1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Status offen Wohnküche für Wohnung

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von handy, 26. Juli 2016.

  1. handy

    handy Mitglied

    Seit:
    26. Juli 2016
    Beiträge:
    4

    Hallo,

    ich tüftle schon einige Zeit an meiner Küche für eine neue Wohnung und bin jetzt auf euren Input gespannt.
    Die Küche ist Teil einer Wohnküche in einer 80m2 Wohnung.

    Am unsichersten bin ich bei folgenden 3 Punkten:
    1. Hoher Backofen/Geschirrspüler vs. Arbeitsfläche: Soll ich Geschirrspüler und/oder Ofen höher stellen oder lieber unten lassen und somit mehr Arbeitsfläche zur Verfügung haben?
      Wenn nur ein Gerät hochgestellt wird, bevorzuge ich den Geschirrspüler. Den Backofen benutze ich eh nur selten.
    2. Ich hab in der jetzigen Küche einen Apothekerschrank in dem wir alle möglichen Lebensmittel aufbewahren (Flaschen, Reis, Nudeln,... die Speisekammer so zu sagen). Die Meinung über Apothekerschränke hier im Forum kann ich gut nachvollziehen. Was wäre ein anderer Platz für diese Sachen bzw. wo bewahrt ihr euere Vorräte auf, wenn kein eigener Raum dafür zur Verfügung steht?
    3. Mindestens ein hoher Schrank wird für die Kühl-/Gefrierkombination benötigt. Wo passts besser? Auf der linken oder rechten Seite?
    Ich hab Grundriss, Maße und ein paar Variationen meiner bisherigen Entwürfe angehängt.

    LG

    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 2
    Davon Kinder?:
    Art des Gebäudes?: Neu-/Umbau, Planänderungen nicht möglich
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 170 und 180
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 10
    Fensterhöhe (in cm): 180
    Raumhöhe in cm: 250
    Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse: fix
    Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube: Abluft
    Backofen etc. hochgebaut?: Wenn möglich
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Wenn möglich
    Kochfeldart: Ceran (herkömmlich)
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 60
    Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
    Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Backofen
    Küchenstil: Modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Gesonderter Tisch
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 4 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: 180cm x 100cm
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: als Essplatz
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 91
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Messerblock, Toaster
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Mixer
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, Snacks
    Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: meistens allein
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
    Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Altpapier, Restmüll
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: ev. Dan
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: bevorzugt Siemens/Bosch
    Preisvorstellung (Budget): bis 10.000,-
     

    Anhänge:

  2. Anke Stüber

    Anke Stüber Mitglied

    Seit:
    23. Feb. 2016
    Beiträge:
    1.193
    Hello and a warm :welcome:!
    Schön, dass du dir schon einige Gedanken gemacht und etwas ausprobiert hast.

    Wie bist du denn auf die Arbeitshöhe gekommen? Ich könnte mir vorstellen, dass etwas höher für euch angenehmer ist.
    Die optimale Arbeitshöhe kannst du, wie folgt, ermitteln:
    1. Vom angewinkelten Ellenbogen bis zum Boden messen und 15cm abziehen.
    2. Vom Beckenknochen bis zum Boden messen.
    3. Ausprobieren. (mit Bügelbrett, Kartons, Brettern auf Arbeitsplatte/Tisch)
    Hier kannst du noch mehr Wissenswertes zur Arbeitshöhe nachlesen.

    Zu deinen Fragen:

    1. Ich persönlich würde mich für den BO entscheiden, da die Displays doch so gebaut sind, dass man es besser in Augenhöhe hat. Auch finde ich es gar nicht so beschwerlich und so sehr zum Bücken einen GSP zu beladen. Aber klar, GSP nutzt man häufiger.

    2. Vorräte lassen sich am besten in Auszügen aufbewahren, dann sieht man auch die Sachen, die hinten sind.
    Hier mal ein Beispiel des Blum Space Tower:
    Thema: Wohnküche für Wohnung - 393727 -  von Anke Stüber - Screen Shot 2016-05-29 at 20.19.31.png

    3. Der KS ist am optimalsten, wenn er günstig zu Spüle und Tisch ist, bei dir also links bzw. rechts neben der Tür.

    Und mal eine Frage von mir:
    Möchtest du wirklich die offenen Regalelemente und die Vitrine? Das sieht nur schön aus, wenn es aufgeräumt ist und es wirklich dekorative Sachen sind. ;-)

    LG Anke
     
  3. Anke Stüber

    Anke Stüber Mitglied

    Seit:
    23. Feb. 2016
    Beiträge:
    1.193
    Die orange-gelben Zahlen kann man nicht wirklich gut entziffern.

    Ist die kurze Wand 142+145 und die lange 425?
     
  4. handy

    handy Mitglied

    Seit:
    26. Juli 2016
    Beiträge:
    4
    Danke für die ersten Antworten.

    Oh, das Bild wurde runterskaliert. Ja, die lange Wand ist 425, die kurze ist 136 + 145 = 281
     
  5. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    Auch von mir ein herzliches Willkommen.
    Ich wollte deine Planung öffnen, aber allem Anschein nach hast du die neueste Alno-Version, die mit meiner nicht kompatibel ist.

    Bitte lade von dem Allraum (Küche, Ess- und Wohnbereich) eine komplett vermaßten Grundriss hoch. Am Besten als jpg. und pdf. Pdf. da sich die Zahlen besser lesen lassen.
    Es ist sinnvoll im Alno den gesamten Raum anzulegen.

    Welche Möbel sollen außer der Küche noch in den Raum. Wenn bereits vorhanden bitte die Maße mitteilen.
     
  6. Julika

    Julika Mitglied

    Seit:
    16. Nov. 2011
    Beiträge:
    425
    Ort:
    Bayern
  7. handy

    handy Mitglied

    Seit:
    26. Juli 2016
    Beiträge:
    4
    Ja, der Blum Tower gefällt mir gut. Der hat eventuell neben dem Kühlschrank noch Platz. Kann man den mit beliebigen Küchenherstellern kombinieren?

    Die Regale und Vitrine gefallen mit als Auflockerung ganz gut. Ich muss mir aber nochmals ein Rendering mit geschlossenen Hängeteilen erstellen um einen Vergleich zu haben.

    Außer der Küche soll noch ein Essplatz und Wohnzimmerbereich mit Couch in den Raum. Ich hab den Plan um Maße eweitert und nochmals angehängt.

    Die Beispiele oben find ich gut. Die Raummaße sind allerdings ein bisschen größer, da würd mir die Entscheidung, Arbeitsfläche gegen hochgestellte Geräte zu tauschen, leichter fallen.
     

    Anhänge:

  8. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    Leider bist du mit deinen Angaben sehr sparsam. Wo genau befindet sich das Abzugsloch, der Wasseranschluss und der Heizkörper?

    Ich habe einmal mit deinem Grundriss aus #7 geplant. Einen Hightower oder Vorratsschrank habe ich nicht untergebracht, dafür aber an der Zeile mit Übertiefe 75 cm geplant. Welchen BO hast du geplant? Wenn du mit einem 45cm hohen auskommen könntest, wäre es auch möglich, diesen über der GSM zu platzieren, allerdings dann die GSM nur um 2 Raster erhöht. Kannst du an meiner Küche gut erkennen. Ich finde eine hochgesetzte GSM einfach nur genial und möchte nicht mehr auf sie verzichten. Benötigst du unbedingt die Mikrowelle? Ich hatte noch nie eine, von daher vermisse ich sie auch nicht.

    Nun zur Planung, beginnend planlinks unten:
    Wange - unten ausgeklinkt, damit keine Schmutzecke entsteht
    Kühl-Gefrierkombination
    hochgesetzte GSM
    BO mit Klappfach für Mikrowelle
    2,50 cm Blende
    tote Ecke in Übertiefe - darüber einen Ullaschrank - unten mit Lifttür oder offen für Geräte

    planoben, ab toter Ecke
    40er Auszug
    60er Spüle mit großem Becken, aber ohne Abtropfe
    40er MUPL
    80er Auszug
    80er mit Kochfeld
    50er Auszug
    Blende

    Die Planung des Architekten finde ich suboptimal, da die Arbeitsfläche zwischen Spüle und Kochfeld sehr gering ist und sich der Esstisch und die Couch vor den fast bodentiefen Fenstern befinden. Ich habe einmal im Grundriss rudimentär die geplanten Möbel gestellt, so wie ich es mir vorstellen könnte.
     

    Anhänge:

  9. handy

    handy Mitglied

    Seit:
    26. Juli 2016
    Beiträge:
    4
    Hier mal eine schnelle Antwort. (Ich weiß noch nicht wann ich wieder zum Zeichnen komm).

    Das Abzugsloch ist (zur Kochzeile blickend) links oben ganz im Eck (im Foto mit den schlecht lesbaren Abmessungen aus dem ersten Post ist es zu sehen).
    Der Wasseranschluss ist 144cm (in der Mitte beim Abflussrohr gemessen) von der linken Wand weg.
    Die Heizkörper sind im Grundriss als graue Balken eingezeichnet. Der Küche am nächsten, ist der zwischen den Fenstern.

    Mela, vielen Dank für deinen Vorschlag. Der ermuntert mich, deben dem Kühlschrank doch noch weitere Hochschränke zu verbauen.
    Im Moment tendiere ich jedoch dazu, die Geräte unten zu lassen und einen hohen Vorratsschrank (wie den Blum Space Tower) zu verbauen. Der frei bleibende Bereich auf der linken Seite wird dann für Geräte (Kaffeemaschine, Toaster), die ich heraußen stehen benutzt.

    In der Standardkonfigration reichts wenn der Essplatz für 4 Personen ausgelegt wird. Ich plane einen ausziehbaren Tisch zu nehmen, dann kann ichs bei mehr Besuch erweitern.

    sonst noch ein paar Kommentare:
    • Da ich die Mikrowelle häufig benutzt (vor allem zum Milch wärmen) will ich sie nicht hinter einer Klappe haben.
    • Die "Löcher" neben den Oberschränken gefallen mir optisch nicht besonders.
    • MUPL find ich eine gute Idee
    • Die tiefe Arbeitsfläche gefällt mir gut. Da muss ich mir noch überlegen, ob ich den Platz vom Wohnraum "opfern" will.
    • Die restlichen Möbel werd ich so wies im Grundriss angedeutet ist stellen.
    und weitere Fragen:
    • Kann man den Blume Tower mit beliebigen Küchenherstellern kombinieren? Bzw. was ist der Unterschied zu den Auszugslösungen der Küchenhersteller?
    • Was bedeutet "Wange - unten ausgeklinkt"
    • Wo hängt ihr eure Geschirrtücher auf? In der aktuellen Küche haben wir lange Griffe und das Geschirrtuch wird an einem Auszug aufgehängt. Aber wohin damit bei kleinen Griffen?
    • Mela, welche Dunstabzuglösung ist das in deiner Küche?
    • Können in einer normalen Arbeitsplatte (also nicht Stein) Spüle und Kochfeld flächenbündig verbaut werden?
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Juli 2016
  10. isabella

    isabella Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2013
    Beiträge:
    3.917
    Blum Space Tower = Hochschrank mit Innenauszüge - das Konzept ist mit jedem Hersteller realisierbar. Viele Hersteller verbauen übrigens Blum-Beschläge.

    Wange "unten ausgeklinkt" heisst, dass die Wange unten nicht bis zum Boden reicht, sondern bündig mit dem Korpus aufhört. Das hat den unschlagbaren Vorteil, dass keine schwierig zu putzende Schmutzecken entstehen.

    Wenn die Griffe nicht Knöpfe oder Muschelgriffe sind, kann man immer die Tücher drüber hängen. Ich habe ein 15er Unterschrank (offen) mit einem ausziehbaren Handtuchhalter. In diesem Fach bewahre ich auch die Schneidebretter auf.

    Flächenbündig in einer Schichtstoff-APL geht beim Kochfeld nicht, für die Spüle gibt es spezielle Lösungen, bei der der APL-Konfektionär die Spüle sozusagen in der APL "einarbeitet".
     
  11. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    Wie wird der Abzug des DA denn nach außen geführt? Für mich sieht es so aus, als wäre dies eine Innenwand. Ist der Durchmesser 15cm, den moderne Abzugshauben benötigen.
    Ich habe die Gutmann Llano32 Umluft. Allerdings wäre auch eine Unterbauhaube vorstellbar.
    Ich habe die OS extra nicht bis zur Wand bzw. Ecke gezogen, damit das ganze nicht so küchig aussieht.
    Die DA habe ich aus dem HS entfernt und in die tote Ecke auf ein Regal gestellt.
    Ich finde nicht, dass du einen extra Vorratsausschrank benötigtst, da du viel Stauraum durch die Übertiefe hast.
     

    Anhänge:

  12. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    Wenn du die Geräte in die Zeile stellen willst, verlierst du bei Übertiefe Stauruam, denn GSM, Spüle und BO gibt es nicht in Übertiefe.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Neubauwohnung - offene Wohnküche Küchenplanung im Planungs-Board 10. Jan. 2016
Neue (Moebelum?-) Wohnküche in Altbauwohnung Küchenplanung im Planungs-Board 9. Jan. 2016
Status offen Wohnküche in Neubau-Eigentumswohnung mit Glasfront Küchenplanung im Planungs-Board 21. Dez. 2015
Fertig mit Bildern Wohnküche in Etagenwohnung (Neubau) Küchenplanung im Planungs-Board 19. Okt. 2015
Status offen Wohnküche für Eigentumswohnung Küchenplanung im Planungs-Board 9. Okt. 2015
Warten Offene Wohnküche in Neubauwohnung Küchenplanung im Planungs-Board 6. Sep. 2015
Wohnküche in einer Neubauwohnung Küchenplanung im Planungs-Board 13. Aug. 2015
Erste Wohnküche in eigener Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 19. Juli 2015

Diese Seite empfehlen