Unbeendet Standard-Reihenhaus Neubau, bisher keine wirkliche Ahnung

tivo

Mitglied
Beiträge
3
Standard-Reihenhaus Neubau, bisher keine wirkliche Ahnung

Hallo zusammen,

wir stehen vor einer kleinen Herausforderung, unsere neue Küche schnellstmöglich zu planen. Es geht nicht um die Küche selbst, sondern um die Anschlüsse. Aber wenn wir schon dabei sind...

Wir haben allerdings bisher keine einzige Küche selbst gekauft, es war immer eine in der Mietwohnung drin. Jetzt wird unser eigenes Reihenhaus gebaut und es ist schon eine kleine Herausforderung, da wir weder die Preise so wirklich kennen noch ein ähnliches Küchenlayout jemals genutzt haben. Daher hoffen wir nun auf die geballte Erfahrung der Community hier.

Grundriss und basic facts sind ja in der Checkliste. Vielleicht noch die gesammelten Wüsche bisher:
  • Wir haben eine freistehende Kühlkombi und einen Einbau-Geschirrspüler in komplett Edelstahl, die würden wir gern behalten. Der Rest an Geräten muss neu beschafft werden.
  • U-Form wird eigentlich bevorzugt, mit Hochschränken auf einer Seite.
  • Die Küche soll nicht überladen wirken, man hat eh schon nicht so viel Platz im Haus.
  • Helle Farbe wäre schön, aber weiß hat irgendwie jeder. Wir fanden die blaue auf dem Bild im Anhang ganz spannend. Farben der Fliesen auf dem Boden und den Wänden können auch frei gewählt werden.
  • Möglichst viele Schubladen statt Drehtüren unten
  • Spüle nicht am Fenster, lieber dort Arbeitsfläche
Viel mehr fällt mir nicht ein. Fragen können aber natürlich gern beantwortet werden. Was denkt ihr, welches Layout macht Sinn und würde auch vom Esstisch / Wohnzimmer gut aussehen?

Freue mich auf euere Ideen!

Grüße
Thomas

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 2
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe ): 168, 193
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?:

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Neu-/Umbau > Planänderungen nicht möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 117 (davon 15 Estrich?)
Fensterhöhe (in cm):
Raumhöhe in cm: 260
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Stand-Alone bis 60cm Breite
Einbaukühlgerät Größe: N. a.
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: N. a.
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm):

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: N. a.
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig:

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Thermomix, Toaster
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Handrührgerät, Mixer
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: N. a.
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Speisekammer, Hauswirtschaftsraum

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Keine Teilnahmen am Perfekten Dinner etc. geplant.
Wie häufig wird gekocht: Ab und zu
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Mit Gästen seltener, für Gäste schon. Ggf. mit Kids, wenn diese denn mal da sind :-)

Spülen und Müll
Spülenform: Noch nicht festgelegt
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altglas, Altpapier, Biomüll, Plastik, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt:
Küchenstil: Grifflose Küche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Wir hatten bisher immer recht kleine Küchen. Arbeitsfläche und Stauraum haben immer gefehlt. Es muss aber nicht alles in den Schrank, offene Regale sind auch okay.
Preisvorstellung (Budget): 15.000 ? Das, was sinnvoll ist...

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Haus EG.jpg
    Haus EG.jpg
    87,3 KB · Aufrufe: 166
  • Küche_Grundriss.jpg
    Küche_Grundriss.jpg
    92,9 KB · Aufrufe: 168
  • IMG_0403.JPG
    IMG_0403.JPG
    170,9 KB · Aufrufe: 165

Anonymaus

Mitglied
Beiträge
256
Also ich würde einen Zweizeiler bevorzugen, es ist günstiger, nicht so eng und hat ungefähr die gleiche menge an Stauraum.

Auf der einen Seite Hochschränke auf der anderen Seite dann Küchenzeile mit spüle vorne, dann Arbeitsfläche und hinten am Fenster das Kochfeld. Alles was häufig verwendet wird sollte vorne in der Küche platziert werden (spüle, Kühlschrank, Kaffeemaschine, usw.).

Bei eine richtige grifflose Küche verliert ihr Stauraum.
 

tivo

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
3
Moin,

nachdem wir in zwei Möbelhäusern gewesen sind und so langsam sich ein Ansatz herauskristallisiert, habe ich einen möglichen Grundriss mit dem Alno Tool gemacht. Was haltet ihr davon?

Küche1.jpg
Küche2.jpg
Küche3.jpg
 

Anhänge

  • PLAN4.KPL
    3,6 KB · Aufrufe: 16

tivo

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
3
Also ich würde einen Zweizeiler bevorzugen, es ist günstiger, nicht so eng und hat ungefähr die gleiche menge an Stauraum.

Auf der einen Seite Hochschränke auf der anderen Seite dann Küchenzeile mit spüle vorne, dann Arbeitsfläche und hinten am Fenster das Kochfeld. Alles was häufig verwendet wird sollte vorne in der Küche platziert werden (spüle, Kühlschrank, Kaffeemaschine, usw.).

Bei eine richtige grifflose Küche verliert ihr Stauraum.
Danke für den Tipp. Wir haben uns tatsächlich entschlossen, Griffleisten statt grifflos zu nehmen, weil's günstiger ist und uns eigentlich egal ist.

Beim Zweizeiler verlieren wir allerdings etwas zu viel Arbeitsfläche. :-) Idee ist, dass man gut bei Tageslicht am Fenster stehen und etwas schneiden kann oder so.

Grundsätzlich ist es aber kein Problem, ein paar Schritte zu gehen. Es ist ja keine Riesenküche. Ich habe nur etwas Bedenken, ob Wasser nicht von der Spüle zur Kochstelle spritzt und umgekehrt, wenn die nahe beieinander sind.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.490
@tivo ... Bei der Planung ist definitiv Kochfeld und Spüle viel zu nah beieinander.

Die Hauptarbeitsfläche liegt eigentlich immer zwischen Kochfeld und Spüle und eben neben Spüle.
Nicht gut finde ich, dass der Standalone-Kühlschrank am Rand zum Wohnbereich liegt.
* Beispiele für Stand-Alone-Lösungen *
einen Einbau-Geschirrspüler in komplett Edelstahl,
Ist dann aber kein Einbau-Geschirrspüler, da ja keine Möbelfront dazu kommt. Wo soll der übrigens in eurer Planung stehen?

Und bitte .. keine Vollzitate, sondern maximal das, was besonders für die eigene Antwort wichtig ist.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben