Unbeendet Neue Küche samt Umbau geplant

Garturi

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
25
die Stühle und die Bank sind schon recht groß und ich hab sie mal angepasst. Der Tisch ist anders, kann's aber nicht besser darstellen
Anhang anzeigen 344770
würden 250cm reichen? ich kann mir das nicht so richtig vorstellen. Habt ihr das ausprobiert?
So wie es auf meinem Bild zusehen war, stehen die Möbel mit 220cm von der Wand weg und so sitzen wir dort auch normalerweise. Wenn Besuch kommt und man einen Stuhl an der Stirnseite benötigt, wird der Tisch vorgeschoben und an der Stirnseite ein Stuhl hingestellt, aber im "Alltag" sitzen wir auf der Bank und gegenüber.

Ich persönlich würde sagen 250cm ist mehr als genug Platz für einen Tisch und die Sitzgelegenheiten, aber es muss natürlich stimmig aussehen.Da ist das generelle Layout von Post #12 schon so, wie ich mir das optisch vorstelle, nur das mit der Fläche beim Fenster müsste ich noch lösen

@Isebella das aufgesetzt Sitzbrett wäre nicht möglich, da dort ja eh unsere bereits vorhandene Bank steht.

Der Grund wieso ich etwas vor dem Fenster will ist in erster Linie folgendes:

Variante 1: Dort ist ein Wasseranschluss der aus der Wand kommt, sprich optimal für Spüle + Geschirrspüler.
Variante 2: Wenn hier ein Herd stehen würde, könnte ich die Abluft von dem Muldenlüfter direkt nach draußen befördern und der Wasseranschluss wäre versteckt, um in Aufputz an eine andere Stell zubringen.

Leider ist beides nicht ganz so einfach darzustellen um eine Mischung aus möglichst viel Abstellfläche, Stauraum darzustellen, da die Nische so eine bescheidene ungerade Länge hat.

Habe im Anhang unsere aktuelle Küche fotografiert.
 

Anhänge

  • 20211215_142027.jpg
    20211215_142027.jpg
    63,1 KB · Aufrufe: 179
  • 20211215_142023.jpg
    20211215_142023.jpg
    61,2 KB · Aufrufe: 181
  • 20211215_142017.jpg
    20211215_142017.jpg
    58,1 KB · Aufrufe: 181

Evelin

Mitglied

Beiträge
23.927
wenn du die Spüle und GSP unterm Fenster belässt, dann wird der Sitzbereich 10cm schmaler (240cm) und der Zeilenabstand beträgt dann 120cm (50er Spülen US), Insel 70cm tief.

Den Spülen US wollte ich nicht kleiner haben.

Aber ihr habt halt dann wieder 2 Ecken, die GSP Tür ist im Weg, kein MUPL ...

könntet ihr Wasser nicht unter Putz verlegen?
Variante 2: Wenn hier ein Herd stehen würde, könnte ich die Abluft von dem Muldenlüfter direkt nach draußen befördern und der Wasseranschluss wäre versteckt, um in Aufputz an eine andere Stell zubringen.
wo wäre dann die Spüle, wo der GSP? sehe nicht, wie das gehen soll, passt nicht
 

Garturi

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
25
wenn du die Spüle und GSP unterm Fenster belässt, dann wird der Sitzbereich 10cm schmaler (240cm) und der Zeilenabstand beträgt dann 120cm (50er Spülen US), Insel 70cm tief.

Den Spülen US wollte ich nicht kleiner haben.

Aber ihr habt halt dann wieder 2 Ecken, die GSP Tür ist im Weg, kein MUPL ...

könntet ihr Wasser nicht unter Putz verlegen?

wo wäre dann die Spüle, wo der GSP? sehe nicht, wie das gehen soll, passt nicht
Ja die Rohre kann man sicher Unterputz legen, muss man halt machen :-), aber das soll nicht an der optimalen Küchenplanung stören. Es ist für mich viel mehr ein Argument, wieso ich diese Lösung nicht präferiere, aber dennoch machen würde, wenn die Vorteile überwiegen.

Aber mit der Aussage zu der Aufteilung, verstehe nicht ganz was du meinst.
Hab mal fix den Alno Planer installiert und a bissl rumprobiert, wird sicher ne weile dauern bis ich den ganz kapiere..., aber dadurch sieht man meine Ideen im Kopf vielleicht besser.

Im Anhang ist einmal ein Beispiel zu der Schrankaufteilung.

Hier hätte ich jetzt Hochschränke 60cm, danach Spüle 50cm (Mülltrennung ist derzeit auf den 50cm untergebracht, aber effektiv wird nur Restmüll dort gelagert, der Rest wandert gleich in den Abstellraum), Geschirrspüler 60cm und a bissl Luft, dann wären wir bei 180cm. Im Anschluss kommen dann Schränke mit 60cm + Umrandung mit 10cm, dann wären wir bei 250cm.
Meine Gesamtraumbreite ist 500cm, sprich 250cm für die Sitzecke.

Ich denk die Lösung bringt Stauraum mäßig keinen großen Vorteil, da ich ja die Ecken habe, die quasi "Totraum sind". Den Vorteil sehe ich derzeit eher an der erhöhten Abstellfläche für Geräte auf der Arbeitsplatte .
 

Anhänge

  • 1639581862342.jpg
    1639581862342.jpg
    59,7 KB · Aufrufe: 132
  • 1639583005593.jpg
    1639583005593.jpg
    84,7 KB · Aufrufe: 128

Garturi

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
25
So dele...gar nicht so schlecht der Planer.

So könnte es z.B. in meinem jugendlichen Leichtsinn gut aussehen.
1639594112632.jpg

1639594087148.jpg
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
23.927
du bist auf der Zielgeraden :2daumenhoch:

Frage, warum nutzt du nicht die ganzen 350cm Wand planoben aus? In meinen Plänen hatte ich einen Fehler, die gesamte Raumbreite war nur720cm.

So, wenn du Wasser irgendwie verlegen kannst, würde ich es dann so machen,
garturi31.jpg garturi32.jpg

garturi33.jpg garturi34.jpg

Für GSP gibt es 5m lange Wasserleitungen, also die Entfernung ist ok.
 

Anhänge

  • garturi-PLAN3.POS
    11,4 KB · Aufrufe: 66
  • garturi-PLAN3.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 66

Garturi

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
25
du bist auf der Zielgeraden :2daumenhoch:

Frage, warum nutzt du nicht die ganzen 350cm Wand planoben aus? In meinen Plänen hatte ich einen Fehler, die gesamte Raumbreite war nur720cm.

So, wenn du Wasser irgendwie verlegen kannst, würde ich es dann so machen,
Anhang anzeigen 344828 Anhang anzeigen 344827

Anhang anzeigen 344826 Anhang anzeigen 344825

Für GSP gibt es 5m lange Wasserleitungen, also die Entfernung ist ok.
Die Wasserleitung von der Spülen bis zum GS ist aber mehr als 5m oder? Da wäre doch sicher ein separater Anschluss besser.

Sonst sieht das eigentlich fein aus. Würde man bei dem Herd auch eine Tiefe der Arbeitsplatte von 700 hinbekommen? Dann könnte ich da sicher geschickter auf Putz Leitungen rüber legen.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
23.927
ja, du kannst die Kochseite tiefer machen, verlierst hat etwas Stauraum. Planoben dann ein 90er US anstelle des 100er, planunten ein 30er MUPL statt 40, oder 50er statt 60er US. Länger würde ich die Halbinsel nicht machen, weil man dann mit der Spüle zu nah an die GSP Tür kommt und der Durchgang für andere etwas zu knapp wird.

Ich bin eigentlich der Meinung, dass Wasser Aufputz auch ohne die Übertiefe geht. Du hast zwischen Kochfeld US und Fensterwand ca 10cm Platz. Abwasser wird im Sockel verlegt, und die zwei Wasserleitungen dürften am Eck vorbeipassen. Ich vermute, die Leitung soll in der Trockenbauwand hinter der Insel verlegt werden.

Vom jetzigen Wasseranschluss unter dem Fenster bis zum GSP sind es nie und nimmer 5m.
 

Garturi

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
25
ja, du kannst die Kochseite tiefer machen, verlierst hat etwas Stauraum. Planoben dann ein 90er US anstelle des 100er, planunten ein 30er MUPL statt 40, oder 50er statt 60er US. Länger würde ich die Halbinsel nicht machen, weil man dann mit der Spüle zu nah an die GSP Tür kommt und der Durchgang für andere etwas zu knapp wird.

Ich bin eigentlich der Meinung, dass Wasser Aufputz auch ohne die Übertiefe geht. Du hast zwischen Kochfeld US und Fensterwand ca 10cm Platz. Abwasser wird im Sockel verlegt, und die zwei Wasserleitungen dürften am Eck vorbeipassen. Ich vermute, die Leitung soll in der Trockenbauwand hinter der Insel verlegt werden.

Vom jetzigen Wasseranschluss unter dem Fenster bis zum GSP sind es nie und nimmer 5m.
Muss ich mal genau planen lassen, aber ich vertrau da mal auf dein Wissen.

Was wäre den so der maximal größte Kühlschrank den es als Einbauvariante gibt? Habe von einem Bosch 70cm gelesen. Wir brauchen da etwas mit Gefrierer
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
23.927
es gibt ein paar Wenige Einbau KS in 70er Breite. Wenn du einen 70er stellst, passt es mit den OS auf der Seite nicht mehr.

Wenn Einbau, wird gerne ein 178er KS und ein separater TK, 88cm oder weniger für unter AP gekauft. Aber, eure Küche ist halt kein Stauraumwunder. Ich würde dann eher einen Solo KS/TK nehmen. Eine 60er Einbaukombi mit 2 kids ist schon wenig. Woanders im Haus könnt ihr einen TK nicht stellen?

1639700460162.jpg

die Raumeingangstür ist fix an der Stelle? Etwas weiter planlinks wäre gut.
 

Garturi

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
25
es gibt ein paar Wenige Einbau KS in 70er Breite. Wenn du einen 70er stellst, passt es mit den OS auf der Seite nicht mehr.

Wenn Einbau, wird gerne ein 178er KS und ein separater TK, 88cm oder weniger für unter AP gekauft. Aber, eure Küche ist halt kein Stauraumwunder. Ich würde dann eher einen Solo KS/TK nehmen. Eine 60er Einbaukombi mit 2 kids ist schon wenig. Woanders im Haus könnt ihr einen TK nicht stellen?

Anhang anzeigen 344960
die Raumeingangstür ist fix an der Stelle? Etwas weiter planlinks wäre gut.
Ja die ist fix, da wo im Plan die Türe von mir eingezeichnet ist, ist in wirklichkeit die Dusche. Und um das Maß der Dusche ist die Türe nach innen gerückt. Somit hat man mehr "Stellfläche" bei der Küche gewonnen und ein größeres Bad. Wie du siehst war es ursprünglich noch enger geplant, da hat der Erstbesitzer schon rum gestrickt.

Ich war heute bei einem Ballerina Küchenplaner und sie meinte zu mir, Sie würde eher Spüle und Herd tauschen. Sprich Spüle am Fenster und den Herd an der Wand.

Die Wand, würde Sie nicht als Wand darstellen, schon hätten die Rückwandverkleidung einfach um 10cm hoch gezogen. Damit man möglichst wenig "Platz" durch eine min. 10cm dicke Wand verliert.

Was haltet ihr hier zu?

Beim KS hat Sie mir eher zu einem reinen Kühlschrank mit max. kleinem Gefrierfach geraten und wenn nötig dann eine extra Gefrierer im Keller oder wie auch von dir vorgeschlagen einen extra Gefrierer einbauen und dafür einen Schrank weniger haben.

Auf den ersten Blick hätte ich jetzt ja deutlich mehr "Stauraum" als in der jetzigen Küche, aber das muss ich noch genauer analysieren.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
23.927
ja, kann man so machen mit der hochgezogenen Inselrückwand, kann mich aber nicht erinnern, ob sowas jemand im Forum schon gemacht hat. @isabella fällt dir jemand dazu ein?

Auch mit dem KS würde ich das so machen, es gibt bei 178er KSs ohne TK immer ein Model ohne und ein Model mit einem kleineren Gefrierteil oben. Ein separater kleiner TK würde unter den BO passen, dann würde ich aber den KS ohne TK oben nehmen.

Angenommen, die Spüle ist vor dem Fenster, wo stellt Frau KFB dann den GSP hin?

Jetzt nimm halt mal den Plan aus #26 und mach eine genauere Stauraumplanung , wie ich sie schon häufig beschrieben habe und dann sehen wir weiter. Mach die Planung mit einem 78er Kospus und 1-1-2-2 Raster wo möglich und ignoriere Grifflos und all solche Sachen. Hier mal die Innenhöhen
Häcker Systemat Maße.jpg
wenn du merkst, es wird stauraummäßig zu knapp, dann stelle auf der Inselseite 70cm tiefe US (nutzbare Innentiefe 57.4cm)

Die nutzbare Breite ist 8cm weniger als die Front.

Persönlich würde ich Kochfeld und Spüle nicht tauschen, denn das Kochfeld ist relativ unwichtig im Vergleich zur Spüle/Müll/GSP und KS. Aber die Kunden wollen alle das Gleiche, Kochfeld auf der Insel, ob man kocht oder nicht, spielt dabei keine Rolle. Du brauchst dann wieder Platz hinter dem Kochfeld für den Abluftkanal, der theoretisch in der Trockenbauwand verschwinden könnte. Also mehr Platz im Essbereich würdest du nicht gewinnen.

Ich würde, wenn die Spüle auf der Insel bleibt, auch nicht unbedingt die Rückwand hochziehen, wenn, dann nur so eine Glasscheibe aufsetzen, wie ich gezeigt habe, 90cm oder so breit. Gibt's in diversen Ausführungen und ist unauffällig. Wenn du so eine hochgezogene Rückwand nimmst, kann dir das gefallen, aber vielleicht irgendwann nicht mehr und du kannst es nicht ändern.

Sowas gibt es auch
1639788755677.jpg
 

Garturi

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
25
Danke für die Rückmeldung. Ich posten ein Bild von der Küche sobald sie ne Rückmeldung gibt und werde während dessen mal die innenaufteilung a bissl anfangen
 

Garturi

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
25
du bist auf der Zielgeraden :2daumenhoch:

Frage, warum nutzt du nicht die ganzen 350cm Wand planoben aus? In meinen Plänen hatte ich einen Fehler, die gesamte Raumbreite war nur720cm.

So, wenn du Wasser irgendwie verlegen kannst, würde ich es dann so machen,
Anhang anzeigen 344828 Anhang anzeigen 344827

Anhang anzeigen 344826 Anhang anzeigen 344825

Für GSP gibt es 5m lange Wasserleitungen, also die Entfernung ist ok.
Hier hätte ich noch ne Frage, wieso ist der Müllplatz nicht unter Waschbecken? und was ist unter dem Waschbecken, wenn da nicht der Müllplatz ist?
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
23.927
Hier hätte ich noch ne Frage, wieso ist der Müllplatz nicht unter Waschbecken? und was ist unter dem Waschbecken, wenn da nicht der Müllplatz ist?
darling, seit der Entstehung dieses Forums wird über fast nichts anderes als dem MUPL geschrieben. Wenn du etwas durch die fertigen Küchen blätterst, werden die Vorteile eines MUPLS meist an erster Stelle gelistet. Dies sind Bilder von ein paar wenigen Forumsküchen

Muckelina MUPL.jpg MUPL Landmadl.JPG MUPL Nobilia in Perth.jpg
am Beispiel von der Küche von KatharinaG Offene (kleine) Küche in neuer ETW - Fertig mit Bildern - man sehr gut, wie sinnvoll der MUPL und die richtige Reihenfolge des Küchenlayouts ist.

Also Kühlen-Waschen-Schneiden-Kochen. Die Spüle ist zwischen GSP und MUPL, der MUPL unter der Hauptarbeistfläche. Man wischt die Abfälle einfach in den Mülleimer unter der AP, kein Bücken und anheben der Reste um sie dann unter der Spüle zu entsorgen, manches geht daneben.

Aus welchem Grund auch immer, ist der allgemeine Glaube, dass der Bereich unterhalb der Spüle "schmutzig" ist. Dem ist aber nicht so, die Spüle ist schmutzig und, jawohl, in einigen KS schimmeln die Lebensmittel so vor sich hin.

Unter der Spüle ist ein normaler 3er Auszug, darüber ein flacher, gekürzter Auszug. Viele haben im 3er Auszug Flaschen, Geräte, Tetrapackungen, Kartoffeln, Zwiebeln, du kannst alles dort unterstellen.

Du kannst aber auch den gelbe Sack Müll unter der Spüle verstauen wie an diesem Beispiel

Spülen US Mark.jpg

anderes Beispiel von beosu
Auszug unter Spüle Beosu.jpg
 

Anhänge

  • Spülen US Kiebitz.jpg
    Spülen US Kiebitz.jpg
    54,3 KB · Aufrufe: 101
  • MUPL von Katharina G.jpeg
    MUPL von Katharina G.jpeg
    66 KB · Aufrufe: 101
  • Auszug unter Spüle.jpg
    Auszug unter Spüle.jpg
    144,5 KB · Aufrufe: 98

Garturi

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
25
Hallo Forum,
Bin nochmal in mich gegangen und habe etwas umgeplant.

Würde gerne dazu die Meinung hören.

Geändert habe ich kochfeld + abzugshaube, damit hat sich der Rest auch etwas verschoben. Die Granitplatte ist ebenfalls weg, war mir zu teuer, stattdessen sieht man hier die Nolte Arbeitsplatte .

Im Anhang sind die Bilder dazu und eine .PDF die ich mit dem Schüllertool nach gebaut habe.

Kurz zum Hersteller, das wäre jetzt Nolte im Matrix 900 System für 10800€
 

Anhänge

  • 20.pdf
    2,9 MB · Aufrufe: 110
  • 20220106_164454.jpg
    20220106_164454.jpg
    142,5 KB · Aufrufe: 95
  • 20220106_164443.jpg
    20220106_164443.jpg
    117,2 KB · Aufrufe: 96
  • 20220106_164447.jpg
    20220106_164447.jpg
    94,4 KB · Aufrufe: 97
  • 20220106_164458.jpg
    20220106_164458.jpg
    93,5 KB · Aufrufe: 92
  • 20220106_164450.jpg
    20220106_164450.jpg
    107,4 KB · Aufrufe: 89
Zuletzt bearbeitet:

Evelin

Mitglied

Beiträge
23.927
es würde helfen, wenn deine Bilder so eingestellt sind, dass man den Kopf nicht 90 Grad drehen müßte ....

das wäre jetzt Nolte im Matrix 900 System
und
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 193, 178
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 95

?
vielleicht kannst du was dazu schreiben, eine Küche ohne Sockel ?
 

Garturi

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
25
es würde helfen, wenn deine Bilder so eingestellt sind, dass man den Kopf nicht 90 Grad drehen müßte ....

das wäre jetzt Nolte im Matrix 900 System
und
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 193, 178
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 95

?
vielleicht kannst du was dazu schreiben, eine Küche ohne Sockel ?
Ahja das stimmt, änder ich gleich mal am PC.

Ja genau, der Sockel wäre dann dementsprechend quasi nicht vorhanden.
Die Arbeitsplatte war mein ich um die 25 gewesen.

Dir Arbeitshöhe müsste man nochmal genau definieren für meine Frau. Im Küchenstudio meinten Sie zwischen 95 und 97cm, wäre für Sie optimal.
 

Ähnliche Beiträge

Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Oben