Unbeendet Spezielle Raumform - Hilfe bei der Küchenplanung

beendli

Mitglied
Beiträge
15
Neue Küche in einer "speziellen" Raumform

Hallo Zusammen

Unser EFH Landhaus aus dem Jahre 1992 soll eine neue Küche bekommen. Wir tun uns aktuell jedoch sehr schwer, eine moderne Küche inkl. Kochinsel in unseren "speziellen" Raum einzuplanen. Durch einige Baumassnahmen (sind rot im Plan eingezeichnet), soll das Esszimmer mit der Küche "verbunden" werden und der Raum offner werden. Gelb auf dem Plan ist der aktuelle Bestand, der weg kommt. Es wird eine Wand entfernt und die Eingangstüre zur Küche weiter nach hintern versetzt. Leider können wir die eine kleine Wand in der Mitte nicht entfernen, da diese Aufgrund der Erdbebensicherheit stehen bleiben muss. Weshalb eine sehr "spezielle" Raumform entsteht.

Der Wasseranschluss ist aktuell unter dem ersten Fenster, kann aber entlang dieser Wand auch ohne Problem versetzt werden, da das Haus komplett unterkellert ist.

Zur Idee / Das Problem: Eine freistehende Kochinsel mit einem integrierten Dunstabzug war immer unser Traum, jedoch erscheint es uns als unmöglich, eine Insel sinnvoll in den Raum einzuplanen und gleichzeitig den Raum optimal auszunutzen. Die vielen Fenster stellen zudem ein Problem für die Hochschränke dar.

Unser Küchenbauer des Vertrauens hat uns eine Schüller -Küche empfohlen und auch schon mal einen Vorschlag unterbreitet mit einem begehbaren Reduit. Den Grundriss findet ihr anbei. Die Idee des Reduits gefällt uns grundsätzlich, jedoch erscheint durch das Abgrenzen dieses Bereiches alles etwas eng um die Insel herum (besonders der Durchgang vor der Insel zur Wand) und die Küche wirkt sehr lang gezogen. Zudem wird der Durchgang zum Esszimmer wieder zugemacht durch die Hochschränke an dieser Position und das erste Fenster wird halb abgedeckt. Dadurch entsteht eine Art dunkle Ecke gleich neben dem Fenster. Durch die vielen Fenster, ist es aber sonst kaum Möglich irgendwo die Hochschränke für den Steamer & Backofen sowie den Kühlschrank zu positionieren. Wir sind wirklich etwas ratlos und unser Küchenbauer hat bis jetzt auch keine weitere bahnbrechende Idee präsentiert.

Deshalb wollten wir hier mal um ein paar Ideen bitten, wie man eine Küche mit Kochinsel in diesen "speziellen" Raum einplanen kann und das offene Raumgefühl zum Essbereich hin bestehen bleibt.

Der Kühlschrank kann integriert oder ein Side-by-Side oder aber auch freistehend sein. Das Reduit ist absolut nicht notwendig, da wir einen grossen Keller haben und dort genügend Platz für Vorräte haben.

Wichtig ist uns genügend Arbeitsfläche, da ich sehr viel backe und den Platz benötige.

Geplantes Aussehen: Die Küche soll matt-weiss sowie grifflos mit Griffmulden sein und eine schiefer-schwarze Granit-Arbeitsplatte haben. Die Kochinsel soll einen "Hingucker" aus Holz bekommen. Wir haben mal an ein Barelement an der Stirnseite gedacht, jedoch könnten wir uns auch Öffnungen mit einer Holzverkleidung oder einfach ein überstehendes Holzelement gut vorstellen. Im ganzen Wohn-Essbereich wird ein rustikaler Eichen-Parkett verlegt.

Wir sind um jeden Input und neue Ideen dankbar :-)

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
4
Davon Kinder: 2
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 160, 178
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 88-90

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Neu-/Umbau > Planänderungen nicht möglich, Eigentum
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): 99
Fensterhöhe (in cm): 105
Raumhöhe in cm: 240
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
N. a.
Einbaukühlgerät Größe: Noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Abluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Backofen, Dampfbackofen (DGC) mit Wasseranschluß
Hochgebauter Geschirrspüler: N. a.
Art des Kochfeldes: Induktionskochfeld
Kochfeldbreite (ca. in cm): 90

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Tresen in Barhöhe
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 240
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: nur wenn Gäste da sind oder für schnelle Mahlzeiten

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeevollautomat, Küchenmaschine, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Allesschneider (z.B. in Schublade), Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Alltagsküche / Familienküche
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 2x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Zu zweit, mit Kindern sowie mit Gästen

Spülen und Müll
Spülenform:
1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Biomüll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
Schüller
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Miele
Küchenstil: Grifflose Küche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: moderner, zeitloser Stiel, Kochinsel mit integriertem Dunstabzug, genügend Arbeitsfläche
Preisvorstellung (Budget): 30000-40000

Angehängte Dateien

beendli_Plan mit Maßen.jpg


beendli_Küchenplan.jpg

1678749093705.jpg

1678749119765.jpg

1678749140172.jpg
 

Anhänge

  • Küche_Grundriss EG.pdf
    308,8 KB · Aufrufe: 54
  • Grundriss-neue Küche.pdf
    80,9 KB · Aufrufe: 57
Zuletzt bearbeitet:
Hallo @beendli und herzlich willkommen!

Da viele hier pdfs nicht öffnen oder nur auf dem Handy mitlesen, habe ich sie in Bilder umgewandelt und angehängt.

Bitte in Zukunft alle Pläne gleich ausrichten, so wie den Hausgrundriss, damit wir alle über das Gleiche reden, wenn wir die Bezeichnungen planunten, -oben, -rechts und -links verwenden.
 
Hallo,

schaue dir die Küche von spexs an. Sein Grundriss
grundriss_wohnesskueche-jpeg.275917
2f2df019-2170-458c-89e0-92d96433de7a-jpeg.291270

und die fertige Küche an 3,7m Flugzeugträger mit HS-Zeile| Küchenplanung einer Küche von Häcker

Die Raumbreite ist wie bei dir, sehr knapp.

Wandzeile planunten 58 cm, Inseltiefe ca 95 cm, es verbleiben für die Durchgänge 180cm.

Und teste die Wunscharbeitshöhe mit ein paar Schneidbrettern übereinandergelegt, bis ihr ein gutes Gefühl habt. Also ohne Schulteranheben oder Vorbeugen beim Schneiden.
 
Danke dir für die Verlinkung Evelin, aber leider haben wir keine so lange Wand ohne Fenster oder Türe für die Hochschränke. Bei uns ist immer irgendwas dazwischen und das macht mich eben etwas ratlos bei der Planung. Zudem sollte der Wasseranschluss nicht auf der Insel sein, weil er aktuell eben schon an der Wand mit den Fenstern ist.

Einziger Platz für Hochschränke ist gleich neben der Terrassentüre oder dann zwischen den Fenstern. Kann mir das aber dann schlecht mit der Insellösung in der Mitte vorstellen…

Hat das evtl. jemand und kann das zeigen?
 
ich habe die Küche nicht wegen der HS Zeile verlinkt, sondern um dir zu zeigen, wie schwierig es ist, eine Insel in einen 332cm breiten Raum parallel zu einer Wandzeile zu integrieren.

In dem gezeigten KFB Plan von spexs stehen die Zeilenabstände.

Für mich stellt sich die Frage, ist sowas wie bei spexs akzeptabel für euch? Bei spexs ist die Insel sogar 107cm tief. Ich habe meine eigene Meinung dazu, aber das spielt keine Rolle. Bei spexs leben 3 Personen im Haushalt.

Denn falls du mit diesen Abständen NICHT leben kannst, braucht man über eine Planung, wie von deinem KFB nicht mehr weiterzudiskutieren.

Stellt den KFB Vorschlag mit Kartons, Campigtisch usw realistisch nach und versucht eine Zeit, "Küchenablauf" nachzustellen. Wir hatten letztes Jahr jemanden, der wirklich alles realistisch nachgestellt hatte, am Ende wurde es eine andere Küche als anfänglich geplant.

Kannst du mal ein Bild der Fensterwand planunten hochladen?

Die verlinkte Küche von Traumküche ist ein 2 Personenhaushalt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hab ich das jetzt richtig gesehen, dass du bei dem sehr knappen Platz für die HS auch noch einen Durchgang in die Speisekammer vorgesehen hast? Das finde ich ehrlich gesagt sehr ungüstig. Wenn die Tür zur Speise offen steht, wie auf der Planung, blockierst du dir mindestens einen Unterchrank.
DEC7D157-7BAC-4E58-B018-9DDCB66F2442.jpeg

Das kann man besser lösen. Ich würde eine 3 Block Lösung favorisieren.
71464518-4152-4D87-A612-6F983880F69C.jpeg

Die Speise würde ich Aufllösung und dort 2 HS mit KS und Backofen machen. Man müsste sie etwas vorziehen, damit würdest du hinter den HS etwas Luft haben, aber ich würde es deutlich komfortabel finden. Die Insel könntest du dann etwas verlängern und das Kochfeld drauf legen. Die dritte Zeile wäre an der Wand mit Spüle und Spülmaschine.

Ich würde die Insel nicht funktionsfrei lassen, weil sich dann alles an der Wand knubbelt und du kaum Abstellfläche für Geräte hast, weil die Insel möglichst frei bleiben sollte.
 
Hallo Zusammen

Vielen Dank für die Rückmeldungen.

@Evelin: Hier aktuelle Bilder der jetzigen Küche. Da sieht man die Fensterwand planunten.

@Melanie75: eine nackte Kücheninsel ist meiner Meinung nach "sinnlos", weshalb da definitiv das Kochfeld drauf muss.

@Traumküchegesucht: Danke für deine Idee. Die hatten wir auch schon und ich hab den Küchenplaner bereits um eine Illustration gebeten. Werde sie hier hochladen, sobald erstellt.

DSC_2780.JPG
DSC_2777.JPG


DSC_2791.JPG
DSC_2796.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo Kartoffelkamikaze

Tut mir leid, hab ich wirklich vergessen.

Wir haben das mal mit Tisch & Co ausprobiert, damit wir ein Gefühlt dafür bekommen. Zudem hat unser Küchenbauer in der Ausstellung versch. Abstände in den Küchen, weshalb wir uns da auch schon etwas damit befasst hatten. Für uns angenehm ist ein Abstand innerhalb des besagten Küchen-Dreiecks von 100cm zwischen der Insel und der gegenüberliegenden Küchenzeile. Zudem muss der Abstand dort, wo wir am meisten durchlaufen, also vom Esszimmer zur Spühle und Kühlschrank, ebenfalls mindestens die 100cm sein. Alle anderen Abstände sind dann ab 80cm akzeptabel, da man sich da ja nicht wirklich aufhält und nur hie und da mal durchläuft. Mehr ist natürlich nie falsch, aber die Gegebenheiten schränken da nunmal ein.

Was wir zudem darauf geachtet haben ist, dass die GS nicht auf Höhe Insel ist sondern davor. Damit man da noch daran vorbei laufen kann, wenn sie geöffnet ist.
 
ich würde etwas anders planen, wenn schon Insel, dann doch etwas mehr Insel.

1678868328175.jpg
grün ist die GSP Tür, die Insel ist 270cm plus Deckseiten lang, Abstand planlinke Wand zur Insel 80cm.

Zeilenabstand Insel zur Wandzeile planunten 100cm.

Hinter den HS nichts, bzw Trockenbauwand.

Ich weiß nicht, wie sich euer KFB da noch ein Thekenbrett vorgestellt hat .... die Insel ist doch nur, wenn überhaupt 180cm lang und der Durchgang ist dann blockiert.
 
Hallo, deine Überlegungen klingen schlüssig. Dennoch wären mir in einem 4 P Hs
Haushalt incl. Kinder diese Minimalanforderungen zu gedrungen. Auch der Terrassenzugang aus der Küche heraus wird in Sommer stark genutzt werden, oder? Das aufgesetzte Thekenbrett auf der Kochinsel macht alles noch enger. Das würde ich gar nicht weiter planen.
Ich habe für dich etwas anderes überlegt:
Die Kochinsel habe ich gedreht und an die Wand angedockt. Dahinter eine Zeile für Spüle und Co. (Wasser ist flexibel über den Keller?)
Dann kommt die Terrassentür natürlich in die Quere, aber evtl. wäre die Doppelflügeltür dann einflügelig mit Festglas links denkbar, so dass die Spülenzeile durchgezogen werden kann?
Die Hochschrankwand durchgehend gegenüber der Insel. Mir ist nicht ganz klar, ob die Hochschränke nicht weiter nach rechts bis an den Abwasserschacht rücken könnten?
Viele Grüße Sabine
 

Anhänge

  • 20230315_091156.jpg
    20230315_091156.jpg
    239,2 KB · Aufrufe: 132
Ah, das ist "die eine kleine Wand in der Mitte", die nicht entfernt werden darf?
Seis drum, ich würde auch auf den Zugang ins Reduit verzichten und dafür keinen Hochschrank in der Zeile opfern.
Dann lieber die HS weiter nach rechts in die verbleibende Nische planen. Das Fenster sollte nicht zugebaut sein.
 

Anhänge

  • 20230315_095221.jpg
    20230315_095221.jpg
    236,5 KB · Aufrufe: 99
Danke euch für eure Inputs & Vorschläge:danke:

Betreffend dem Barelement: Die Idee eines Holzelementes kam von uns, da wir irgendwie das Element "Holz" noch in die Insel aufnehmen wollen. Ansonsten wirkt sie zu "steril" so ganz schwarz-weiss. Der Küchenbauer hat das einfach mal so auf der Insel platziert, aber angedacht ist sowas in der Art, wie auf diesem Foto aber mit einer Baumkante, also keine geraden Kanten.

Theke-Küche.jpg


Dann würde das Element auf der Wandseite planoben nicht über die Insel hinaus gehen und so auch diesen Durchgang nicht zusätzlich verkleinern. Unter dem Holz wäre dann keine Insel mehr, damit man allenfalls auch gut noch kleine Hocker unterbringen könnte oder zumindest gut für einen Apéro daran stehen kann. Die Insel würde dann so plaziert werden, dass der Durchgang zwischen HS bzw. der kleinen Wand und der Holztheke immer noch 100cm ist. Findet ihr das immer noch eine schlechte Idee?

Ja genau, die eingekreiste Wand muss leider stehen bleiben gemäss Statiker...:unfair:

@Evelin : Betreffend deiner Skizze: Ist dann der Abstand gleich hinter der Spüle zur Insel nicht viel zu klein? Da steht man ja doch sehr oft. Denke da müsste die Spüle dann weiter Link geschoben werden, was dann aber wieder suboptimal für den GS ist. Dieser müsste ja schon zwingend neben der Spüle sein. Zudem tu ich mich gerade etwas schwer mit der Vorstellung, dass der Raum hinter den HS verloren geht. Die Insel wäre aber natürlich der Hammer:top:

@Sabine Ohneplan: Lustig, dein Vorschlag war mein allererster Plan ;-) Ich bin dann aber aus folgenden Punkten davon abgekommen:
- Die Wege vom Backofen/Steamer/Kühlschrank zu der Spüle & dem Kochfeld sind extrem weit.
- Wir müssten eine Baueingabe machen, wenn wir die Fenster/Aussentüren ändern wollen, was in der CH schnell mal ins Geld geht und dann auch alles enorm verzögert. Zudem fehlt uns aktuell das Budget, die Fenster & Türen ebenfalls auszutauschen. Es müssten dann gleich alle gemacht werden, da es die aktuellen Türen & Fenster so nicht mehr gibt.
- Gemäss Spengler wäre es Möglich den Wasseranschluss zu versetzen, jedoch nur entlang der selben Wand, an der er jetzt ist. Also da wo die beiden Fenster sind, planunten. Alles andere ist vom Gefälle her wegen dem Abwasser nicht umsetzbar.

Betreffend dem Zugang zur Terasse: Geplant ist, dass der Hauptdurchgang die grosse Terrassentürenfront beim Esszimmer sein soll und die, bei der Küche nur noch wenig benutzt wird. Aktuell ist zwar der kleinere wirklich oft in Gebrauch, aber nur, weil primär in der Wohnküche gelebt wird und das Esszimmer durch eine Wand abgegrenzt wird. Durch den Wegbau der Wand, sollte jedoch der Zugang zu der grossen Terrassentürenfront besser genutzt werden. Zudem wird der Terrassenbereich ebenfalls in naher Zukunft noch erweitert Richtung hinter dem Haus. Da hat es dann auch nochmals zwei Fenstertüren zum Wohnbereich hin.

Nun habe ich mal eure Inputs betreffend Insel & Reduit an den Küchenbauer weitergegeben. Er will mal versuchen was Neues zu planen. Aktuelle Idee: Reduit fällt weg dafür Kühlschrank & kleiner Vorratsschrank (oder offen mit Hängeschrank) in diese Nische planrechts, Spüle & GS bleiben, Insel wird etwas breiter & länger und Backofen & Steamer kommen nebeneinander in zwei halbhohe Hochschränke (max. höhe Fenster oberkant) zwischen die Fenster. Hab das schonmal so versucht selbst zu illustrieren, ist aber natürlich nicht 100% plangetreu. Da warte ich auf den Küchenbauer. Abstand bei der Insel zur Wand: 80 cm / Abstand Theke zur kleinen Wand: 100cm und in der Küche ebenfalls 100cm. Was meint ihr schonmal grundsätzlich dazu?

Bildschirmfoto 2023-03-15 um 10.55.05.jpg
 
Betreffend deiner Skizze: Ist dann der Abstand gleich hinter der Spüle zur Insel nicht viel zu klein? Da steht man ja doch sehr oft.
verstehe nicht, was du meinst

die Reihenfolge GSP-Spüle-MUPL -Arbeitsfläche oder umgekehrt hat sich bewährt.

Wenn der GSP weiter planlinks rutscht, also gegenüber der Insel, wird es mit 100cm Zeilenabstand zu knapp/

Eine Miele GSP Tür steht 64cm in den Raum, ein Auszug steht 45cm in den Raum. Dh, du könntest nicht gleichzeitig einen Auszug gegenüber öffnen.

Auch wäre eine GSP an der Stelle, wo ihn der KFB gestellt hat mitten im Weg, steht jemand gleichzeitig am Kochfeld, haut die Tür möglicherweise ans Bein, bzw, man vergisst, dass der GSP offen ist und man fällt über die GSP Tür. Kein Thema bei ausreichend Zeilenasbtand, aber nicht mit 100cm.

Was du auch machen kannst und wurde schon mehrfach so realisiert, einen 3er Block.

1678876219178.jpg

Der GSP ist dann etwas weit von den Auszügen außer rechts vom Kochfeld (Geschirr, Besteck).

inxs hs zeile.JPG ein Beispiel die Küche von INXS
 
daran

bildschirmfoto-2023-03-15-um-10-55-05-jpg.371139


hatte ich zuerst gedacht, die Abläufe stimmen dann nicht. Du brauchst Arbeitsfläche gegenüber dem Kochfeld und keine HS.

Lade mal eine Draufsicht deiner Planung hoch, dann male ich die Laufwege rein.
 
@Evelin : Bei deiner ersten Zeichnung erweiterst du ja die Insel an der Deckseite. Diese Deckseite ist dann gleich gegenüber der Spüle und der Abstand ist dann relativ klein. Oder interpretiere ich da was falsch?

1678868328175.jpg



Hier die Draufsicht:

Bildschirmfoto 2023-03-15 um 12.31.05.jpg

Das Kochfeld könnte man evtl. auch weiter nach links versetzen und die Insel linksseitig etwas verlängern. Dann wäre gegenüber dem Kochfeld Arbeitsfläche. Oder passt das dann nicht mehr mit den Fenstertüren? Was meinst du?
 
ich denke, dass du dir mit der Theke UND den Barstühlen den Raum unnötig verengst und die freie Fläche der Insel klein wird. Denn tiefer als 58 cm (Korpus und Front vorne) + 37 cm (Korpus und Front hinten) ist nicht machbar.

Übrigens, sage deinem KFB, dass er in die Pläne die Zeilenabstände, Insellänge und -tiefe einträgt.

Auf der anderen Seite wissen wir auch nicht, welchen Stauraum ihr benötigt. Eine Stauraumplanung müsstet ihr unbedingt machen.

Übrigens gab es hier kürzlich eine Hausrenovierung in der Schweiz mit Küche. Vielleicht schaust du da mal rein. Wohnküche mit Insel im 70er Jahre Haus - Fertig mit Bildern -
 
Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Zurück
Oben