Systemceram Mera vs Schock Mono (und Wasserhahn) Entscheidungshilfe

DolceVita

Mitglied
Beiträge
335
Hallo zusammen

heute ist es mir gelungen, hier in England ein Küchenstudio zu finden, das deutsche Marken (Nobilia und Schock ) führt :-) bin direkt hin, um einen haptischen Eindruck von den Materialien zu bekommen.

Aktuell bin ich mit einem deutschen KFB in Kontakt, der mir Nobilia angeboten hat und dazu eine KeramikSpüle von Systemceram, die Mera 57 in Nero/schwarz.

Denn *eigentlich* wollte ich keine Granitspüle mehr, nachdem ich vor 12 Jahren mal eine Blanco Silgranit hatte und diese sich wie Schmirgelpapier anfühlte.

Heute dann also der „Schock“, als wir die Schock Cristadur Spüle entdeckt haben. Wow, so smooth! Und dieses dezente „halb matt“ . Sah super aus und fühlte sich gut an.

ich habe dann gleich mal recherchiert, was es für Modelle gibt, die mir gefallen und habe die Mono D-100 gefunden. (Platz genug für den Abtropf habe ich, und tendiere derzeit zu MIT Abtropffläche).

Frage an euch - ist Keramik wirklich so sehr viel besser als Cristadur? Oder nimmt dich das nicht viel?
Laut Internetpreisen wäre die Schock Spüle günstiger als die von Systemceram , das ist ja auch kein Nachteil

Und hier noch eine Frage zur Armatur:
Aktuell angeboten wurde mir die Carlo Nobili Live, ebenfalls schwarz. Habt ihr hierzu Erfahrungswerte und ggf Alternativen, die ein Nobilia-Händler idR führt (auf eigene Faust im Internet findet man ja hunderte Marken, aber die gibt’s wohl nicht alle im KFH)?

Danke im Voraus
 

Daena

Mitglied
Beiträge
227
Wohnort
Norddeutschland
Die von dir verlinkte Spüle von Schock ist auch einer meiner Favoriten. Sieht gut aus, fühlt sich toll an und das Becken ist schön groß; ich fand in der Ausstellung eigentlich alle Spülen von Schock wirklich gut.
Nun wird es bei mir wohl doch eine andere werden, da ich in meiner jetzigen Planung keine Abtropffläche unterkriege, die würde dann mit 15 cm in die tote Ecke ragen und ich finde, dass sieht immer irgendwie komisch aus.

Deiner Frage, ob Keramik tatsächlich besser ist als Granit, schließe ich mich mal an.
Warum möchtest du denn von Keramik auf Granit wechseln? Und warum mit Abtropffläche wenn vorher ohne?
 

summernight

Mitglied
Beiträge
80
Hallo miteinander,
leider gab es auf diese Fragen ja bisher keine befriedigenden Antworten.

Sei ihr beiden denn mittlerweile weiter gekommen, habt ihr euch für ein Modell entschieden ?
Ich stehe im Moment vor dem gleichen Problem, ich möchte eine schwarze Spüle, aber welches Modell und welche Firma. ???? Von Blanco wurde mir vom KFB eine Spüle angeboten. Da geht es mir wie dir Dolce Vita, es fühlt sich nicht gut an und dieses "Sprenkeloptik" die fast einen glitzernden Eindruck macht, finde ich nicht schön. Mit Aufpreis habe ich jetzt ein Angebot für eine Keramikspüle von Systemceran in schwarze, sie ist wesentlich schöner.
Aber diese Schock Spüle ist ja wirklich noch schöner . Ist sie tatsächlich glatt und schwarz? Habe ich richtig gesehen, hat sie einen zusätzlichen kleinen Ausguss ?
 

schwabenzorro

Mitglied
Beiträge
144
Die Mono D hat offensichtlich einen zusätzlichen Ablauf für die Abtropffläche. Erscheint mir auch sinnvoll, da man durch den (überflüssigen) Steg das Wasser, das sich dort ansammelt nicht einfach ins Becken streichen kann.
Einen richtigen Ausguss hat dann die Mono D-150.
Wir werden wohl auf eine Abtropffläche verzichten und uns deshalb für die Mono N-100 oder N-100 S entscheiden. Die Frage ist, ob man so ein großes Becken tatsächlich braucht. :think:
 

schwabenzorro

Mitglied
Beiträge
144
Ist sicher ein gutes Argument, danke für deinen Hinweis. Ich hatte jetzt eher an das Spülen größer Pfannen gedacht, die bei uns im GSP leider oft nicht sauber werden.

Was würdet denn ihr bevorzugen, bzw. sind eure eigenen Erfahrungen, Schock oder Systemceran?
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben