Fragen zu Ballerina

bibbi

Spezialist
Beiträge
9.056
Wohnort
Ruhrgebiet
Das würde ich auch.Man hat bei dem 13er Raster viel Flexibilität und alle Möglichkeiten für die Einteilung der Auszüge.Kein Problem mit Spülmaschine und Komblnation mit Hochschränken .Den Hype mit den niedrigen Sockelhöhem kann ich auch nicht nachvollziehen. Herausfordernd bei Planung und Montage und im Alltag schwieriger zu reinigen.Abluftkanäle von modernen Kochfeldlüftern sind kaum zu verlegen und bei ungeführter Umluft muss noch eine Schattenfuge her.Einen echten Stauraumgewinn gibt es meistens nicht.Nur mehr Luft,weil die 7,5cm keine weitere Stauraumebene generieren.
Ausnahme sind aus meiner Sicht nur Küchen mit Greifraumprofil ,da hier der Verlust durch die Profile kompensiert wird.
 
Beiträge
1.543
Wohnort
Baden-Württemberg
Als zwar nicht vom Fach aber (zumindest körperlich ;-)) gerne mal ungeschickt, habe ich interessehalber mal die Höhe der Fusskappe einer handelsüblichen Croc-Gummi-Schlappe in Standard-Damengröße 39/40 ausgemessen: die ist sogar schön höher als 6cm.

Je nachdem, ob überhaupt, und wenn ja, welches Schuhwerk ihr zuhause tragt, ggf. geht bei, niedrigen Sockel untertreten, wie gedacht, dann schonmal nicht.
Es könnte beim Aufziehen der unteren Aufzüge entsprechend auch schonmal die ein oder andere Großzehe bzw. zumindest der darüberliegende Schuh draufgehen.


(Folgen Sie mir gerne auch für weitere Tips aus der beliebten Reihe "Schnitte, Stürze und blaue Flecke"...:rolleyes:)
 

NeueKüche2020

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
79
Das würde ich auch.Man hat bei dem 13er Raster viel Flexibilität und alle Möglichkeiten für die Einteilung der Auszüge.Kein Problem mit Spülmaschine und Komblnation mit Hochschränken .Den Hype mit den niedrigen Sockelhöhem kann ich auch nicht nachvollziehen. Herausfordernd bei Planung und Montage und im Alltag schwieriger zu reinigen.Abluftkanäle von modernen Kochfeldlüftern sind kaum zu verlegen und bei ungeführter Umluft muss noch eine Schattenfuge her.Einen echten Stauraumgewinn gibt es meistens nicht.Nur mehr Luft,weil die 7,5cm keine weitere Stauraumebene generieren.
Ausnahme sind aus meiner Sicht nur Küchen mit Greifraumprofil ,da hier der Verlust durch die Profile kompensiert wird.
Danke für die Einschätzung! Ich frage mich halt, ob ein Schrank mit drei Innenauszügen dann sinnvoll realisierbar ist? Denn auch beim 78er Korpus bleibt das Problem der Scharniere? Der Rat ist hier ja eindeutig keine durchgehende Front am untersten Auszug zu wählen?
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
9.056
Wohnort
Ruhrgebiet
Beim 78er Korpus gibt es einen Schrank mit Frontauszug und dahinter liegenden Innenauszügen.Stinknormaler Standard bei jedem Küchenhersteller.
 

NeueKüche2020

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
79
Beim 78er Korpus gibt es einen Schrank mit Frontauszug und dahinter liegenden Innenauszügen.Stinknormaler Standard bei jedem Küchenhersteller.
Frontauszug = durchgehenden Front am untersten Auszug befestigt, korrekt? Dies ist bei 84,5 nicht erhältlich, aufgrund er Hebelverhältnisse, soweit ich verstehe. Funktioniert das problemlos bei 78?
 

US68_KFB

Spezialist
Beiträge
3.387
Wohnort
Bamberg
Funktioniert das problemlos bei 78?

Ich wäre da bei einem klaren Jaein. Mal angenommen im unteren Auszug stehen 2 Kästen Wasser und 2 Sack Kartoffeln a 5 kg, dann würde ich der Front 6 Monate geben, bevor die Front oben leicht absteht und spätestens 12 Monate bis zum Austausch durch den Kundendienst.
 

NeueKüche2020

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
79
Ich wäre da bei einem klaren Jaein. Mal angenommen im unteren Auszug stehen 2 Kästen Wasser und 2 Sack Kartoffeln a 5 kg, dann würde ich der Front 6 Monate geben, bevor die Front oben leicht absteht und spätestens 12 Monate bis zum Austausch durch den Kundendienst.
Es gibt leider keine vernünftige Alternative? Wir möchten in jedem Fall Auszüge und eine Front ohne Teilung. Dann bleibt nur diese Variante oder Tür mit dahinter liegenden Innenauszügen. Aufgrund der Scharniere der Tür ist man aber bei den Innenauszügen sehr eingeschränkt. Zwei hohe Auszüge und ein niedriger Auszug ganz oben sind, soweit ich es verstehe, nicht möglich?
 

Michael

Admin
Beiträge
18.396
Zwei hohe Auszüge und ein niedriger Auszug ganz oben sind, soweit ich es verstehe, nicht möglich?

Alles ist möglich. Man kann die Front ja auch ohne Fräsungen liefern lassen. Ich teile dann so auf (Von unten nach oben):

1 Auszug 20cm hoch
1Scharnier
1Auszug 20cm hoch
1 Schubkasten 10cm hoch
1 Scharnier

Hier mal ein Beispiel anhand eines Hochschrankes wie man die Scharniere flexibel positionieren kann.

Und auch nochmal von mir: Die Front an den unteren Auszug fixieren ergibt einen zu großen Hebel. Das hält nicht.
 

Anhänge

  • Innenauszüge volle Breite.jpg
    Innenauszüge volle Breite.jpg
    130,2 KB · Aufrufe: 76

NeueKüche2020

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
79
Alles ist möglich. Man kann die Front ja auch ohne Fräsungen liefern lassen. Ich teile dann so auf (Von unten nach oben):

1 Auszug 20cm hoch
1Scharnier
1Auszug 20cm hoch
1 Schubkasten 10cm hoch
1 Scharnier

Hier mal ein Beispiel anhand eines Hochschrankes wie man die Scharniere flexibel positionieren kann.

Und auch nochmal von mir: Die Front an den unteren Auszug fixieren ergibt einen zu großen Hebel. Das hält nicht.
Ich verstehe es leider nicht. Was heißt denn ohne Fräsenden liefern lassen? Unser Küchenstudio bietet das an, was Ballerina im Katalog hat. Ein hoher statt ein niedriger Auszug geht sicher, aber so individuell wurde mir nicht angeboten.

Wie würde man denn einen 78er Schrank mit Tür idealerweise mit Innenauszügen versehen, damit der Platz optimal genutzt wird?

Was ich nicht verstehe, wenn das mit der Front einen zu großen Hebel darstellt, warum wird es dann als Standard so angeboten?

Danke!
 

Michael

Admin
Beiträge
18.396
Wie würde man denn einen 78er Schrank mit Tür idealerweise mit Innenauszügen versehen,

Habe ich in #69 beschrieben:
(Von unten nach oben):

1 Auszug 20cm hoch
1Scharnier
1Auszug 20cm hoch
1 Schubkasten 10cm hoch
1 Scharnier

warum wird es dann als Standard so angeboten?

Beim 78er Korpus ja, aber nicht beim höheren Korpus

Ohne Fräsungen bedeutet, dass der Monteur die Scharniere bei der Montage so einsetzen kann wie du es möchtest und mit ihm besprichst.
 

NeueKüche2020

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
79
Vielen Dank an Alle! Wir sind fast auf der Zielgeraden.

Jetzt ist doch noch eine Frage aufgetaucht. Die Kochinsel ist 1,10m breit und 3,00m lang und steht mit der kurzen Seite an der Wand. Dort soll eine Blende von 2-3cm gesetzt werden.
An der frei im Raum stehenden Seite stellt sich die Frage, ob die Wange bodentief ausgeführt wird oder der Sockel eingerückt wird und die Wange in Sockelhöhe (6cm) endet.

Ich meine gelesen zu haben, dass die Variante mit bodentiefer Wange stabilere wäre, oder irre ich mich? Der Block wird auf beiden Seiten jeweils mit Auszügen ausgestattet sein. Aber wenn die Wange bodentief stabiler wäre, müsste man das doch auch an der Wandseite so machen? Das Küchenstudio hat Bedenken, dass die Wand schief sein könnte und möchte eher mit einer Blende arbeiten?

Kann hierzu jemand etwas sagen?

Danke!
 

Michael

Admin
Beiträge
18.396
Wenn die Wand etwas schief ist lässt man eine kleine Schattenfuge. Das sieht sauber aus und ihr behaltet die Symmetrie der Insel.
 

kuechentante

Spezialist
Beiträge
6.325
Die Wange bringt da nicht die Stabilität.
Ich würd auf Korpus höhe gehen und an der Wand mit Blende arbeiten.
Macht sich dann auch besser für den "Saugfix."
 
Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Oben