1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Grifflose offene Küche in G-Form - Habt Ihr Tipps?

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Pelle, 25. März 2012.

  1. Pelle

    Pelle Mitglied

    Seit:
    7. März 2012
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Berlin

    Hallo Forums-Mitglieder,
    als totale Neueinsteiger in die Küchenplanung suchen wir eine Küche für eine Dachgeschosswohnung, die derzeit in Berlin gebaut wird. Über Eure Tipps zur Planung, zur Realitätsnähe unseres Budgets, aber auch zu guten Händlern und Herstellern würden wir uns wirklich sehr freuen!! Für uns ist das alles ein Dschungel, durch den wir (noch?) nicht wirklich blicken...

    Die Küche soll zeitlos-modern sein (wenn das zusammen geht...) und daher weiß und grifflos sein und über einen Thresen verfügen. Wir haben uns zunächst eine Nobilia (Integra 864) planen lassen, die uns aber dann mit 15.000 Euro zu teuer war (unser Max.-Budget liegt bei 10.000 Euro). Zur Zeit interessieren wir uns vor allem für die Schüller C3. Mattes Weiß gefällt uns farblich am besten. Beim Frontmaterial denken wir an Schichtstoff (Schüller: PG 2), weil dies preiswert, pflegeleicht und robust (zwei Kleinkinder...) sein soll.

    Mit dem Alno-Küchenplaner haben wir jetzt selbst eine Planung erstellt, die uns optisch sehr gut gefällt (siehe zur Illustration die Bilder und den Grundriss - die Planung berücksichtigt dabei nicht eine Drei-Prozent-Steigung der Deckenhöhe beginnend mit 2,80 m am Fenster).

    Anmerkungen: Der Kühlschrank soll, wenn man vor den Hochschränken steht, rechts sein, damit man Dinge rechts vom Kühlschrank auf die Arbeitsfläche abstellen kann. Die mit 60cm x 40cm eingezeichneten Schränke im Esszimmer sollen später bis zur Decke hochgebaut werden und gar keine Küchenschränke sein (die abgebildeten Küchenschränke dienen uns nur als Vorstellungshilfe). Die Bar soll unter der Thresenplatte eigtl. eine Rückwand haben, damit nichts hinten runterfällt, haben wir aber mit ALNO so nicht hinbekommen.

    Offen sind für uns insbesondere noch folgende Dinge:
    - Wir wollen die Fläche über den abgebildeten Oberschränken möglichst bis zur Decke füllen - entweder mit Schränken (haben wir im Planer nicht hingekriegt) oder mit einer Blende.
    - Bei der DAH soll es möglichst Abluft sein, da es ja eine offene Küche ist. Zu berücksichtigen ist aber, dass ein Be- und Entlüftungssystem eingebaut werden soll (Unterdruck-Problematik?). Wir wissen auch nicht, ob die Luft besser nach oben durchs Dach oder zur Seite (Außenwand) raussoll. Lösung mit einem "Lüftungsstein"? Kennen uns technisch da nicht aus.

    So, jetzt hoffen wir, dass wir zusammen mit dem Anhang genug und relevante Infos bereitgestellt haben und freuen uns auf alle Tipps von Euch Experten!

    Herzlichen Dank im Voraus,
    Pelle




    Checkliste zur Küchenplanung von Pelle

    Anzahl Personen im Haushalt : 4
    Davon Kinder? : 2
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 1,80m und 1,90m
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen nicht möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 110cm
    Fensterhöhe (in cm) : 125cm
    Raumhöhe in cm: : 2,80m - 3,30m (3 Prozent Steigung)
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : variabel an aktueller Wand
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank
    Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60 cm
    Spülenform: : 2 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle
    Küchenstil? : grifflos
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Tresen in Barhöhe
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 4 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 2m
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : zum Familienessen in der Woche (ggf. aber auch am Thresen), mitunter auch für Freunde.
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : über 100cm, ca. 105cm
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock, Toaster, Brotbehälter
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Mixer
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Getränkekisten, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller, Abseiten
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche, manchmal aufwendiger für Freunde / Familie
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 2x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Alleine und gemeinsam, manchmal auch für Gäste
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Die neue Küche soll viel Stauraum haben, stabil und pflegeleicht sein.
    Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
     

    Anhänge:

  2. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.513
    AW: Grifflose offene Küche in G-Form - Habt Ihr Tipps?

    Hallo Pelle, herzlich
    :welcome: hier im Forum.

    Mir gefällt die Grobplanung schon ganz gut. ABER...... die Theke finde ich unpraktisch.
    Das ist m.M. nach zu nah am Tisch.

    Wenn schon eine Sitzgelegenheit da unbedingt sein muss, wäre eine tiefere APL in der Arbeitshöhe doch sinnvoller? Da ist dann einfach mehr Platz zum Arbeiten und zur Party kann man da auch das Buffet schön anrichten.
     
  3. Pelle

    Pelle Mitglied

    Seit:
    7. März 2012
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Berlin
    AW: Grifflose offene Küche in G-Form - Habt Ihr Tipps?

    Hallo Magnolia,
    erst mal Danke für die schnelle Antwort!
    Dein Argument mit der Nähe des Tresens zum Esstisch leuchtet mir ein. Sinn des Tresens soll sein, morgens möglichst kurze Wege für das Geschirr zu haben und auch als Raumtrenner Küche / Essbereich.
    Zu Deinem Vorschlag "APL in der Arbeitshöhe...sinnvoller". Könnte man denn da als 1,90 Mensch auch auf einem (niedrigeren?) Barhocker dransitzen?
    / Pelle
     
  4. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.513
    AW: Grifflose offene Küche in G-Form - Habt Ihr Tipps?

    Guten Morgen Pelle,

    warum sollte man nicht? Hier ein Beispiel einer userin mit Sitzgelegenheit in APL-Höhe.
    Passende, höhenverstellebare Stühlre / Hocker gibt es ja zu Hauf.

    Trotzdem etwas knapp zum Esszimmer. Hm.. richtige Barhocker (ohne Lehne) wären vielleicht dann besser unter der APL zu verstauen und es wäre optisch nicht so störend.
    [​IMG]
    [​IMG]


    Preislich (bei vergleichbaren Fronten) liegt bei uns übrigens in der Region die Schüller über Nobilia.

    Wenn Du hier im KF schon mitgelesen hast:
    "Müll direkt unter der APL" wurde mir während der Planung meiner Küche immer wichtiger und bin davon total begeistert.
     
  5. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    AW: Grifflose offene Küche in G-Form - Habt Ihr Tipps?

    Hallo,
    ich finde den Tresen auch nicht wirklich schön, ich persönlich würde die ganze *Trennung* Küche-Wohnzimmer weg lassen, es wirkt i.R. großzügiger (gerade selber erlebt), euer Tisch kommt nicht mal einen Meter vom Ende der Küchenzeile weg, das ist eine sehr bequeme *Wurfdistanz* ;-), mit Tresen kommen sich schon die Stühle in *Tüddel*.
    Diese Tresen sehen meistens nur in den Küchenstudios gut aus, weil da viel Platz ist, in einer 3-3,5 m breiten Küche wird das weniger *wirken*.
    Ohne Tresen und Ecke wird es wahrscheinlich auch günstiger, 10.000,- inkl. Geräte ist schon ein knapper Preis, wobei ich auch immer Schüller (C2-C3) statt Nobilia nehmen würde.

    WENN da unbedingt eine Sitzmöglichkeit hin soll, dann mach dir keine Sorgen, 100-105 cm Höhe ist schon ziemlich hoch und auch für große Menschen z.B. eine bequeme Höhe zum Gläser abstellen oder zur Büfettnutzung. Wir haben jetzt 94 cm, sind 168 und 188 cm lang und wir bräuchten auch schon Barhocker, wenn man denn an unserer APL sitzen könnte.
     
  6. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.731
    Ort:
    Schweiz
    AW: Grifflose offene Küche in G-Form - Habt Ihr Tipps?

    Hallo

    Für einen Esstisch solltest Du minimum 300cm in der Breite einkalkulieren - von Tischkante bis zur Wand also minimum 100cm, einerseits weil da sonst niemand merhr durchkommt, andererseits schaut das unnötig gequetscht aus. Sitzbreite ist minimum 60cm (das ist zum Essen bereits SEHR eng und gequetscht), angenehmer sind 70cm - da kann man den Spargel auch mal quer essen ;-)

    Eure geplante Küchenmöblierung ist für 10' ambitioniert .. da müsst ihr wohl sowieso ein wenig abspecken. Die Theke ist eh sinnlos und dazu teuer ;-) das wäre also mal ein Abspeckopfer. Auch sollte die Küche insgesammt etwas weniger Raumfordernd ausfallen.
     
  7. Pelle

    Pelle Mitglied

    Seit:
    7. März 2012
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Berlin
    AW: Grifflose offene Küche in G-Form - Habt Ihr Tipps?

    Hallo,
    ok wir merken, unser Tresenkonzept stösst hier nur auf sehr verhaltene Begeisterung ;-) Da gehen wir also noch mal in uns, ob überhaupt eine Bar und wenn, ob eine auf APL-Höhe. Danke für Eure Anregungen!

    Ist die Grobplanung aus Experten-Sicht sonst funktional bzw. sinnvoll? (Müll unter der APL recherchieren wir nochmal hier im Forum, Magnolia...)

    Könnt und dürft Ihr Tipps geben, was seriös-preisgünstige Händler (inkl. auch Montage-Service) im Raum Berlin angeht? Möbelhäuser und KüAk haben uns bisher eher abgeschreckt. (Von Dochow/"Küchen mit Geschmack" hatten wir aber zB Positives gelesen.) Was ist von discountkü zu halten (in einem Thread war hier glaub ich von deren Zahlungsmodalitäten als KO-Kriterium zu lesen, Stichwort: "Bezahlung bei Lieferung")?

    Bei den technischen und Ausstattungsdetails kennen wir uns gar nicht aus. Was ist - aufgrund unseres mit 10TE ja eher knappen Budgets - bei der Innenausstattung am wichtigsten (zB in den Eckschränken)?

    Habt Ihr Spezineuipps für eine integrierte Ablufthaube? Was ist da die beste Preis/Leistungs-Lösung bei Neubauwohnungen (siehe auch unseren Anfangsforums-Beitrag).

    Viele ????????? ... Sind nun gespannt zu :read: was Ihr dazu schreibt.

    / Pelle
     
  8. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.513
    AW: Grifflose offene Küche in G-Form - Habt Ihr Tipps?

    Hallo Pelle,

    für Dich hier noch mal die Kurzfassung für "Müll direkt unter der APL"

    Breite zwischen evtl. 30 und 45 cm
    Raster 3-3
    Kann man mit stehenden oder hängenden Behältern ausstatten.

    PRO

    1.) in komfortabler Höhe (rückenschonend)

    2.) oft steht jemand vor der Spüle, den man immer verjagen muss, damit man an
    den Müll kommt

    3.) oftmals werden die Spülenunterschränke passenden zum GSP mit einer
    hohen Front geplant, dadurch ergeben sich folgende Probleme:

    a) Behälter stehen sehr tief, besonders wenn ohne Blende oben (nochmals
    15 cm höher) ----Treffsicherheit ----Verschmieren der Innenfront

    b) besonders schwierig, wenn man Speisereste von Tellern kratzen muss

    4.) Schälen von Kartoffeln, Karotten,etc. direkt in den Müll

    5.) ggf. einfaches "Reinschieben" mit der Hand von Krümeln, Biomüll von der APL
    in den Müll

    CONTRA

    1.) So ein schmaler Schrank kostet verhältnismäßig viel


    Hier hilft nur im Küchenstudio testen, testen,........

    Hier bitte auch konkret simulieren, wie man Speiseresten von Tellern in den Müll im Spülenunterschrnak kratzt !

    Hier ein Beispiel aus meiner Küche. Da siehst Du, wie tief die Behälter liegen.
    Der schmale 30er Biomüll ist allerdings eine kleine Sonderanfertigung, da ich eine glatte Front haben wollte.
    Das erste obere Foto ist ein 3-3 Raster mit eingehängten Behältern.
    [​IMG]
     

    Anhänge:

  9. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.232
    Ort:
    Bodensee
    AW: Grifflose offene Küche in G-Form - Habt Ihr Tipps?

    Wenn Ihr den Tresen als Barriere weglasst, ist das Geschirr auch beim Aufstehen vom Frühstückstisch mit einer Drehung auf der Halbinsel abgestellt.

    Aber statt der jetzigen Konstellation ginge es vielleicht auch anders:
    - Lasst die teuren Eckschränke weg und macht tote Ecken + mehr bzw. breitere Auszugschränke

    - anstatt dem Eckschrank und dem 90er (?) in der Halbinsel könntet Ihr auch die Halbinsel weglassen, den Eckschrank zum Auszugschrank machen und dann die gesamte Fensterzeile mit 75cm Tiefe planen. Dafür wäre es dann auch sinnvoll, die Spüle mit dem Kochfeld zu tauschen, damit man die zusätzliche Tiefe auch komplett in übertiefen Unterschränken umsetzen kann. So ein Schrank bietet etwa 30% mehr Stauraum.

    - In einen der Hochschränke würde auch ein hochgebauter GSP passen, vor allem wenn die Spüle nach planoben wandert. Wasseranschlüsse kann man übrigens auch aufputz und durch tote Ecken problemlos verlegen. Hab ich auch gemacht.

    - Wenn es eh eine kontrollierte Lüftung gibt, reicht auch Umluft mit augenmerk auf einen guten Kohlefilter. Da könnte man über dem Fenster auch mit einer Deckenhaube arbeiten. Die leichte Dachschräge macht da nix aus. Und kochen auf übertiefer AP macht auch den Fenstern nix aus. Vanessa hat es bei sich auch so.

    Den Esstisch könnte man auch um 90° drehen.

    - Der Schrankteil zum Wohnzimmer hin müsste doch eigentlich nur farblich passen, der muss aber nicht auf Küchenmöbeln sein, oder?

    Und bis unter die Ecke hochbauen: ggf. kann man von oben her einfach 30-40cm abkoffern? Ihr müsst eh eine kleine Blende einplanen, wenn das Dach von den Fenstern her schräg ansteigt, sonst gehen die Türen der Schränke gar nicht ganz auf.

    Und wie stellt Ihr euch die Auszug-einteilungen vor? Da sind auf den Bildern immer nur 3-3 Raster zu erkennen. Das ist sehr, sehr unpraktisch, wenn man nicht wenigstens die Besteckschubkästen separat hat. Also lieber 1-2-3 Raster wählen. Und in den unteren 3-Rastern sollten auch ein paar Innenauszüge drin sein. Hab ich bei mir an drei Schränken, alles Andere wäre Platzverschwendung.
     
  10. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.513
    AW: Grifflose offene Küche in G-Form - Habt Ihr Tipps?

    Hallo,

    diese Eckschränke, egal ob Rondelle oder Lemans, sind wirklich unpraktisch.

    LEMANS / RONDELLE :(

    1.) Sie bieten tatsächlich nicht mehr Stauraum, da sie nur 2 Ebenen haben.

    2.) Hier im KF gibt es einige schöne Fotos und zeichnerische Darstellung, wo man sieht, dass ja die hinteren Ecken nicht wirklich genutzt werden.

    Hier mal ein Beispiel für Rondell wie es aussehen kann. Die Lemans sind auch nicht unbedingt besser.
    [​IMG]

    3.)Außerdem sind sie m.M. auch irgenwie sehr unkomfortabel zu bedienen.
    (Drehtüre auf, dann das Rondell, Lemans rausziehen)

    AUSZUGSSCHRÄNKE *2daumenhoch*

    1.) Auszugschränke ziehst Du auf und hast alles bequem vor Augen und sofort griffbereit vor Dir.

    2.) Und dann sind sie auch noch günstiger.

    Bitte "Tote Ecken - gute Ecken" lesen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. März 2012
  11. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.980
    Ort:
    München
    AW: Grifflose offene Küche in G-Form - Habt Ihr Tipps?

    Hallo Pelle,

    lädst du bitte noch die Dateien zu deiner Alnoplanung hoch? Das sind zwei mit dem gleichen Namen, einmal mit der Endung .KPL, einmal .POS; evtl sind die Endungen nicht sichtbar, dann trotzdem beide mit dem identischen Namen.

    Dann können wir mit deinem Raum weiterarbeiten.

    Wie meine Vorschreiberinnen auch finde ich einen erhöhten Tresen hier nicht sinnvoll. Eine übertiefe Arbeitsplatte lässt sich auch vielfältiger Nutzen.
    Natürlich kann man an der auch als großer Mensch gut sitzen, die Barhocker sind eben niedrigere Versionen. Mein Göga ist 185cm und kann an unserer Platte wunderbar sitzen:

    [​IMG]
     
  12. Pelle

    Pelle Mitglied

    Seit:
    7. März 2012
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Berlin
    AW: Grifflose offene Küche in G-Form - Habt Ihr Tipps?

    Hallo,

    wieder eine Menge aus Euren Beiträgen gelernt. Danke dafür auch für die Fotos zur Illustration! Aoso zB Eckschränke wieder raus- und tote Ecken reinplanen.

    Wie Menorca vorgeschlagen hat, hab ich versucht, unsere Alno-Planungsdateien hochzuladen. Hab aber nur ein.POS-Datei gefunden. Kann man trotzdem damit arbeiten? Freuen uns natürlich über alle Umplanungsvorschläge.

    Den Anhang PLAN_v5.POS betrachten

    Bisher haben wir unter der APL mehrere 3-3 Schränke mit einem Innenauszug und Türen und Innenauszügen geplant (siehe ALNO-Plan). Unvorteilhaft?

    Über die Vorteile von tantchens Vorschlägen sind wir uns noch nicht sicher, zB verliert man da ja (15 cm) Platz in dem nicht so großen Küchen-"Bewegungsraum" (?) UNd da stehen und gehen bei uns oft 4 Leute und mehr drin rum... UNd bei der Umluft-DAH:Kommt die Belüftungsanlage beim "Großbraten" von Fisch etc. da wirklich so schnell hinterher? Wir wollen ja nicht, dass die ganze Bude (offener Grundriss vom Eingangsbereich über Küche bis Ess- und Wohnzimmer) nach Essen müffelt...

    Die Leitungen wollen wir übrigens Aufputz verlegen lassen, auch weil man bei einer späteren Küchenneuplanung irgendwann flexibler ist, oder? Das Abwasser muss in den Schacht, der im Plan oben links in der Ecke 60x60 cm abgebildet ist.

    / LG Pelle
     
  13. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.980
    Ort:
    München
    AW: Grifflose offene Küche in G-Form - Habt Ihr Tipps?

    Ne, leider nützt eine Datei nichts, es müssen beide sein. Steht die .KPL beim Hochladen (und nur dann! Nicht beim Öffnen im Alnoplaner!) nicht direkt unter/über der .POS Datei?

    Bei mir sieht das so aus: einmal beim Planung hier hochladen, das andere Mal bei Planungsdateien öffnen:

    Thema: Grifflose offene Küche in G-Form - Habt Ihr Tipps? - 186516 -  von menorca - Alno Planung hochladen.JPG Thema: Grifflose offene Küche in G-Form - Habt Ihr Tipps? - 186516 -  von menorca - Alno Planung öffnen.JPG
     
  14. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.513
    AW: Grifflose offene Küche in G-Form - Habt Ihr Tipps?

    Hallo Pelle,

    3-3-Raster finde ich OPTISCH einen echten Leckerbissen. *kiss*

    ABER:
    Unter dem Kochfeld brauche ICH jedenfalls echte Schubladen.
    Dann geht es einfach schneller (auch bei Hektik) und obwohl ich die Hände beim Kochen ständig wasche, so ist es ja nicht so richtig mit Seife, 30 sec,.....
    Also mehr "Quick and Dirty".
     
  15. Pelle

    Pelle Mitglied

    Seit:
    7. März 2012
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Berlin
    AW: Grifflose offene Küche in G-Form - Habt Ihr Tipps?

    So,

    @Menorca, aber natürlich auch alle anderen: Jetzt habe ich es nach einiger Rumfummelei irgendwie geschafft, beide Dateien für die Planungsversion 4 hochzuladen. (Küche_v4 ist bzgl. der Küche wie die Version v5. Bei letzterer hatten wir noch an der Visualisierung der Terrassenecke gebastelt).

    Den Anhang PLAN_v4.POS betrachten Den Anhang PLAN_v4.KPL betrachten

    Noch @tantchen: Ja, die 40x60cm-Schränke im Essbereich sollen nur optisch zu den Küchenschränken passen (= weiss-matt...), aber normale Schränke werden und später reingebaut werden. Wir hatten sie nur zur Raumvorstellung mit Freund Alno schon mal hingezaubert.

    / Pelle
     
  16. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.980
    Ort:
    München
    AW: Grifflose offene Küche in G-Form - Habt Ihr Tipps?

    *2daumenhoch*
     
  17. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.652
    AW: Grifflose offene Küche in G-Form - Habt Ihr Tipps?

    Ich fürchte auch, 10000 Euro, grifflos etc. sind sehr ehrgeizig. Und, auch ich würde hier keinen Tresen reinsetzen.

    Die Hochschranknische braucht, um wirklich bündig zu sein, eine Breite von ca. 185 cm, da noch Blenden einkalkuliert werden müssen.

    Hochschränke ... Kühl-/TK-Komib, Backofen/Mikrowelle und dann war bei euch ein Besenschrank eingeplant. Soll das ein Besenschrank werden oder ein Vorratsschrank? Wenn Vorräte, dann auf jeden Fall z. T. mit Innenauszügen.

    Die tote Ecke oben links wird bauseitig genau eingepaßt oder existiert sie mit irgendwelchen Maßen?

    Auf jeden Fall würde ich danach mit einer GSP loslegen. Die kann man dann bei größeren Kochaktionen auch mal auf lassen und sie stört nicht. Auf jeden Fall kann man sie in eine Richtung ausräumen und kommt beim Einräumen gut an Spüle und Müll.

    Der Spülenschrank als 90er, damit man statt 2 Becken und Abtropfe einfach 2 große Becken wählen kann. Abtropfen können Sachen auch in einem Becken, sie sind damit aber gleich etwas aus der Ansicht von Ess-/Wohnzimmer entfernt.
    Im oberen Auszug dann noch Platz für eine kleine Putzreling, der untere Auszug ist Stauraum:
    [TABLE="width: 363"]
    [TR]
    [TD][​IMG][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD][​IMG][/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]

    Dann tote Ecke, danach

    30er Müll direkt unter der APL ... der zweite Auszug unten ist Stauraum bzw. für gelben Sack etc.:
    [TABLE="width: 363"]
    [TR]
    [TD][​IMG][/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]

    Dann 3x90er im Raster 1-2-3. Dabei können vermutlich mind. 2 der 3-rasterigen Auszüge innen vielleicht noch eine Innenschublade vertragen (Budgetfrage).
    Zum Abschluß ein 60er.

    Auf die Art kann man den Tisch auch mal drehen und verlängern und es ist generell ausreichend Arbeitsfläche und Wegefläche vorhanden.

    Die DAH kann dort an der Außenwand direkt nach draußen geführt werden. Es ist eine Wohnung .. ist es denn zugelassen dort Abluftlöcher in die Wand zu machen?
    Bei eurer Größe seid ihr meiner Meinung nach so auch freier bei der Wahl der DAH. DAH in den Schränken ist meist doch relativ tief .. Kopffreiheit ;-)

    EDIT:
    So ist auch der Bereich vorm Fenster frei und man spart sich genaues Austüfteln der Wasserhahnposition, damit die Fenster noch aufgehen ;-)
     

    Anhänge:

  18. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.232
    Ort:
    Bodensee
    AW: Grifflose offene Küche in G-Form - Habt Ihr Tipps?

    Ich glaube, bei so einer Lüftungsanlage sollte/kann man keine Ablufthaube einbauen. Auf jeden Fall würde ich mich da erstmal mit dem Bauträger/Architekten o.ä. abstimmen.
     
  19. Elke Heldt

    Elke Heldt Premium

    Seit:
    27. Apr. 2011
    Beiträge:
    911
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    AW: Grifflose offene Küche in G-Form - Habt Ihr Tipps?

    Meine Tochter hat Lüftungsanlage mit Dunstabzug, ob das sinnvoll ist, weiß ich nicht.
     
  20. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.232
    Ort:
    Bodensee
    AW: Grifflose offene Küche in G-Form - Habt Ihr Tipps?

    Hab neulich eine eindrucksvolle Demonstration gesehen, wie schnell sich da ein enormer Unterdruck aufbaut, wenn man so eine gute Haube auf Stufe 2 anschmeißt. Die zieht die Luft wirklich von überall her, auch aus der Lüftungsanlage. Wir waren in einem vll. 10m² großen Raum und die Türe hat schon nach ca. 20 Sek. "geklemmt".
    Heißt, es müsste schonmal mindestens für eine Zwangsbelüftung gesorgt werden, wie bei einem Kaminofen. aber ob das reicht, weiß ich auch net.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Unbeendet Neue Küche im offenen Wohnraum - griffloses Design Küchenplanung im Planungs-Board 17. Juli 2015
Offene grifflose Küche - Planungsempfehlung gesucht Küchenplanung im Planungs-Board 30. Sep. 2014
Grifflose offene Küche unter Dachschräge und Gaube Küchenplanung im Planungs-Board 11. Nov. 2013
Planung für offene, grifflose Küche in Neubau – Hilfe/Vorschläge erbeten Küchenplanung im Planungs-Board 24. Jan. 2013
konkrete Vorstellungen und doch eine Menge offener Fragen. Die neue Grifflose Küchenplanung im Planungs-Board 2. Jan. 2013
Offene grifflose Küche im Neubau mit Silestone Arbeitsplatte Küchenplanung im Planungs-Board 20. Dez. 2011
Offene grifflose Küche mit Insel Küchenplanung im Planungs-Board 22. Dez. 2009
Status offen Küchenplanung für Neubau EFH mit moderner, griffloser Küche Küchenplanung im Planungs-Board 19. Juni 2016

Diese Seite empfehlen