Küchenplanung Offene Küche im Reihenhaus optimal planen (gerne neue Ideen)

v_lee

Mitglied

Beiträge
14
Offene Küche im Reihenhaus optimal planen (gerne neue Ideen)

Hallo zusammen,

nachdem ich in unserem Reihenhaus die Küchenwand zum Wohnzimmer hin geöffnet habe und unsere Provisorium nun gegen eine neue Küche ersetzen möchten, bitte ich um Unterstützung und Input vom Forum hier.

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
3
Davon Kinder: 1
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 180, 172, 70;-)
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: Gute Frage ... meine bessere Hälfte mag sie gerne höher, allerdings wächst unsere Jüngste heran...

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Bestandsbau > (kleinere) Umbauten möglich
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): Bodentiefe Terassentüre
Fensterhöhe (in cm): N. a.
Raumhöhe in cm: ca. 242
Heizung: Keine Heizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: 140cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: wenn möglich
Geplante Heißgeräte: Backofen, Dampfbackofen (DGC) ohne Wasseranschluß
Hochgebauter Geschirrspüler: wenn möglich
Art des Kochfeldes: Gas
Kochfeldbreite (ca. in cm): 60

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Überstehende Arbeitsplatte
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: Die Küche(ninsel) soll in das Wohnzimmer erweitert werden, mann soll auch, falls möglich, gerne daran sitzen können
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: nicht zwingend erforderlich, zum Arbeiten an der Küchenfläche sitzen oder einfach zum quatschen/essen wäre nett

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: N. a.
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Hauswirtschaftsraum, Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Alltagsküche, Menüs, Snacks
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: alleine und mit Gästen

Spülen und Müll
Spülenform:
Noch nicht festgelegt
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Bio/Restmüll ungetrennt, Gelber Sack Müll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Spülmaschine: Miele - Rest egal
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Provisorium - nun optimale Raumausnutzung bei akzeptablen Preis
Gasherd (Erdgasanschluss) ist akt. vorhanden, aber kein muss. In der ALNO Planung konnte ich keinen Herd/Backofenkombination finden.

Preisvorstellung (Budget): 8.000-10.000 (aus Kostengründen wurden manchmal auf Ecklösungen in den unterschiedlichen Entwürfen verzichtet)

Angehängte Dateien

Grundriss und Eindrücke
Plan_Übersicht.jpg


Beispiele
Alternative_Küchenplanung4c.jpg
Alternative_Küchenplanung1.jpg
 

Anhänge

  • Alternative_Küchenplanung2a.jpg
    Alternative_Küchenplanung2a.jpg
    82,4 KB · Aufrufe: 767
  • Alternative_Küchenplanung2c.jpg
    Alternative_Küchenplanung2c.jpg
    106 KB · Aufrufe: 265
  • Alternative_Küchenplanung2d.jpg
    Alternative_Küchenplanung2d.jpg
    90,2 KB · Aufrufe: 248
  • Alternative_Küchenplanung4b.jpg
    Alternative_Küchenplanung4b.jpg
    54,6 KB · Aufrufe: 327
  • Küchenmasse_mitSchränken.KPL
    4,1 KB · Aufrufe: 51
  • Küchenmasse_mitSchränken.POS
    5,3 KB · Aufrufe: 48
  • Plan_EG.pdf
    688,2 KB · Aufrufe: 55

Evelin

Mitglied

Beiträge
19.661
Wohnort
Perth, Australien
Hallo,

Kannst du noch einen Etagenplan einstellen, denn ohne verstehe ich nicht, wie wo was ist. Danke
 

v_lee

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
14
meinst Du so etwas hier ...? Die (mittlerweile offene Wohn)Küche befindet sich im EG

1635693414083.jpg
 

v_lee

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
14
die Speisekammer in der Küche existiert nicht. Spannend ist nach meiner Ansicht, dass ein Wanddurchbruch von der ursprünglich geplanten Speisekammer beabsichtigt war. Vielleicht ist die noch vorhanden und es lässt sich ein Abluftabzug realisieren ...

1635693589082.jpg
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
19.661
Wohnort
Perth, Australien
danke für die Bilder und Pläne.
Offene Küche im Reihenhaus optimal planen (gerne neue Ideen)
du bist witzig, ihr laßt eine(1) nutzbare Wand stehen und der Rest sind Öffnungen. Wir hatten vor ca 2 Monaten einen ähnlichen Fall, der TE ist fast verzweifelt.

Ich gehe davon aus, dass jeder hier im Forum dir raten wird, verlege die Küche, ich auch. Ihr habt einen Keller, dh, es müsste machbar sein. Ansonsten werden ihr mit dieser Notküche, die so entstehen würde nur unglücklich und ärgert euch die nächsten 15 Jahre darüber.

Die Vorschläge sind allesamt Murks, Stückwerk, um Wünsche zu erfüllen, die nicht machbar sind.

Hier
alternative_kuechenplanung2a-jpg.342003

kann man seitlich vom Kochfeld nichts abstellen, am Boden sammeln sich die Fettspritzer.

An der Wandzeile kann man den GSP nicht öffnen, der Stauraum ist weniger als in einer Studentenbude.

Der ins Esszimmer ragende Schrankzipfel ist optisch und praktisch nur ein Hinderniss.

Also geht in euch und lasst uns wissen, wo könnte man eine richtige Küche stellen ... In die Küche würde ein Esstisch passen.
 

v_lee

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
14
Hi Evelin,

vielen Dank für Dein direktes Feedback. Wir haben danach noch viel darüber diskutiert, wo man die Küche besser unterbringen könnte.

Keller geht leider nicht, aber wir haben intensiv die Option durchgespielt, eine U Küche mit Insel in im jetzigen Wohnzimmer zu platzieren und die Küche das als jetziges Wohnzimmer umzuwandeln. Da hier ein Fenster zur Straße gibt, werden wir mit der Variante nicht allzu viel gewinnen ...

Es wird wohl doch bei der aktuellen Küchenlokalität bleien müssen. Ein (aus)lagern von Sachen in anderen Räumen ist dann allerdings von Nöten - da stimme ich mit Dir überein.
Mit meinen (nun großen) Kindern und damalige Frau habe ich die letzten 15 Jahre mit der Küche leben müssen und diese intensiv genutzt. Die neue /Küche wird da auf jeden Fall eine Verbesserung sein ;-)

Zu Deinem Feedback: Im letzten Plan haben wir den Herd von der Insel an die lange Küchenzeile geplant (s.u.). Ziel ist es, mit der großen Insel eine große Arbeitsfläche zur Verfügung zu haben. Für die Gesamtoptik ist es nach m.E. wichtig, dass die in die Wohnzimmer ragende Insel sich um den Pfosten herumläuft, dass dieses optisch ein integratives Element von Küche zum Wohnzimmer wird.
Vielleicht habe ich zu viele unterschiedliche Planungs-Varianten nicht sauber eingeführt.

Was denkst Du zu der letzten Planung (s.u): Bietet die Ecklösung an der Spüle einen wirklichen Mehrwert oder soll die Küche eher "gerade" auslaufen? Kostenmäßig treiben Eckelemente sehr.
Als zweite Option wäre noch zu überlegen, ob die zur Terassentür letzten Unter/Oberschrank -Kombinationen jeweils durch Apothekerschränke optimaler zu nutzen wären.



1635787733972.jpg
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
19.661
Wohnort
Perth, Australien
dieser Plan
alternative_kuechenplanung2a-jpg.342003


und dieser Plan

plan_uebersicht-jpg.342015

haben verschiedene Maße.

Also ich kann in diesem Raum keine vernünftige Küche stellen.
Nur mal als Beispiel, wie die Küche ohne die Öffnung nach planrechts aussehen könnte.

vlee1.jpg vlee11.jpg

vlee2.jpg vlee3.jpg
es gibt ausreichend Platz zwischen Kochfeld und Spüle, gegenüber nochmal 160cm Abstell-/Arbeitsfläche.

Die Arbeistzeile kann übertief sein, es gibt Hersteller, die bieten 10-15cm tiefere US an, dh, man hat bis zu 1/3 mehr Stauraum. Ihr seid groß, es wäre gut machbar, denn das Kochfeld müsste etwas weiter nach hinten eingebaut werden.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
19.661
Wohnort
Perth, Australien
ich habe mir jetzt ml die Mühe gemacht und mir deine ALNO Planung angeschaut.

vlee0.jpg
meine erste Frage wäre, habt ihr schon mal eine Küche gekauft?
Die nächste wäre, habt ihr euch schon mal Küchen in einem Laden angeschaut?

30er Apotheker bieten wenig Stauraum, sind teuer und müssen von beiden Seiten zugänglich sein.

Eckrondels sind allgemein bei Besitzern nicht sonderlich beliebt, fällt was runter, kriegt man es nicht raus, irgendwann bricht ein Plastikteil.

Wie wollt ihr kochen, wenn das Kochfeld direkt an einem HS eingebaut ist? ganz abgesehen davon, dass es dafür Mindestabstände gibt, wird die Seite Fettspritzer haben, man kann kaum das Kochgeschirr bedienen.

Wie wollt ihr von der Küche an den Esstisch gelangen?
 

isabella

Mitglied

Beiträge
17.067
Hallo @v_lee, ich möchte auf Deine Frage in Post #6 eingehen: Die Linke Seite der Planung wäre in meinen Augen begradigt und ohne Apotheker besser. Warum ohne Apotheker: Weil ein Apotheker viel Geld kostet dafür, dass es wenig Platz bietet.

Außerdem: Ich gehe davon aus, dass die abgebildete „Fliesen“ im Plan 20x20 sind. Wenn es tatsächlich so ist, dann ist der Durchgang zum Ess-/Wohnraum in Deiner Planung 60 cm. Das ist wirklich knapp und nicht besonders praktisch. Aber offensichtlich ist die Tür auch nur 60? Also entweder stimmt die Tur im Plan nicht, oder es passt, weil Du nichts anderes gewohnt bist. Was mich wundert ist, dass im Grundriss die Türöffnung größer ist.

Meine Empfehlung: Schließ die Tür zur Diele, dann kannst Du eine nutzbare L-Küche planen und den Durchgang zum Ess-Wohnzimmer frei lassen. Das Haus ist nicht so groß, dass Du den direkten Weg vom Flur in die Küche auch noch benötigst und die zwei zusätzliche Schritte sind zu verkraften.
 

Melanie 75

Premium
Beiträge
2.690
Hallo, ich würde in dem Fall auch die Flurtür schließen, die Tür ins Wohnzimmer anders anschlagen, und eventuell zwischen Wohnzimmer und Esszimmer eine optische Trennung schaffen, um im Wohnzimmer etwas Privatsphäre zu schaffen. Die Küche großzügig Richtung Esszimmer öffnen, sodass man noch ein L stellen kann. Lg
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
19.661
Wohnort
Perth, Australien
Die Küche großzügig Richtung Esszimmer öffnen, sodass man noch ein L stellen kann
großzügig öffnen? da ist schon ein 175cm breite Öffnung, unten schließt sich ein Kamin an, oben sind es ca 50cm Wand.

Der Raum ist 288x270cm. Ein L macht die Küche ca 1/3 kleiner als mein Zweizeiler und man hat einen 2 x 2m Leerraum. Wo soll da der Mehrwert sein?

vlee31.jpg

1 x 40er US
1 x 60er US
1 x 80er US
mehr ist unten herum nicht, alles normal tief. Wenn, dann würde ich einen LeMans anstelle des 40er US. Man hat eine(1) Arbeitsfläche, die in der Ecke.
 

Melanie 75

Premium
Beiträge
2.690
Ein L macht die Küche ca 1/3 kleiner als mein Zweizeiler und man hat einen 2 x 2m Leerraum. Wo soll da der Mehrwert sein?
Ja, du hast Recht. Mir gefiel der Gedanke nicht, das Essen immer um den Flur und ums Eck tragen zu müssen. Der Mehrwert läge hier nur in der besseren Erreichbarkeit des Essraums.
Esszimmer und Küche zu tauschen finde ich sinnvoll.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
19.661
Wohnort
Perth, Australien
Mehrwert wäre Flurdurchgang zu und aus der Terrassentür ein Fenster machen, dann kann man eine U stellen. Ich mein, man muss die Tür ja nicht entfernen, einfach draußen was davorstellen, wenn's stört. Dann hätte man schön viel AP.
 

Melanie 75

Premium
Beiträge
2.690
Aus der Terrassentür ein Fenster zu machen wäre eine sehr gute Lösung, da gleich nebenan eine Breite Tür zur Terrasse ist. Auf jeden Fall fällt mir mit 3 Öffnungen (Flur, Terrasse, Esszimmer) keine vernünftige Lösung ein.
 

v_lee

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
14
Liebes Forum,

herzlichen Dank für all Euren Input und Anregungen ... das war ein echter Eye Opener.
Ihr habt recht. Zu viele Öffnungen machen die Küche unattraktiv.

Also, die Türe wird zugemacht und dann kann man in der Küche ein "abknickendes U" mit anschließender Insel (in den Wohnraum hineinragend) stellen.
Die Insel habe ich ein wenig schmaler gemacht, damit der Durchgang größer wird. Wie briet sollte der Platz zwischen Küche und Wohnzimmer bequemerweise sein?

Was haltet Ihr davon?

Liebe Grüße
 

Anhänge

  • AlnoPlaner_Küche_neu_mit_Türe_zu.JPG
    AlnoPlaner_Küche_neu_mit_Türe_zu.JPG
    30 KB · Aufrufe: 144
  • AlnoPlaner_Küche_neu_mit_Türe_zu3.JPG
    AlnoPlaner_Küche_neu_mit_Türe_zu3.JPG
    69,5 KB · Aufrufe: 135
  • AlnoPlaner_Küche_neu_mit_Türe_zu4.JPG
    AlnoPlaner_Küche_neu_mit_Türe_zu4.JPG
    66,5 KB · Aufrufe: 139
  • AlnoPlaner_Küche_neu_mit_Türe_zu2.JPG
    AlnoPlaner_Küche_neu_mit_Türe_zu2.JPG
    90,3 KB · Aufrufe: 138
  • Küchenmasse_mitSchränken_Küchentüre_zu.POS
    5,5 KB · Aufrufe: 33
  • Küchenmasse_mitSchränken_Küchentüre_zu.KPL
    4,1 KB · Aufrufe: 39

Evelin

Mitglied

Beiträge
19.661
Wohnort
Perth, Australien
stelle bitte, wie ich das auch mache, ein Grundrissbild deiner Planung ein, mit nur Ansichten kann man nicht viel anfangen.
 

v_lee

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
14
Hallo Evelin, hallo zusammen
ich habe den aktuellen Grundrissbild der Planung nochmal eingestellt. Der Durchbruch zur Küche wird neu gemacht und kann noch ein wenig von der Breite variiert werden, damit eine Standardschrankbreite hinpasst (aktuell schaut ein Schrank 3cm heraus ...)

Viele Grüße
v-lee
 

Anhänge

  • Grundriss_Alno_neu.jpg
    Grundriss_Alno_neu.jpg
    83,5 KB · Aufrufe: 97

v_lee

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
14
Hallo liebes Forum,

die Handwerker sind schon schwer am Arbeiten. Der Durchgang Küche/Wohnzimmer kommt ein neuer Sturz rein und die Wände werden noch ein wenig angepasst
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben