1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Neue Küche, wenig kreative Ideen :(

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Palle, 19. Sep. 2011.

  1. Palle

    Palle Mitglied

    Seit:
    15. Sep. 2011
    Beiträge:
    5

    Hallo zusammen,

    erstmal Daumen hoch für euch alle, die sie sich hier so toll engagieren und so tolle Ideen haben! *2daumenhoch*
    Bis ich mir euer ganzes Fachwissen anlesen würde, würden Jahre vergehen! Kocht ihr auch so gut? ;-)
    Nachdem ich hier so einige Threads gelesen habe, habe ich das Gefühl, dass die Küchenberater entweder überhaupt keine guten Ideen haben oder sich nicht nach den Kundenbedürfnissen richten oder auch gar nicht erst danach fragen.

    Nun zu mir:

    Mein Freund und ich haben uns eine Doppelhaushälfte gekauft. Im Oktober ziehen wir dort ein.
    Bisher habe ich in meiner Mietwohnung eine Küche, dir mir so gar nicht gefällt (weiß und weiße Arbeitsplatte, furchtbar!!!), die jetzt neu ist, zu wenig Stauraum hat und zu wenig Arbeitsfläche. Das soll sich jetzt ändern. Die neue Küche kommt aber für den Übergang mit.
    Nach meinen ersten Besuchen in diversen Küchenstudios war ich doch etwas enttäuscht. Irgendwie sieht alles gleich aus und das auch ohne Pfiff.
    Ich koche sehr gerne, manchmal kocht mein Freund mit. Bisher hat er morgens immer am Frühstückstisch die Brote geschmiert, ich glaube aber, das ist bei der Küche vom Platz her nicht drin.

    Es handelt sich um eine offene Küche in U-Form. Ich hatte überlegt, diese vielleicht durch eine Theke oder eine selbstgebaute Mauer abzugrenzen. Habe aber Angst, dass das den Raum zu klein macht.
    Ich hätte gerne Demi-Schränke oder noch höhere Schränke auf der Plan-rechten Seite für Kühlschrank (140cm), hochgebauten Backofen, integrierte Mikrowelle und eine freigehaltene Nische für einen Kaffeevollautomaten, der kommen soll, wenn es das Budget wieder hergibt :-) Kühlschrank soll ohne Gefrierfach sein, die Truhe habe ich im Keller. Mittlerweile habe ich hier im Forum diese tollen eingekofferten Schränke gesehen, meint ihr, dass bekommt man bei der Raumgröße hin? :-) (2,98m lang * 2,83m breit, ich hoffe ihr könnt die Maße auf dem Plan gut erkennen)
    Auszüge wären natürlich auch toll. Das mit dem 5-Raster und 6-Raster habe ich nicht verstanden. Ihr seht, ich bin ein bißchen planlos :-)
    Auf der gegenüberliegenden Seite sind der Wasseranschluss in der Ecke planrechts oben, sowie die Vorrichtung für die Abluft-Haube.
    Die Geräte sind erstmal zweitrangig, die werde ich mir wahrscheinlich im Internet aussuchen. Mir geht es erstmal darum, eine gute Idee für die Anordnung der Schränke zu entwickeln.

    Leider kann ich mit dem Alno-Planer überhaupt nicht umgehen. Habe mich gestern den ganzen Abend daran versucht, aber nicht einen einzigen gescheiten Plan zustande bekommen.
    Als Ausgleich habe ich euch einen bisherigen Entwurf eines kleinen Küchenstudios angehangen.

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen, damit ich doch noch zu meiner Küche komme, die nicht so ganz langweilig ist :(
    Ich hoffe ich habe nichts vergessen, falls doch, sagt Bescheid! Ich glaube das ganze ist ein wenig unstrukturiert geworden, sorry!

    Vielen Dank schonmal für eure Hilfe!!!!!

    Liebe Grüße,

    Palle




    Checkliste zur Küchenplanung von Palle

    Anzahl Personen im Haushalt : 2
    Davon Kinder? : keine
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 170
    Art des Gebäudes? : Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 93cm
    Fensterhöhe (in cm) : 100
    Raumhöhe in cm: : 250
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : fix
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank
    Kühlgerät Größe : bis 140 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60
    Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Einbaumikrowelle, Einbaukaffeeautomat
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Tresen in Barhöhe
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 2 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Vorhandener Tisch
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 190
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : zum Brote schmieren ;-)
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 91-92cm
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Toaster, Mixer, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Frühstück und täglich warm
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : meistens alleine, aber auch zu zweit
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Arbeitshöhe ist zu niedrig (85cm), zu wenig Stauraum und zu wenig Arbeitsfläche
    Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
     

    Anhänge:

  2. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.434
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Neue Küche, wenig kreative Ideen :(

    Hallöle, und erst Mal herzlich :welcome: hier.

    Keine Bange, ich kann auch kein Alno (habe als Schwabe schon Problem mit deitsch)
    Schöne Eröffnung, ich denke unsere Alnogöttinnen kriegen das hin.

    Viel Spass und viel Input hier wünscht
    Samy
     
  3. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.434
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Neue Küche, wenig kreative Ideen :(

    .... ich selbst würde allerdings statt des Tisches da Vorne eine Arbeitshalbinsel bauen lassen, nach aussen ggf mit vorstehender Arbeitsplatte und dann erhöhten Stühlen (keine Barhocker).
    Bringt Stauraum UND Arbeitsfläche.

    Samy
     
  4. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.999
    Ort:
    München
    AW: Neue Küche, wenig kreative Ideen :(

    Hallo Palle,

    kein Problem, ich habe dir die fettgedruckten Teile normalisiert.

    Bis auf die Farbgestaltung finde ich den Plan als Ausgangspunkt gar nicht mal so grundverkehrt. Das ist ja nun kein Tanzsaal. Was genau gefällt dir nicht? Welchen Boden habt ihr in der Küche?

    Wie Samy gesagt hat, würde auch ich den Tisch nicht tiefersetzen sondern in AP-Höhe weiterlaufen lassen.

    Statt des schrägen Anfangsschrankes lieber einen normalen mit Innenauszügen. Einkoffern kann man die Hochschränke natürlich auch.

    Die Eckschränke müsste man nochmal überdenken. Das sind keine toten Ecken, oder?

    Raster: die Menschen sind heute größer, daher ist auch die "Standard"-Arbeitshöhe höher. Im Vergleich zu den früher üblichen 86cm Küchenzeilen- Gesamthöhe hat man oft 91cm oder höher, individuell angepasst. Statt einfach den Sockel zu erhöhen, hat sich die Küchenbranche Unterschränke ausgedacht, die einen höheren Korpus haben. Wenn man die Korpushöhe in lauter gleich hohe Schubladen aufteilt, dann waren das früher und heute noch für kleine Leute 5 Schubladenhöhen = 5er-Raster, jetzt gibt es aber auch Schränke mit 6 Schubladenhöhen = 6er-Raster.
     

    Anhänge:

  5. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Neue Küche, wenig kreative Ideen :(

    Hallo Palle - wie lang und breit sind den die Innenmasse vom ganzen Häuschen? Dann kann ich das mal im Alno nachbauen. Nur den Küchenraum nachzubauen, macht bei einer offenen Küche wenig Sinn, man sollte sich (grade auch bei dem relativ kleinen Haus) das im Zusammenhang ansehen.

    Wenn schon der Gesamtraum so relativ klein ist, dann würde ich dort keinen zweiten Essplatz reinzwängen. Da reicht doch der Esstisch. Ja natürlich ist so eine Theke eine nette Idee - aber es klaut Dir Stauraum, Arbeitsfläche UND Bewegungsraum - alles Dinge von denen Du eh schon zuwenig hast. Brote schmieren sich auch im stehen prima, oder man nimmt die Sachen an den Esstisch, der 1 (in Worten: einen) Schritt weiter steht.

    Wie gross ist den der vorhandene Esstisch?
     
  6. Palle

    Palle Mitglied

    Seit:
    15. Sep. 2011
    Beiträge:
    5
    AW: Neue Küche, wenig kreative Ideen :(

    Hallo zusammen,

    danke schonmal für eure Antworten!!!

    Ein Ballsaal als Küche, das wäre toll ;-)

    Also ich hatte mir auch schon gedacht, dass eine Theke/Tresen wie auch immer, den Raum zu stark verkleinert und dass es auch eigentlich doppelt gemoppelt ist, weil direkt dahinter der Esstisch ist. Der ist groß genug, 6 Personen passen dran (müsste 1,90m lang sein, glaub ich) und kann sogar noch auszogen werden.
    Also die Sitzgelegenheit ist wirklich nicht unbedingt nötig.

    Das einzig blöde ist wirklich nur, dass man quasi freien Blick auf das Chaos hat, wenn denn dort welches herrscht ;-) Deswegen hatte ich über eine Abgrenzung nachgedacht. Habt ihr eine andere Idee?

    Was mir an der jetzigen Planung des Küchenstudios nicht gefällt:

    Dieser Tisch sieht so "dahingeklatscht" aus.
    Das Eckabschlussregal gefällt mir gar nicht, und soll auch nicht gerade günstig sein, oder?
    Die Abtropffläche der Spüle ragt in die Ecke, mit dem Argument, die Ecke könnte ich ja eh nicht nutzen und dann hätte ich auf der anderen Seite mehr Arbeitsfläche. Wenn ich aber spüle, kommt mein Freund ja gar nicht an die Abtropffläche dran um abzutrocken. Das ist doch irgendwie blöd, oder?
    Der abgeschrägte Schrank gefällt mir auch nicht so gut, ich hätte es lieber geradliniger.

    Insgesamt find ich es wie gesagt ein wenig öde. Aber wahrscheinlich wird man auch ein wenig größenwahnsinnig, wenn man die supertollen Küchen im Möbelhaus/Küchenstudio sieht, für die man aber auch leider das entsprechende Budget haben müsste.

    Farbe war magnolie, was sonst ;-) Arbeitsplatte sollte wenge sein.
    Achja und der Boden ist gefliest, im 60cm x 30cm Format, Farbe ist creme/beige mit leichten braunen Akzenten, aber creme/beige überwiegt eindeutig.
    Den könnte ich auch noch ändern, der ist ganzen Erdgeschoss verlegt. Allerdings müsste dies geschehen, bevor die Küche steht, sonst ist es zu spät.

    Hier nochmal die restlichen Maße:

    Kochen: 2,985 x 2,83
    Wohnen/Essen: 5,41 x 3,83 x 4,06 x 2,63 + 1,45 x 0,32
    Abstellraum: 1,30 x 0,85
    WC: 1,27 x 1,47
    Diele: 2,45 x 1,50

    Ohne die Terasse sind es dann ca. 47qm, die Küche hat 8,45qm, Wohnen/Essen hat 31,86qm.

    Danke nochmal!!!

    Liebe Grüße

    Palle
     
  7. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.999
    Ort:
    München
    AW: Neue Küche, wenig kreative Ideen :(

    Dann sind wir uns ja schon mal einig in vielem!

    Eckhängeregal - weg, wirkt neubacken
    Spülenabtropfe - weg, denn ihr habt eine GSP; für die paar handgespülten Sachen tuts ein Handtuch
    Tisch - jedenfalls nicht in der Höhe. Sichtschitz könnte such ein 110cm hohes Trockenbau-Mäuerchen bieten
    schräger Hochschrank - durch geraden ersetzen

    Vielleicht macht sich Vanessa ja über den Plan her ;-).

    Wenn ihr die Bodenfliesen ausgesucht habt, dann lasst sie! Aber haltet euer Magnolienmuster dagegen. Nicht dass die Frint leicht ins rosa geht und der Boden leicht ins gelbliche; das passt nicht zusammen (Tageslicht und Kunstlicht ausprobieren!)
    Normale Wandfliesen würde ich nicht als Nischenverkleidung wählen. Die Fugen verdrecken. Bessere Materialien sind Granit, AP-Optikmaterial, Glas oder sehr großformatige Feinsteinfliesen (gerade geschnitten, somit quasi keine Fuge).
     
  8. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Neue Küche, wenig kreative Ideen :(

    Wie oft spült ihr denn so, dass man in Mengen abtrocknen muss? Es soll doch eine GSP geben.

    Zu den Maßen habe ich dir eben eine Nachricht geschrieben. Die passen irgendwie nicht richtig, wenn ich Kontrollmaße nehme.

    Nur schon mal so als grober Gedankenanstoß: Schon mal darüber nachgedacht, die Küche in den linken Teil mit großem Esstisch zur Mitte hin zu bauen und den privaten Wohnbereich (was soll da bei euch rein?) in den eigentlich als Küchenbereich gedachten Teil des Hauses?

    Vorteil ... der Wohnbereich ist wirklich intimer, die Küche ist gleich bei der Terrasse.

    Ihr habt ja einen Keller, da könnte man evtl. Wasser von dort nach oben ziehen.
     
  9. Palle

    Palle Mitglied

    Seit:
    15. Sep. 2011
    Beiträge:
    5
    AW: Neue Küche, wenig kreative Ideen :(

    Die Bodenfliesen sind schon da, die haben wir nicht ausgesucht. Ist ja gebraucht, das Haus. Ich mag ja lieber Laminat im Wohnbereich. Aber nun ja, jetzt ist es halt so.
    Mit der Front wollte ich eh nochmal gucken, ob sich das nicht sticht, das hat mir der Küchenmensch auch schon gesagt.

    Trockenbaumäuerchen ist kein Problem.

    Zum Thema Spülen: Bisher haben wir halt immer die großen Sachen mit der Hand gespült (Töpfe, Nudelseihe u.Ä.), aber wir haben aktuell nur eine 45cm Spülmaschine. Wahrscheinlich ist es nur Gewohnheitssache ohne Abtropffläche.

    Wohnzimmer und Küche zu tauschen ist gar keine soooo schlechte Idee, wäre ein gemütliches Wohnzimmer (es soll nur das Ecksofa und eine moderne Wohnwand von ca. 3m dort stehen), aber dann die ganzen Anschlüsse verlegen? Das wäre ja nicht nur Wasser, sondern auch noch den Fernsehanschluss, Abzughaube etc.
    Aber es wäre eine schöne große Küche, das ist richtig :-)

    Kerstin, zu den Maßen habe ich dir schon eine Nachricht geschrieben...Leider habe ich nichts anderes. Wenn ich in 2 Wochen reinkomme, kann ich nochmal nachmessen.

    Liebe Grüße!
     
  10. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Neue Küche, wenig kreative Ideen :(

    Ist doch sicherlich eine vorhandene Eckcouch? Welche Maße hat die denn?

    Wenn ihr jetzt noch Fliesen neu legt, dann sollte man solche Sachen wie TV-Anschluß problemlos am Rand verlegen können.

    Genaue Maße wären allerdings sinnvoll.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Passender Standort für neue Küche im Neubau?? Ratschläge/Ideen erwünscht Küchenplanung im Planungs-Board 28. Nov. 2016
Neues Küchenradio gesucht Elektro 23. Nov. 2016
Neue Küche für Neubau-Eigentumswohnung Küchenplanung im Planungs-Board 16. Nov. 2016
Anregungen für neue Küche, geplant für 2017 - Reihenhaus, Bj.1969 Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016
Eine neue Küche für meine Mama... ;) Küchenplanung im Planungs-Board 4. Nov. 2016
Neue offene Küche mit Halbinsel in EFH Küchenplanung im Planungs-Board 2. Nov. 2016
Neue Küche im neuen Haus Küchenplanung im Planungs-Board 26. Okt. 2016
Neue Wohnküche Küchenplanung im Planungs-Board 25. Okt. 2016

Diese Seite empfehlen