1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Status offen Entscheidungshilfe

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Lyrax, 12. Nov. 2015.

  1. Lyrax

    Lyrax Mitglied

    Seit:
    12. Nov. 2015
    Beiträge:
    8

    Hallo zusammen,

    wir haben eine neue Wohnung gekauft und einen suboptimalen Raum für die Küche zur Verfügung. Er ist nun einmal sehr lang, aber dafür wenig breit.

    Kommt man aus der Küche raus - steht man quasi im Esszimmer. Die Schwingtür soll durch eine Schiebetür ersetzt werden.-> Der Durchgang in die Küche ist wirklich nur 70cm breit :/

    Länge ist 4,89m und breite 2,47m.

    Was man auf den Fotos auch nicht sieht: Die Arbeitsplatten sollen aus granit sein.

    Da hat uns der Küchenhersteller auf eigenen Wunsch eine außergewöhnliche Planung zusammengestellt.
    Die Frage aller Fragen: Ist die Planung zu außergewöhnlich und machen wir uns damit nur das Leben schwer?

    Danke für eure Meinungen!
    Liebe Grüße
    Nick

    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 2
    Davon Kinder?:
    Art des Gebäudes?:
    Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 185 167
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 90
    Fensterhöhe (in cm):
    Raumhöhe in cm:
    250
    Heizung: Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät: Side by Side ca. 90cm breit
    Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät:
    Dunstabzugshaube:
    Umluft
    Backofen etc. hochgebaut?: Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
    Kochfeldart: Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 90
    Spülenform: 1,5 Becken mit Abtropffläche
    Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Dampfbackofen (DGC) ohne Wasseranschluß
    Küchenstil: Modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?:
    für 2 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche:
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?:
    92
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock, Toaster, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?:
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?:
    ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Hauswirtschaftsraum
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
    Alltagsküche bis maximal Menüs - eher weniger Snacks

    Wie häufig wird gekocht?: täglich

    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: meistens zu Zweit in der Küche

    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: nicht vergleichbar - da der jetzige Raum nicht einmal die Hälfte des jetzigen Raumes ist.

    Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?:
    Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?:
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?:
    Preisvorstellung (Budget):
    bis 20.000,-
    ----------------
    Im Threadverlauf hinzugekommen:
    Küchenmaße aus PDF als JPG gewandelt:

    Thema: Entscheidungshilfe - 357061 -  von Lyrax - Lyrax_20151112_Kuechenmaße.jpg
     

    Anhänge:

    • Thema: Entscheidungshilfe - 357061 -  von Lyrax - 1.png
      1.png
      Dateigröße:
      272,1 KB
      Aufrufe:
      112
    • Thema: Entscheidungshilfe - 357061 -  von Lyrax - 2.png
      2.png
      Dateigröße:
      209,8 KB
      Aufrufe:
      109
    • Thema: Entscheidungshilfe - 357061 -  von Lyrax - 3.png
      3.png
      Dateigröße:
      394,7 KB
      Aufrufe:
      114
    • Thema: Entscheidungshilfe - 357061 -  von Lyrax - 4.png
      4.png
      Dateigröße:
      140 KB
      Aufrufe:
      238
    • Thema: Entscheidungshilfe - 357061 -  von Lyrax - 5.png
      5.png
      Dateigröße:
      540,3 KB
      Aufrufe:
      139
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. Nov. 2015
  2. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.430
    Ort:
    Schorndorf
    Hallöle, und erst ein Mal ganz herzlich :welcome: hier.
    Nette Threaderöffnung, leider fehlt alles was wir brauchen um eine Planung bewerten zu können oder umzuplanen.
    Das wäre vorallem ein vermaßter Grundriss der Küche mit ALLEN relevanten Maßen,
    Wichtig auch die Position Wasser.
    Gerne auch eine Handskizze, abfotografiert/eingescannt, aber bitte mit leserlichen Maßen.

    Derzeit ist viel los im Planungsboard, also bitte nicht ungeduldig werden.

    Bis dahin viel Spass hier und viel nützlichen Input wünscht
    Samy
     
  3. Lyrax

    Lyrax Mitglied

    Seit:
    12. Nov. 2015
    Beiträge:
    8
    Hey, danke für die Antwort :-)

    Oh klar - die Datei hab ich wohl vergessen - hängt jetzt an - hoffentlich verständlich :-)

    Liebe Grüße
    Nick
     

    Anhänge:

  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.652
    Wenn der Durchgang max. 70 cm breit ist, dann solltet ihr als erstes mal prüfen, ob der SbS durch die Tür geht.

    Wasser wollt ihr Aufputz? verlegen? Oder wird die Wohnung noch gebaut und ihr könnt bestimmen, wo der Wasseranschluß hinkommt? Wirklich völlig variabel?

    Die Planung:
    [​IMG]

    halte ich für eher ungünstig. Kühlschrank sehr weit weg von Arbeitsecke und schade, dass du diese Fragen nicht beantwortet hast.

    Es wäre auch sinnvoll, wenn du ein paar Worte dazu verlierst, warum dir die Planung gefällt.

    EDIT:
    Wo soll die Schiebetür laufen? in der Küche oder außerhalb? Ein Gesamtgrundriss wäre auch nicht schlecht ;-)
     
  5. bibbi

    bibbi Spezialist

    Seit:
    28. Feb. 2010
    Beiträge:
    2.617
    Das mit der abgesenkten Arbeitsplatte als Sitzmöglichkeit würde ich noch mal überdenken.Lieber in Arbeitshöhe und dafür die Halbinsel mit Sitzmöglichkeit mit Blick Richtung Fenster.
    Hängeschrank und 60er Unterschrank müssten dann natürlich entfallen.
    LG Bibbi
     
  6. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.731
    Ort:
    Schweiz
    Die Planung ist ungewöhnlich - damit endet alles was man positives dazu sagen kann.

    'Suboptimal' ist an dem Raum garnichts - das ist eine schöne grosse Küche; nur wenn ihr partout was anderes wollt, als der Raum hergibt, wird es ein Problem ;-)

    Plane mit einem ganz gewöhnlichen 2-Zeiler und vor dem Fenster nur eine (mindertiefe) Arbeitsfläche mit Hockern drunter.

    Warum SbS? Auch der ist nicht wirklich praktisch.

    Die Fragen nach dem Kochverhalten stellen wir auch nicht aus Neugierde ... es wäre schön, wenn Du unseren Fragebogen vervollständigen würdest, und uns alle benötigten Angaben liefern würdest.

    Ein Gesamtgrundriss der WHG wäre auch nicht schlecht - dann könnte man euch auch besser beraten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Nov. 2015
  7. Schneeleopard

    Schneeleopard Mitglied

    Seit:
    6. Aug. 2015
    Beiträge:
    377
    Vanessa spricht mir aus der Seele!

    Mein erster Eindruck ... so plant man Küchen wenn man viel viel Geld
    verbrennen und in fünf Jahren wieder eine Küche verkaufen will.

    Ein sinnloser Reduzierschrank
    Extrem kleine und schmale Schränke
    Viel Wandtäfelung
    Ein KS in den keine TK-Pizza passt
    und das Eck sieht nach LeMan aus *schüttel*
     
  8. llllincoln

    llllincoln Mitglied

    Seit:
    25. Jan. 2015
    Beiträge:
    1.043
    Ort:
    NRW
    Der Apotheker an der Wand ist auch Sinnfrei. Der Durchgang neben der Halbinsel sollte auch mindestens 80cm besser mehr sein. Wenn wirklich ein Holzmuster gewählt wird, verläuft die Maserung immer unterschiedlich und ist sehr unruhig. In den 15er Auszug neben dem Kochfeld passen 5 Flaschen ÖL und ist echt Geldverschwendung.
     
  9. Lyrax

    Lyrax Mitglied

    Seit:
    12. Nov. 2015
    Beiträge:
    8
    Hallo zusammen,

    danke für die schnellen und ehrlichen Antworten.
    Der SBS ist nicht geplant worden - den haben wir und möchten ihn auch nicht missen - den nehmen wir aus der alten Wohnung mit und er musste irgendwie eingebaut werden.

    Hier noch die Fragen, die ich Schuldig bin:
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
    Alltagsküche bis maximal Menüs - eher weniger Snacks

    Wie häufig wird gekocht?: täglich

    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?:
    Mit und für Gäste - meistens zu Zweit in der Küche

    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können?
    nicht vergleichbar - da der jetzige Raum nicht einmal die Hälfte des jetzigen Raumes ist.

    Anbei ist auch noch der Grundriss der Wohnung wobei der sogenannte "Raum" keiner ist - das steht komplett leer und da ist auch keine Wand.
     

    Anhänge:

  10. Lyrax

    Lyrax Mitglied

    Seit:
    12. Nov. 2015
    Beiträge:
    8
    Wenn der Durchgang max. 70 cm breit ist, dann solltet ihr als erstes mal prüfen, ob der SbS durch die Tür geht.

    -> ja tut er

    Wasser wollt ihr Aufputz? verlegen? Oder wird die Wohnung noch gebaut und ihr könnt bestimmen, wo der Wasseranschluß hinkommt? Wirklich völlig variabel?

    Verlegen - der Anschluss ist momentan auf der rechten Seite ca. beim Kochfeld - aber nicht als Aufputz.
     
  11. Lyrax

    Lyrax Mitglied

    Seit:
    12. Nov. 2015
    Beiträge:
    8
    die letze Frage hatte ich hier noch nicht beantwortet:
    Wo soll die Schiebetür laufen? in der Küche oder außerhalb?

    --> außerhalb
     
  12. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.652
    Und wie kommt der Wasser-Anschluß dann nach planoben, wenn ihr ihn nicht Aufputz verlegen wollt?
     
  13. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.652
    Ach, und sei bitte so gut, Zitieren möglichst vermeiden, wenn aber zitieren, dann mit der Zitierfunktion. Danke.*rose*
     
  14. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.429
    Ort:
    Perth, Australien
    ich würde auch einen praktischen 2-Zeiler nehmen. Hier mal ein Beispiel.

    Ein SBS wird wohl wie Kerstin schon geschrieben hat, nur mit Schwierigkeiten reinpassen. Ich habe einen 60er geplant.

    Die HS sowie OS würde ich nicht zu hoch wählen, damit der Schlaucheffekt nicht noch verstärkt wird.

    Die Sitzplätze habe ich nach planunten platziert, denn in ersten Linie ist es eine Küche und da ist mir viel Licht beim Arbeiten wichtig. Ausserdem sind die wichtigen Dinge wie Wasser, GSP, Kochfeld in zwei Schritten zu erreichen. Den Kühli könnte man weiter nach planoben in der Zeile platzieren, aber das müsst ihr selbst entscheiden.

    Was mir optisch noch nicht gefällt, ist die AP mit den 2 Beinen. Mir ist aber noch nichts besseres eingefallen.

    Planlinks oben beginnend

    Blende
    80er US 1-1-2-2
    80er US 2-2-2 mit Kochfeld
    80er US 1-1-2-2
    60er HS mit Innenauszügen
    60er HS mit DGC und Mikro (im Bild sind die Heissgeräte etwas zu hoch eingebaut)
    60er HS mit Innenauszügen
    60er Kühlschrank

    Planrechts oben beginnend

    Blende
    45er US mit Tür (für ZB Getränkekisten oder Geräte), wegen Waseranschluss vielleicht schmaler.
    GSP
    60er US 3-3 mit Spüle, mit oder ohne Ablage
    45er US 3-3 mit MUPL oben und Ölflaschen unten
    90er US 1-1-2-2 mit Besteck oben
    Blende
    Tisch 80x70cm

    Thema: Entscheidungshilfe - 357165 -  von Evelin - Lyrax21.JPG

    Thema: Entscheidungshilfe - 357165 -  von Evelin - Lyrax22.JPG Thema: Entscheidungshilfe - 357165 -  von Evelin - Lyrax24.JPG Thema: Entscheidungshilfe - 357165 -  von Evelin - Lyrax3.JPG
     

    Anhänge:

  15. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.652
    Da es wohl ein echter SbS ist, also rechts Kühlteil, links TK-Teil und 90 cm breit, würde ich den tatsächlich, wie das Küchenstudio, planrechts stellen. Damit kann er, wenn er einen Eiswürfelbereiter hat, auch ans Wasser angeschlossen werden. Grundsätzlich finde ich es auch gut, wenn alle Hochschränke dann gleich nach rechts wandern. Ich habe es mal auf die 2 Hochschränke für die Heißgeräte beschränkt. Hat auch den Vorteil, dass ein DGC auch mal mit Wasseranschluß ausgerüstet werden kann.

    Unter den Heißgeräten ist der ideale Platz auch für Vorräte.

    Nach dem Hochschrankblock dann
    • GSP
    • 30er Unterschrank insbesondere Messer, Küchenhelfer, Kartoffeln, Zwiebeln etc.
    • 60er Spülenschrank
    • tote Ecke, von der Fensterwand noch 5 cm entfernt
    • 60er * MUPL * und ca. 55 cm überstehende APL, die sollte auch ohne Stützfuß halten, wenn sie an der Wand mit Winkeln befestigt ist.
      Damit vorm Fenster eine schöne Arbeitsfläche, die auch noch tiefer wird durch die in die Laibung laufende APL.
    • Links dann ein 120er nur 3rasteriges Element als Sitzbank mit Polster
    • 45er mit Schublade / Innenauszügen insbesondere Gewürze, Öle etc., damit auch gut vom Spülenplatz zu erreichen
    • 90er mit Kochfeld, Platz für Kochbesteck, Kochtöpfe, Pfannen, Deckel usw.
    • 90er insbesondere Tupper, Schüsseln, Elektrokleingeräte, Auflauf/Backformen und sonstiges, was man so an Hilfsmittel in der Küche hat
    • 90er insbesondere Geschirr, Besteck, Serviergeschirr usw., GSP ist nicht so weit weg und es kann der Tisch im Esszimmer gedeckt werden, ohne dass man in den eigentlichen Kochbereich muss
    • Zum Abschluß noch ein 45er mit Innenauszügen, insbesondere Vorräte
    • 180 cm Hängeschränke nicht so hoch, hier Gläser, Tassen etc.
     

    Anhänge:

  16. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.731
    Ort:
    Schweiz
    :-) sehr schön, Kerstin
     
  17. Lyrax

    Lyrax Mitglied

    Seit:
    12. Nov. 2015
    Beiträge:
    8
    Hallo,

    wow - danke für die Planungen! Damit habe ich nun wirklich nicht gerechnet.

    Ja - wie gesagt - der SBS ist schon da - 90 breit und mit Eisfach links und Wasseranschluss und normalem Kühlschrank rechts. Ich kann nur davon schwärmen und er passt da auch rein - hat mit abgebauten Türen 67cm tiefe...
    Verstehe auch nicht, warum da keine TK-Pizzen reinpassen?

    Zum Thema Bank:
    Wir wollten eine tieferliegende Sitzgelegenheit in der Küche haben - damit man sich da auch mal hinsetzen kann. Wenn ich meine Frau bekoche, dann gibt es auch Abende an denen Sie einfach in der Küche rumsteht und nichts macht :-) - da könnte sie wenigstens gemütlich! sitzen (Hocker-Variante finde ich nicht so schön)

    Folgende Aufteilung der Schränke und allgemeine Dinge hatten wir uns so überlegt:
    Auf der rechten Seite das Kochfeld, unten drunter eine große Schublade - da ist Platz für Pfanne, Pfannenwender und Co - eventuell so ein ausziehbarer kleiner Schrank wo Öl, Essig etc Platz drin hätten.
    Darüber nur die Dunstabzugshaube - das würde den Raum sehr luftig machen.
    An der Ecke bleibt der kleine Eckschrank für Tuppersachen etc. Daneben die Bank und der Kühlschrank.


    Auf der linken Seite kommt der Apothekerschrank (30cm?) und zwei! Hochschränke (jeweils 60cm?) und ein kurzes Stück Arbeitsfläche mit Schubladen (60cm)-> darüber ein Hängeschrank. Dann kommt die große Arbeitsfläche (110cm) -> wenn ich richtig gerechnet habe müssten jetzt noch 97cm Platz zur Arbeitsfläche/Spüle sein.
    30 + 60 + 60 + 60 + 120 + 5 cm Blenden (97cm Platz) + 60 = 487cm

    Dieser linke Bereich wäre auch optimal. In den Apothekerschrank kommen die Vorräte, in die zwei Hochschränke, die zwei Backöfen, die Mikrowelle, Teller - in den Hängeschrank die Gläser und somit wäre der Einkauf den man tätigt einfach im vorderen Bereich komplett abgedeckt und man könnte dort alles ablegen. Außerdem würde alles was man nach draußen zum Esszimmer bewegt auch in der vorderen Hälfte der Küche sein -> kurze Wege.

    Gleichzeitig hätte man mit der Insel-Arbeitsfläche viel Platz um zu zweit oder zu dritt zum Arbeiten und kann schnell in Richtung Backofen oder in Richtung Herd oder Spüle. Neben Herd und Spüle wäre jeweils auch noch ein wenig Platz um zu Arbeiten/Dinge abzustellen etc.

    Und wir hätten die Arbeitsplatten auf 3 Stück reduziert - die von der Größe her keine überlangen Dimensionen einnehmen. - > schließlich muss man die ja auch noch irgendwie in den zweiten Stock bekommen -> vor allem wenn sie aus Granit sein sollten.

    Macht die Küche mit diesen Überlegungen mehr Sinn für euch?
    Tut mir leid, dass ich das nicht vorher schon so geschrieben habe - ich wollte absichtlich eine nicht eingefärbte Meinung haben. Wobei eure Meinung tatsächlich wesentlich negativer ausfiel, als ich mir das gedacht habe - wobei mir jetzt noch keiner DAS Argument gegen diese Art der Küche gebracht hat.

    Die Argumente sind bisher:
    Apothekerschrank an der Wand macht keinen Sinn - jap - macht es einen Unterschied wenn er zwischen die Hochschränke kommt? -> dann ist aber der Backofen nah an der Wand...

    Viel Wandtäfelung -> die lässt sich ja entfernen :-)

    Le Mans Schrank -> ja - das ist auch einer der Kompromisse - Alternative dazu?

    Man muss die Wasserleitung verlegen, indem man die Wand aufklopft - ja - das sind wir bereit einzugehen.

    Die 70cm Breite sind für mich bisher das schlagendste Argument - dass man weniger Platz zum durchlaufen hat - aber die Tür in Richtung Küche ist ja auch schon leider sehr klein.

    Ich hoffe, dass ich hiermit niemandem zu nahe trete.
    Liebe Grüße
    Nick
     
  18. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.652
    Na dann vergleichen wir mal ;-)

    Bisheriger Planungsstand:
    [​IMG]
    Meine Planung:
    [​IMG]

    Vorteile meiner Planung ;-), dazu bitte auch mal meine Vorschläge für die Stauraumverteilung lesen
    • Geschirr ebenfalls links vorne im Bereich des Kücheneingangs gedacht, allerdings ist der Weg GSP/Geschirrschrank wesentlich angenehmer beim Ausräumen, weil man nicht immer um die Insel herum muss.
    • Wenn man in den Raum reinkommt wirkt es luftiger, weil alle Hochschränke rechts hinter dem Schacht stehen und links luftige Arbeitsfläche ist. Es entstehen nicht erst ca. 150 cm Tunneleffekt.
    • Der Sitzplatz ist wesentlich kommunikativer, weil man zwischen den beiden Hauptarbeitsbereichen Spüle/Kochfeld in jede Richtung kommunizieren kann und nicht den Rücken des Vorbereitenden studiert. Und er hat sogar noch ein kleines Tischchen.
      Er hat auch die bequemere Tiefe mit 60 cm, da paßt noch ein Rückenkissen. Bei nur 40 cm Tiefe ist es kein Lümmelplatz.
    • Die schöne Fläche vorm Fenster ist nicht durch die Spüle verbaut
    • 2 Leute können auch hier sehr gut vorbereiten .. rechts und links der Spüle und kommen eben an die Spüle auch immer noch gut ran. Wenn Hochdruck in der Küche ist und sogar noch mehr Leute zubereiten wollen, dann kann man die lange Fläche links nutzen.
    • Der Kühlschrank ist besser in die Arbeitsabläufe integriert, weil näher zur Spüle (Gemüse raus und abwaschen) und man vom Kochfeld nicht immer durch Engstelle, evtl. an den Beinen von Sitzenden vorbei muss.
    • Statt Eckschränken nutzt man * Tote Ecken - gute Ecken *
    • Ein * MUPL * ist sinnvoll integriert
    • auf 3 Stück Granit-APL-Teile wirst du dein Arrangement nicht begrenzen können. Ich sehe 4. So wie in meiner Planung.
     
  19. Schneeleopard

    Schneeleopard Mitglied

    Seit:
    6. Aug. 2015
    Beiträge:
    377
    Meiner Meinung nach ist ein Apothekerschrank nie sinnvoll.
    Das Verhältnis Schrankbreite zu Nutzfläche ist zu schlecht, da Abstand, Mechanik und Reling aus einem 30 cm breiten Schrank weniger als 20 cm Nutzbreite überlasssen.
    Das Verhältnis Schrankhöhe zu Nutzfläche ist zu schlecht, da die Fächer zu weit
    auseinander stehen und man diese Höhe zum Ein- und Ausräumen braucht.
    Sie machen Fronten unruhig und disharmonisch.
    Sie sind in Relation zur Nutzflächer viel viel zu teuer.

    LeMan-Auszug: Über die Vorteile toter Ecken hat dir Kerstin einen Link gegeben.
    Kurz gesagt: Ein 60er Schrank mit 2 Schubladen und 2 Auszügen bietet mehr
    Stauraum als ein 120er Schrank mit 2 LeMans. Dazu sind LeMans extrem teuer
    und wer das Ding seiner Frau vorschreibt sollte auch selbst darunter putzen.
    Wenn ihr diesen Platz unbedingt haben wollt, nehmt in Kerstin Planung statt dem
    60er Spülenschrank einen 100er Spüleneckschrank (keine Eckspüle!) 60er Tür und
    losen Einlegeböden (und einem Spülenboden aus Metall, notfalls als Extrazubehör).

    Ich tippe auf mindestens 6 Stücke bei der Granit-APL *g*
     
  20. Schneeleopard

    Schneeleopard Mitglied

    Seit:
    6. Aug. 2015
    Beiträge:
    377
    Der Satz gefällt mir sehr gut .. besonders so aus dem Zusammenhang
    gerissen *lach*

    Ich finde es wunderbar, dass du dir solche Gedanken um eine
    Frau machst .. sie muss wahnsinnig glücklich mit dir sein!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Entscheidungshilfe: Bora Basic oder Miele Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 19. Okt. 2016
Neue kleine Küchenzeile, Entscheidungshilfe Teilaspekte zur Küchenplanung 4. Juli 2016
Finale Entscheidungshilfe: Nobilia oder Burger Teilaspekte zur Küchenplanung 26. Feb. 2016
Backofen unter Arbeitsplatte Entscheidungshilfe Einbaugeräte 15. Jan. 2016
Entscheidungshilfe Dunstabzugshaube... optisch gut oder nicht? Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 3. Nov. 2015
Einbaugeräte Entscheidungshilfe Einbaugeräte 29. Mai 2015
AEG Competence gebraucht - Entscheidungshilfe Einbaugeräte 27. Apr. 2015
2 NEFF Geschirrspüler Entscheidungshilfe Einbaugeräte 10. Jan. 2015

Diese Seite empfehlen