Wird die Arbeitsfläche reichen?

HeiBoy

Mitglied
Beiträge
6
Hallo Zusammen,

ich stehe kurz vor der Beauftragung eines Schreiners zum Bau einer neuen Küche.
OK, ist schon etwas spät, dass ich hier anfrage. Aber lieber spät als nie. :rolleyes:

Ich habe den aktuellen Entwurf der Architektin beigefügt.
Diesem sollte alle Maßangaben zu entnehmen sein.

Es handelt sich um eine offenen Küche.
Der Raum ist rechteckig und ca. 11,4 mal 4,2 Meter groß.

Ich möchte gerne einen Block.
Dieser wurde im Vorschlag vom Schreiner auf der Rückseite als grifflose Wand mit Schubläden und Bücherregal angeboten. Die restlichen Möbel erhalten alle Griffe. Griffe bevorzuge ich, da es bei mir schon mal schmuddelig zugeht und ich keine Kochreste in den Fugen der Grifflosen Schränke wiederfinden möchte.

Angedacht ist ein Side by Side Kühlschrank. Ganz sicher bin ich noch nicht, da die doch sehr groß sind und mir möglicherweise zu viel (optische) Aufmerksamkeit erzielen.

Der Ofen und Microwelle ist in der Wand mit den Hochschränken integriert.
Der KVA wird auf der Küchenzeile stehen (links auf der Spülmaschine).
Über der Küchenzeile sind einfache Regale geplant.

Die Steckdosen sind im Küchenblock in der Seitenwand geplant. Dies gilt auch für die Rechte Seite der Küchenzeile. Auf der Linken Seite befinden sich die Steckdosen (und Netzwerk) in der Wand.

Die Küchenmaschinen (Artisan und Vorwerk) werde in entsprechend große Schubläden im Block untergebracht.
Die Fächer sind dabei so groß, dass die Maschinen im kompletten Zustand rausgeholt werden können.

Meine Fragen an die Experten:
1. - Reicht die Arbeitsfläche?
2. - Sollte die Möbelseite des Blocks besser als Sitzbereich geplant werden?
3. - Ist der Sidy by Side unpassend?

Ich freue mich auf Hinweise zu meiner Planung.
Wenn ihr kapitale Fehler erkennt, bitte nennen.
Ich habe lieber Mehrkosten durch Umplanung als 25 Jahre eine verplante Küche ;D

LG
HeiBoy



Checkliste zur Küchenplanung von HeiBoy

Anzahl Personen im Haushalt : 4
Davon Kinder? : 2
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 189, 169
Art des Gebäudes? : Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 100 und 0
Fensterhöhe (in cm) : 140 und 240
Raumhöhe in cm: : 250
Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse : fix
Ausführung Kühlgerät? : Side by Side ca. 90cm breit
Kühlgerät Größe : noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank als kleines Fach oben
Dunstabzugshaube? : Abluft
Backofen etc. hochgebaut? : Ja
Hochgebauter Geschirrspüler? : wenn möglich
Kochfeldart? : Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 90
Spülenform: : 1 Becken ohne Abtropffläche
Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle, Backofen
Küchenstil? : modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Überstehende Arbeitsplatte
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 100 x 200 cm
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Tägliches Essen
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 91
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Küchenmaschine, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche.
Das tägliche Essen sowie sonsitige kulinarische Vergnügen
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : vorwiegend alleine
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Ich benötige viel Arbeitfläche
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : Schreiner
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : Neff
Preisvorstellung (Budget) : bis 20.000,-
 

Anhänge

macaron

Mitglied
Beiträge
92
Wohnort
München
AW: Wird die Arbeitsfläche reichen?

Kann ich nur den Plan nicht lesen, oder ist da tatsächlich eine Insel mit ca. 30cm Abstand zur Wand geplant? Und der SBS ist das Objekt direkt neben dem Esstisch?

Ein deutlicherer Grundriss und ein paar Ansichten wären nicht schlecht damit die Profis sich ein Bild machen können.
 

HeiBoy

Mitglied
Beiträge
6
AW: Wird die Arbeitsfläche reichen?

Du kannst den Plan richtig lesen :-)
Ja und Ja.
30 cm zur Wand.
An dieser Seite war früher eine HK, welcher nun weg ist. Der Abschluss wurde wegender Optik frei gelassen.
Ja, der SBS steht neben dem Esstisch (kurze Wege).

Bilder ist schwierig.
Der Schreiner möchte sie nicht mitgeben, da er geistigen Diebstahl beführchtet.
Das sind wohl Auswirkungen der allgegenwärtigen "Beratungsklau".
Ich kann ihn verstehen. Auch ihn kostet die Ausarbeitung Zeit.

Ich habe eine neue Abbildung abfotografiert.
Der im Abbild befindliche Heizkörper ist nicht mehr vorhanden.

Wird die Arbeitsfläche reichen? - 288821 - 5. Mai 2014 - 17:15
 
Beiträge
2.493
AW: Wird die Arbeitsfläche reichen?

Das ist ja fast meine neue Küche ;-) Auch 2 Zeilen, Hochschrankwand planrechts.

Arbitsfläche reicht f normale Kochen. Wenn aber etwas mehr Handarbeit wie Tortenverzierung, Teigausrollen etc hinzukommen, dann kannst Du die vordere Kochinsel nach planlinks verlängern und an der planlinken Wand andocken als Halbinsel. Ich habe bei mir so geplant (auch Schreinerküche), obwohl mir alle hier wg Optik u Zugänglichkeit zu freier Insel raten. Damit gewinne ich Stauraum u Arbeitsfläche, eben.
Meine Fensterspülenzeile wird 350cm breit (lang) sein.
Meine Kochinsel (Kochfeld mittig) wird 310cm lang.

Da wir Essgruppe direkt vor der Kochinsel haben werden, haben wir uns bewusst gegen Theke und Sitzplätze an der vorderen Kochinsel entschieden. Ich wollte eine Zeit lang die Barsitze dran als Zusätze haben, falls mal mehrere Gäste da sind. Aber dann denken wir, dass f die Optik u Bequemlichkeit, uns im Alltag die Barsitze zwischen der Kochinsel u Essgruppe nur stören würden, habe ich auf die Barsitze verzichtet. Bei Bedarf werde ich lieber unsere Essgruppe erweitern als Barsitze zu haben, da keine von uns in der Familie gern erhöht auf Barstühlen sitzt.

Daher wenn Du mich fragst, rate ich v Barsitzen an der Kochinsel ab.

Aber frag Euch besser nach Eurem Bedarf u Gewöhnheit, was Euch lieber ist. Genug Leute quetschen noch Barsitzen zwischen Kücheninsel u Essgruppe rein f schnelle Frühstk od Käffchen.

Ansonsten finde ich die Planung schon schön.

Viel Erfolg m der neuen Küche!
H-C

PS. Mein Schreiner hat kein Problem damit, seine Planungen hier zu veröfflichen.
 
Zuletzt bearbeitet:

HeiBoy

Mitglied
Beiträge
6
AW: Wird die Arbeitsfläche reichen?

Zwei Personen reichen mir damit die Architektin den Block "mal dreht".
Danke, dies ist genau das, was ich mir hier erhoffe.

Soll das Kochfeld dann weiter Richtung Spüle?
 

Snow

Spezialist
Beiträge
3.691
Wohnort
78655 Dunningen
AW: Wird die Arbeitsfläche reichen?

Durch das drehen der Insel kannst du überlegen, diese breiter zu machen und dann ggf. das Kochfeld stirnseitig zu plazieren. Daraus ergibt sich m.E. mehr Platz um Vorbereitungen treffen zu können, ohne um den am Kochfeld arbeitenden zu stören. Ebenso sind Spüle und Backofen gut zugänglich.
 

HeiBoy

Mitglied
Beiträge
6
AW: Wird die Arbeitsfläche reichen?

Das wäre dann nicht mehr 120 x 220 sondern 220 x 150, oder noch breiter?
 

Tara

Premium
Beiträge
3.260
Wohnort
Am schönsten Ort der Welt
AW: Wird die Arbeitsfläche reichen?

Ich würde die Insel auch als Halbinsel an die Wand andocken, denn 30cm sind nutzloser Platz, wo sich nie jemand durchquetschen wird.

Wenn es der Platz zulässt, würde ich immer auch lieber in den Raum hineinarbeiten...

Was man auf dem Bild nicht erkennen kann, wie die Schrankaufteilungen sind. Hast du ein 6er Raster? Hast du den Müll unter der Arbeitsplatte eingeplant usw....

Keine Ahnung warum, aber ich kann dein PDF nicht öffnen. Wenn dort die Raummaße sind überlese meine Frage. Aber ansonsten, bräuchten wir sie, um den Raum im Alnoplaner anzulegen. Dort könnte man dann nochmal genau die Schränke stellen und schauen, welche besser wären.
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Wird die Arbeitsfläche reichen?

  • Entweder den Block als Halbinsel an der Wand andocken oder drehen. So ist weder Fisch noch Vogel
  • Der freistehende SbS *hust*, geht für mich garnicht - weder vom dahinter gucken, noch optisch noch überhaupt. Es gibt auch vollintegrierte Geräte mit Eiswürfelbereiter... wenn's das dann braucht.
  • Keine Sitzplätze an der Insel.
  • Verkaufe die Artisan & die Vorwerk und gönne Dir statt dessen die Kenwood Cooking Chef. Die kann alles was die beiden Geräte zusammen können - und noch mehr :cool:.
  • In der erweiterten Seitenschrankwand würde ich eine Gerätegarage einplanen, wo die Kenny & die Kaffeemaschine ihren festen Platz finden. Da ihr im Inselblock einen offenen eingeschobenen Bereich habt, kann man das in der Seitenschrankwand prima wieder aufnehmen.
 

macaron

Mitglied
Beiträge
92
Wohnort
München
AW: Wird die Arbeitsfläche reichen?

Diese 30cm Abstand sind ziemlich sinnlos. Als Durchgang zu schmal, das wird nur zur Dreckecke, die man nicht gescheit putzen kann. Lieber eine Halbinsel an der Wand angedockt. Den Durchgang zwischen Insel und Schrankwand würde ich etwas erhöhen, z.B. auf 100cm und den Rest der Insel zuschlagen. Arbeitsfläche gibt es so reichlich. :-)

Den SBS würde ich eher zwischen die Hochschränke stellen, ähnlich wie in dieser Küche: https://www.kuechen-forum.de/201401...e-kuechen/haecker-systemat-magnolie-lack.html (Bild 7)
So direkt neben dem Esstisch bekommt der dort Sitzende ja fast die SBS-Tür ins Gesicht geschlagen.

Wie groß ist eigentlich der Abstand zwischen Insel und Spülenzeile? Mir erscheint das etwas knapp.
 
Beiträge
2.493
AW: Wird die Arbeitsfläche reichen?

Je nach dem, wie man es gestalten möchte. Wir werden auch Standalone Kühlies m Edelstshlfront am Zeitenende, Richtung Wohnbereich haben. Architekt hatte dafür einen Trockenwandbau zur optischen Abgrenzung geplant. Aufgrund des. Baufehlers kann diese Wand nicht mehr eingebaut werden und unser Schreiner bietet an, eine. Pilaster in Abstimmung m Frontstil dafür einzubauen, da wir sowieso Landhausfront haben werden, die ein wenig Zierde verträgt.

Fazit, man kann auch Hochschrankwand einkoffern. Sieht man auch genug Bsp davon hier.

VG, H-C
 

HeiBoy

Mitglied
Beiträge
6
AW: Wird die Arbeitsfläche reichen?

So, habe mir eure Ideen einmal darstellen lassen.

:danke:

Den Küchenblock zu drehen bringt mehr Raum.
Macht aber die Gesamtoptik kaputt :-\

Wenn ich den gedrehten Block verbreitere (weil jetzt mehr Platz), wird er einfach zu riesig. Da kommt man mit den Armen nicht in die Mitte >:(
Anhang anzeigen Küchenenblock_gedreht_breit.pdf

Als rein gedrehter Block wird die Küche zum Schlauch.
Anhang anzeigen Küchenenblock_gedreht.pdf

Somit bleibt er wohl doch so stehn :rolleyes:

Was aber wirklich gut ist, den SBS in die Hochschrankwand einzubinden.
Dann ist der Klotz vom Esstisch zwar weiter weg, aber er fügt sich dann besser ein.
Wermutstropfen: Damit die Schrankwand nicht zu lang wird, wird ein Hochschrank gestrichen.
Anhang anzeigen SBS_links.pdf

Heute Abend werde ich die PDF mal in PNGs wandeln. Auf Arbeit fehlt mir das Werkzeug dafür :-X

LG
HeiBoy
 

Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben