Küchenplanung Neubau Wohnung Erdgeschoss - offene Wohnküche

lxl

Mitglied

Beiträge
4
Neubau Wohnung Erdgeschoss - offene Wohnküche

Hallo liebes Forum,

ich lese nun schon seit einigen Tagen fleißig in den Posts, und bin immer noch fasziniert von eurem Engagement. Fast unglaublich, dass man so etwas heute noch "kostenfrei" bekommen kann. Allergrößten Respekt!

Wir sind gerade dabei zu Bauen. Aktuell steht der Rohbau. Geplanter Einzug ist September 2020. Also höchste Zeit eine Küche zu planen. Wir haben uns zunächst eigene Gedanken gemacht und würden nun gerne eure Ideen dazu hören.

Aber nun zu unserer Küchenplanung :

Eckpunkte:
-Offener Küchen-Wohnzimmer Bereich
-Küchenfenster und Sanitär-Schacht begrenzen unsere Freiheitsgrade (hier konnten wir trotz Neubau leider keinen Einfluss nehmen)
-Elektro und Wasser Anschlüsse sind aktuell noch veränderbar.
-Funktionale Küche mit möglichst viel Stauraum aber trotzdem der Erhalt eines gemütlichen Wohnzimmers (Da es eine Wohnung ist, haben wir leider keinen Vorratskeller etc.)

Unsere Wünsche/Ideen:
-Wir möchten gerne Grifflose Einbauschränke und alle Geräte (bis auf den Herd) darin verstecken
-Die lange Wandfläche möchten wir für Kühlschrank, Herd und viel Stauraum nutzen. Daher planen wir hier Hochschränke bis unter die Decke.
-In der Ecke und unter dem Fenster soll Arbeitsfläche und Platz für Küchengeräte entstehen. Die Spülmaschine sehen wir gegenüber von der Spüle. So kann man bei geöffneter Spülmaschine immer noch das Waschbecken bedienen.
-Um die Küche etwas vom Wohn/Essbereich abzutrennen haben wir uns für eine Halbinsel mit Kochfeld entschieden. Im laufe der Zeit sind wir inzwischen dazu übergegangen auch die Spüle in die Halbinsel zu integrieren. Uns ist bewusst, dass der Platz hier knapp bemessen ist. Uns fällt jedoch kein besserer Ort für die Spüle ein.
-Der Esstisch soll direkt an die Halbinsel anschließen, wobei wir hier flexibel sind. Falls mal mehr Gäste zu Besuch sind würden wir ihn vmtl drehen und mit Verlängerungen zu einer Tafel umbauen.
-Zuletzt noch die Glasvitrine. Das ist ein bisschen eine Notlösung um den Platz hinter dem Schacht und der Halbinsel noch inrgendwie sinnvoll zu nutzen. Aber Gläser wandern von dort ja eh hauptsächlich an den Tisch.

Elektrogräte:
Kochfeld: Bora Classic
Kühlschrank: Siemens KI82FSD40
Backofen+Mikrowelle: Siemens HM676G0S1
Spülmaschine: Siemens SX678X36UE

Zur Verdeutlichung habe ich euch Photos von unserem Grundrissplan(Küchananordnung bitte ignorieren), unsere handgezeichnete Küchenplanung und eine Alno Planung anhängt. Außerdem ein Bild des Raums im aktuellen Zustand.
Wir haben eine Leicht-Küche gesehen, die uns vom Stil her sehr gut gefallen hat. Daher auch hier ein Beispielphoto.

Wir freuen uns sehr auf eure kritischen Kommentare und Ideen :-)
Alex, Irina und der kleine Benedikt

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
3
Davon Kinder: 1
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 175, 172
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 91

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Neu-/Umbau > Planänderungen nicht möglich, Eigentum
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 100
Fensterhöhe (in cm):
Raumhöhe in cm:
243
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: 178cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank als kleines Fach oben
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 75

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Separater Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: N. a.
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 160 x 85
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: alle Mahlzeiten

Stauraumplanung

Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Küchenmaschine, Toaster, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Eierkocher
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Getränkekisten, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer

Kochgewohnheiten

Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: hauptsächlich alleine

Spülen und Müll

Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges

Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Bora Classic und Siemens
Küchenstil: Grifflose Küche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: viel Stauraum, modernes Design, gutes Koch-Lüftungssystem
Preisvorstellung (Budget): 25000
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Anke Stüber

Mitglied

Beiträge
4.234
Hallo und :welcome:!

Die Arbeitshöhe erscheint mir etwas tief für euch, aber das ist sehr individuell. Ich schlage vor, es vorsichtshalber noch mal zu überprüfen.
Hier eine Anleitung zum Ermitteln der optimalen Arbeitshöhe:
  • Den Ellbogen abwinkeln, Abstand bis zum Boden messen und dann 15 cm abziehen.
  • Abstand Höhe des Beckenknochens bis zum Boden messen.
Die Werte, die du bei den beiden Methoden bekommst, sind ein Anhaltspunkt, um die ideale Arbeitshöhe zu ermitteln und zwar per Probeschippeln, also z.B. Bretter auf die derzeitige Arbeitsplatte legen oder es mit einem Bügelbrett ausprobieren – bis es passt.
Man darf sich nicht vorbeugen und man sollte auch nicht die Schultern hochziehen müssen.
Und wirklich auch ein paar Tage ausprobieren und nicht nur einmal kurz. Wenn man sich mal nur kurz dran stellt, dann geht fast alles...
Ausschlaggebend sollte die ideale Höhe für den Hauptnutzer sein.

35qm sind nicht sehr viel Platz für drei Bereiche. Ich würde daher nicht mit einer Halbinsel o.ä. planen. Ich sehe hier nur ein L. Aufgrund des Schachtes würde ich rechts davon die HS stellen und dann auf der anderen Seite ein L mit Spüle und Kochfeld. Der Essplatz wäre dann in der Mitte. Anbei eine schnelle nicht maßstäbliche Skizze.
 

Anhänge

Evelin

Mitglied

Beiträge
11.068
Wohnort
Perth, Australien
Hallo und herzlich willkommen

ich habe versucht, die ganzen Maße zusammenzurechnen. Das ist mühsam. Schreibe doch bitte ein Gesamtmaß dazu, Länge sowie Raumtiefe. Denn ich weiß nicht, ob die Rohbaumaße im Archiplan stimmen.

Das Leicht Bild ist schön. Mozart im Forum ist LEICHT Experte, er kann dir dazu Fragen beantworten.

Hier wie ich es machen würde

ixl1.JPG ixl11.JPG ixl2.JPG ixl3.JPG

ignoriere die Farben. Ich würdedie Halbnsel 90cm tief machen, damit man die Rückseite doch noch etwas nutzen kann. Aber, wenn ihr das weniger tief haben wollt, ist auch ok.
 

Mewtu

Mitglied

Beiträge
412
Wohnort
Frankfurt
Habt ihr schon ein Sofa? Soll noch ein Fernseher in den Raum? Da der Raum nicht so groß ist, würde ich bei der Küchenplanung immer den Wohnbereich mit einbeziehen, da wie schon gesagt nicht viel Platz ist für alles.
 

lxl

Mitglied

Beiträge
4
Hallo Anke,

vielen Dank für deinen Hinweis zur Arbeitshöhe. Wir werden das mal ausprobieren. Wir sind ja fast gleich groß.
Ich habe mal gehört, dass man die Arbeitshöhe des Koch-Bereichs und des Arbeitsbereichs auch unterschiedlich hoch machen soll(natürlich nur wenn das räumlich möglich ist). Stimmt das oder ist das übertrieben?

Zu deiner Idee mit dem L-Bereich. Ist sicher eine interessante Idee und ich gebe dir recht, 35qm ist nicht viel platz. Aber ehrlich gesagt wäre diese L-Küche etwas zu offen für uns. Wir mögen die Trennungsidee zwischen Ess/Wohnbereich und Küchenbereich. Bei uns verschwimmt der Ess und Wohnbereich auch in der aktuellen Wohnung schon. Wenn Gäste da sind sitzen manche auf dem Sofa, manche am Esstisch.
Ich werde trotzdem mal eine Nacht drüber nachdenken.

Grüße,
Alex
 

lxl

Mitglied

Beiträge
4
Hallo Evelin,

auch dir vielen Dank für die Ideen. Ich bin leider nicht ganz sicher welche Gesamtmaße du meinst. Schau doch mal bitte im Grundrissplan. Dort sind an der Seite die Raumtiefe 4,52m und Breite 7,57m angegeben. Ansonsten habe ich unsere Planungsmaße im Kücheplan+maße.jpg angegeben. Ich hoffe das hilft dir.

Die Halbinsel haben wir mit 1m Tiefe vorgesehen. Die Rückseite wollten wir eigentlich garnicht nutzen, da dort ja der Tisch steht und man ihn sonst immer verrücken muss wenn man etwas rausholen möchte. Wir hatten gedacht wir machen stattdessen 80cm tiefe Schubladen rein. Macht das Sinn?
Was hältst du von der Tatsache, dass Spüle und Kochfeld in der Halbinsel integriert sind und nur ca. 55 cm Platz dazwischen ist? ... ich sehe gerade du hast die Halbinsel in deinen Plänen verlängert. Ist das der Grund?

Das Leicht Bild ist schön. Mozart im Forum ist LEICHT Experte, er kann dir dazu Fragen beantworten.
Das ist super! Kann ich ihn direkt anschreiben?

Grüße,
Alex
 

lxl

Mitglied

Beiträge
4
Hallo Mewtu,

danke für deine Antwort, ja wir haben bereits ein Sofa. Das Kücheplan+maße.jpg gibt einen Überblick darüber was noch ins Wohnzimmer soll. Der Fenseher fehlt in der Tat. Den packen wir ins Eck zwischen den beiden Terassentüren. Entweder mit Wandhalterung oder auf ein schmales regal.
Wir haben jetzt nicht so den Rießenfernseher... ;-)

Grüße,
Alex
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Blanco News

Oben