MUPL neben der Spüle - Fragen & Probleme

Helmi74

Mitglied

Beiträge
16
Einer der letzten Aspekte unserer Küchenplanung ist auch gleich ein übriger Streitpunkt. Es scheint jedoch als würden wir uns langsam einer Lösung nähern.

Zur Orientierung hier eine nicht mehr ganz aktuelle Abbildung des Teils der Küchenplanung um den es geht:

Screenshot 2023-01-20 @ 22.18.32@2x.jpg


Zum aktuellen Stand hat sich in der Zwischenzeit das Fenster geändert - es ist weniger hoch und die Brüstung damit um ca. 20-25cm höher. Das wird bei den folgenden Änderungen noch wichtig.

Ich hab hier kürzlich schon gepostet zum Carbonator/Quooker , dessen Technik wir nun verlegen wollen. Aus diesem Grund wollen wir diese Planung mit 80er Doppel-Auszügen etwas abändern. 20cm von dem niedrigeren Bereich rechts sollen nach links wandern und aus dem Regal am Ende einern 40er Schrank mit Türe machen für die Quooker-Technik. Entsprechend rutscht die Spülmaschine einen paar cm nach rechts. Aus dem 320cm für die niedrige Seite werden 300cm. Das ermöglicht uns u.a. eine andere Glasarbeitsplatte (Satin+ statt Mezzo -> Lechner) und erfordert eine neue Schrankaufteilung. Auf dem Bild sind auch noch die Blanco -Wasserhähne zu sehen - wir haben uns hier mittlerweile für den Quooker entschieden.

So... viel zu lange Vorrede. Es geht um den MUPL , den wir gerne hätten. Unterkommen soll er zwischen Spülmaschine und Spüle. Mal unabhängig von der Schrankbreite, die sich dank des neuen Maßes ohnehin ändern muss, ist das Problem beim verwendeten Hersteller (Schüller X5 84,5cm, also mit Griffprofil) die recht ungünstige Höhe für gängige Müllsysteme. Die verfügbare Höhe bei Auszügen beträgt laut Verkaufshandbuch 31,56cm. Viele der verfügbaren Eimer haben entweder um die 25cm oder 35cm. Beim hier öfter erwähnten Hersteller Ninka habe ich tatsächlich auch 310mm hohe Eimer gefunden, auch wenn die offenbar nur schwer verfügbar sind. Das ließe sich aber sicher lösen.

Was mich jedoch bei einzelnen Eimern beschäftigt: Wie löst ihr den Geruchsverschluss? Oder ist das kein Problem wenn sich ohnehin nur der Müll im Schrank befindet? Durch die Greifraumprofile ist im Schrank ja deutlich Luft zwischen den Eimern und der Arbeitsplatte - unten sowieso. Evtl. Verschlussplatten müssten aber auf jeden Fall hinter den Profilen montiert werden aufgrund der knappen Höhenverhältnisse.

Aktuell schwebt mir ein 40cm-Schrank vor, der dann ausschließlich für Müll dient - oben Rest + Bio, unten Plastik/Gelbe Tonne, evtl. dort sogar in einem Eurobehälter - die Idee habe ich auch hier gesehen und finde sie ganz fantastisch.

Ein mögliches Raster wäre dann 40-80(Spüle)-90-90 - alternativ 60-60-60-60-60 und die 70er Etagon von Blanco mit leichtem Überhang in den Nachbarschrank. Aber ich denke weniger Schrankwände wären für den Stauraum dienlich und 60cm sind für den Müll vielleicht sogar zu viel - zumindest wenn der ganze Schrank dafür dient.

Freue mich über Input. Kennt ihr ggf. noch andere Eimerhersteller, die passende Eimer haben könnten?
 

Catinka

Mitglied

Beiträge
820
Hallo! Das war zwar kein offener Punkt aber ich schreib trotzdem was dazu ;-)
Mupl macht zwischen Spüle und SPM keinen Sinn. Besser Spüle in die Mitte
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
55.755
Und MUPL macht auch keinen Sinn, wenn dort nicht die Hauptarbeitsfläche ist. Denn Vorteil soll ja auch sein, dass man Schnippelreste oder so schnell mal in den MUPL schieben kann.

700er Etagon braucht einen 80er Unterschrank , sonst müssen Seitenwände entfernt werden.

Ich würde daher vorschlagen:
  • erhöhte Schränke
  • 60
  • 100 für Spüle
  • 40 für MUPL
  • 100
Was aber zu prüfen ist, ist die Blende, die rechts erfolgen muss. Die kommt ja zu den 300 cm Schrank dazu. Passt das dann noch mit der Arbeitsplatte ?

Und, der KFB soll mal darstellen, wie die Front der erhöhten GSP tatsächlich aussieht. Denn so mit durchgehender Klappe wird da nix, zumindest nichts, was mir bekannt ist. Und dann wäre da ja noch der Quooker -Schrank .. wie soll da die Tür zu öffnen sein?

Mir selber würden ja mal wieder die vielen hohen Auszüge mit vermutlich Innenauszügen im oberen Bereich für Küchenhelfer wie Messer, Reiben usw. oder auch Besteck auf den Keks gehen. Habt ihr schon eine Übersicht über eure Stauraumplanung ?
 

Helmi74

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
16
Danke für den Input. Das mit der Arbeitsplatte ist tatsächlich noch zu klären, der (im Kopf) geänderte Plan ist mit dem KFB noch nicht besprochen.

Die Klappe bei der GSP ist nicht durchgehend – das ist nur ein Darstellungsproblem. Drunter ist ein Auszug. Bei genauem hinsehen, sieht man den Wechsel der Front, da ist nur kein Abstand drin - das sieht also dann in der Tat etwas anders aus.

Danke für den restlichen Input, aber das Layout ist ansonsten schon recht intensiv durchdacht. Auf dem Bild fehlt ja ein großer Teil der Küche. In der Insel kommen die Küchenhelfer zum größten Teil unter, dann sind da noch Hochschränke mit recht viel Stauraum.

Der MUPL mag an dieser Stelle ungewöhnlich sein bzgl. des Arbeitsplattenzugangs, ist aber durchaus so gewollt. An der Insel gibt es noch eine Option für einen zweiten, zumindest für Biomüll, falls dort der Bedarf entstehen sollte.
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
55.755
Na ja .. für mich ist der ideale Vorbereitungsplatz an der Hauptsarbeitsfläche neben der Spüle. Da kann man beim Vorbereiten schnell mal das Messer oder Brett säubern, die zu verarbeitenden Gemüse etc. waschen und abtropfen lassen, hat schnell das Wischtusch bei der Hand, um mal kurz zu säubern usw. ;-)
 

Helmi74

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
16
Das wollte ich dir nicht in Abrede stellen - sorry, falls das so geklungen hat.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
19.373
Der MUPL zwischen GSP und Spüle bedeutet in der Praxis, dass beim Einräumen des GSP der Müll immer geschlossen werden muss, wenn man den GSP beladen muss, also recht umständlich MUPL öffnen, feste Speisereste reinwischen, MUPL schließen, Geschirr in den GSP einräumen.
Der MUPL entfaltet sein Nutzen am Meisten beim Kochen/Vorbereiten, wenn‘s dort ist, wo man Schält und Schnippelt, damit man den entstehenden Bioabfall direkt ins Eimerchen reinwischen kann. Deswegen ist es auch empfehlenswert, den MUPL nur so breit wie nötig zu planen. Wenn Ihr den eh nicht nutzt und den Quooker einen eigenen Schrank bekommt, könnt Ihr den Mülltrennsystem klassisch im Spülenschrank planen, der ist dann wenigstens nicht im Weg.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
19.373
Und zwei Biomülleimer sind auch doppelt zum Entleeren und zum Putzen, das will kein Mensch freiwillig tun. Lieber so ein Behälter zum Einhängen, Bsp. Ninka Biobin:
 
Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Oben