Küchenplanung Fragen zur grundsätzlichen Ausrichtung der Küche

kinderpingui

Mitglied

Beiträge
14
Fragen zur grundsätzlichen Ausrichtung der Küche

Hallo,
ich bin neu hier im Forum und habe mich die letzten Wochen versucht hier in diesem super Forum in die Materie des Küchenkaufs einzulesen.

Zu uns:
Wir sind derzeit in der Planung eines Einfamilienhauses mit einem lokalen GU, mit dem wir sehr weit fortgeschritten sind. Sofern die Kalkulation nicht völlig am Ziel vorbei geht, werden wir mit diesem bauen. Da wir jetzt natürlich noch in der glücklichen Situation sind eigentlich noch den gesamten Raum ändern zu können, möchten wir uns frühzeitig mit der Küchenplanung beschäftigen.

Zunächst einmal tun wir uns grundsätzlich schwer mit der Ausrichtung der Küche und können uns 4 Varianten vorstellen.

Klar ist für uns, dass der grün eingezeichnete Bereich mit Hochschränken versehen werden soll, in die Backofen, Kühl-/Gefrierkombi, und Geschirrspüler integriert sein sollen.

Var1:
im roten Bereich Spüle, Kochfeld, Arbeitsbereich und Abstellmöglichkeit (leider ohne den gewünschten Tresen)

Var2:
schmaler roter Bereich: Spüle, Arbeitsplatte,
breiter roter Bereich: Kochinsel mit Tresen

Var3:
favorisierte Variante, aber wohl leider auf dem Raum nicht möglich.
schmaler roter Bereich: Spüle, Arbeitsplatte,
breiter roter Bereich: Kochinsel mit Tresen

Var4:
unsicher, ob das so überhaupt Sinn macht und möglich ist.
schmaler roter Bereich: Spüle, Arbeitsplatte,
breiter roter Bereich: Kochinsel mit Tresen

Mit dem Alno-Programm habe ich mal versucht den Küchengrundriss zu erstellen. Ich hoffe das ist mir gelungen. Aufgrund der bisherigen Unentschlossenheit, wie die Küche überhaupt ausgerichtet werden soll, habe ich bislang keine der Varianten in die Planung eingepflegt.
Aufgrund der bisherigen Entwurfsplanung gibt es derzeit noch keinen im Detail bemaßten Grundriss der Küche.

Ich hoffe das sind fürs erste genügend Infos.

Vielen Dank für die Hilfe :-)

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 4
Davon Kinder: 2
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 168, 183
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 92

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Neu-/Umbau > Planänderungen möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 140 + bodentiefer Ausgang zum Balkon
Fensterhöhe (in cm): 220
Raumhöhe in cm: 2,61
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: Noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Abluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: ja
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): noch nicht festgelegt

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Tresen in Barhöhe
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: gelegentlich. Während alltäglichem Essen und Gäste da sind. schnelles Frühstück unter der Woche

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Thermomix, Messerblock, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Eierkocher
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Hauswirtschaftsraum, Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): täglich, am Wochenende auch mal ausgiebiger (alleine oder für Gäste)
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: oft zu zweit und Wunschvorstellung später auch mit Kindern

Spülen und Müll
Spülenform: Noch nicht festgelegt
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altglas, Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: nein
Küchenstil: Grifflose Küche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Die alte Küche wurde gebraucht für eine WG gekauft. Was mich stört: zu kleiner Schneid-/Arbeitsbereich auf der Arbeitsplatte für 2 Personen. Spülmaschine ist geöffnet im Weg zwischen Herd und Spüle (nervt beim Abräumen). Spüle und Kochfeld auf Arbeitsplatte aufgelegt (Schmutzherd)
Preisvorstellung (Budget): 10.000 – 12.000 (habe nur leider das Gefühl, dass wir damit nicht hinkommen)

Angehängte Dateien
 

Anhänge

Anke Stüber

Mitglied

Beiträge
4.264
Hallo und :welcome:!

Variante 1: funktioniert
Variante 2: wenig Arbeitsfläche
Variante 3: funktioniert nicht oder die Insel ist 60cm tief, was ich für ein Kochfeld nicht raten würde und mit dem Tresen wird es auch dann schwierig ––– Wenn das die favorisierte Variante ist, warum dann nicht die Küche anpassen, wenn man sich schon so früh Gedanken macht? Hierfür müsste die Küche statt 3,01m 3,5m breit sein.
Variante 4: Halte ich für sehr unpraktisch, wenn man die US so anordnet, dass der Raum, der für die Insel veranschlagt wird, auch genutzt wird.

Die Frage ist also, wollt ihr den Raum noch weiter anpassen und ist das dann im Budget oder sucht ihr die Küche für diesen Raum wohl wissend, dass es dann nicht eure Traumküche ist?

Liebe Grüße Anke
 

kinderpingui

Mitglied

Beiträge
14
Hallo Anke,

vielen Dank für die netten Willkommensgrüße und auch für die schnelle Rückmeldung.
Die Aussage zu Var4 verstehe ich nicht ganz. Von welchen US sprichst du genau, die unterm tresen?, die im Bereich des Kochbereichs der Insel?
Wir stellen uns einen höher aufgesetzten Tresen vor, an dem man mit Barhockern sitzt. Der wird sicherlich nicht so dominant werden, wie er auf meiner äußerst groben Zeichnung angedeutet ist.
Ich glaube so wie jetzt angehangen, kommt es unserer Vorstellung schon näher. Wäre das dann praktischer?
 

Anhänge

Dieentebertram

Mitglied

Beiträge
1.274
ich könnte mir noch sowas vorstellen. dam uss man aber schauen ob es nciht am esstisch zu eng werden könnte
die obere zeile dann eventuell übertief damit der abstand zu unten nicht zu groß wird.
Wohngeschoss (oben an Straße).JPG
 

kinderpingui

Mitglied

Beiträge
14
Hallo Dieentebertram,

vielen Dank für deinen Vorschlag. Ich denke allerdings, dass das bei uns wenig Sinn macht. Zum einen weil die Wand ohne Fenster prädestiniert für Hochschränke ist und zum anderen weil der von dir neu eingezeichnete Bereich den direkten Zugang zur Dachterrasse/Balkon zubaut. Diesen haben wir extra für schnelle Wege dort hin gesetzt.

Liebe Grüße
 

Anke Stüber

Mitglied

Beiträge
4.264
Das Argument gegen den Vorschlag von Dieentebertram spricht dann auch gegen Variante 4.

Was ich meinte ist, da die Zeile oben ja tiefer ist wie die unten, gäbe es Schränke von der Innenseite her, auf der Rückseite zum Esszimmer und damit wirklich der gesamte Raum (der unter der roten Fläche) genutzt würde, dann auch noch zur HS-Wand hin.
 

kinderpingui

Mitglied

Beiträge
14
OK, das kann ich jetzt nicht ganz nachvollziehen. Der schnelle Zugang aus der Küche zum Balkon ist so vorhanden. Aus dem Esszimmer besteht wiederum ein separater Zugang aus selbigem um die Ecke, sodass es nicht notwendig ist durch die Küche zu laufen, falls du das meinst.

Also du meinst, dass man den Stauraum unter der Insel nicht komplett nutzen kann? Oder meinst du, dass die Insel zu nah an HS-Wand steht und der Zugang bzw. die Nutzung der Geräte in der HS-Wand nicht so komfortabel ist?
 

Anke Stüber

Mitglied

Beiträge
4.264
Ah, das ist eine Tür in der Küche – sorry, hatte ich übersehen.

Ja, ich meine, dass unter der Insel wahrscheinlich auch Hohlraum entsteht und von drei Seiten mit Schränken bestückt wird. Das sieht wahrscheinlich ein bisschen gewürfelt aus und ganz praktisch finde ich es auch nicht. Ich mache aber nur darauf aufmerksam. Wenn ihr sagt, für euch passt das, dann passt es.
Der Abstand wäre ja über 1m. Das ist gut.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
11.047
Unter den Voraussetzungen gehen eigentlich nur 1 und 2, ansonsten ist der Terrassenzugang von der Küche aus nicht gut nutzbar.
Mit .kpl und .pos können nur diejenigen was anfangen, die am pc arbeiten. Für allen anderen (macianern, mobile User) wäre ein Screenshot der Alno-Planungsansicht sehr hilfreich, dann könnte man Kästchen zählen und Aussagen über Abstände usw. machen.
 

kinderpingui

Mitglied

Beiträge
14
Hallo isabella,
vielen Dank für den Hinweis. Ist das korrekt so?

