Unser Neubau als Reihenhaus

Monte27

Mitglied

Beiträge
17
Hallo,

anbei würde ich euch gerne mal unsere geplanten Badezimmer zeigen.

Wir bauen ab April/Mai ein Reihenhaus, daher sind wir bereits am überlegen wie wir dieses am besten gestalten könnten. Wichtig für uns ist es die beiden Bäder hochwertig auszustatten.
Die Wände können wir noch so gestalten wie wir möchten. Leider ist in der Mitte ein Versorgungsschacht den wir kaum verändern können, deshalb eine komplette Vorwand, damit wir mit UP Armaturen bzw einen UP Spiegelschrank einbauen können.

Wie man sieht, haben wir schon probiert einige Änderungen vorzunehmen.

Dann mal her mit euren Ideen :-)

Dankeee!!!
Grundriss EG.PNG
Grundriss OG.PNG
Grundriss neu.jpg
Grundriss neu 2.jpg
 

Anhänge

Anke Stüber

Mitglied

Beiträge
4.264
Hallo! Das sieht doch schon sehr schön aus, was ihr euch da geplant habt.

Das Gäste-WC finde ich sehr stimmig. Einzig die sehr groß erscheinende Steckdose stört etwas die Optik. Kann man die vielleicht tiefer setzen oder am besten sogar in den Unterschrank integrieren?

Im großen Bad finde ich es sehr gut, den Versorgungsschacht verschwinden zu lassen und den Raum zu nutzen. Was mir nicht gefallen würde ist, dass man beim Betreten quasi auf eine Glaskante zu läuft (ist auch nicht ganz ungefährlich) und, dass für die Dusche eine Vorwand gestellt werden muss, um eine Nische zu erreichen. In dem Fall würde ich dann auch die Vorwand hier über die komplette Wand erstrecken. Ferner würde ich einen Spiegel über die gesamte Länge der Wand wählen, das gibt Großzügigkeit oder zumindest über die Breite des Waschtisches, dann kann man auch mal gemeinsam sich die Haare kämen. Außerdem sollte er in der Höhe mit den Nischen abschließen. Die schwarze Steckdose sollte eine weiße sein und/oder eventuelle wieder in den Waschtisch integriert werden (Ich habe das so. Der Föhn ist dort immer eingestöpselt und griffbereit.)

Ich möchte allerdings folgende Idee in den Raum werfen: Wie wäre es Dusche und Waschbecken zu tauschen? Dann braucht es keine weitere Vorwand für Nischen. Versteckter Stauraum kann über der Toilette geplant werden, eine Nische könnte über die gesamte Länge gehen, Stauraum darüber, so dass am Waschbecken nur noch ein Spiegel notwendig ist. Eine Verbreiterung des Bades wäre dann auch nicht notwendig.

Zu euren sonstigen Änderungen: Ist es sicher, dass es bei einem Kinderzimmer bleibt? Was für einen Gewinn versprecht ihr euch von der Ankleide?

LG Anke
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben