Unbeendet Neuer Raum - alte Küche erweitern oder von Grund auf neu planen?

mlb1986

Küchenerweiterung oder doch Austausch?

Liebes Küchenforum Team,

als bisher stille Mitleserin wage ich mich erstmals an eine Fragestellung.

Zu unserer Situation: Wir (2+2 Kindergartenkinder) leben in einer Altbauwohnung im Eigentum und müssen aus Platzmangel Zimmer tauschen. Das jetzige Kinderzimmer soll ins Wohnzimmer wandern und soll zukünftig die Küche beherbergen. Unser Grundriss ist bereits gewollt sehr offen und soll durch eine Wandabtragung bzw. -halbierung noch offener zu einem großen Koch-Wohn-Essraum werden. (ca.35m2) Gleich vorweg, es geht mir hier nur um die Küche, auf den offenen Grundriss möchte ich nicht genauer eingehen.

Die bestehende Küche ist eine grifflose EWE Küche (matt weiß) mit 72er Korpushöhe, AP Höhe ist 92cm in fango. Eigentlich finde ich den hohen Sockel eher unhübsch und reine Platzverschwendung. Die Ästhetik ist grundsätzlich zeitlos und ich kann mir auch vorstellen, dass wir es dabei belassen (was vor allen Dingen vermutlich budgetschonend wäre).

Den aktuellen und den angedachten Wohnungsgrundriss habe ich euch auch angehängt.

Hier geht es nun also zu den Optionen die mir aktuell vorschweben.
  1. Mit den vorhandenen Korpussen arbeiten und diese soweit wie möglich in die neue Küche übernehmen. Bilder der aktuellen Küchenplanung samt Maßen sind angehängt.
  2. Von Grund auf neu planen. Hier liebäugle ich mit IKEA und Fronten von einem anderen Hersteller in Linoleum. IKEA Planung ist angehängt. (Den Alnoplaner habe ich leider auf meinem Mac nicht installiert bekommen.)
    1. In dem Fall würde ich versuchen die Küche zu verkaufen. Gibt es dafür einen Markt? Der Neupreis betrug 2012 exkl. Geräte 6500€. Was kann man sich da noch erwarten? Der Zustand ist sehr gut, abgesehen von einem Brandfleck in der kleinen Arbeitsplatte.
So oder so gibt es folgende Wünsche:
  1. Die raumseitige Küchenzeile (Halbinsel) soll 80cm tief werden. Hinter einer halbhohen, also ca. 110-120cm, Wand, wo sich die Wasseranschlüsse befinden, soll eine Sitzbank den etwas trennenden Übergang zum Essbereich bilden. An dieser raumseitigen Zeile findet neben einer größeren Spüle der GSP Platz. Eine Möglichkeit wäre es, diesen in der Ecke wie schon jetzt erhöht anzubringen (was wir derzeit sehr schätzen), aber wir tendieren momentan eher zu einer durchgehenden Arbeitsfläche. Mein Mann ist sehr groß und wünscht sich hier eine größere Höhe.
    1. Ist das mit IKEA realisierbar? Eventuell mit Sockelschubladen? Generell frage ich mich wie Inseln mit IKEA machbar sind, wo die doch auf Wandaufhängungen auch beim Unterschrank setzen.
  2. Ich fände es ganz schön, wenn ein 80er Schrank mit Schubladen für Geschirr und Bestell die Zeile in 90Grad abschließt.
  3. An der wandseitigen Zeile in L-Form sollen neben der wandinnenläufigen Schiebetür 2-3 deckenhohe Hochschränke dem integrierten KS, TK und Backofen sowie zukünftigen Dampfgarer und event. einem schmalen Vorratsschrank Platz geben. Daneben soll die Zeile ohne Wandschränke über Eck gehen. Am kurzen Schenkel des L soll das Kochfeld vor dem Fenster (Lüftung, wir wollen keinen Abzug) Platz finden.
    1. Es ist unser absoluter Wunsch, dass die Arbeitsplatte in die Fensternische eingepasst wird. Derzeit befindet sich hier eine in Beton gegossene wandbündige Fensterbank, die ich aufwändehalber ungern rausstemmen würde. Lichte Höhe unter der Fensterbank sind 82cm, inkl. Fensterbank sind es 88,5. Da zwischen Fensterbankoberkante und Fenster nur wirklich maximalst 2cm Platz sind, müssten wir eine sehr dünne AP wählen.
  4. Die Tiefe und Länge der raumseitigen Zeile/Halbinsel sowie des kurzen L-Schenkels müssen natürlich so gewählt sein, dass eine gewisse Durchgangangsbreite gewährleistet ist.
  5. Ich weiß, es gibt hier Befürworter der toten Ecken, ich glaube dazu zähle ich nicht. Daher die Frage nach der Le Mans Lösung bei IKEA? Ist die fertig? Ein Karussell möchte ich nicht. Sonst einfach die nur Böden und im Eck selten benutztes?
  6. An zu verstauenden Kleingeräten gibt es: Standmixer, Küchenmaschine, Toaster, Reiskocher, demnächst Waffeleisen, längerfristig eventuell eine Espressomaschine
  7. Was die Arbeitsplatte betrifft finde ich Fenix interessant. Vor Keramik scheue ich wegen abgesprungener Ecken ein bisschen zurück. Stein bekommt man halt nicht so dünn hin denke ich.
Ich freu mich sehr über euren Input und hoffe mich klar ausgedrückt zu haben.
Beste Grüße und vielen Dank vorab!
Marie

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
4
Davon Kinder: 2
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 165; 198
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 90 wandseitig, bis zu 100 raumseitig

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Bestandsbau > (kleinere) Umbauten möglich, Eigentum
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): knapp 90
Fensterhöhe (in cm): 180
Raumhöhe in cm: 280
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: 102cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Eigenständiges Gerät bis 88 cm Höhe
Dunstabzugshaube: keine
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Dampfgarer ohne Wasseranschluß, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: wenn möglich
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 70

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 200x60 (ungewöhnliches Maß, ist auch nicht von Dauer)
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig:

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Wasserkocher, Messerblock, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Küchenmaschine, Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Speisekammer

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Grundsätzlich koche und backe ich gerne einigermaßen aufwendig, das geschieht aber wegen zwei kleinen eher wählerischen Essern zu wenig. Das bedeutet also Alltagsküche.
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Die Kinder helfen oft mit. Gern auch zu mehrt. In Zukunft hoffentlich wieder mehr mit Gästen.

Spülen und Müll
Spülenform:
1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altglas, Bio/Restmüll ungetrennt, Gelber Sack Müll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
EWE Küche erweitern oder neu mit IKEA.
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Ofen, KS, Induktionsfeld: AEG; GSP: Miele; TK offen; KS soll wenn es nach mir geht in den nachten Jahren vergrößert werden.
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Störfaktoren: hoher Sockel, zu wenig Stauraum, insgesamt zu klein
Wünsche: mehr Stauraum, unterschiedliche Arbeitshöhen, Küche ohne Küchenoptik weil offen im Wohnraum, Griffmulden oder grifflos, größere Spüle, Stein in Lederoptik oder eine andere haptisch angenehme, dünne und eher helle Arbeitsplatte, idealerweise extrem unempfindlich (gegen Flecken und Hitze)

Preisvorstellung (Budget): 10.000

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Grundriss-Küche-bemaßt.jpg
    Grundriss-Küche-bemaßt.jpg
    150,8 KB · Aufrufe: 99
  • Wohnungsgrundriss-alt.jpg
    Wohnungsgrundriss-alt.jpg
    60 KB · Aufrufe: 103
  • Wohnungsgrundriss-neu.jpg
    Wohnungsgrundriss-neu.jpg
    49,8 KB · Aufrufe: 96
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

mlb1986

Themenersteller:in
Zur Vorhandenen EWE Küche
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2020-08-22 um 20.56.12.png
    Bildschirmfoto 2020-08-22 um 20.56.12.png
    634,6 KB · Aufrufe: 18
  • Bildschirmfoto 2020-08-22 um 20.55.55.png
    Bildschirmfoto 2020-08-22 um 20.55.55.png
    577,7 KB · Aufrufe: 17
  • Bildschirmfoto 2020-08-22 um 20.55.46.png
    Bildschirmfoto 2020-08-22 um 20.55.46.png
    821,7 KB · Aufrufe: 17
  • Bildschirmfoto 2020-08-22 um 20.55.32.png
    Bildschirmfoto 2020-08-22 um 20.55.32.png
    605,1 KB · Aufrufe: 17
  • EWEneu _Erstentwurf 2020.pdf
    886,9 KB · Aufrufe: 17

mlb1986

Themenersteller:in
Zur IKEA Planung
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2020-08-22 um 20.35.52.png
    Bildschirmfoto 2020-08-22 um 20.35.52.png
    17,4 KB · Aufrufe: 45
  • Bildschirmfoto 2020-08-22 um 20.31.31.png
    Bildschirmfoto 2020-08-22 um 20.31.31.png
    517,4 KB · Aufrufe: 46
  • Bildschirmfoto 2020-08-22 um 20.47.41.png
    Bildschirmfoto 2020-08-22 um 20.47.41.png
    203,8 KB · Aufrufe: 44
  • Bildschirmfoto 2020-08-22 um 20.46.50.png
    Bildschirmfoto 2020-08-22 um 20.46.50.png
    337,2 KB · Aufrufe: 40
  • Bildschirmfoto 2020-08-22 um 20.48.04.png
    Bildschirmfoto 2020-08-22 um 20.48.04.png
    93,4 KB · Aufrufe: 44
  • Bildschirmfoto 2020-08-22 um 20.47.24.png
    Bildschirmfoto 2020-08-22 um 20.47.24.png
    336,4 KB · Aufrufe: 40
  • Bildschirmfoto 2020-08-22 um 20.47.51.png
    Bildschirmfoto 2020-08-22 um 20.47.51.png
    362,5 KB · Aufrufe: 38
  • Bildschirmfoto 2020-08-22 um 20.48.53.png
    Bildschirmfoto 2020-08-22 um 20.48.53.png
    64,2 KB · Aufrufe: 35
  • Bildschirmfoto 2020-08-22 um 20.08.55.png
    Bildschirmfoto 2020-08-22 um 20.08.55.png
    93,2 KB · Aufrufe: 27
  • Bildschirmfoto 2020-08-22 um 20.08.46.png
    Bildschirmfoto 2020-08-22 um 20.08.46.png
    71,8 KB · Aufrufe: 25

Evelin

Mitglied

Beiträge
12.702
Wohnort
Perth, Australien
Hallo und herzlich willkommen,

so ganz verstehe ich nicht, was gerade in der von dir vorgeschlagenen IKEA Küche der Vorteil einer "lebendigen Ecke" sein soll. Denn anschließend an den Eckschrank hast du einen 40er US gestellt.

Ein 80er IKEA US bietet dir viele Stauebenen, Beispiel die Küche einer userin, im Beispiel sehe ich 5 Stauebenen. Läßt man die Innenschublade weg, passen in die beiden unteren 20er Auszüge Töpfe und Pfannen.
Oma's IKEA Küche Auszüge.jpg

ein IKEA Eck Auszug ist sowas
IKEA Eck rondell.PNG
das kriegt man auch in einen 40er Auszugsschrank, also Vorteile sehe ich nicht eher Nachteile. Ein Deckel fällt hinten runter, mühsam, den wieder herauszuholen. Auch sind diese Gestelle nicht sehr belastbar.

Nörgli wird dir dazu mehr sagen/zeigen können.
 

mlb1986

Themenersteller:in
Danke für deine Antwort. Mit Verlaub, das ist ein 60er.
Vielleicht sollte ich etwas genauer fragen. Es geht mir zwar auch um die Feineinteilung der neuen (IKEA oder EWE gleichermassen) aber zuerst mal um eure Einschätzung bezüglich der besseren Nutzung des neuen Raumes durch Verwertung der bestehenden Küche oder Neuplanung.
Bitte gern sagen wo es Unklarheiten gibt! Dankeschön!
 

mlb1986

Themenersteller:in
Liebes Forum, habt ihr keine Meinung? Hab ich mich total unklar ausgedrückt oder was falsch eingestellt? Ich würde euren Input echt total schätzen!
 

Apfelmus

Mitglied

Beiträge
12
Wohnort
Bayern
Mir ist unklar, wie das EWE Recycling aussehen soll. Will man mit den vorhandenen EWE Elementen den IKEA Plan nachbauen? Geht wohl nicht, weil Elemente fehlen. Kann man EWE Elemente nachkaufen? Lohnt sich das?
 

mlb1986

Themenersteller:in
Hallo @Apfelmus, danke für deine Antwort. Nun gut, ich würde die verwendbaren Korpusse samt Fronten verwenden und mit neuen EWE Elementen erweitern. Natürlich würden dann Reste überbleiben. Oder: ich mach es komplett neu mit IKEA.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
12.226
Hallo und ein herzliches :welcome:im Küchenforum!

Irgendwie schreibst Du sehr viel, aber die wichtige Informationen für die Küchenplanung fehlen oder sind versteckt. Ich bin mir auch nicht ganz sicher, ob Ikea die richtige Wahl für übertief und hohe Arbeitshöhe für Deinen Mann. Die APL musst Du dann teuer anderweitig kaufen, andere Füße, Sockel muss gebastelt werden, übertiefe US gibt es bei Ikea nicht.

Zu den Option „alte Küchenmöbel behalten“: Liste die vorhandene Schränke auf, dann kann man versuchen, damit Tetris zu spielen.

Lektüre zum Thema „Tote Ecken“, es geht nicht um „Geschmack“, muss in der Gesamtsituation passen: * Tote Ecken - gute Ecken *

Fenix als Arbeitsplatte ist nicht empfehlenswert, Forumssuche müsste entsprechende Threads zu Tage befördern. In meiner Küche siehst Du eine 2 cm dicke Granit APL. Steht seit 6 Jahren. Quarzkomposit/Silestone ist nix?
 
Zuletzt bearbeitet:

mlb1986

Themenersteller:in
Hallo @isabella. Dankeschön für den Willkommensgruß. Du hast natürlich vollkommen Recht, eine Liste hätte ich von Anfang an hier reinstellen können.

Die Küche besteht aus:
Zeile:
1 HS60 mit KS und TK getrennt. TK soll getauscht werden.
1 US60 mit Auszug+2Innenschubladen
1 US60 mit Spüle und Mülltrennsystem
1 US50 mit Auszug und Innenkorb
1 HS60 mit hochgestelltem GS, darunter Schublade und darüber DG Vorbereitungsfach.

Insel:
1 US90 mir 2 Schubladen
1 BO und KF (70cm)
1 US50 mit 2 kleinen und einer großen Schublade
Rückseitig: 2 halbtiefe US40 mit Fächern, einem Mittelteil 120cm mit offenen Regal und darunter nebeneinander 2 Schubladen

Über die letzten Tage habe ich mich eigentlich für eine tote Ecke entschieden, auch wenn mein Herz ein bisschen blutet beim Gedanken an den leeren Raum (einfach weil's ne Stadtwohnung ist und aus 90m2 nicht mehr werden).

Auch zu Fenix hab ich recherchiert, bin inzwischen eher abgeneigt und tatsächlich beim Quarzkomposit angekommen. Hast du ihn in poliert oder suede?

Zu IKEA: das ist einfach auch dem Frontendesign geschuldet, das ich mir wünsche. Hier im Forum gibt es einige Threads deren TE es ähnlich ging. Ich hätte mich jetzt nicht so davor gescheut, anderswo Füße zu kaufen. Basteln ist sowieso angesagt. Ich hätte da aber einen freundlichen Tischler an der Hand. Und zur Übertiefe würde ich eben einen US80 quer stellen damit nicht hinter der ganzen Zeile der Halbinsel Luft ist.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

isabella

Mitglied

Beiträge
12.226
Uups, bei meiner APL ist das Wörtchen „Granit“ abhanden gekommen. Ist korrigiert. :psst: Poliert, weil ich Teige direkt auf die APL bearbeiten wollte/tue.

Wenn Du kein gutes Gefühl hast, bei der toten Ecke, dann nutze sie. Wir können auch nur erklären, aber für Dich abwägen musst Du. Es geht dennoch um Geometrie und nicht um Meinungen.

Ikea hat seit diese Woche höhere Sockeln zusätzlich im Angebot, wenn Ihr bastel könnt bzw. bereit seid, könntet Ihr sogar eine Schubladenreihe ergänzen. Es gibt eine Küche hier im Forum, wo das gemacht wurde:Frau (41) sucht........die perfekte Küche - Fertiggestellte Küche -

Und danke für die Schrankliste, das hilft Planungswillige sicher sehr!
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
7.094
Wohnort
Berlin
Ich würde wohl versuchen, die alte Küche zu verkaufen, auch wenn sie nicht mehr viel Wert ist (jedes Jahr ca. 10% weniger). Du schreibst ja dass euch der hohe Sockel stört, und wie sähe es mit der Kompatibilität der Fronten aus?

Die dünne Arbeitsplatte stelle ich mir eher am schwierigsten vor, da dann oft Verstärkungen etc. für Kochfeld / Spüle eingesetzt werden und du somit ggf. nicht niedriger kommst? Eventuell könnte man da eher eine normale Platte z.B. aus Holz nehmen und diese von unten "aushöhlen"? Aber da wissen die Expertinnen vielleicht doch mehr.

Wenn IKEA, wie kommst du darauf, dass dort keine Inseln möglich sind? Die Wandaufhänger sind, wie der Name schon sagt, für die Wand, und werden bei Inseln einfach nicht montiert, weil es da andere Befestigungsarten gibt.
 

mlb1986

Themenersteller:in
Hallo @Nörgli, ja wir sind inzwischen auch beim Verkauf der alten Küche angelangt und bei einer Neuplanung mit IKEA. Ich wäre super dankbar für Input von euch zu dieser meiner Planung:

Planungen:
40HS für Vorräte
60HS für BO, DG, Vorräte, Kram
60HS für TK, KS
40US mit 2 Laden und Innenladen
80US für KF (Laden wie oben)
tote Ecke

Planrechts:
80US mit Laden (wie oben)
30US mit Auszug

planeben:
80US mit Schubladen im 90 Grad Winkel zur Zeile
40US Mupl
60US Spüle
GSP

Vielen Dank und herzliche Grüße!
 

Anhänge

  • Ansichtvonoben-Küche.png
    Ansichtvonoben-Küche.png
    538,6 KB · Aufrufe: 22
  • Grundriss-Küche-Ikea.png
    Grundriss-Küche-Ikea.png
    91,8 KB · Aufrufe: 20
  • Ansicht Planrechts.png
    Ansicht Planrechts.png
    398,3 KB · Aufrufe: 18
  • Ansicht auf Planoberseite : Halbinsel.png
    Ansicht auf Planoberseite : Halbinsel.png
    623,6 KB · Aufrufe: 18
  • Ansicht auf planunterseite.png
    Ansicht auf planunterseite.png
    377 KB · Aufrufe: 21

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben