Unsere erste Küche... oh je!

Beiträge
13
Hallo zusammen,

ich bräuchte mal dringend einen Rat von euch Profis und ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

Wir erfüllen uns unseren Traum und kaufen eine Eigentumswohnung. Der Kaufvertrag ist unterschrieben und wir warten jetzt nur noch auf das Geld von der Bank. Da dies die allererste Immobilie ist, die ich kaufe, so ist auch entsprechend meine Erfahrung in dem Bereich. Sprich ich wusste vorher gar nicht worauf ich achten muss, was die Renovierung/Sanierung betrifft. Jetzt, ein paar Wochen später, bin ich um einiges schlauer geworden und so langsam weiß ich, wo ich noch Geld reinstecken muss. Also z.B. die Fenster müssten erneuert werden, genau so wie die komplette Elektrik (ist noch 2-adrig) und vor allem das Bad muss komplett saniert werden (Wasserrohre müssen erneuert werden usw).

Im Prinzip sollte das Geld noch reichen, aber jetzt muss eben auch noch eine Küche gekauft werden.... Das habe ich bis jetzt immer verdrängt und nach "hinten geschoben", aber so langsam muss ich einen konkreten Plan haben wie die Küche aussehen soll, damit der Elektriker die entsprechenden Leitungen/Steckdosen legen kann.

Jedenfalls habe ich bis jetzt den Küchenkauf auf die leichte Schulter genommen, aber jetzt merke ich so langsam wie aufwändig so eine Küchenplanung ist. Ich war bis jetzt noch in keinem Küchenstudio/Möbelhaus. Ich wollte mich vorher im Internet informieren um zu sehen, worauf es ankommt. Nicht das ich gleich in die Falle tappe um dem Verkäufer mein hart verdientes Geld widerstandslos hinterher schmeisse.

Jetzt bin ich auf dieses wunderbare Forum gestoßen, und ich fühle mich jetzt erstmal total erschlagen von der Fülle an Informationen. Ehrlich gesagt weiß ich gar nicht wo ich anfangen sollen. Ich muss auch gestehen dass ich total leidenschaftslos bin was die Küche betrifft. Es soll jetzt keine Luxusküche werden, aber eben auch kein billiger Schrott. Wichtig wäre mir nur ein gutes Preis/Leistungsverhältnis.

Jetzt wäre meine Frage an euch: Was würde ihr an meiner Stelle tun? Am liebsten wäre es mir, wenn ich einen kompetenten und fairen Küchenplaner/Küchenstudio/Möbelhaus/wasauchimmer hätte, der sich um die Planung kümmert und mir konkrete Vorschläge macht. Wen oder was würdet ihr mir da empfehlen? Gibt es bestimmte Küchenstudios/Möbelhäuser die besonders empfehlenswert sind? Ich komme aus dem Raum Stuttgart. Wie gesagt spielt das Geld (leider) eine Rolle, darf aber natürlich trotzdem was kosten, solange das P/L Verhältnis stimmt. Und wie ich jetzt erfahren habe, kann man sich als totaler "Laie" schnell vom Verkäufer ausnehmen lassen.

Ich bin für jeden Tipp dankbar!
 

Gatto1

Spezialist
Beiträge
2.000
Wohnort
Naumburg
AW: Unsere erste Küche... oh je!

Hallo Ksu,
herzlich willkommen hier im Board.

Natürlich helfen wir Dir gerne dabei, "Deine" Küche zu realisieren.
Was wir dafür brauchen, steht alles hier .

Viel Spaß
 
Beiträge
194
AW: Unsere erste Küche... oh je!

Am liebsten wäre es mir, wenn ich einen kompetenten und fairen Küchenplaner/Küchenstudio/Möbelhaus/wasauchimmer hätte, der sich um die Planung kümmert und mir konkrete Vorschläge macht.

Ich bin für jeden Tipp dankbar!
Hallo Ksu!

... gibt's alles hier!!

Schau 'mal bei den fertiggestellten Küchen, was hier für tolle Küchen geplant werden - immer nur mit der Vorgabe die optimale Küche für die Bedürfnisse des "Planenden" zu erfüllen. Umsatzprovisionen spielen hier keine Rolle....

Gehe dann mit dem hier erstellten "Abschlußplan" in 2 oder 3 Küchenstudios für Vergleichsangebote - und dann weißt Du, was auf Dich zukommt.

Auch von mir viel Spaß - und Erfolg!

Mathilda
 
Beiträge
13
AW: Unsere erste Küche... oh je!

Ich danke euch für die Tipps :-) Ich sehe schon, ich werde einfach nicht drumherum kommen mich einige Tage intensiv mit dem Thema auseinander zu setzen. Das Thema Küche kaufen ist für mich echt neu und ich habe mir jetzt schon einige Stunde die wichtigsten Themen hier im Forum durchgelesen. Trotzdem ist das für mich immernoch alles sehr kompliziert. (Korpushöhe, Fronten, die unterschiedlichen Unterbau/Oberbauschränke etc, ich hab echt noch keine Ahnung wie, was, wo)

Ich habe jetzt zuerst meine Küche so gut es geht ausgemessen, inkl. Position der Wasseranschlüsse, Abfluss, Steckdosen, Fenster, Tür etc. Am liebsten würde ich jetzt meinen handgekritzelten Grundriss digitalisieren, aber nicht einfach mein gekritzel einscannen und hier reinstellen. Mit welchem Programm kann ich den Grundriss am einfachsten digital erstellen? Ich habe mir den Alnoplaner installiert, dort sehe ich aber keine Möglichkeit um die Anschlüsse einzuzeichnen.

Außerdem kann ich mir gerade ziemlich schlecht vorstellen, wie mir so ein Alnoplan beim tatsächlichen Küchenkauf helfen soll. Ich meine, es sind ja erstmal nur Alno Möbel in dem Programm. Wie kriege ich denn die Möbelteile eines anderen Küchenherstellers in das Programm? Oder muss ich dann die Maße für jedes Teil des jeweiligen Herstellers nehmen und manuell im Alnoplaner eintragen?

Ich habe mir das so vorgestellt dass ich dann mit diesem Alnoplan, wo ihr mich hoffentlich kräftig unterstützen könnt, zu 1, 2 oder 3 Küchenstudios gehe und mir dann ein Angebot machen lasse für exakt diese Küche, allerdings ist mir einfach total unklar wie das mit den unterschiedlichen Küchenherstellern gehen soll.

Ich habe jetzt mal mit dem Alnoplaner eine Küche skizziert, aber ehrlich gesagt finde ich "meine" Küche furchtbar und mir fehlen einfach die richtigen Ideen. Ich werde jetzt erstmal mich weiter in die Materie einlesen und dann eine neues Thema im Küchenplanungsforum aufmachen.

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe!
 
Beiträge
6.854
AW: Unsere erste Küche... oh je!

Hallo ksu,

wie schriebst Du so nett."Ich werde nicht drumherum kommen, mich einige Tage intensiv mit der Küchenplanung zu beschäftigen" ***LOL*** *rofl* *rofl*

Der Alno-Planer dient auch erst mal zur Orientierung. Natürlich gibt es noch mehr Schranktypen und Sonderlösungen, die können hier die "Profis" auch darstellen. (Oder Du schreibst es dazu)

Bei den Küchenherstellern sind die meisten Schranktypen in etwa gleich, Unterschiede in Raster etc. gibt es natürlich, aber da wirst Du Dich schon noch einfinden. Eine Typenliste bei den Küchenherstellern ist übrigens generell auch nicht das Ende der Typenschränke.

Zeige ruhig auch mal deinen bisherigen Plan, das schadet nicht.
Thema im Planungsboard aufmachen und du wirst sicherlich viel Input und Anregungen erhalten.

Viel Spaß
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.839
Wohnort
München
AW: Unsere erste Küche... oh je!

Für einen Plan mit Anschlüssen und Maßen reicht es auch, ihn per Hand zu skizzieren und ein Foto davon zu machen und einzustellen. Bitte am besten mit schwarzem Filzstift, damit man alles gut lesen kann.

Das Planungsboard für deinen neu zu erstellenden Planungsthread findest du hier.
Bitte erst dieses hier lesen.
 

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: Unsere erste Küche... oh je!

Gibt es bestimmte Küchenstudios/Möbelhäuser die besonders empfehlenswert sind? Ich komme aus dem Raum Stuttgart. Wie gesagt spielt das Geld (leider) eine Rolle, darf aber natürlich trotzdem was kosten, solange das P/L Verhältnis stimmt. Und wie ich jetzt erfahren habe, kann man sich als totaler "Laie" schnell vom Verkäufer ausnehmen lassen.
Also... beissen tun die Verkäufer alle nicht ;-)... nur nervt es oft, wenn man manchmal viel Zeit umsonst verbrät. Aber etwas Zeit musst auch Du investieren, denke doch mal an Deinen letzten Auto-Kauf, da hast Du sicher mehr als eine Stunde dafür gebraucht.

Ein oder zwei Studios/Häuser solltest Du Dir schon auch antun, damit Du ein Gefühl bekommst.

Viel Spass!
 
Beiträge
13
AW: Unsere erste Küche... oh je!

Hallo zusammen!

Jetzt ist schon wieder eine Woche rum und ich bin noch immer nicht weitergekommen mit unserer Küche. Ich hoffe ich schaffe es dieses Wochenende einen ersten Plan im Planungsforum einzustellen. Wird nämlich langsam Zeit, der Elektriker ist schon fast bei der Küche angekommen.

@Magnolia: freut mich, dass ich dich belustigen konnte ;D

Aber im Endeffekt ist es eben doch am besten wenn man da selber Zeit investiert und ich unserer Küche mit eurer Hilfe selber plane. Dann haben wir für die nächsten 1-2 Jahrzehnte freude an unserer Küche und ich werde dann bestimmt auch selber viel mehr Zeit in der Küche verbringen. (Meine Frau ist leider nicht die beste Köchin, von daher wird es Zeit das ich selber mal was auf den Tisch zaubere ;D hoffentlich wird sie das hier nie lesen...)

Ich werde jetzt erstmal einen Grundriss inkl. aller Anschlüsse vorbereiten und meinen ersten Küchenentwurf hier reinstellen.

Aber ganz ehrlich? Ich habe noch keine Ahnung was ich hier tue.

Dieses Bild beschreibt meine Situation perfekt ;D:
(ich hoffe solche Bilder sind hier erlaubt, wenn nicht einfach bescheid sagen oder direkt löschen!)

proxy.php?image=http%3A%2F%2Fwww.fbclick.com%2Fwp-content%2Fplugins%2Fwp-o-matic%2Fcache%2Ff4d83_funny-captions-i-have-no-idea-what-im-doing.jpg&hash=57284a0fb08c0940ad3ceec1aa6135a9



Vielen Dank und schönes Wochenende euch allen!!
 
Beiträge
6.854
AW: Unsere erste Küche... oh je!

Hallo Ksu,

super Foto **LOL*** *rofl* (Das kann ja noch lustig hier werden)
Ich habe Dich nicht ausgelacht, (ich hoffe, Du hast mich nicht missversanden) *rose*

Erst beim Beschäftigen mit der Küchenplanung sieht man, wie schwierig das ist oder sein kann. Da fand ich "ein paar Tage" diente zur Erheiterung.

Und Recht hast Du, mache im Planungthread deine Küche, da kommt viel Input und Du ziehst Dir das Beste heraus.

PS: Ich hoffe auch, Deine Frau liest das bezüglich den Kochkünsten nicht.
Sicherlich kocht sie sehr gut und die anderen wertschätzen das nur nicht. :girlblum:
 
Beiträge
13
AW: Unsere erste Küche... oh je!

@ulla Als IT-Mensch ist sowas für mich mal gar kein Problem. Ich kann dir alles über Computer erzählen, aber Küchen??? Na mal schauen was daraus wird ;D

@Magnolia Nein ich habe dich schon richtig verstanden :-) Und ja, aus ein paar Tagen werden wohl eher ein paar Wochen. Aber zum Glück muss ich erstmal nur ungefähr wissen ob der Abfluss und die Steckdosen irgendwie verlegt werden müssen. Danach habe ich erstmal Zeit für die Küchenplanung.

Ich würde sagen: Bis bald im Küchenplanungsforum!
 

Ähnliche Beiträge

Oben