Küchenplanung Entscheidungshilfe ob L mit Insel oder U-Form gesucht

Sabine Ohneplan

Mitglied

Beiträge
619
...eben, für eine Sek.zeile im Sinne Vetter reicht es nicht. Die Spüleninsel ist durch den Eingang begrenzt. Das wollte ich versuchen darzustellen. Noch ein Problem: KS sollte planoben sein, Spüle dann auch? GS im Weg. Der GS passt aber nicht auch noch in Sek Zeile, ...
 

isabella

Mitglied

Beiträge
16.171
Sekundärzeile à la Vetter hätte eine erhöhte APL und die Heißgeräten leicht erhöht drunter, kein Kochfeld, das sehe ich hier nicht. Ich hatte nur kurz erwähnt, dass das seinerzeit das war, was mir besonders gefallen hatte. In diesen Räumlichkeiten sehe ich eher Evelins L. Ich frage mich nur ob der Holzofen zum Kochen genutzt werden soll und wenn ja, warum ist er an der Stelle im Raum.
 

Sabine Ohneplan

Mitglied

Beiträge
619
@isabella, ich habe das Kochfeld aus Sicherheitsgründen wegen der Kiddies mit in die Wandzeile. Es ist also nur eine Pseudosekundärzeile.
Der ganze Versuch bringt keinen Mehrwert zu Evelins Vorschlag.
Ich sehe gerade es sind 2 Heißgeräte geplant, plus der KS, Vorrat, dann hat ein Kf keinen Platz in der Zeile.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
16.171
@Sabine Ohneplan, das ganze Konzept der Sekundärzeile ist was Anderes, es passt hier unter den Rahmenbedingungen nicht. @Schlumo wollte Richtlinien haben, ich habe Werner Vetter genannt, hätte aber auch Otl Aicher nennen können - es ging mir aber dabei eher darum, dass sie sich im Raum gedanklich hinstellt, sich vorstellt, wie sie darin werkelt, wohin sie schaut, was braucht sie wo.

Mich würde interessieren, warum der Raum so geplant wurde, mit dem Holzherd in der Nische und nicht beim Kochfeld, ob er zum Kochen verwendet werden soll. Bei @Singbegeistert wird er genutzt und steht nehmen dem Kochfeld unter ein Dunstabzug. Hier steht ein Sessel daneben(?) und das Ding ist weit weg vom geschehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Schlumo

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
32
Vielen Dank für eure Beiträge.
@ sabine: Der Holzherd muss planoben re. in die Nische weil dort der Kaminanschluss ist. Wir haben ehrlich gesagt, ziemlich viel nach dem Kamin ausgerichtet, weil wir eine Holzheizung haben und der Kamin mittig im Wohngebäude stehen sollte.
Er braucht keinen Dunstabzug, denn ich werde ihn vermutlich nicht so häufig zum Kochen benutzen, aber zum Heizen in der Übergangszeit.
Also ich höre raus, dass Evelins Vorschlag der beste bleibt und ich gewinne ihm auch viele Dinge ab!
Ich habe dieses Prinzipien von Vetter mir angelesen, bin in den Raum gegangen und habe mich platziert und habe gemerkt, dass ich beim Spülen (da wo die zentrale Stelle im Raum lt. Vetter ist) gerne in den Raum nach Süden, also planrechts blicke, deshalb der Gedanke die Spüle zu drehen.
Auf den Vorratsschrank könnte ich auch verzichten, um Platz für das Kochfeld zu haben.
Es ist momentan 1 Heißgerät geplant, für das zweite (Mikro od. Dampfgarer) möchten wir noch vorsehen.
 

Sabine Ohneplan

Mitglied

Beiträge
619
Ich habe deinen Holzherd mit Kaminanschluss nicht angetastet. Ich habe versucht deinen neuen Vorschlag etwas zurecht zu rücken.
 

Melanie 75

Premium
Beiträge
1.965
Könnte dieser Holzofen nicht im Wohnzimmer Platz finden? Die Nische wäre gut für einen großen Kühlschrank- und der ist m. M. nach notwendig bei 6 Personen.
 

Schlumo

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
32
@ah sorry, ich hab isabella gemeint: ich habs nur fett gemacht, damits ersichtlicher ist.
Im WZ steht unser Walltherm Ofen, das ist unsere Zentralheizung. Da steht also schon einer, aber der wird an den Wänden nicht richtig warm, weil die Hitze in die Pufferspeicher geht. Und wir wollten noch eine autarke Heizquelle beibehalten, da wir selber Holz haben.
 

Schlumo

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
32
Hier noch eine aktuelle Info: Den Wasseranschluss für die Spüle (planunten) kann ich max. um 30 cm nach re. verschieben, d. h. Evelins tolle Planung kann ich leider gerade so nicht übernehmen:( Bzw. verkürzt sich halt die Hauptarbeitsfläche nochmal.
Hier nochmal die Daten:
Der Spülenanschluss von der Wand liegt bei: 84-108 cm
Geschirrspülanschluss von der Wand im Eck gemessen bei: 145-170 cm
Das Fenster ist zweiflügelig und die Teilung liegt bei 144cm. Der Fensteröffner ist li.
Das heißt mit dem derzeitigen Anschluss könnte die Armatur max. bei 142 liegen.

Ich denke daher darüber nach, den BO unter einen Hochschrank oder in die Insel zu packen, um Arbeitsfläche zu gewinnen neben dem Kochfeld zu gewinnen.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
16.171
Geschirrspüler werden normalerweise am Wasseranschluss der Spüle angeschlossen und können auch 2-3 m entfernt sein. Hast Du für den GSP einen extra-Anschluss realisieren lassen? Was ist der Hindernis bei der Verlegung des Wasseranschlusses?
 

Schlumo

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
32
Wir haben zwei Anschlüsse, einen für Spüle, einen für Geschirrspüler. Vielleicht liegt das an unserer Solaranlage? Damit man das aufgeheizte Wasser gleich verwenden kann und nicht erst erwärmen muss? Ich frag da nochmal nach.
Der Heizungsbauer sagt, die GSP könnte man um zwei Meter verschieben, aber der Schlauch geht dann durch die anderen Küchenkästen durch und das wär recht unpraktisch, wenn man da was aus/-einbauen müsste. Wenn man den MUPl nicht ganz so tief macht oder die SpüleUS 100cm ginge das vielleicht besser? Es geht bei der Spüle v. a. darum, wo die Armatur sitzt, und die kann er anscheinend nur 30cm verschieben. Gibt es eine Spüle, die die Armatur re. vom Becken hat?
 

isabella

Mitglied

Beiträge
16.171
GSP könnte man um zwei Meter verschieben, aber der Schlauch geht dann durch die anderen Küchenkästen durch und das wär recht unpraktisch,
stimmt nicht, der Schlauch würde hinter dem Sockel laufen. Wenn Ihr natürlich warmes Wasser von der Solaranlage verwendet, dann ist es so ok.
Gibt es eine Spüle, die die Armatur re. vom Becken hat?
Es gibt sogar Spülen ohne Armaturenbank - was nimmt Ihr für ein APL-Material? Es gibt übrigens auch Vorfensterarmaturen. Was meinst Du mit
den MUPl nicht ganz so tief macht
?
 

Schlumo

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
32
Ich hab gedacht, die Schläuche laufen hinter den US.
Das mit den Armaturen ist ein guter Hinweis.
Voraussichtlich nehmen wir eine Stein/Granitarbeitsplatte
 

Sabine Ohneplan

Mitglied

Beiträge
619
Hallo, wie ist denn der aktuelle Stand bei dir? Ich habe versucht mit der Spülenposition, die maximal aufgrund des Wasseranschlusses möglichst ist, den Entwurf etwas anzupassen. Das Kochfeld wandert um 80 cm nach planoben, um dort den Vorbereitungsplatz zu haben. Planlinks neben der Spüle könntest du noch einen 40 MUPL stellen. Den KS und Vorratsschrank an die Fensterseite, BO Schrank in die Zeile planoben. Die Position der reinen Arbeitsinsel würde ich unverändert lassen.
 

Anhänge

  • 20220507_182832.jpg
    20220507_182832.jpg
    170,8 KB · Aufrufe: 42

Schlumo

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
32
Hallo Sabine und alle,

Danke nochmal für deinen Input. ja ich habe mittlerweile schon ein paar Infos zu Küchengeräten einholen können.

Meine Eingangsfrage in diesem Forum war ja U- oder L-Form, deshalb stelle ich jetzt noch in paar Bilder der Uform rein, vielleicht könntet ihr eure Meinung dazu abgeben und mir Tipps geben, wie man das Essgeschirr am besten verstauen könnte und welche Lösung (L oder U) ihr geschickter aber auch schöner findet. Daneben ist noch mein Versuch von der L-Form, die wir schon näher bearbeitet haben.

Bezüglich der Planung habe ich gemerkt, dass es mir lieber ist, wenn Spüle und Kochfeld zusammenhängen, allerdings sind wir bei der L-Form unterschiedlicher Meinung. Mein Mann würde hier das Kochfeld auf die Insel schieben und sie mithilfe einer Theke "abschirmen und ich tendiere eher zum Kochfeld an der Wand, weil man die Insel vielseitiger nutzen könnte, dann aber beim Kochen an der Wand stehe. Die U-Form würde beides zulassen, also Spüle und Kochfeld zusammenhängend, mit dem Nachteil, dass der Durchgang verloren geht.
 

Anhänge

  • U-form.jpg
    U-form.jpg
    66,2 KB · Aufrufe: 67
  • U-form Richtung Essplatz.jpg
    U-form Richtung Essplatz.jpg
    44,3 KB · Aufrufe: 63
  • U-form von oben.jpg
    U-form von oben.jpg
    47,9 KB · Aufrufe: 65
  • Kochfeld planli nach oben L-form.jpg
    Kochfeld planli nach oben L-form.jpg
    54,6 KB · Aufrufe: 63
Zuletzt bearbeitet:

Sabine Ohneplan

Mitglied

Beiträge
619
Klassische Caveman Situation
Ich würd irre werden, wenn auf dem Herd die Schnitzel brutzeln, 2 Pfannen, du stehst an der Spüle und machst Salat...und hinter deinem Rücken zischen 4 Kiddies rum.
Dieser Kochinselwahn steckt in den Genen. Dann noch ne Barriere davor....alles meins!
Kannst du 2 HS wie ich in meiner letzten Skizze hatte, neben der Terrassentür stellen? Bei deinem Bild scheint da nur ein schmaler Wandbereich und dann kommt schon die Fensterlaibung?
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben