Status offen Galley Küche - Herdposition, L-Zeile oder 2-Zeiler usw?

chrisW0f

Mitglied

Beiträge
22
Hi,

ich habe soeben eine Eigentumswohnung gekauft, bin dabei einige Renovierungsarbeiten durchzuführen und nachdem sich in der Küche die Arbeitsplatte begonnen hat zu zerlegen, wird wohl die Küche auch noch dran glauben müssen (wie das Bad).

Derzeit geht man in die Küche vom Vorzimmer, in das Wohnzimmer ist eine Durchreiche, die aktuelle Küche finde ich jedoch fürchterlich geplant, es gibt und keine Möglichkeit (die mir eingefallen ist) einen hohen Backofen zu montieren, dh Türe versetzen und eine Galley Layout implementieren.

Ich habe mir ziemlich viel den Kopf zerbrochen, auch in Bezug auf meinen Arbeitsablauf und es gibt zwei Varianten, wo ich mich nicht entscheiden kann. (Das weiße auf der Arbeitsplatte neben der Abwasch ist mein Espresso Setup, benötigt ca 60 in der Breite mit voller Tiefe)

Variante A) Herd auf der Seite von Spüle, zweigeteilte Arbeitsfläche

Variante B) Herd auf der gegenüberliegenden Seite, große AF (hätte eine Schmale Dunstabzugshaube, so dass das Fenster aufgemacht werden kann. Habe auch Kochfeld mit integriertem Dunstabzug überlegt, wird aber wegen Tiefe der Platte schwer möglich)

Ich kann für beide Vor- und Nachteile finden, aber vermutlich bin ich schon Planungs-Blind. Sind beides valide Konzepte, oder gibt es etwas, dass gegen eines der Beiden spricht?

Viele Dank, bin schon gespannt auf das Feedback.

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 2
Davon Kinder?:
Art des Gebäudes?: Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 175cm und 180cm
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 100
Fensterhöhe (in cm): 100
Raumhöhe in cm: 250
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand
Ausführung Kühlgerät: Stand-Alone bis 60 cm Breite
Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Abluft
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: gerne 80, vielleicht weniger?
Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Dampfgarer ohne Wasseranschluß, Dampfbackofen (DGC) ohne Wasseranschluß
Küchenstil: Modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: standard?
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Allesschneider (z. B. in Schublade)
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?:
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, fast immer frisch (jedoch auch mit Tiefkühlgemüse)
Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Meistens alleine und für zwei Personen
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?:
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: vermutlich IKEA
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Siemens/Bosch oder Neff
Preisvorstellung (Budget): bis 20.000,-
 

Anhänge

isabella

Mitglied

Beiträge
11.321
Hallo und ein herzliches :welcome: im Küchenforum!

Ich musste erstmal Wikipedia bemühen, um zu lernen, was eine Galley-Küche ist: Galley – Wikipedia
Was meinst Du genau damit? In Deiner Planung sehe ich einen 2-Zeiler...

Persönlich würde mir das Kochfeld gegenüber der Spülenzeile besser gefallen (so habe ich das auch bei mir), damit Du schön viel Arbeitsfläche in Spülennähe hast und Deine Espressomaschine links von der Spüle platzieren kannst, was ganz praktisch ist (Wasser für den Tank und Müllentsorgung auch in der Nähe).

Bei solch einer Fenstersituation, musste ich an diese Neff -DAH denken (die habe ich bei der Living Kitchen in diesem Jahr gesehen, und hat mich begeistert, weil sehr flach, magnetisch, beschreibbar und gibt es auch in bunt): Neff - PRODUKTE - Dunstabzugshauben - Wandessen - D95FRV1S0
 

chrisW0f

Mitglied

Beiträge
22
Hallo Isabella,

Danke für Hallo.

die Bezeichnung "Galley Küche" habe ich von hier übernommen, sollen zwei Küchenblöche sein. Einer Links, einer Rechts.
https://deavita.com/innendesign/kuchenanordnung-raumliche-verteilung.html

Mit der Dunstabzugshaube liegst Du genau richtig, jedoch von Siemens
http://www.siemens-home.bsh-group.c...-backen/dunstabzugshauben/wandessen/LC97FQP60
Preislich bekomme ich natürlich die Krise, aber was soll man tun. Nur so kann ich das Fenster fast ganz aufmachen kann (muss jedoch vermutlich noch aufpassen wegen dem Anschlag, DAH ist 26cm breit). Die Küche war ursprünglich konzipiert ohne Durchreiche als L, derzeit ist es fast ein Vollkreis (fürchterlich).

Meine Küche wurde um die Espressomaschine herum geplant, am besten direkt neben der Spüle wie Du sagst. Die wird öfters verwendet als der Herd ;D

Spüle hat ich für Variante A (Herd auf Seite von Spüle) die geplant (Spiegelverkehrt):
https://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/5452381_-capri-45-s-weiss-eurodomo.html
damit die Arbeitsfläche nicht zu klein wird. Jetzt könnte ich eine größere nehmen.

Ich tendiere auch zu der Lösung. Nachteil ist jedoch, dass man den Herd nicht im Blick hat und, dass jede Lösung für Dunstabzug nicht ideal (oder extrem teuer) ist.

Was ich auch noch am überlegen bin ist, die beiden Hochschränke Deckenhoch zu machen. Dann hätte ich zwar zwei unterschiedliche Höhen auf der Seite, aber das sollte trotzdem recht OK aussehen.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
11.321
Die Neff ist aber viel hübscher... :kiss: :girlblum:

Herd ggü. Spüle ist kein Problem, außerdem planst Du auch noch zwei Dampfgeräte, damit wirst Du das Kochfeld relativ selten nutzen. Und mit Induktion empfiehlt es sich erst alles vorzubereiten und dann garen, das geht nämlich ziemlich schnell.

Wie hoch ist die "Brustüngshöhe" der Durchreiche? Könntest Du Dir vorstellen, die Wand zum Wohnzimmer (mit besagter Durchreiche) komplett zu entfernen?

Hast Du für die Espressomaschine eine Sudschublade? Ansonsten, oder auch neben der Sudschublade, gibt es für den Müll das Konzept * MUPL * (Link folgen), das ist unheimlich praktisch (ich weiß wovon ich rede, ich hab nämlich Beides).

Spüle: (Bitte verlinke immer zum Hersteller und nicht zu Shops oder Händler) - mit kleiner Abtropfe würde mir diese gefallen: BLANCO METRA 45 S Compact | BLANCO aber Du könntest überlegen, ganz auf die Abtropfe zu verzichten, zugunsten der Arbeits- und Abstellfläche (Stichwort: Espressomaschine).

Hättest Du auch einen vermaßten Grundriss der Küche, wo man die Abstände sehen kann? So ist es unmöglich, genaue Planungen anzugehen.

Und jetzt zur Checkliste:
  • Mülltrennung habt ihr nicht?
  • Dampfgarer und Dampfbackofen: Bist Du Dir sicher? Ich habe ein Backofen (mit Pyrolyse) und ein Dampfbackofen und finde die Kombi optimal, weil man mehr Verwendungsmöglichkeiten hat und der BO mit Pyrolyse kann man ohne schlechtem Gewissen für "spritzige" Gerichte verwenden, man muss halt nicht selbst putzen...
  • Budget: Für 20 k kannst Du Dir auch eine Küche im Küchenstudio aussuchen und aufbauen lassen - warum Ikea? Die fehlender Flexibilität bei den Schrankbreiten macht die Planung in Räume, in denen jeder cm zählt, schwierig.
  • Arbeitshöhe: Einen "standard" gibt es nicht, Ikea hat "standardmäßig" 8 cm Sockel + 80 cm Korpus + x Arbeitsplatte. Die Sockelhöhe kann man mit anderen Füßen ändern. Am besten wäre, Ihr bestimmt eure Wohlfühlhöhe, und dann sieht man weiter. Ein paar Faustregeln dazu:
ARBEITSHÖHE ermitteln
3 Methoden haben sich da etabliert:
- abgewinkelter Ellbogen bis Boden messen und 15 cm abziehen
- Höhe Beckenknochen messen
- z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint, wobei dies der wichtigste Test ist.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
Ausführlicher in
Optimale Arbeitshöhen beschrieben.
 

chrisW0f

Mitglied

Beiträge
22
Hi Isabella,

super, vielen Dank für Deine Hilfe.

ad Geräte) Ich hab mich noch nicht genau entschieden, es werden zwei Geräte im Hochschrank . Ich glaub die sinnvollste Kombination ist
  • Backofen + Mikrowellen Kombi (Siemens IQ700)
  • Dampfgarer (Siemens IQ700) - der wird sehr häufig im Betrieb sein.
siehe hier
https://www.kuechen-forum.de/forum/...nieren-backofen-garen-microwelle-grill.25421/

Die Wand zum WoZi rauszureißen ist nur bedingt eine Option. Wasseranschluss ist genau links (wenn Du reingehst) neben der Türe am Boden. Dh wenn die Wand muss zumindest bis auf Arbeitsplattenhöhe bleiben, sonst hab ich Probleme die Sanitärleitungen zu verlegen. Durchgreife ist dzt ca auf 120cm!

Ich hatte sogar überlegt eine Steinplatte zu nehmen, da kann man sich ja den Abtropfteil sparen - ist mir aber glaub ich zu teuer. Noch arbeite ich mit einem Abschlagkasten für den Siebträger, werde wohl in einen Sudschublade investieren. Zu dumm, dass der Teil doch eng ist, damit hat sich das Thema "zweite Mühle" auch erledigt. Vielleicht besser so.

  • Mülltrennung habt ihr nicht?
Ich bin ein Fan von offenen Müllkübeln, eine Schublade aufzumachen um den Müll reinzugeben ist ein No-No für mich. Jeder Handgriff den ich sparen kann, soll gespart werden.
  • Dampfgarer und Dampfbackofen: Bist Du Dir sicher? Ich habe ein Backofen (mit Pyrolyse) und ein Dampfbackofen und finde die Kombi optimal, weil man mehr Verwendungsmöglichkeiten hat und der BO mit Pyrolyse kann man ohne schlechtem Gewissen für "spritzige" Gerichte verwenden, man muss halt nicht selbst putzen...
siehe oben, Backofen hat Katalyse
  • Budget: Für 20 k kannst Du Dir auch eine Küche im Küchenstudio aussuchen und aufbauen lassen - warum Ikea? Die fehlender Flexibilität bei den Schrankbreiten macht die Planung in Räume, in denen jeder cm zählt, schwierig.
Ich habe bereits zweimal IKEA Küchen gehabt und war jedes mal super Happy. Ich habe es aber dieses mal gesehen, dass ich mit den Schrankbreiten ein Problem haben werde. Insofern schließe ich ein Küchenstudio nicht aus. Allerdings erst dann, wenn ich eine Idee habe wie ich es mir Vorstelle.
(ad Budget, da sind Umbauarbeiten dabei. Budget gibt es "nicht wirklich" - Es soll eine Küche werden die passt - vom Prozessfluss wie vom Optischen. Wenn IKEA nicht reicht, dann was andere, wenn IKEA dann reicht - auch ok. Zu Sagen, dass ich eine tolle teure Markenküche habe gibt mir nix, es Sei denn Sie hat Mehrwert.)

  • Arbeitshöhe: Einen "standard" gibt es nicht, Ikea hat "standardmäßig" 8 cm Sockel + 80 cm Korpus + x Arbeitsplatte. Die Sockelhöhe kann man mit anderen Füßen ändern. Am besten wäre, Ihr bestimmt eure Wohlfühlhöhe, und dann sieht man weiter. Ein paar Faustregeln dazu:
Ist der Plan, ich habe beim lokalen Möbelhaus Schränke mit unterschiedlichen Höhen gefunden. Die Entscheidung die Küche auszutauschen ist erst Anfang der Woche gefallen.
 

chrisW0f

Mitglied

Beiträge
22
Hab gerade gesehen, du scheinst das Neff Kochfeld mit dem Magnetregler zu haben, ist auch auf meiner Shortliste. Hab das Youtube Video zur Bedienung gesehen und war begeistert.
 

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
11.254
Wohnort
Barsinghausen
Bitte verlinke ausschließlich auf Herstellerseiten. Andere Links betrachten wir normalerweise als unerwünschte Werbung.
 

chrisW0f

Mitglied

Beiträge
22
zweiter Versuch, nach dem Durchspielen von allen Möglichen Layouts, bin ich bei Zwei hängen geblieben.

a) ein L mit abgesetzten Hochschränken/Küchlschrank
b) eine doppelseitige Zeile

ad Kochfeld)

Beim L wäre das Kochfeld direkt vorm Fenster (BH 91cm). Ich würde mich hier für ein Panoramakochfeld entscheiden und einen ausfahrbaren Kochfeldabzug, der gleichzeitig als Spritzschutz vorm Fenster dient. Die AP kann auch tiefer sein hier.

http://www.siemens-home.bsh-group.c...cken/dunstabzugshauben/tischluefter/LD97AB570
http://www.siemens-home.bsh-group.c...n/iq700-kochfelder-und-kochstellen/EX275FXB1E

Bei der beidseitigen Zeile ein 80er Kochfeld (durch die Brückenfunktion kann man schöne große Pfannen drauf stellen, das Kochfeld wird hauptsächlich zum Braten verwendet) plus eine 90cm DAZ.

http://www.siemens-home.bsh-group.c...n/iq700-kochfelder-und-kochstellen/EX875LYC1E

Geschirrspüler befindet sich immer Links (auf der AP über dem Geschirrspüler Espressomaschine und Mühle), rechts daneben die Spüle.

Kühlschrank / Backofen-kombi)

Beides befindet sich an der gleichen Position hinter einem Vorbau (der bleiben muss) und gegenüber von Geschirrspüler/Spüle.


Vorteile / Nachteile / Bedenken

Beim L wird mM der Platz besser ausgenutzt und die Arbeitsfläche ist größer und zusammenhängender.

Bei der Zeile ist das Kochfeld größer und praktischer, ob Dunstabzug besser/schlechter ist, kann ich nicht sagen.

Bei beide Lösungen habe ich nicht die Möglichkeit, schnell etwas aus dem Kühlschrank zu nehmen und abzustellen, ich muss mich immer umdrehen.


Kommentar zur Planung)

Ich habe die Planung mit IKEA gemacht (weil ich mich damit auskenne), die Küche wird vermutlich DAN werden, somit sind breitere Laden möglich und die Schränke wie sie am Plan sind werden nicht so ausgeführt.

Ich bin noch bei der Entscheidung zum prinzipiellen Layout.

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 2
Davon Kinder?:
Art des Gebäudes?: Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 175cm und 180cm
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 91
Fensterhöhe (in cm): 100
Raumhöhe in cm: 240
Heizung: Keine Heizung
Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand
Ausführung Kühlgerät: Stand-Alone bis 60 cm Breite
Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 80
Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Dampfbackofen (DGC) ohne Wasseranschluß
Küchenstil: Modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 90cm
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Küchenmaschine
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: ALLE Vorräte
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?:
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): hauptsächlich frisch, Fleisch in der Pfanne, Gemüse DG
Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: eher alleine, hauptsächlich zu zweit
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: aktuelle Küche ist in einer temporären Wohnung, nicht vergleichbar.
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?:
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: vermutlich DAN
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Siemens/Bosch
Preisvorstellung (Budget): bis 10.000,-
 

Anhänge

isabella

Mitglied

Beiträge
11.321
@KerstinB, kannst Du bitte die beiden Planungsthreads zusammenlegen, ansonsten versteht mann nichts mehr.
das ist der ursprüngliche Thread:
Galley Küche - Problem mit Herdposition


@chrisW0f: hat sich was an der Checkliste geändert? Kannst Du bitte schreiben was? Das kann man in der ursprünglichen Checkliste nachtragen. Es ist nämlich sehr störend, die Informationen aus unterschiedlichen Threads auszusochen.
 

chrisW0f

Mitglied

Beiträge
22
Hallo Isabella,

an sich hatte ich den Thread absichtlich separat angelegt, ist ja ein anderes Layout / Ziel. Aber wenn es sinnvoller ist, dann bitte zusammenführen, Danke für den Hinweis und Sorry.

@KerstinB, wenn Du die beiden zusammen legst, kannst Du bitte den neuen Betreff übernehmen, der trifft es eher.

An der ursprünglichen Checkliste hat sich maximal das Budget geändert und auf 10k (inkl. Geräte angepasst). Ich habe ein Angebot für die beidseitige Zeile (ohne: Geräte, Spüle und Arbeitsplatte) von DAN für 4.600EUR bekommen, Geräte kosten mich zwischen 5-6k, so ca 10k sollten sich ausgehen (+Spüle, Arbeitsplatte - noch unsicher welche), kann aber leicht erhöht werden.


ps: ein Nachteil von der L Küche ist, ich habe noch kein gescheites flächenbündiges Panoramakochfeld gefunden, so dass ich eine Steinplatte nehmen kann und es flächenbündig einbauen kann. Luxus-Probleme.
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
50.405
@chrisWof ... du solltest erstmal irgendwie die Pläne klären.

zu


Wo genau liegt denn das Wasser jetzt? Wo willst du die Abluft herausführen?

Und, bitte in Zukunft alle Grundrisse in dieser Ausrichtung posten ... hast du bei deinem Ikeaplan genau andersherum.
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
50.405
@chrisW0f ... irgendwie ist doch dieser Grundriss schon wieder gedreht und nicht gleich gerichtet wie der Gesamtgrundriss bzw. die Grundriss deiner Planungen :-\... und es soll doch der Raum planunten rechts sein - oder?

Brüstungshöhe 91 und Fenster nur 100 cm hoch, d. h. bei 191 cm Höhe endet der Fensterausschnitt?

Entfällt die Wand und die Tür zum Wohnbereich? Und wo kommt man eigentlich in die Wohnung rein?



... Du hast 2 Planungen, leider sind die nicht optimal dargestellt (am besten immer jede Planung immer in eigenen Beitrag hier im Thread mit ein paar erläuternden Worten, was wo geplant ist. Und was daran gefällt, und was nicht).

Ich würde wohl zum 2-Zeiler tendieren, allerdings mit Kochfeld neben den Hochschränken und Spüle etwas weiter planoben, GSP ganz planoben.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
11.321
Mit dem 2-Zeiler hatte es auch angefangen, das war mit "Galley" gemeint... ich glaube die Küche ist der Raum zwischen Hallway (Eingangsdiele) und Office. Zumindest so hatte ich's verstanden...
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben