Küchenplanung Neue Wohnung - Welche Form für die Küche

Stivioo

Mitglied
Beiträge
5
Neue Wohnung - Welcher Form für die Küche

Hallo miteinander,

Für meine neue Wohnung wird eine Küche gebraucht.
Bin komplett unentschlossen welche Küchenform am besten für den Raum geignet ist.

-Einzelen Küchenzeile
-L-Form
- Küchenzeile + Insel
-Hochschrankzeile + Insel parallel dazu.

Der Wohn/Ess/Küchenbereich ist etwa 38m2 groß.
Im Plan ist die Küche rechts eingezeichnet mit einer Länge von 3.88m.
Würde sie da auch stehen lassen.
-> Plan Im Anhang

-Zweifele ob genug Platz vorhanden wäre für eine freistehende Insel, die parallel zur Küchenzeile an der Wand steht? Wäre noch genug Platz für einen 4er Tisch den man ausziehen kann?
(BSP im Anhang 5A)

-L-Form - so wird der Wohnbereich etwas abgetrennt
(BSP im Anhang 4B)

-Einzelne Küchenzeile - reicht diese aus? ist eher altmodisch...

Wie ihr unschwer erkennen kann, brauche ich einige Tipps, Vorschläge von Personnen die mehr Erfahrung in der Plannung haben ;-)

Aktuell geht es mir mehr um die Form der Küche, als um all die verschiedenen Schränke oder Element die sie beinhalten soll.

-Gekocht wird meistens für 1Pers oder für Besuch +- 4 Pers.
-Ein Tisch für 4 Pers soll reinpassen (ausziehbar für 6 Pers)

Danke für jeden Vorschlag, Idee.. :-)

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
1
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 174
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: N. a.

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Neu-/Umbau > Planänderungen möglich
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): N. a.
Fensterhöhe (in cm): N. a.
Raumhöhe in cm: N. a.
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: Noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: N. a.
Dunstabzugshaube: keine
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktionskochfeld
Kochfeldbreite (ca. in cm): N. a.

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Separater Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 4 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: N. a.
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 4 Personnen - + ausziehbar auf 6 Pers
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Essen / zusammen sitzen

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
N. a.
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: N. a.
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: N. a.

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Altagsküche
Wie häufig wird gekocht: Ab und zu
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Meistens alleine
oder für Besuch, max 4 Pers


Spülen und Müll
Spülenform:
N. a.
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: N. a.

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
Ikea bevorzugt
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: N. a.
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: N. a.
Preisvorstellung (Budget): N. a.

Angehängte Dateien
Im Threadverlauf entschieden:
16.07.2021 - geltender Gesamtgrundriss

capturefb-jpg.335707
 

Anhänge

  • 210527 WH 11 Innenmaße.pdf
    239,6 KB · Aufrufe: 66
  • 5a.jpg
    5a.jpg
    83,6 KB · Aufrufe: 100
  • 4b.jpg
    4b.jpg
    82,3 KB · Aufrufe: 101
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

charli

Mitglied
Beiträge
339
Hallo und herzlich willkommen!

Ist die Schlafzimmertür da, wo sie im Grundriss ist, oder wie in deinen Plänen?
Letzteres gefiele mir nicht so, weil man immer gefühlt durch die Küche laufen muss.

Wie öffnen die Terrassentüren? Ich habe das jetzt erstmal außen vor gelassen, weil es ja im Wohnzimmerbereich eine weitere Tür gibt.

Das L finde ich ungünstig, du hast eine regelrechte Barriere mitten im Raum zusammen mit dem Sofa.

Ich würde die Insel als Halbinsel an die rechte Wand andocken, dann ergibt sich etwas mehr Platz zum Wohnzimmer hin. Planoben würde ich die Zeile mit HS und der Spüle und dann die Halbinsel mit dem KF planen.

Den Esstisch habe ich gedreht damit der Durchgang zum SZ besser frei bleibt. Für eine Person muss der Tisch ja nicht so groß sein und wenn man ihn ausziehen will, kann man ihn um 90° drehen.

Mein Plan ist nicht maßstäblich, nur eine Skizze als Idee.

Bildschirmfoto 2021-06-28 um 14.45.03.jpg
 

Stivioo

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
5
Hallo und herzlich willkommen!

Ist die Schlafzimmertür da, wo sie im Grundriss ist, oder wie in deinen Plänen?
Letzteres gefiele mir nicht so, weil man immer gefühlt durch die Küche laufen muss.

Wie öffnen die Terrassentüren? Ich habe das jetzt erstmal außen vor gelassen, weil es ja im Wohnzimmerbereich eine weitere Tür gibt.

Das L finde ich ungünstig, du hast eine regelrechte Barriere mitten im Raum zusammen mit dem Sofa.

Ich würde die Insel als Halbinsel an die rechte Wand andocken, dann ergibt sich etwas mehr Platz zum Wohnzimmer hin. Planoben würde ich die Zeile mit HS und der Spüle und dann die Halbinsel mit dem KF planen.

Den Esstisch habe ich gedreht damit der Durchgang zum SZ besser frei bleibt. Für eine Person muss der Tisch ja nicht so groß sein und wenn man ihn ausziehen will, kann man ihn um 90° drehen.

Mein Plan ist nicht maßstäblich, nur eine Skizze als Idee.

Anhang anzeigen 334653

Danke Charlie für deine Meinung und deine Tipps.
Sende hier noch die zweite Version vom Grundriss mit - Capture_WH_V2 -

Hier gibt es den Vorteil dass man von der Küche zuerst in den Flur gelangt und von da ins BZ oder SZ.
Im Plan wo do deine Skizze gemach hast, muss man immer zuerst durch SZ ehe man ins Bad kommt. Ist eher umständlich :-/

Wie die Terassentüren öffen kann ich noch nicht sagen.
 

Anhänge

  • Capture_WH_V2.jpg
    Capture_WH_V2.jpg
    128,3 KB · Aufrufe: 87

charli

Mitglied
Beiträge
339
So gefällt es mir für den Raum auch, aber so hast du keine Insel und die Zeile ist auch nicht sehr lang, um da alles unterzubringen.
Oder kannst du die Küche nach rechts verlängern in Richtung Bad, also wo jetzt der Flur ist?
Müssen diese Wandstücke an der Küchenzeile da bleiben?

Gehst du tagsüber wirklich oft ins Bad? Du hast ja noch das WC?
 

Stivioo

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
5
So gefällt es mir für den Raum auch, aber so hast du keine Insel und die Zeile ist auch nicht sehr lang, um da alles unterzubringen.
Oder kannst du die Küche nach rechts verlängern in Richtung Bad, also wo jetzt der Flur ist?
Müssen diese Wandstücke an der Küchenzeile da bleiben?

Gehst du tagsüber wirklich oft ins Bad? Du hast ja noch das WC?

Hi,
mit einer einzelnen Küchenzeile, müsste alles auf einer Länge von 3.77m unterkommen.

-Wenn die Küche nach rechts verlängert wird, sieht das nicht etwas komisch aus? Man müsste dann den Flur ander gestalten.

-Das zweite WC würde ich eher für Gästen benutzen, und selbt immer eher ins Bad gehen

-Was hälst du von diesem Vorschlag:
ROT: die Küche in zwei Teilen
VIOLET: den Esstisch

Komplizierte als ich dachte :-/
 

Anhänge

  • Capture_Vorschlag.JPG
    Capture_Vorschlag.JPG
    61 KB · Aufrufe: 42
Zuletzt bearbeitet:

charli

Mitglied
Beiträge
339
Dann ist die Küche ziemlich weit auseinander gezogen.
Du kannst natürlich Spüle, Arbeitsfläche und KF planoben machen und an der Wand zum Schlafzimmer HS mit KS, Ofen, Vorrat.
Ich glaube aber, dass es mit dem Tisch und dem Sofa eng wird. Es ist nicht schön, wenn alles so gequetscht steht.
Du kannst natürlich auch noch weiter nach links gehen etwa mit den HS. Gibt ja FRonten, die sehen nicht nach Küche aus und die müssen auch nicht ganz hoch sein, sondern eher so wie ein Highboard.. Dann hast du zwar eine sehr lange Zeile und läufst viel hin und her, aber Vorteil ist, dass der Tisch weiter nach rechts kann und etwas mehr Abstand zum Sofa bleiben kann. Im Grunde so wie in #3

Ich verstehe übrigens durchaus, dass das Schlafzimmer mit dem vorgelagerten Flur etwas mehr Privatheit hat, als wenn man direkt vom Wohnzimmer im Schlafzimmer steht.


Leider fehlen auf dem Grundriss ein paar Maße
 

Stivioo

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
5
Dann ist die Küche ziemlich weit auseinander gezogen.
Du kannst natürlich Spüle, Arbeitsfläche und KF planoben machen und an der Wand zum Schlafzimmer HS mit KS, Ofen, Vorrat.
Ich glaube aber, dass es mit dem Tisch und dem Sofa eng wird. Es ist nicht schön, wenn alles so gequetscht steht.
Du kannst natürlich auch noch weiter nach links gehen etwa mit den HS. Gibt ja FRonten, die sehen nicht nach Küche aus und die müssen auch nicht ganz hoch sein, sondern eher so wie ein Highboard.. Dann hast du zwar eine sehr lange Zeile und läufst viel hin und her, aber Vorteil ist, dass der Tisch weiter nach rechts kann und etwas mehr Abstand zum Sofa bleiben kann. Im Grunde so wie in #3

Ich verstehe übrigens durchaus, dass das Schlafzimmer mit dem vorgelagerten Flur etwas mehr Privatheit hat, als wenn man direkt vom Wohnzimmer im Schlafzimmer steht.


Leider fehlen auf dem Grundriss ein paar Maße
Hi,
habe nun einen neuen Grundriss anfertigen lassen für die Wohnung.
Der linke Teil kann neben dem Wohnraum kann nicht mehr verändert werden.
Zwischen Küche und Flur (rechts) ist nun eine Schiebetür etwas tiefer geplant.
Die Skizze der Küche ist nur ein Beispiel. KF+Spüle sind verschiebbar.
 

Anhänge

  • NEW.JPG
    NEW.JPG
    129,3 KB · Aufrufe: 61
  • NEW_möbliert.JPG
    NEW_möbliert.JPG
    119,2 KB · Aufrufe: 60

charli

Mitglied
Beiträge
339
Das kannst du auch so gut machen. Ist ja im Grunde ähnlich wie #3, aber mit etwas mehr Abstaellfläche um die Ecke für die Küche, dafür verlierst du etwas Schrankplatz im Flur. Musst du wissen, was dir wichtiger ist. Ich finde die Variante aus #3 schöner und geradliniger, aber das ist einfach Geschmacksache.
Auf 3,77m bekommt man gut das KF und Spüle unter, da ist genug Platz.
Bewährt ist eine Aufteilung, in der der GSP am Rand ist, dann Spüle, dann Arbeitsfläche mit US, dann KF und zum Abschluss nochmal etwas APL.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.396
Mir gefällt Nr 3 auch etwas besser, würde ich aber noch etwas anders einteilen, z. B. im Bad.

Generelle kann in Nr. 3 der private Schrankraum besser genutzt werden, denn der Platz im Schlafzimmer reicht für 1 Person, aber eine 2. Person?

In Nr. 3 hat mir auch die Einteilung am Eingang besser gefallen. Schlafen 2 ist einfach besser integriert, jetzt hat es so ein bisschen etwas von "gehört nicht dazu".
 

charli

Mitglied
Beiträge
339
Der Eingangsbereich gefällt mir auch besser bei #3.
Kannst du denn die Position vom Gäste-WC einfach so ändern? Der Schacht mit den Leitungen ist plötzlich an einer ganz anderen Stelle.
 

Stivioo

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
5
Hi,
Der Grundriss und nun fix.
Die Anschlüsse in der Küche können noch geändert werden.
Wo sollen KF+Spüle etc am besten hin? würde meinen an die obere Wand.
Ist eine Eckspüle zu Empfehlen oder wird da zuviel Platz verschenkt?
 

Anhänge

  • Capturefb.JPG
    Capturefb.JPG
    122,8 KB · Aufrufe: 105

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben