offene Klappe turnen muss, ebenso beim Kochen, wo die offene Klappe zwischen Spüle und Kochfeld (Hauptarbeitsplatz!) wirklich stört.
    (Apropos GSP: sollte euer jetziger noch nicht vollintegriert sein, bestellt die passende Front gleich mit für den nächsten GSP; sieht einfach schöner aus.)
    - 60cm Spüle
    - 40cm MUPL (wer ihn sich eingebaut hat gibt ihn nicht mehr her! Oft nachzulesen bei den fertiggestellten Küchen)
    - 2 x 90cm Unterschränke mit je zwei Schubladen und je zwei Auszügen (also jede Menge gut zugänglicher, großzügiger Stauraum) und wenn das Budget reicht, dann sogar in Übertiefe. Im Schrank kommen die 15cm vollständig dem Stauraum zugute, die AP drüber ist gefühlt doppelt so tief. Hinten können Messerblock oder Zutaten stehen, und vorne ist immer noch genug Platz.

    [​IMG]

    - Kochfeld mittig drüber. Autarke Kochfelder haben die Bedienung mit oben drauf, da wird es bei einem 60cm Kochfeld mit zwei großen Töpfen oder Pfannen schon ziemlich eng. Also mal über ein 80cm Feld nachdenken.

    Die Hängeschränke sind 80 - 80 - 45 - 90 für DAH - 45.

    Die Seitenschränke:
    Den Kühlschrank neben dem Backofen könnte man mittels Wangen und Vorratsschrank integrieren. Wangen und der Extraschrank sind leider auch nicht günstig. Alternativ doch eine Einbaukühlgefrierkombi nehmen.

    Warum den Liniensprung zwischen MUPL und 90er Unterschränken? Weil man nicht so viele hohe 3-Raster Auszüge braucht, aber Schubladen kaum genug haben kann: hier und hier zum Nachlesen.
     

    Anhänge:

  10. Jolle1974

    Jolle1974 Mitglied

    Seit:
    19. Feb. 2014
    Beiträge:
    4
    AW: Hilfe bei Küchenplanung - Schüller/Contour vs Leicht

    Hallo,

    ich war ein paar Tage verreist und konnte meine privaten Mails nicht pflegen. WOW, vielen herzlichen Dank für die Antworten und die Umplanung!

    @Mela: Erst einmal Gratulation zur neuen Küche, dann hast Du die Entscheidungsfindung schon hinter Dir :-)!!!
    Die vorgeschlagene Front nennt sich SOR SORRENTO. Ich habe nochmal recherchiert und bin in einem Beitrag im Forum fündig geworden, dass es sich wohl tatsächlich um eine neuere Variante der Folienfront handelt. Wir haben den KFB bereits nochmals kontaktiert und um Aufklärung gebeten. Mal sehen was er sagt...
    Deinen Einwand mit dem Aufquellen an der Spüle werde ich mal im Gedächtnis behalten und auch hier nochmal nachhaken.

    Vielen Dank an Menorca, für den Planungsvorschlag. Sieht auf den ersten Blick auf jeden Fall nach einer guten Umsetzung aus. Ich muss nochmal im Detail mit dem Mann im Hause sprechen, möchte jedoch schon mal auf Folgendes eingehen:

    Die Lösung mit dem Backofen links hatten wir auch schon vorgeschlagen bekommen. Schön fanden wir daran, dass, wie Du auch sagst, viel mehr Arbeitsfläche rechts entsteht. Wir haben diese jedoch wieder verworfen, da wir ein Problem mit dem Stromkreislauf sehen und uns von anderen KFB daher von dieser Aufteilung abgeraten wurde. Derzeit befindet sich der Stromkreislauf für den Backofen rechts. Linksseitig ist der Strom für die restliche Küche. Dort hängen dann in der neuen Küche nach unserer Vorstellung der Kühlschrank, der Toaster, der Wasserkocher und ggf Kaffemaschine. Bei Deiner Planung wären es zumindest zusätzlich der Kühlschrank und die Mikrowelle. Wir hatten Sorge, dass bei einem Betrieb von mehr als zwei bis drei Geräten gleichzeitig immer die Sicherung rausspringt. Oder ist das unberechtigt?

    Geschirrspüler/Heizung: Die Heizung steht gar nicht in den Raum (auch nicht der Thermostat). Der GS steht derzeit schon an dieser Stelle, direkt bündig an der Wand und die Türe lässt sich problemlos öffnen. Ich denke also, dass eine zusätzliche Blende dort nicht zwingend erforderlich ist.
    Und vielen Dank für den Tipp mit der Einbaufront, diese haben wir schon berücksichtigt *top*!

    Ja, der Tisch ist viel zu groß geplant. Das war von mir unglücklich gelöst, ich wollte nur visualisieren, dass dort ein rechteckiger Tisch stehen soll. Wir denken derzeit an eine Größe von ca. 120/140x70.

    Die Maße der Kühl-Gefrierkombi sind ca. 60x60x200 (T-B-H) und es ist ein Standgerät. Diese wollen wir nicht gerne ersetzen, da noch relativ neu und sehr hochwertig.

    Wenn ich das richtig verstehe ist der MUPL in Deiner Planung rechts neben der Spüle. Ich bin bisher noch nicht auf diese Variante gestoßen, kann aber die Vorteile durchaus nachvollziehen. Unter der Spüle sind dann "normale" Auszüge?

    Auf die Idee mit der Übertiefe sind wir auch noch nicht gekommen. Das gibt natürlich mehr Raumgewinn. Kannst Du denn evtl auch sagen um wieviel teurer das im Schnitt kommt?

    Ich habe zudem auch nochmal nach Leicht und Schüller recherchiert. Angeblich sind die Fronten bei Leicht hochwertiger, da die Kanten gelasert werden und bei den Fronten auch direkt mit der Fa Resopal zusammengearbeitet wird. Zudem ist wohl die Dämpfung der Oberschränke besser, wobei ich nicht sicher bin, ob dies noch stimmt, da unser KFB meinte, hier wäre auch bei Contour eine integrierte Dämpfung dabei. Beim Ausprobieren im Studio konnten wir jetzt keine (subjektiv spürbaren) Unterschiede feststellen, wobei das natürlich immer schwierig ist, wenn man nicht beide Systeme nebeneinander vergleichen kann. Uns stellt sich immer noch die Frage, ob diese Unterschiede den höheren Preis bei Leicht rechtfertigen.

    Danke & viele Grüße

    Julia
     
  11. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.989
    Ort:
    München
    AW: Hilfe bei Küchenplanung - Schüller/Contour vs Leicht

    Den Starkstrom braucht primär mal das Kochfeld. Ein Backofen ist auch mit einer normalen Steckdose zufrieden. Wie belastbar die planlinke Seite ist, und ob die Sicherungen reichen, musst du deinen Elektriker fragen.

    Richtig, MUPL-Schrank ist rechts von der Spüle. Der obere Auszug beinhaltet dann Biomüll und zB Restmüll. Der untere Auszug z.B. als Sammelstelle für den Gelben Sack, oder auch für etwas, was nix mit Müll zu tun hat. Es sind ja zwei unabhängige, abgeschlossene Auszüge. Der obere Auszug vom Spülenschrank ist quasi keiner, da hinter der Front ja das Spülbecken in den Schrank taucht. Der untere Auszug ist nutzbar. Alternativ geht auch ein normaler, günstigerer Spülenschrank mit einer Drehtür.

    Leicht und Schüller kannst du in unserem Herstellerranking vergleichen (Link in der Navigationsleiste rechts). Ich denke auch, dass du in der Handhabung subjektiv keinen Unterschied feststellen wirst. Du machst da mit keinem der beiden Hersteller etwas verkehrt.
    Wenn dir bei der Begutachtung der Fronten einen so großen Unterschied feststellst, dass du mit der anderen Front unglücklich wärest, dann nimm sie. Wenn es dir nahezu gleich erscheint, dann vergleiche noch die Spaltmaße bei den Musterküchen. Ob dir dann die Leicht den Aufpreis wert ist, die Entscheidung kann dir keiner abnehmen ;-).
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Neubauküchenplanung Hilfe und Tipps wünschenswert Küchenplanung im Planungs-Board Gestern um 19:50 Uhr
Status offen Benötige Hilfe für Küchenplanung Haussanierung Küchenplanung im Planungs-Board 10. Nov. 2016
Hausbau, Hilfe bei der Küchenplanung Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016
Messeangebot XXXL abgeschlossen - Hilfe Küchenplanung Küchenplanung im Planungs-Board 1. Nov. 2016
Status offen Hilfe bei Küchenplanung für Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 25. Juli 2016
Status offen Hilfe bei der Küchenplanung gesucht :-) Küchenplanung im Planungs-Board 22. Juli 2016
Status offen Bitte um Hilfe für Küchenplanung im Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 8. Apr. 2016
Hilfe bei der Küchenplanung Küchenplanung im Planungs-Board 20. März 2016

Diese Seite empfehlen