Zum Terrassenzugang: Es besteht wie gesagt auch ein weiterer Zugang zur Terrasse vom Esszimmer aus. Die Fenster zur Terrasse sind alle bodentief. Also man ist nicht gezwungen immer durch bzw. um die ganze Küche herum zu laufen, um auf die Terrasse zu gelangen, falls du das mit nicht gut nutzbar meinst.
 

Anhänge

isabella

Mitglied

Beiträge
11.047
Ja, das meinte ich - allerdings dachte ich, dass irgendwelche Möbel enthalten wären und irgendwie passt das nicht zu den von Dir geposteten Planungsskizzen?
 

kinderpingui

Mitglied

Beiträge
14
Vielen Dank für deine Hilfe und Unterstützung, aber ich komme nicht mehr mit. Welche Möbel sind wo enthalten? Und was genau passt nicht zu welchen Planungsskizzen? Ich bin Neuling auf dem Gebiet. Bitte sieh mir nach, dass ich nicht gleich verstehe, was gemeint ist und es ggf. nötig ist sich etwas detaillierter auszudrücken.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
11.047
Ich meine, dass die Alno-Planungsansicht leer ist und sieht gar nicht aus wie die oben gepostete Grundrisse. Vielleicht anders herum? Wir schauen uns täglich so viele Grundrisse an und kennen die Immobilie nicht. Wenn die Grundrissansichten so unterschiedlich aussehen, hat man keine Chance, sich in den Raum hineinzudenken,
 

Dieentebertram

Mitglied

Beiträge
1.274
ich glaib der raum ist um 180 grad gedreht angelegt, die ecke die man oben links im alno bild sieht ist die "ecke" der treppe
 

kinderpingui

Mitglied

Beiträge
14
Also ich hatte lediglich den Raum angelegt (so gut es ging :hand-man:). Der ist tatsächlich um 180 Grad gedreht im Vergleich zum Entwurf.

Wir tendieren derzeit zu einer Form der Variante 4. Also ein L Plus Insel in Richtung Esszimmer an der kleinen Wand mit dem Ausgang zur Terrasse. Ob und wenn ja wie da eine Theke ran könnte sind wir derzeit noch am überlegen.

Wir haben nächste Woche unseren ersten Termin in einem Küchenstudio . Evtl. Gefällt uns der Entwurf ja direkt so gut, dass er hier diskutiert werden kann. Bis dahin arbeite ich mich mal ordentlich in den alno planer ein, damit ich einen möglichen Entwurf damit besser umsetzen kann.

Vielen Dank euch allen für die bisherige Hilfe!
 

russini

Mitglied

Beiträge
4.173
Hier ein Vorschlag von mir mit U mit Halbinsel:
Blende
60 HS Kühlschrank
60 HS erh. BO
60 HS erh. GS, drüber Mikro hinter der Lifttür
Wange (teuer, um die zu sparen, kann man BO und GS-HS tauschen)
50 US Raster 1-1-2-2
tote Ecke, hier Platz für KVA, Wasserkocher
20 US Geschirrtuchauszug, Backbleche/große Backbretter unten senkrecht stehend möglich
60 US Raster 3-3 Spüle
40 US Raster 3-3 mit MUPL oben, unten Öl-Flaschen etc.
60 US Raster 1-2-3
halbtote Ecke, hier Platz für TM
90 US Raster 1-1-2-2 mit Kochfeld linksbündig oder Muldenlüfter
50 US Raster 1-1-2-2
Wange
Rückseite
60 US in die tote Ecke reingeschoben
Rest 140 cm überstehende Arbeitsplatte für Sitzplätze

20190924_112920.jpg
 

Anke Stüber

Mitglied

Beiträge
4.264
Oder du hast schon vorher einen Entwurf fertig und stellst ihn ein und gehst dann mit all den Gedanken von hier ins Studio. ;-)
 

kinderpingui

Mitglied

Beiträge
14
Hallo russini,

vielen, vielen Dank für deinen Entwurf. Super lieb von dir.
Wenn möglich für dich, könntest du vlt noch ein paar weitere Angaben/Begründungen machen, warum du die Küche grundsätzlich so ausgerichtet hast?
Warum würde der Tausch der beiden Hochschränke eine teure Wange vermeiden?
Was ist KVA?
Was ist TM?
Warum die Rasteranordnungen. Du hast ja bestimmt konkrete Vorstellungen gehabt, welche Küchenutensilien wohin sollen (wie bspw. bei den Backblechen).

Ich hoffe das ist so in Ordnung und nicht zu viel verlangt von mir! :danke:
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben