1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Erste Wohnküche in eigener Wohnung

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Gimli, 19. Juli 2015.

  1. Gimli

    Gimli Mitglied

    Seit:
    18. Juli 2015
    Beiträge:
    37

    Thema: Erste Wohnküche in eigener Wohnung - 343787 -  von Gimli - K++che Sp++lenseite.JPG

    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 2
    Davon Kinder?:
    Art des Gebäudes?:
    Neu-/Umbau, Planänderungen nicht möglich
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 190 und 180 cm
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 10
    Fensterhöhe (in cm): 220
    Raumhöhe in cm: 247
    Heizung: Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse: fix
    Ausführung Kühlgerät: Stand-Alone bis 75 cm Breite
    Kühlgerät Größe:
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät:
    Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube: Umluft
    Backofen etc. hochgebaut?: Wenn möglich
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
    Kochfeldart: Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 80
    Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
    Geplante Heißgeräte: Backofen
    Küchenstil: Modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Tresen in Barhöhe
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 2 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: 110
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: Häufig frühs und abends zum Essen
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 97
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Messerblock, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Wasserkocher, Mixer, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: ALLE Vorräte
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Speisekammer
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
    Wie häufig wird gekocht?:
    (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Meist alleine, ab und an zu zweit
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
    Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?:
    Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Schüller
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Siemens
    Preisvorstellung (Budget): bis 15.000,-
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19. Juli 2015
  2. Gimli

    Gimli Mitglied

    Seit:
    18. Juli 2015
    Beiträge:
    37
    Irgendwie komme ich hier noch nicht ganz klar. Mein Text wurde wohl durch die Fotos verschluckt.

    Wir haben bisher wegen der beruflich notwendigen Flexibilität nur in Mietswohnungen gewohnt. Nun werden wir wohl sesshaft und haben uns eine Eigentumswohnung gekauft. Diese ist ein Neubau und hat einen offenen Wohn/Ess/Küchenbereich. Wir hatten bisher nur abgeschlossene und vorgegebene Küchen.

    Wir haben nach mehreren Besuchen im Küchenstudio unserer Wahl den gezeigten Vorschlag, sind uns aber noch nicht 100% sicher und möchten gerne noch Ideen hier im Forum sammeln.

    Die Küche ist eine Schüller Küche mit Echtlackfronten (inkl. runder Kanten) in Magnolie. Die Arbeitsplatte ist Holzoptik Nussbaum Butcherblock. Die Geräte sind Siemens IQ700. Der Kühlschrank ein 70cm breites Standgerät auch von Siemens. Der unverhandelte Preis der Küche (ohne Kühlschrank) liegt bei 14.400 €. Auch hier wären Erfahrungen ob das passt hilfreich.
     
  3. Gimli

    Gimli Mitglied

    Seit:
    18. Juli 2015
    Beiträge:
    37
    Hier noch die Datei aus dem Alno Küchenplaner.
     

    Anhänge:

  4. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.832
    Ort:
    SchleswigHolstein
    Hallo Gimli, herzlich Willkommen im KF! :welcome:

    Die Spülenzeile in der Planung kann man so machen, ich würde allerdings den GSP mit dem breiten U-Schrank tauschen.

    Den Tresen würde ich mir in dem kleinen Räumchen verkneifen, der macht es nur unnötig eng im Raum. Außerdem steht der Esstisch gleich daneben.

    Lädst du bitte die Alnodateien direkt im Post hoch. Über die Zip Datei, kann man sie nicht verwenden.
    Im Grundriss fehlen noch die Maße vom Wohnbereich. Bei offenen Grundrissen legen wir immer, soweit wie möglich, den gesamten Raum an, um einen Gesamteindruck zu erhalten.

    ...und dann wünschen wir uns zu jeder Planung, einen Planungsgrundriss, damit man Abstände auf einem Blick erkennen kann. *rose*
     
  5. Nilsblau

    Nilsblau Mitglied

    Seit:
    3. Juli 2014
    Beiträge:
    1.905
    Hallo Gimli, willkommen im Forum.

    Also hier mal was mir konkret bei dieser Planung auffällt bzw. was ich noch ändern würde:
    • Der GSP mittig ist offen im Weg, dieser sollte an den Rand einer Zeile
    • Das Handtuchschränkchen würde ich weglassen und dafür einen anderen Auszugsschrank verbreitern, auch das offene Regal in den Oberschränken durch breitere Schränke ersetzen (verdreckt nur)
    • Es gibt keinen MUPL, dieser sollte in eine der Zeilen eingeplant werden
    • Eine Spüle würde ich immer ohne Abtropffläche nehmen, da ihr einen GSP habt (kostet nur Platz, muss immer gereinigt werden und wird selten genutzt)
    • Auf der Insel ebenfalls die offenen Regale weglassen bzw. mit einer Tür verschließen. Die Glasfronten durch normale ersetzen (so viele dekorative Dinge hat man nicht in einer Küche plus in US ist Glas ständig "angefingert")
    • Das schräge Sonderschränkchen wirkt etwas altbacken, ich würde die Insel ein Stück weit in den Raum schieben, dass die Front zur Küche hin bündig ist
    • Der Griff vom Auszug unterhalb des Backofens ist komisch positioniert
    • Die Theke zum Sitzen scheint mir reichlich schmal. Braucht ihr die wirklich? Der Tisch ist doch direkt daneben.
    • Du hast viele schmale offene Regale. Muss gestehen ich dachte, es wäre eine Ikea Küche wo man so etwas aufgrund mangender Auswahl an Breiten einsetzt
    Mein Vorschlag wäre, den Hochschrank mit Backofen links der Zeile mit der Spüle zu platzieren, rechts den Kühlschrank durch einen eingebauten in einen Hochschrank zu tauschen. Dafür mehr Fläche auf der Insel zu schaffen

    Die Zeile konkret (von links nach rechts):

    Blende
    60er HS mit Backofen
    60er GSP
    40er US MUPL
    90er US mit Spüle
    60er HS Kühlschrank
    Blende

    Die Insel dann (von rechts nach links):
    40er US
    80er US mit Kochfeld
    80er US

    Von der anderen Seite 2x80er plus 1x40er US tiefenreduziert, alle mit 40er Türen. Ggf. die Insel auch ein Stück länger und die Theke weglassen, da diese die schöne Arbeitsfläche auffrisst.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juli 2015
  6. Gimli

    Gimli Mitglied

    Seit:
    18. Juli 2015
    Beiträge:
    37
    Hallo Conny,

    den Hinweis mit GSP und U-Schrank werden wir umsetzen. Danke für den Hinweis.

    Den Tresen wollen wir unbedingt haben. Wir haben auch aktuell den Esstisch nur 1m von der Küche weg und nutzen ihn so gut wie nicht, sondern sitzen immer mit Barstühlen an einem Bartisch. So klein ist der Raum mit 7,20m auf 5,40m auch nicht.

    Die Alnodateien wollte ich direkt hochladen, da sagt er aber immer die sind leer. Was mache ich falsch? Grundriss ergänze ich heute auf die Nacht.

    Was ist ein Planungsgrundriss? Aus dem Küchenstudio oder handschriftlich?

    Gruß
    Gimli
     
  7. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    Der Planungsgrundriss ist das, wo man bei Alno die Möbel hin und her schubst und davon kann man z.B. einen Screenshot machen oder per SnippingTool ein Bildchen.
    Deine Alnodateien sollten nicht *.zip sein, sondern *.kpl UND *.pos (*=Dateiname).
    Statt des Tresen würde ich nur ein Stück APL überstehen lassen, wenn es denn unbedingt eine Sitzgelegenheit direkt am Kochfeld geben muss, persönlich sehe ich das wie Conny.
    Die ganzen offenen Regale und Glastüren würde ich ebenfalls wie Nils durch normale Fronten ersetzen, das sieht NUR im Küchenstudio gut aus, wo wenige, ausgesuchte Dekoelemente drin stehen; im normalen Leben kann man sich meist nicht beherrschen dort alles möglich ab zu legen (<- spricht aus Erfahrung ;-)).
     
  8. Gimli

    Gimli Mitglied

    Seit:
    18. Juli 2015
    Beiträge:
    37
    Hallo Nilsblau,

    vielen Dank für die vielen Hinweise. Ich versuche mal unsere Sicht auf die Dinge dazu zu schreiben, da einiges vom Küchenstudio so vorgeschlagen wurde und wir es bewußt geändert haben.

    • Das mit dem GSP werden wir so umsetzen.
    • Das Handtuchschränkchen brauchen wir ebenso wie die Abtropffläche an der Spüle. Wir haben das täglich im Einsatz, da wir erstens nicht alles in der GSP spülen können oder wollen und zweitens oft zwischendurch was reinigen.
    • der MUPL ist bei uns als Auszug unter der Spüle. Das reicht uns auch völlig, da wir ggf. die Eimer rausnehmen und Sachen reinkehren.
    • Die offenen Regale sollen, da es eine Wohnküche ist, die Zeilen jeweils auflockern und für Dekoelemente herhalten. Da ist meine Frau sehr gut darin und scheut sich auch nicht, das ganze fast täglich zu putzen. Die Glasfronten sind satiniert und hier soll eine indirekte Beleuchtung rein um abends auch für den Wohnbereich eine angenehme Stimmung zu schaffen.
    • Das schräge Sonderschränckchen ist ein Apoauzug für Öl, Gewürze usw. Wir werden aber deinen Vorschlag aufgreifen und die Insel ingesamt etwas weiter zurücknehmen und durchgängig 100cm tief planen.
    • Der Griff unter dem Backofen ist kein Auszug sondern ein Platzhalter für eine Einbaumikrowelle oder eine Standmikrowelle im Schrank.
    • Theke siehe Antwort an Conny. Vielleicht planen wir sie noch etwas breiter.
    • Welche schmalen offenen Regale meinst du noch?
    Der Backofen geht nicht in die Zeile, da keine extra abgesicherte Steckdose mehr vorhanden ist und ein zusätzlicher Sicherungskreis etwa 1K € mehr kosten würde, das ist es uns nicht wert. Wir planen nun den Backofen unter die Kochstelle zu verlegen, wissen allerdings nicht, ob ein 80cm Kochfeld mit einem Einbaubackofen zu kombinieren ist. Den Kühlschrank wollen wir definitiv als Standgerät, alleine schon wegen des Volumens, aber auch wegen der Optik.

    Gruß
    Gimli
     
  9. Gimli

    Gimli Mitglied

    Seit:
    18. Juli 2015
    Beiträge:
    37
    @Angelika95

    er sagt mir immer noch, dass die .kpl und .pos leer sind...
     
  10. Nilsblau

    Nilsblau Mitglied

    Seit:
    3. Juli 2014
    Beiträge:
    1.905
    Hallo Gimli,

    danke dass du so ausführlich auf das Warum eingegangen bist. Das macht es für uns deutlich leichter, Entscheidungen/Planungen nachzuvollziehen.
    • Das mit der Abtropffläche verstehe ich. Das Handtuchschränkchen halte ich dennoch für nicht optimal gelöst, denn ist ist optisch wirklich nicht sehr ansprechend und mitten im einsehbaren Bereich. Könntet ihr euch vorstellen die Handtücher einfach an den Stangengriffen zu trocknen?
    • MUPL ist dem Müll unter der Spüle schon überlegen. Wenn ihr euch das Konzept aber mal angeschaut habt und sagt, das bisher geplante reicht, dann ist das ok.
    • Offene Regale/Glas werden oft zur "Auflockerung" eingesetzt, ich persönlich finde es bewirkt oft das Gegenteil, offene Regale sehen noch mehr nach Arbeitsbereich aus und machen alles unruhiger. Ich würde euch empfehlen, die Insel zumindest auch mal mit einer geschlossenen Seite planen zu lassen, damit ihr ein Bild davon habt. Gleiches für das schmale Regal zwischen den Oberschränken, viel Deko ist dort nicht möglich, aber mehr Ruhe mit durchgehenden Fronten.
    • Das Apotheker-Sonder-Schränkchen würde ich ganz vermeiden. Ersten weil es recht teuer sein wird, zweitens weil es wenig Platz bietet und man den gesamten Inhalt ausziehen muss, um an Salz o.Ä. zu kommen. Besser wären breitere Auszüge unter dem Kochfeld oder zumindest ein kleines Auszugsschränkchen.
    • Ein Backofen unter dem 80 Kochfeld wäre möglich, aber ihr solltet bedenken, dass moderne Öfen vom Bedienkonzept dafür ausgelegt sind, in Augenhöhe zu sein. Vom Komfort beim Beladen mal abgesehen. Daher würde ich den HS auf der Insel dann wahrscheinlich behalten.
    • Bei einer Mikrowelle würde ich das Standgerät vorziehen, da es deutlich günstiger ist und optisch besser integrier/versteckbar ist.
    • Da es eine eigene Wohnung ist, wäre es noch eine Idee, die abgesicherte Leitung für einen BO in der Zeile aus dem Bad zu holen oder den Strom von der Insel aufputz in einem schmalen Kabelkanal/der Fußleiste zu verlegen. Dies wären dann auch keine derart hohen Kosten.
    • Ein Standkühlschrank hat weniger als 10% mehr Platz, ist dabei aber oft lauter. Daher würde ich hier wirklich nur nach Optik entscheiden.
    Grüße
     
  11. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    Der Anschluss für den Herd, der ja sicher vorhanden sein wird, kann von einem Elektriker gesplittet werden, denn 2 Phasen reichen für das Kochfeld und die 3. wäre dann für den BO und wäre auch einzeln gesichert.
    Kosten sicher weit unter 1000,- €;-)
     
  12. Gimli

    Gimli Mitglied

    Seit:
    18. Juli 2015
    Beiträge:
    37
    Das macht der Küchenplaner jetzt auch schon. Das Problem ist, dass der Herdanschluss auf der Inselseite liegt.
     
  13. Gimli

    Gimli Mitglied

    Seit:
    18. Juli 2015
    Beiträge:
    37
    Vielen Dank für die ausführlichen Hinweise Nilsblau. Ich habe es gestern mit meiner Frau noch durchgesprochen. Wir kommen zu folgendem Ergebnis:
    • Handtuchhalter wird unsererseits benötigt, trocknen über den Stangengriffen ist bei meiner Frau nicht gewünscht.
    • MUPL brauchen wir nicht, da wir wenn wir schnippeln den Eimer mit auf die Inselseite nehmen würden. Hier reicht uns das System unter der Spüle locker und stellt eine Verbesserung zur aktuellen Situation um 100% dar.
    • Die Insel hatten wir bereits mit geschlossener Seite und eingefräster Griffleiste geplant, dass war meiner Frau zu "steril". Sie gibt dir vollkommen recht, aber aufgrund der starken Einbindung in den Wohnbereich beharrt sie auf Glas und Regalen.
    • Das mit dem Apothekerschränkchen nehme ich in den nächsten Termin mit. Da überlegen wir ob ein Auszugschränckchen das gleiche bewirkt.
    • Das mit dem BO sehen wir an sich genauso, uns stört aber ein bisschen der "Turm" in der Insel. Vielleicht ist deine Idee mit dem Kabelkanal realisierbar.
    • Mikrowelle wollen wir, wenn überhaupt, als Standgerät. Die soll dann hinter der Tür unter dem BO in der aktuellen Lösung verschwinden.
    • Den Standkühlschrank wollen wir ja gerade wegen der Optik. Das aktuell vorgesehene Gerät hat einen Nutzinhalt von über 400l. Das schafft zudem kein integriertes Gerät.
    Grüße
     
  14. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.429
    Ort:
    Perth, Australien
    ok, hier die Datein, wobei ich die Wandzeile ein klein wenig "modifiziert" habe.

    Die BO Position sieht ja hässlich aus.

    Thema: Erste Wohnküche in eigener Wohnung - 343866 -  von Evelin - Gimli1.JPG

    Thema: Erste Wohnküche in eigener Wohnung - 343866 -  von Evelin - Gimli3.JPG Thema: Erste Wohnküche in eigener Wohnung - 343866 -  von Evelin - Gimli2.JPG
     

    Anhänge:

  15. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    Die Leitung für den BO könnte man hinter, bzw. in einer schmalen Fußleiste auch unterhalb der Tür verlegen lassen. Da gibt es ganz unauffällige Lösungen. Strom ist da anspruchslos;-).
     
  16. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.832
    Ort:
    SchleswigHolstein

    In der aktuellen Planung habt ihr auf der Insel gar keinen Platz zum Schnippeln! Der schmale Tresen eignet sich nicht wirklich dazu... ;-)

    Der Hochschrank in Mitten der Insel gefällt mir auch nicht wirklich, allerdings muss die Insel in diesem Bereich zurückspringen, weil die Tür nach draußen eine andere Planung blockiert, bzw. wenn man die Halbinsel nach der Tür ausrichten würde, hätte man im Esszimmerbereich extrem zu wenig Platz. :-\
     
  17. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.731
    Ort:
    Schweiz
    Sorry - die Planung ist ein einziger Murks - optisch erinnert es an eine Baumustersammlung da ist ja kein Schrank wie der Andere - jede Front anders. Ihr müsst in diesem kleinen Allraum nun wirklich nichts 'auflockern' - Auch wenn ihr der Meinung seid, der Raum sei garnicht sooo klein - für einen Allraum ist es das aber. Ihr werdet mehr als genug unterschiedliche Elemente in diesem Raum haben - da sollte die Küche so ruhig wie möglich gestaltet werden, statt zwanghaft 'aufgelockert'. Das führt nur dazu dass es unordentlich und vorallem klein und vollgepfropft wirkt.

    Nochdazu sieht man die Regale und Glasschränke vom Wohnzimmer aus noch nichtmal.

    Der zweite Sitzplatz auf Kosten von Arbeitsfläche und Stauraum ist in dieser Konstellation auch nicht angezeigt. Das macht die Küche auch funktional zunichte.


    Warum fragt ihr überhaupt uns erfahrene Küchenplaner und erfahrene Köchinen und Hausfrauen, wenn ihr unsere Meinungen und Anregungen dann doch nur zur Seite wischt? Die Einwände die bereits gebracht wurden gegen eure Planung (so wie Handtuchhalter, Abtropfbereich etc.) kann ich alle nur Unterschreiben ...


    Ja, ich weiss, ihr seid in eure Idee verliebt; ja, ich weiss, unsere Worte werden ungehört in euren Köpfen verhallen und ihr werdet an eurer Planung festhalten... Aber wenn ihr hier schon aufschlagt und um unsere Meinung bittet, dann schreibe ich es auch, obwohl mir klar ist, dass es Zeitverschwendung ist.
     
  18. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.832
    Ort:
    SchleswigHolstein
    Ich hab mal geschoben... Weil ich jetzt keine Zeit mehr habe, in Kurzfassung.

    Spülenzeile: Ich habe sie in 70cm tiefe geplant, das ergibt im 90er Schrank schönen zusätzlichen Stauraum und die tiefere Arbeitsfläche ist auch nicht zu verachten...

    - Blende
    - Handtuchfach
    - GSP
    - Spüle
    - 90er, übertief
    - Kühlschrank

    Halbinsel

    - BO/Mikrowellen Hochschrank mit Trockenbau eingekoffert
    - 30er U-Schrank mit 1 Schublade + Drehtür für nicht gebrauchte Backbleche, Bretter oder Tabletts
    - 80er
    - 80er
    - überstehende APL

    Die rückseitigen Inselschränke habe ich mindertief (30cm) geplant und damit im Essbereich ein paar cm mehr Platz geschaffen. Der Essbereich ist sehr knapp bemessen. Normalerweise rechnet man dafür 3m ein...
    Wird der Esstisch tatsächlich rund?
     

    Anhänge:

  19. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.832
    Ort:
    SchleswigHolstein
    Auch ich würde den Sitzplanz in der Küche weglassen... *rose*

    Die Zimmertür würde die auf jeden Fall zur anderen Seite öffnen lassen, sonst steht sie geöffnet, immer im Laufweg zur Küche!
     

    Anhänge:

  20. Gimli

    Gimli Mitglied

    Seit:
    18. Juli 2015
    Beiträge:
    37
    Hallo Nice-nofret,

    ich weiß gerade nicht, was ich dir getan habe.... Ich bin selbstverständlich dankbar für jeden Hinweis und Ratschlag den ich hier bekomme. Und ich wische beileibe nicht einfach etwas zur Seite, sondern setze mich mit allen Vorschlägen inhaltlich auseinander. Ich dachte aber auch, dass ich nicht jeden Hinweis hier gleich in die Tat umsetzen muß, sondern das unser Koch-, Ess- und Sozialverhalten auch mit in die Planung einfließen sollte. Wenn dem nicht so ist, werde ich das Forum auch nicht weiter "belästigen".

    Ich finde zum Besipiel deinen Hinweis, dass es im Raum ohnehin unruhig wird sehr wertvoll. Ich werde dies auch bei meiner Frau anbringen und dann sind die Regale vielleicht ja wieder weg. Zum Thema Handtuchhalter und Abtropffläche hatte ich Nils ja schon was geschrieben. Wir sind nunmal in unserem Verhalten so tradiert, das wir das ein oder andere "Drum" noch mit der Hand abspülen. Die Spüle ist bei uns täglich im Einsatz und damit auch die Abtropffläche und die Handtücher. Ich dachte auch, dass sich die Küche unserem Verhalten anpassen sollte und nicht umgekehrt. Aus diesem Grund sind wir vielleicht auch bei dem Thema Thekenlösung "beratungsresistent", aber hier sitzen wir aus der Erfahrung heraus gerne mehr im Geschehen als 2m weg. Das hört sich jetzt vielleicht blöd an, aber so leben wir nunmal...Ich komme aktuell mit einem Küchen-L von 3,60m x 1,50m aus und für mich ist die neue Küche ein Gewinn. Ich bin zum Beispiel auch begeistert von der Idee von Nils und Angelika die Stromversorgung von der (Halb-)Insel über einen Kabelkanal in die Zeile zu bringen. Dann kann ich auf der Insel eine größere und für mich ausreichende Arbeitsfläche schaffen und den BO in die Zeile schieben, in der dann nur noch die Spüle und GSP sind. Dann kann ich vielleich auch die Idee mit dem MUPL in der Zeile unterbringen.

    Ich hoffe du siehst, dass ich die Ideen und Hinweise nicht einfach zur Seite wische, sondern mich durchaus ernsthaft damit auseinandersetze und meine Überlegungen anstelle.

    Gruß
    Gimli
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Erster 3D Plan unserer neuen Wohnküche Küchenplanung im Planungs-Board 9. Mai 2013
Warten Kleine Wohnküche (erste eigene) in bestehendem EFH Küchenplanung im Planungs-Board 14. Jan. 2013
Erste eigene Wohnküche im Altbau Küchenplanung im Planungs-Board 4. Jan. 2012
Erste Entscheidung...... Küchenmöbel 16. Nov. 2016
Welcher Küchenhersteller ist das? Küchenmöbel 31. Okt. 2016
Wasserzähler verstecken Teilaspekte zur Küchenplanung 8. Okt. 2016
Meine erste eigene Küche *mit fast 40 Jahren *hüstel** Küchenplanung im Planungs-Board 29. Sep. 2016
Höhenverstellbare Arbeitsplatte gesucht… Teilaspekte zur Küchenplanung 26. Sep. 2016

Diese Seite empfehlen