Neue Küche U-Form

vango

Mitglied
Beiträge
8
Hallo liebes Forum,

bin neu hier, habe aber schon einige Nächte damit verbracht EUre interessante Beiträge zu lesen.

Wir wollen unsere vorhandene Küche ersetzen und hoffen Ihr könnt uns mit Euren Ratschlägen dabei behilflich sein.

Besonderheiten:
Im Schacht (links neben dem Fenster, tote Ecke) befinden sich die Wasserzähler (ca. 50 cm über dem Boden). Werden einmal im Jagr abgelesen. Momentane Lösung: Seitenwand des Spülenschranks ist ausgeschnitten. Man kann mit Mühe reinkrabbeln und mittels Tachenlampe diese ablesen, Eventuell gibt es elegantere Lösungen.

Der 400 V Anschluss befindet sich momentan in den Nähe des Schachtes. Für die neue Küche würde ich diesen -mittels Verlegen einer enstprechenden Leitung hinter die Schränke - gerne auf die gegenüberliegende Seite platzieren.
Sonstige Steckdosen könen - falls notwendig - versetzt werden. Wasseranschluss bleibt an der momentanen Position bestehen.

Fragen:
- Haben wir genung Arbeitsplatten-Fläche berücksichtigt?
- Wie sieht es mit der Ergonomie der geplanten Küche aus?
- Macht der Le Mans-Unterschrank Sinn oder lieber ersetzen?
- Wie sind Eure Erfahrungen mit Küchen von Novel oder Cecila (Vertrieb durch MANN Mobilia XXL)
- Ist eine 90 cm Induktionsplatte eventuell überdimensioniert für 2 Personen (bald 3)?
- Den Rolladenschrank wollen wir haben, damit darin Kleingeräte verstaut werden. Ist dies zu empfehlen? Wie sieht es preislich aus? Kostentreiber?
- Die Griffe welche wir uns ausgesucht haben, sind im ALNO-Planer nicht verfügbar. Habe deswegen ein Bild angehäängt.
- Kennt Ihr Geräte (Mikrowelle und Backofen) welche ohne iregndwelche LCD-Displays ausgestattet sind? Wollen nämlich den Stand-by Verbrauch möglichst niedrig halten.
- Lohnt es sich die E§lektro.Geräte separat zu besorgen (Internet)

Viele Fragen meinerseits. Ich hoffe das wird Euch nicht zu anstrengend.

Für Eure Hilfe will ich mich jetzt schon herzlich bedanken.

Vango



Checkliste zur Küchenplanung von vango

Anzahl Personen im Haushalt : 2
Davon Kinder? : 1
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 170/175
Art des Gebäudes? : Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 110
Fensterhöhe (in cm) : 109
Raumhöhe in cm: : 241
Heizung : Keine Heizung
Sanitäranschlüsse : fix
Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube? : Umluft
Hochgebauter Backofen? : Ja
Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
Kochfeldart? : Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 90
Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
Weitere geplante Heißgeräte : Einbaumikrowelle
Küchenstil? : modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : keine
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : keine
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 86
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Messerblock, Toaster, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Speisekammer, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 2x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : zu zweit
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : unmodern
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : novel oder cecila
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : AEG, siemens, neff, Bosch
Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
 

Anhänge

Beiträge
5.752
Wohnort
Kleines Kaff in Ostwestfalen
AW: Neue Küche U-Form

Hallo Vango!

:welcome: im Küchenforum. Bitte sei so nett und stell ein paar Bilder deiner Planung und den Alno Grundriss hier ein. Die Profis haben den Alno Planer nicht installiert und nur um erst mal einen Blick drauf zu werfen ist es schon etwas umständlich sich erst die Planung runterzuladen, den Alno zu starten ect.

Was den Le Mans angeht.... Gerade gestern konnte ich wieder live erleben was der an Platz verschenkt. Aber solange ich deine Planung nicht sehe kann ich dir weder dazu noch dagegen raten.

LG
Sabine
 
Beiträge
5.752
Wohnort
Kleines Kaff in Ostwestfalen
AW: Neue Küche U-Form

So, komme gerade vom einkaufen und muß noch auspacken. Daher nur mal gerade auf die schnelle was mir gleich so ins Auge sticht.

Der Rolloschrank klaut dir kostbare arbeitsfläche an der Seite. Toaster ect wären doch auf der anderen Seite schon aus dem Blicklfeld. Anstatt des Le Mans und des kleinen Schrankns rechts vom Kochfeld würde ich auf der Seite 2 große Auszugsschränke wählen und das Kochfeld evtl. mittig drüber setzen.

Du schreibst Kühlgerät integriert und in deiner Planung steht aber ein Sbs. Was ist jetzt richtig?

LG
Sabine
 

Mela

Premium
Beiträge
7.720
AW: Neue Küche U-Form

Ich habe einmal geschoben.

Zu den einzelnen Küchenmarken kann ich keine Auskunft geben. Damit kenne ich mich nicht aus.

Noch ganz wichtig:
Testet die Arbeitshöhe! Ab 90 bis 91 cm sind 6-Raster möglich = eine Stauraumebene mehr.

ARBEITSHÖHE ermitteln
3 Methoden haben sich da etabliert:
- Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
- Höhe Beckenknochen messen
- z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
Ausführlicher in Optimale Arbeitshöhen beschrieben.

Auf eine Aufsatzschrank würde ich verzichten, da eh nicht soviel Arbeitsfläche vorhanden ist.

Zur Unterbringung von selten benötigten Sachen, habe ich die HS 225 cm hoch gewählt.

Zur Planung, beginnend planlinks unten:
Blende
50er Vorrat mit Innenauszügen
BO mit Mikrowellenfach
Kühli

planoben:
tote Ecke um 25 cm gekürzt wegen Schacht - 40 x 65 cm
SpüMa
70er Spüle mit 50er Spüle linksbündig gesetzt, 20 cm Arbeitsplatte
Die Spüle deswegen so gewählt, weil ein 20er Schränkchen an Innenraum nichts bringt
tote Ecke

planrechts:
2 x 90er Auszug im Raster 1-1-2-2 Kochfeld im Verhältnis 1/3 zu 2/3 aufgesetzt
über toter Ecke und 1. US:
Blende
100 cm OS - 78 cm hoch
Blende
DA

zur optischen Trennung:
Blende
60er Garderobenschrank
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

vango

Mitglied
Beiträge
8
AW: Neue Küche U-Form

Hallo,

danke schön für Eure ersten Vorschläge.

Wg. Kühlschrank hänge ich ein Bild an, das ich hier im Forum gefunden habe. So ungefähr haben wir uns das auch gedacht.

91cm Arbeitshöhe würde bei uns auch ok sein, bedeutet das aber nicht gleichzeitig höhere Kosten?

@Mela: vielen dank für Deine Planung, jedoch wenn ich diese mit meiner Version des ALNO-Planers öffnen will, erscheint die angehängte Fehlermeldung. Werde Deinen Vorschlag Morge händich einplänen.

Das 20er Schränkchen haben wir wegen Stauraum für Flaschen (Öl, Essig, etc.) gewählt. Was wäre eine Aletrantive dazu?

Deinen Vorschlag
"planrechts:
2 x 90er Auszug im Raster 1-1-2-2 Kochfeld im Verhältnis 1/3 zu 2/3 aufgesetzt
über toter Ecke und 1. US:
Blende
100 cm OS - 78 cm hoch
Blende"

verstehe ich leider nicht ganz. Muss mir das genauer anscheun.


HS 225 cm sind meiner Frau zu hoch (Sie will nicht auf Leiter steigen müssen). Spricht etwas gegen die 210er Schränke?

Gibts es einen besonderen Grund, wieso die Mikrowelle nicht eingebaut ist? Evtl. Kostenersparnis?

Erneut viele Fragen.
Sind halt viel zu unerfahren leider.

Grüße
Vango
 

Anhänge

Mela

Premium
Beiträge
7.720
AW: Neue Küche U-Form

Jetzt hatte ich so eine schöne Antwort geschrieben und der IE stellte ein Problem fest.:(

Also noch einmal von vorne.

Die Fehlermeldung beim Alno bedeutet, dass wir unterschiedliche Versionen benutzen. Einfach auf okay drücken und die Datei wird geöffnet. Evtl. musst du dann einiges zB. Schränke, Farben, Griffen neu definieren.


Die HS habe ich dir doch mit 212 cm geplant. Wegen der Sockelanpassung hättet ihr eine endgültige Höhe von (kommt auf das Ergebnis der getesteten Arbeitshöhe an) sagen wir einmal - 8 cm = 204 cm.

Sucht euch einen Kühli aus und baut ihn mit den exakten Maßen ein. Bestimmt wird dann der Vorratsschrank schmaler und die momentan geplante Anordnung der HS muss geändert werden. Etwa so:
Vorrat
Kühli
BO
tote Ecke

Die Position des Kochfeldes stelle ich mir so vor, dass es mit 1/3 auf dem planoberen Auszug sitzt. Habe ich so gewählt, damit 30 cm Abstand zum Garderobenschrank bleiben.

Mit den Preisen kenne ich mich leider nicht aus. Deswegen kann ich deine Frage diesbezüglich nicht beantworten.

Eine Einbaumikrowelle ist unverhältnismäßig teuer.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.968
AW: Neue Küche U-Form

Wo genau sind die Wasseruhren? An der 64 cm breiten Seite des Schachtes? Und wo genau ist der Wasseranschluß (von /bis cm ab Schacht?).

Die 6 Raster, also den höheren Korpus solltet ihr euch wirklich gönnen. Man kann wesentlich mehr verstauen und Sachen auch einzelner halten, da man mehr Schubladen hat.

Zu Melas Garderobenschrank-Vorschlag. Käme das in Frage oder ist da planoberhalb der Wohnungstür ein Heizkörper?
 

Mela

Premium
Beiträge
7.720
AW: Neue Küche U-Form

hallo vango,
ich habe bei meiner ersten Planung komplett die Wasseruhr vergessen.:-[

Kerstin, danke, danke *rose**rose**rose*

Hier kommt jetzt die angepasste.

Verändert habe ich die Fensterfront.

Tote Ecke fortgeführt mit einer 40er Klapptür wegen der Wasseruhr - zu nutzen für Backbleche und Handtücher, evtl. Trittleiter
SpüMa
45er Spüle
tote Ecke
 

Anhänge

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.838
Wohnort
München
AW: Neue Küche U-Form

Um die ganze Planung nicht zu komplizieren, würde ich an der Fensterwand links einen geraden Spüleneckschrank mit 60cm Tür hinsetzen, in dem man den Wasserzähler ablesen kann wie bisher.
Eine 45cm Spüle ganz rechts in dem Schrank ergibt dann auch genug Ellbogenfreiheit.
Ohne Abtropffläche entsteht in der Nische ein schöner Geräteabstellplatz.
Neben der Spüle kommt der GSP und tote Ecke.
Die Kochzeile wird übertief; das ist das Beste, was man mit der "übrigen" 10cm von der Fensterzeile machen kann.

Jetzt ist ja die Spüle weiter drüben, dann kann das Kochfeld auch ganz normal auf den ersten Unterschrank , da ja freie Arbeitsplattenfläche dazwischen ist. Kochfeldunterschränke sind auch teurer als normale, und man blockiert nicht als Koch gleich alle beiden Schränke.

Bei kleinen Küchen bietet sich immer eine Flachschirmhaube an, finde ich, da eine geschlossene Hängeschrankfront ruhiger aussieht. Das Kochfeld trotz der Übertiefe recht weit hinten einbauen, damit die Dünste auch sicher eingefangen werden.

Contur = Schüller C2, mit dem 78cm hohen 6-Raster Korpus und überhaupt empfehlenswert!
Sollte Cecilia eventuell Nobilia sein, oder aus anderen Gründen nur 5 Raster haben, würde ich Contur bevorzugen.
 

Anhänge

vango

Mitglied
Beiträge
8
AW: Neue Küche U-Form

Erneut wollen wir uns für Eure Beiträge bedanken.

Will erstmal die Unklarheiten versuchen zu beseitigen:

- Meine installierte ALNO-Version ist die 12b
- Euren Rat befolgend und nachdem wir nachgemessen haben, werden wir ab jetzt mit einer Arbeitsplattenhöhe von 91 cm planen.
- In Euren Planungen habt Ihr den Kühlschrank integriert. Ratet Ihr uns von unserem Vorschlag ab?
- Die Wasseruhren befinden sich an der Frontseite des Schachts (64 cm-Seite) ca. 50 cm über dem Boden.
- Der Wasseranschluss befindet sich ca. 70 cm links neben dem Schacht.
- Das mit dem Garderobenschank ist eine super Idee. Jedoch: Heizkörper ist demontiert - und soll auch bleiben - die Zuleitzngsrohre ragen aber ca. 15 cm neben der Eingangstür aus dem Boden. Wollen diese auch nicht entfernen lassen. Wir haben uns überlegt dor eine Nische entstehen zu lassen und als Garderobe zu nutzen. Werde dies versuchen reinzuzeichnen.

Frage zu menorca: was meinst Du mit "Die Kochzeile wird übertief"?

Werden morgen versuchen Contur Küchen ausfindig zu machen, damit wir einen Eindruck davon bekommen.

Vango
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.838
Wohnort
München
AW: Neue Küche U-Form

Übertief: bei Möbeln spricht man von breit und hoch und tief, also der Richtung von dir weg, in die Tiefe des Raumes gehend. Normale Unterschränke und Arbeitsplatten sind 60cm tief. Es gibt aber auch übertiefe Unterschränke mit 70 bis 75cm Tiefe und entsprechend mehr Stauraum. Die Arbeitsplatte drüber ist dann auch tiefer, was sehr angenehm zum Arbeiten ist, weil hinten Messerblock, Zutaten ... stehen können und vorne trotzdem genug Platz zum Arbeiten ist.
Alternativ kann man nur normale Unterschränke etwas von der Wand abrücken und nur die AP drüber übertief machen, bei dir zB. um in der Fensterzeile nicht eine 10cm Blende einfügen zu müssen.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.968
AW: Neue Küche U-Form

Übertief ... normalerweise sind Küchenzeilen 60 cm tief. Menorca hat aber planrechts Übertiefe eingeplant. Die APL ist dann dort 75 cm tief und die Unterschränke darunter sind auch entsprechend tiefer. Diese zusätzliche Tiefe geht voll als Stauraumgewinn. Ein Beispiel aus Connys Küche, links Normatiefe und rechts der tiefere Unterschrank , der halt auch die tiefere APL hat:
69247d1327611513-neue-kueche-in-einen-anderen-raum-verlegen-dscf4042.jpg


Es geht weniger um Contur-Küchen, sondern ihr solltet bei euren Möbelhausbesuchen bzw. Küchenstudiobesuchen auch auf Rasterhöhen etc. achten. Betriebe wie Mann XXL nehmen da eben auch gerne mal andere Namen als die der tatsächlichen Hersteller.
__________________________
Was heißt 6rasterig werden:
full

Typische Korpushöhen für 5-rasterig: 65cm, 70 cm, 72 cm, 75cm.
Typische Korpushöhen für 6-rasterig: 78cm, 79,8cm, 86,4cm
In Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung sind diverse Hersteller mit ihren Standardkorpushöhen verlinkt.
Wenn man dann z. B. einen 78cm hohen Korpus wählt, ergeben sich folgende Maße
- 78 cm Korpushöhe
- 4 cm APL-Höhe
- 9 - 10 cm Sockelhöhe
-----------------
= 91- 92 cm Gesamthöhe=Arbeitshöhe
Typische Hersteller wären Schüller, Häcker , Ballerina , Bauformat , Beckermann , Brion, Leicht, Alno usw.
 

vango

Mitglied
Beiträge
8
AW: Neue Küche U-Form

So sieht unsere aktuelle Planung aus:

Küche: Schüler, Gala
Unterschrankhöhen 78 cm
Arbeitshöhe: ca. 91 cm
Oberschrankhöhe 65 cm
Korpustiefen Spülenzeile: : 56
Korpustiele Küchenzeile 66 cm


- Fensterwand links einen geraden Spüleneckschrank mit 60cm Tür (wollend darin Abfallsystem integriren)
- Spüle darüber mit Abtropffläche rechts
- Kochzeile übertief (laut Schüler Katalog max. 66 cm)
- Kochfeld auf den ersten Unterschrank (Frage: müssen 90cm Kochfeldplatte sein? Teuer?)
- Flachschirmhaube 90 cm (kann diese leider im Alno nicht darstellen)
- Garderobenschrank erstmal entfernt
- KS freistehend aber trotzdem in Rahmen eingebaut
- Oberschränke mit

Fragen: Können Flaschen sicher in den 90 Schubladen stehen?
Suchen immer noch eine Möglichkeit die Kleingeräte bei Nicht-Nutzung zu verstauen, ohne viel bewegen zu müssen (dehalb der ursprünglich gewählte Rollo-Schrank)
 

Anhänge

Mela

Premium
Beiträge
7.720
AW: Neue Küche U-Form

Ich habe mir einmal deine Planung herunter geladen und folgende Bemerkungen dazu.

Die Hochschrankzeile muss ganz genau ausgemessen werden, denn es könnte wegen der erforderlichen Blenden eng werden. Die Blenden sind notwendig, damit du die Schränke bzw. Geräte auch öffnen kannst.

Bei der Spüle würde ich die Abtropfe, wenn unbedingt erforderlich, nach links setzen, damit du mehr Arbeitsfläche hast.

Beim Kochfeld würde ich zumindest anfänglich ein 60er nehmen und dann bei Bedarf gegen ein 90er tauschen.

Allerdings direkt eine 90er DA kaufen.

Mir ist aufgefallen, dass du sehr wenige Schubladen hast. Deswegen habe ich dir den planrechten unteren 90er Unterschrank mit dem Raster 1-1-2-2 getauscht. Ich hoffe, Schüller hat diese im Angebot.

Für deine täglichen Gerätschaften habe ich dir auf diesen einen Oberschrank geplant, der direkt auf der Arbeitsplatte anfängt. Kann auch ein Rolladenschrank sein, wenn der euch gut gefällt und ihr keine Schwierigkeiten beim Reinigen sieht.

Die anschließenden Oberschränke dann so:
30er
90er mit DA
60er

Auf Glas würde ich verzichten, dahinter muss es immer dekorativ eingeräumt sein.

Warum sollen Flaschen in einem 90er Auszug nicht stehen bleiben?
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.968
AW: Neue Küche U-Form

Und 66er Unterschranktiefe heißt in aller Regel 70er APL-Tiefe .. denn die Standard-Unterschränke sind 56 cm tief und da ist die Standardtiefe 60 cm. Zum Schrank kommt noch die Front dazu und der leichte APL-Überstand vorne.
 

vango

Mitglied
Beiträge
8
AW: Neue Küche U-Form

Hallo,

ich möchte mich auf diesem Weg für Eure letztjährigen Tipps sehr herzlich bedanken. Leider mussten wir die Küchenplanung abrupt beenden, wollen uns aber nun wieder daran wagen.

Hatten schon ein Termin beim Küchenstudio, dabei hat uns der Verkäufer überzeugt die Hochschränke auf die rechte Seite zu setzen. Haben auch keine Hochschränke mehr, weil wir denken, dass die Küche etwas luftiger wird und hoffen, dass wir unser Budget eher erreichen.

Mittels des Alno-Planers habe ich versucht seinen Vorschlag umzusetzen (etwas Schriftliches haben wir leider nicht erhalten).
Geplant wurde eine Nolte -Küche (Lack, Hochglanz).
Arbeitsplattenhöhe: 91 cm
Arbeisplattenstärke: 4 cm
Höhe: ~210 cm

Zur Planung, beginnend planlinks unten:
Blende
45er Unterschrank mit einem Auszug 45 cm und zwei Schubladen 15 cm.
80er Unterschrank mit einem Auszug 45 cm und zwei Schubladen 15 cm und 80er Indukstionsherd
45er Unterschrank mit einem Auszug 45 cm und zwei Schubladen 15 cm.
DAH mittig
Eckblende

planoben:
60er Spülenschrank (wegen Wasseruhren) – hier soll die Seitenwand ausgeschnitten werde, mit 60er Spüle OHNE Abtropffläche. kann diese leider nicht darstellen), Drehtür und mit ausziehbaren Müllsystem
SpüMa
tote Ecke

planrechts:
Aufsetzschrank mit Rollladen - übertief
60er Vorrat mit 4 Innenauszügen
60er BO mit Mikrowellenfach
Frei stehender Kühlschrank / Alternative: Kühlschrank wird zw. die Hochschränke gesetzt und mit einem Brett oben abgeschlossen.

Wie gefällt Euch diese Planung?
Ergonomie?
Wäre genug Stauraum vorhanden?
Was darf diese Küche kosten (ohne Geräte)?

Checkliste zur Küchenplanung von vango
Anzahl Personen im Haushalt
: 2
Davon Kinder? : 1
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe ) in cm : 170/175
Art des Gebäudes? : Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 110
Fensterhöhe (in cm) : 109
Raumhöhe in cm: : 241
Heizung : Keine Heizung
Sanitäranschlüsse : fix
Ausführung Kühlgerät? : Frei stehen oder zw. 2 Hochschränken (60cm)
Kühlgerät Größe : bis 210 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube? : Umluft
Hochgebauter Backofen? : Ja
Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
Kochfeldart? : Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 80 oder 90
Spülenform: : 1 Becken OHNE Abtropffläche
Weitere geplante Heißgeräte : Mikrowelle hinter Klappe im Hochschrank
Küchenstil? : modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : keine
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : keine
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 91
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Messerblock, Toaster, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Speisekammer, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 2x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : zu zweit
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : unmodern
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : nobilia, alno, nolte novel oder cecila
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : AEG , siemens , neff , Bosch
Preisvorstellung (Budget) : bis 8.500,-
 

Anhänge

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.968
AW: Neue Küche U-Form

Mal so allgemein, als Preisauskunft und Preisermittler verstehen wir uns hier nicht. Hier geht es vorrangig um Planungsoptimierung. Wenn es zum Preis kommt, dann kann man schon Aussagen treffen wie "zu teuer", "ok" mit Alternative nichts zu sagen oder "echtes Schnäppchen". Für mehr wirst du hier niemanden finden. Eine Küche ist immer auch ein individuelles Kalkulationsobjekt.
Faktoren wie
  • Kosten des Studioinhabers (unterschiedliche hohe Mieten, Lohn usw., z. B. wg. der Region)
  • Entfernung Montageort
  • Vorrätigkeit, evtl. Auslaufmodelle etc. oder auch Konditionen für Geräteeinkauf
spielen eine Rolle, die hier niemand beurteilen kann.
Damit wir überhaupt etwas zum Preis sagen können benötigen wir folgende Infos:
  1. Aussagekräftige Planungsbilder, oder im Alno-Planer genau nachgebildet - sind da
  2. Hersteller, Frontmaterial, Korpushöhe, Übertiefen, Preisgruppe, Griffart, Innenausbau, Arbeitsplattenmaterial, sonstige Extras - FEHLEN zum Teil
  3. Stein- APL : Steinname & Herkunft; Bearbeitung, Randgestaltung, Oberflächenfinish
  4. mit/ohne Lieferung & Montage - FEHLT
Ausserdem:
  1. ermittle den MITTLEREN Internetpreis, plus Versandspesen, plus €50 für den Einbau/Gerät und vom Preis abziehen (Geräte, Spüle , Armaturen). - FEHLT
  2. Verlinke die Geräte / Armaturen / Spüle auf die jeweilige Herstellerseite, wenn wir die Auswahl kommentieren sollen.

Also nenne einfach den Preis, der dir gemacht worden ist.

__________________________
Und dann mal 45cm Auszüge und überhaupt, die Rasterung hört sich nach Nolte an. --> https://www.kuechen-forum.de/forum/themen/38er-auszugshoehe-wie-nutzt-ihr-die.10759/
6-rasterig wäre besser und bringt mehr Stauraum --> siehe Beitrag 13

__________________________Ein offeneres Gefühl würde eigentlich die Planung aus Beitrag 14 vermitteln und zusätzlich 2 breite Auszugsunterschränke statt 1xbreit und 2xschmal, außerdem die Möglichkeit, planrechts evtl. doch noch 30 oder 40 cm weiter nach planunten zu gehen.

Außerdem fallen die Hochschränke mit dem Solokühlschrank nicht so auf.

Kleines Manko der Planung aus Beitrag 14, die Spüle ist relativ nah an der Hochschrankzeile planlinks. Fände ich aber verkraftbar.
 

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben