1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Viele Wünsche, begrenztes Budget...

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von mainova, 20. Apr. 2014.

  1. mainova

    mainova Mitglied

    Seit:
    20. Apr. 2014
    Beiträge:
    4

    Hallo und frohe Ostern!

    Nachdem ich schon ein halbes Jahr im allgemeinen über meine erste selbstgeplante Küche nachdenke, muss ich in den nächsten 4 - 6 Wochen jetzt endlich zur Entscheidung kommen...und würde mich sehr über ein paar Tipps freuen!

    Aktuell wohne ich im Altbau mit einem 5 qm Küchenschlauch mit 2 schwedischen Modulteilen und offenen Regalen...
    Zukünftig fast 20 qm Wohnküche - 4,7m x 4m! *top*

    Ich koche gerne und lade öfters Freunde zum gemeinsamen Kochen ein, im Moment ist das leider immer sehr beengt.
    Meine Mutter hat letztes Jahr eine Anzahlung von 1500€ in einem kleinen Küchenstudio für Nobilia für mich gemacht, da "so zu Preisen von 2013 geplant werden kann" :-\. jetzt ist also die Frage, mache ich das mit denen und Nobilia oder doch Nolte beim Möbelhaus...werde das alternativ rechnen lassen, und sehen wo ich einen besseren Eindruck habe.

    Letzte Woche wurden jetzt alle nichttragenden Wände in meiner zukünftigen Wohnung rausgerissen, Grundriss steht.
    Es kommt noch eine Trockenbauwand vor die Nische - das wird vom Badezimmer aus die neue Dusche - und das Fenster wird auf 60cm Breite gekürzt.

    Ich wünsche mir eine Halbinsel mit Theke, und ich will mir eine Muldenlüftung mit Induktion leisten - Bora Basic, die noch schickeren Systeme sind echt außerhalb meiner Zahlungsbereitschaft.
    Das was im Planer als Glastüren dargestellt ist sind offene Durchgänge - zum Flur und zum Wohnzimmer.

    Was mich noch beschäftigt:
    -Fronten Weiß matt, wohl am besten Lack.
    -Arbeitsplatte in einem mittelgrauen Naturstein oder Komposit - Basneuina finde ich toll, oder Dekton Strato...fürchte nur das geht ordentlich ins Budget...
    -ich wünsche mir ein durchgängiges Raster, damit die Front ordentlich aussieht - ich stehe auf Symmetrie.
    - grifflos finde ich optisch super aber die Leisten sind nicht sehr gut zum Greifen. Ich kann doch auch 60er Relingstangen überall hin machen?
    - wegen der toten Ecken und meinem Mini-Fenster auf 55cm bin ich weg vom U und hin zu 2 Zeilen, davon eine im Raum.
    - 1extrastarke hohe Schublade für Flaschen- geht das im Hochschrank?
    - mit meinen 1,75m arbeite ich gerne etwas höher, auch der Backofen hochgesetzt. Mikrowelle darüber in ein Schrankfach.
    - der eine Hochschrank steht etwas komisch im Raum, wüsste aber nicht wohin der sonst sollte.
    - Stauraum-Schubladen für Töpfe, Tupper und Geschirr
    - Wieviel Platz für die Spüle? Unterbau gefällt mir gut, aber brauch ich wirklich ein 60cm breites Spülbecken?
    - der Müllsammler unter der Spüle verbraucht auch ganz schön Platz.
    - Die Spülmaschine ist irgendwie überall im Weg.
    - Apothekerschrank ist schick aber vielleicht zu viel?
    - Kühlschrank definitiv extra, kein Einbau.
    - Geräte sonst in Mittelklasse, Neff o.ä.
    - zur Theke: kann ich nicht gut darstellen, am liebsten hätte ich etwas Stauraum und Platz für 2 Hocker, nicht zu hoch das Ganze.
    Habe schon überlegt, die Theke aus Holz vom Schreiner zu machen-kann ich aber auch nicht so recht einschätzen.
    - ach ja, und ich bin Linkshänderin

    Danke schonmal für Eure Meinung!
    mainova
    Den Anhang mainova_PLAN1.POS betrachten Thema: Viele Wünsche, begrenztes Budget... - 287317 -  von mainova - mainova_Abbruch.JPG Den Anhang mainova_PLAN1.KPL betrachten



    Checkliste zur Küchenplanung von mainova

    Anzahl Personen im Haushalt : 1
    Davon Kinder? : keine
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 175
    Art des Gebäudes? : Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 100
    Fensterhöhe (in cm) : 120
    Raumhöhe in cm: : 255
    Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse : variabel an aktueller Wand
    Ausführung Kühlgerät? : Stand-Alone bis 60 cm Breite
    Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube? : Umluft
    Backofen etc. hochgebaut? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 80
    Spülenform: : Noch nicht festgelegt
    Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle, Backofen
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Tresen in Barhöhe
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 2 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 110
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Tresen -Frühstück und Vorbereiten
    Esstisch - Essen
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 90
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock, Toaster
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Handrührgerät, Pürierstab, Eierkocher
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Getränkekisten, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Täglich Frühstück/Abendessen für 1 Person - ca. 2-3x im Monat mit Freunden
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Hauptsächlich allein, gerne auch zusammen mit Gästen
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Geschlossenen Stauraum.
    Kopffreiheit am Herd.
    Spülmaschine.
    Ordentlichen Sitzplatz.
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : Nobilia, Nolte
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : Neff
    Preisvorstellung (Budget) : bis 15.000,-
     
  2. mainova

    mainova Mitglied

    Seit:
    20. Apr. 2014
    Beiträge:
    4
    AW: Viele Wünsche, begrenztes Budget...

    Hier ist noch das Vollbild - ich bin nicht sicher ob die Planerdateien richtig da sind?
     

    Anhänge:

  3. Designhaube

    Designhaube Mitglied

    Seit:
    10. Apr. 2014
    Beiträge:
    19
    AW: Viele Wünsche, begrenztes Budget...

    hm
    ich denke 15.000Euro dafür kann man schon was bekommen ob das dann mit der Natursteinplatte hinhaut weiß ich nicht.
    Warum möchtest du denn den Kühlschrank nicht integrieren sondern ein Standgerät? In deiner Zeichnung finde ich passt das nicht bzw sieht zumindest an der Stelle nicht gut aus. Hättest du das Gerät integriert in die Zeile hättest du oben noch einen kleinen Extra Schrank über dem KS.
    Was die Flaschen angeht kann ich von der Schüller sagen, dassdie Schubladen sehr stabil sind und was aushalten. Und ein breites Becken finde ich ist Gold wert. Ich liebe es wenn ich die Backbleche nun einfach ganz reinwerfen kann :-)
     
  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.716
    AW: Viele Wünsche, begrenztes Budget...

    Nicht schlecht wäre es, wenn du mal einen Grundriss der Etage mit ein paar Maßen hättest. Wird der Heizkörper in den Raum stehen? Wie breit etc. In angelegten Alnoplänen haben sich schon oft Fehler eingeschlichen und so hat man eine Abgleichmöglichkeit. Und man kann sich auch Laufwege etc. besser vorstellen.

    Wird die Brüstungshöhe nach Erstellung Fertigboden 100 cm betragen oder dann eher etwas weniger?

    Ist die Arbeitshöhe von 90 cm getestet?
    ARBEITSHÖHE ermitteln
    3 Methoden haben sich da etabliert:
    - Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
    - Höhe Beckenknochen messen
    - z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint, wobei dies der wichtigste Test ist.
    Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
    Ausführlicher in Optimale Arbeitshöhen beschrieben.

    Nolte oder Nobilia haben in ihrem Standard immer nur 5 Raster im Angebot. Mit 6rasterig hätten man mehr Stauraumoptionen.

    6 Raster - was heißt das?

    Vielleicht bietet ja das Küchenstudio, wo schon die Anzahlung geleistet wurde, auch andere Hersteller an.

    ----------------
    Generell eine Bitte ... zu jeder Alnoplanung auch eine Ansicht des Alnogrundrisses.

    ----------------

    Bora Basic ... mir gefällt die Gebundenheit mit dem Kochfeld nicht und, hast du schon mal überlegt, das Kochen an die Wand zu legen? Warum kommt eigentlich Abluft nicht in Frage?

    So generell .. wenn du auch mal mit mehr als 1 Person kochst, würde ich die Spüle nicht so an den Rand quetschen. Lieber GSP an den Rand, dann kann die auch mal offen bleiben und man kann nicht mehr benötigte Sachen schnell verstauen.

    ----------------

    Tresen in Barhöhe? Wirklich Barhöhe? Und dann an einer Tür ... da sitzt man aber eher schlecht und für welchen Zweck hast du den Tresen gedacht? Frühstück? Warum nicht am Tisch? Wo soll da die Technik der Bora untergebracht werden?

    Die Position vom Kühlschrank finde ich auch nicht ideal.

    Ist es der einzige Essplatz oder wird es woanders noch einen geben? Ist ein runder Tisch gesetzt?
     
  5. mainova

    mainova Mitglied

    Seit:
    20. Apr. 2014
    Beiträge:
    4
    AW: Viele Wünsche, begrenztes Budget...

    Hallo und danke für die ersten Fragen!
    Ich werde heute abend noch mal messen was geht - kann nur schlecht einschätzen, wieviel in cm vom heutigen Rohzustand noch weggeht.
    Wegen Arbeitshöhe messe ich auch :-[

    Kopffreiheit und Blick in den Raum beim Kochen habe ich mir schon immer gewünscht - daher sollte es die Herdlösung in der Theke sein.
    Die Theke finde ich auch als Abtrennung zum Durchgang schön - es muss keine volle Thekenhöhe sein.

    Derzeit habe ich den Esstisch im Wohnzimmer der neuen Wohnung, den ich nur mit Gästen benutze - daher kam die Idee mit der Frühstückstheke. Stimmt aber, dass ich das ja jetzt näher zusammen habe.
    Der runde Esstisch gefällt mir einfach :-) Es wird dann auch keinen weiteren Tisch in einem anderen Raum geben.

    Spülmaschine in die Ecke ist eine super Idee! Habe mir einreden lassen, dass man von allen Seiten dran sollte - aber stimmt, seitlich reicht ja auch.

    Und den Standalone Kühlschrank, bei den integrierten so viel Platz innen wegfällt, dann sind sie leichter austauschbar und ich mag auch die Optik.
    Die Position ist aber noch nicht gut..

    Bis später und Danke!
     
  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.716
    AW: Viele Wünsche, begrenztes Budget...

    Ja, das wäre gut, die Maße nochmal zu nehmen und wie gesagt .. vielleicht hast du auch nur einen neuen Grundriss von vor den Baumaßnahmen .. dann vielleicht einfach mal einscannen. Am besten immer alles in derselben Grundrissausrichtung wie der Alnoplan.

    Was soll den am Bodenaufbau noch passieren?

    Nur mal so zum Nachdenken .... zu den Entscheidungen von meiner Küche und hier der Thread (das war nämlich auch ein großer Umbau mit Renovierung etc.)

    Es gibt und gab für mich 4 wichtige Gründe, eine Spülen-/Arbeitsinsel zu wählen und das Kochfeld an die Wand zu packen:


    1. [*=1]Querströmungen aus dem großen Raum werden die DAH -Leistung beeinflussen. Dieses Risiko ist an der Wand vermindert, insbesondere durch die Wahl Decken- DAH mit kompletter Abkofferung dort.
      [*=1] Was ich so koche, erfordert in aller Regel recht viel Vorbereitung, Schnippelarbeiten, Fleisch parieren usw. Dabei finde ich es sehr angenehm, die Spüle gleich neben mir zu haben, genauso den Müll. Außerdem sehr angenehm dabei in den Raum zu gucken. Und es ist mit der Tischsituation auch eine gute Kommunikationsmöglichkeit gegeben.[/COLOR]
      [*=1] Wenn man zu zweit vorbereitet bietet die Spülen/Arbeitsinsel auch genug Platz, so dass beide ihren Vorbereitungsplatz an der Insel finden und auch die Spüle in der Nähe haben. Und das sogar noch über Eck, so dass man sich beim Dabeiquatschen etc. auch mal ansehen kann.[/COLOR]
      [*=1] Wenn das Verarbeitete dann gekocht wird, dann wird vieles entweder zu einem Schmorgericht. Das braucht nur am Anfang und Zwischendurch immer mal kurze Aufmerksamkeit. Oder es kommt in den Ofen ... da brauche ich auch kein Kochfeld auf der Insel oder es ist z. B. etwas kurz Gebratenes und dann braucht es meine volle Aufmerksamkeit und ich brauche da weniger die Kommunikation. Und, wenn man sie doch möchte, dreht man sich halt ein wenig am Kochfeld und hat den Tisch voll im Blick.

    Zusätzlich ist es bei mir so, dass zum Ende des Kochens eigentlich ums Kochfeld das größere "Chaos" herrscht, wobei ich immer schnell zwischendurch alles in die
    GSP packe. Ich richte bei mir neben dem Kochfeld an.

     
  7. mainova

    mainova Mitglied

    Seit:
    20. Apr. 2014
    Beiträge:
    4
    AW: Viele Wünsche, begrenztes Budget...

    So, ich habe gemessen und scanne das morgen früh ein.

    Mein Hüftknochen ist auf 102 cm, mein Ellenbogen auf 108cm?! Mit der Arbeitsplattenhöhe komme ich noch nicht so klar ???

    An die Wände kommt neuer Putz und auf den Boden Parkett, da gehen wohl an den Wänden und an Boden noch 1-2 cm weg.
    4,70m x 3,90m sind aber auf jeden Fall da...

    Die Lösung "Herd mit Theke davor" hat eine Freundin von mir und das hat mir immer sehr gut gefallen...

    Hier Versuch 2.
    lg!

    Thema: Viele Wünsche, begrenztes Budget... - 287514 -  von mainova - mainova_kueche2.jpg

    Thema: Viele Wünsche, begrenztes Budget... - 287514 -  von mainova - nikanova_alnogrundriss_2.JPG

    Den Anhang mainova_PLAN2.KPL betrachten

    Den Anhang mainova_PLAN2.POS betrachten
     
  8. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.716
    AW: Viele Wünsche, begrenztes Budget...

    Das wichtigste ist
    - z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint, wobei dies der wichtigste Test ist.

    ... stand ja auch schon geschrieben, das dies der wichtigste Test ist.
    Und da sollte man durchaus mal eine Viertelstunde oder so schnippeln.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
U- Küche und zu viele Wünsche Küchenplanung im Planungs-Board 26. Mai 2015
Unbeendet Wenig Raum- viele Wünsche Küchenplanung im Planungs-Board 25. Jan. 2015
Sanierung Fachwerkhaus - große Küche mit vielen Türen Küchenplanung im Planungs-Board 3. Nov. 2016
1 Küche, 2 Varianten, viele Zweifel Küchenplanung im Planungs-Board 19. Okt. 2016
REH viele Ideen keine Einigung Küchenplanung im Planungs-Board 8. Aug. 2016
Hilfe - Kleine Küche mit vielen Möbel-Metern in besonderem Stadthaus Küchenplanung im Planungs-Board 9. Juni 2016
Deckenhaube und viele Fragen dazu Lüftung 15. Apr. 2016
Küchenkauf im bestehenden Haus - viele Fenster und Türen Küchenplanung im Planungs-Board 13. Apr. 2016

Diese Seite empfehlen