1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Status offen Neue kleine Küche in großer Wohnung

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Bobbele, 15. Apr. 2016.

  1. Bobbele

    Bobbele Mitglied

    Seit:
    15. Apr. 2016
    Beiträge:
    7

    Hallo Zusammen!

    Das ist mein "erstes Mal" in einem Forum! Da ich Eure Vorschläge und Tipps so toll finde, hab ich mich durchgerungen und mich registriert...

    Wir werden diesen Sommer wohl unsere derzeitige Mietwohnung kaufen.

    In dem Zusammenhang möchten wir uns eine neue Küche leisten, außerdem wird es noch kleine Umbauten geben, wie z.B. die Änderung vom kleinen WC zu einem Vorratsraum für u.a. Getränke / keine Lebensmittel! (da wir keinen Keller haben, soll dieser Raum auch als Ersatzkeller dienen!) Ich hab das mal in den Wohnungsgrundriss grob eingezeichnet.

    Unsere bisherige Küche ist nun 14 Jahre alt. Wir haben Mittig im Raum einen Tisch für 6 Personen stehen, und halten uns auch die meiste Zeit in der dadurch sehr beengten Küche auf. Damit wir unseren Essplatz im riesigen Wohnzimmer auch mal nutzen, wollen wir in der neuen Küche nur noch eine Sitzgelegenheit für 2-3 Personen, z. B. an einer Theke o.ä.

    In 2 Küchenstudios haben wir uns mal inspirieren lassen. Bei den vielen Ideen hat uns (bisher) die Küche gefallen wie ich sie im Alno planer beigefügt habe. Hier muss ich noch erwähnen, dass ich die Möbel quasi in die Wand gesetzt habe, da ich mir unter dem Fenster eine Schranktiefe von 30-40 cm wünschen würde (hab ich im Alno-Planer leider nicht gefunden). Hoffe es ist einigermaßen verständlich wie es aussehen soll?

    Nur stört uns noch folgendes an der bisher geplanten Küche:

    - die Wand an der sich die Abzugshaube befindet, wir haben keine Idee wie diese Wand gestaltet werden könnte. in Bezug auf Spritzschutz usw. Eine Motiv-Glasfront wollen wir nicht, da wir die Befürchtung haben uns dran satt zu sehen.

    - Auch die Rückwand hinter der Spüle gefällt mir noch nicht so wirklich

    - die Thekenlösung: wir sind uns hier nicht so ganz einig, mein Mann möchte die aufgesetzte Thekenplatte (aus Optischen Gründen) und ich könnte mir auch eine durchgezogene Arbeitsplatte vorstellen (ideal zum Backen oder falls die Kinderspäter mal Hausaufgaben machen während ich koche)

    - Bei dem Spülbecken wäre ich für einen Tipp ganz dankbar: Wir sind mittlerweile von Edelstahl auf Keramik glänzend auf nun Keramik Matt umgeschwenkt... Was gibt es da für Erfahrungen in Bezug auf Pflege?

    - Da die Decke vermutlich noch Abgehängt wird, wäre eine Dunstabzugshaube mit Abluft machbar, was würdet ihr hier vorschlagen?

    - Es soll auch ein neuer Boden rein - Was würdet ihr da nehmen? Wir hatten an große, graue Fliesen gedacht!? Die Küchenmöbel sollen auf jeden Fall weiß werden - matt oder hochglanz ist noch nicht ganz ausdiskutiert - und es soll eine Holz-Arbeitsplatte sein, z.B. Eiche.

    So, nun habe ich Euch hoffentlich alles Relevante mitgeteilt. Vielleicht gibts auch ganz andere Ideen von Eurer Seite - ich bin schon ganz gespannt...
    Jetzt schon mal besten Dank für Eure Anregungen und Tipps
    Viele Grüße
    Michaela

    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 4
    Davon Kinder?: 2
    Art des Gebäudes?: Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 164 und 175
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 91 cm (Unterkante Fenstersims)
    Fensterhöhe (in cm): 116
    Raumhöhe in cm: 250
    Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse: fix
    Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube: Umluft
    Backofen etc. hochgebaut?: Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
    Kochfeldart: Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 80
    Spülenform: 1,5 Becken mit Abtropffläche
    Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Dampfbackofen (DGC) ohne Wasseranschluß
    Küchenstil: Modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Tresen in Barhöhe
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 2 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: Für einen "schnellen" Kaffee, für Gäste / Kinder während gekocht wird
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 91
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock, Küchenmaschine, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Toaster, Handrührgerät, Pürierstab, Eierkocher
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Hauswirtschaftsraum
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, Snacks
    Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Wir kochen viel Gemeinsam! 1 x in der Woche mit und für Gäste
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Mehr Arbeitsfläche / Abstellfläche, weniger Sitzmöglichkeiten
    Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Altpapier, Biomüll, Restmüll
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Nein
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Siemens
    Preisvorstellung (Budget): bis 20.000,-
     

    Anhänge:

  2. Anke Stüber

    Anke Stüber Mitglied

    Seit:
    23. Feb. 2016
    Beiträge:
    1.193
    Hallo und herzlich willkommen! Tolle Terrassengröße habt ihr!

    Habt ihr schon mal überlegt, die Wand zwischen Wohnzimmer und Küche raus zu nehmen?
     
  3. Bobbele

    Bobbele Mitglied

    Seit:
    15. Apr. 2016
    Beiträge:
    7
    Hallo Anke!
    Ja, die Idee hatten wir auch schon, aber leider ist das eine tragende Wand!
     
  4. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    Träger ...
     
  5. Anke Stüber

    Anke Stüber Mitglied

    Seit:
    23. Feb. 2016
    Beiträge:
    1.193
  6. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    @Bobbele,

    auch von mir ein herzliches Willkommen.

    Wie ich sehe hast du den Grundriss bereits im Alno angelegt. Würdest du noch bitte die dazugehörenden Dateien kpl. und pos einfügen und den Grundriss als pdf. hochladen, damit die Zahlen leserlich sind.
     
  7. Bobbele

    Bobbele Mitglied

    Seit:
    15. Apr. 2016
    Beiträge:
    7
    Hallo Mela,
    hier die fehlenden Dateien.
    Falls doch noch was fehlt oder unleserlich ist - einfach melden ;-)

    @anke & Vanessa:
    Uns ist der bauliche Aufwand mit dem Durchbruch / Stahlträger einziehen zu groß und wir haben uns (nach langem Abwägen) letztendlich für die "geschlossene" Küche entschieden.
     

    Anhänge:

  8. pari79

    pari79 Mitglied

    Seit:
    23. Aug. 2012
    Beiträge:
    748
    Durchbruch durch tragende Wand ist in Wohnung nicht so einfach. Um das ohne Genehmigung durch die Eigentümergemeinschaft durchführen zu dürfen, muss man nachweisen, dass dieser keine Nachteile entstehen. Heißt Gutachten bez. Statik etc. vorlegen.

    Was mir bei deiner Planung auffällt (abgesehen vom Eckschrank, den man vermeiden sollte): Du hast extrem viele schmale Schränke und gerade mal einen 90er. Das kostet Stauraum und treibt den Preis in die Höhe.

    Frage zum GR: Ist der 8,78 große Raum planunten ein Bad oder gibt es nur das eine eingezeichnete Duschbad? In dem Fall würde ich das Gäste-WC lassen. Nur ein WC bei vier Personen ist wenig.
     
  9. pari79

    pari79 Mitglied

    Seit:
    23. Aug. 2012
    Beiträge:
    748
    Noch ein kleiner Schönheitsfehler in deiner Planung: Sitzt der Wasseranschluss bei 1,20 von oben, stand der GSP davor. Das geht nicht, weil der Anschluss zugänglich bleiben muss.

    Daher ist jetzt bei mir ein 80er Spül-US eingeplant. Daneben die GSP und dann MUPL. Abtropfe würde ich canceln, so habt ihr mehr APL beim Wasser.

    Außerdem hab ich euch einen 60er Vorratsschrank eingeplant und den Kühli dafür hochgezogen, damit man da etwas unabhängiger von der Zimmertür rankommt.

    Aus eurem U habe ich eine Zeile gemacht. So hat es keine Ecken und die Sitzplätze sind nicht im Gehweg zum Esszimmer. Sprich, der Koch kann auch dann zum Esstisch laufen, wenn da jemand sitzt.

    Die Theke ist auf normales APL-Niveau abgesenkt. Auf die Weise seid ihr flexibel, also man kann da Essen, aber eben auch mal zusammen schnippeln.

    Planoben links könnte noch Regal oder Schrank hin, oder die APL rumgezogen werden ... je nach persönlichem Geschmack.
     

    Anhänge:

  10. Bobbele

    Bobbele Mitglied

    Seit:
    15. Apr. 2016
    Beiträge:
    7
    Hallo Pari79,
    erst mal vielen lieben Dank für deine Planung!
    Hätte nicht gedacht, dass es doch noch andere Ideen gibt *clap*

    Zum Bad: ja, der 8,78 große Raum ist das 2. (große) Bad. Das Gäste WC wurde bisher sowieso nur als Rumpelkammer genutzt - daher die Idee mit dem Umbau als Ersatzkeller. (Abgesehen davon, dass 3 Bäder putzen echt horror ist... aber das ist ein anderes Thema :rolleyes:)

    Bei der Sache mit dem Wasseranschluss hast du völlig recht, das haben wir nicht bedacht! Spülenschrank mit GSP tauschen kommt (fast) nicht in Frage, da das genau das Problem ist was wir beseitigen wollen: Aktuell steht der GSP als 1. Schrank oben rechts. Wenn er offen ist kommt man nicht mehr von der Terasse rein. Und im Sommer haben wir meist die Terassentüre offen - da kommt man dann nicht an den GSP!

    Toll finde ich bei deiner Version vor allem, dass der Weg ins Wohnimmer besser zugänglich ist - und deine Idee mit der APL auf normaler Höhe. Ich hab nur bei sowas immer Angst, dass z.B. die Kinder wenn sie an der Theke sitzen so die heißen Töpfe anfassen können bzw. die heißen Spritzer abbekommen??

    Als 1. Schrank hast du planoben rechts den BO geplant. Wir finden es nicht so schön, wenn man die BO-Kante als Abschluss sieht, deshalb hatten wir auch den APO nebendran geplant, damit der BO eingebettet ist! (Hoffe das ist halbwegs verständlich erklärt?)

    Was für eine Dunstabzugshaube wäre denn bei dir vorgesehen? Eine hängende würde uns an dieser Stelle glaub ich viel zu viel licht nehmen!?

    Der Raum ist durch die 3 Türen etwas schwierig zu planen, deshalb finde ich es um so grandioser, dass du eine ganz andere Planung mit eingebracht hast!
    Vielen Dank dafür!
     
  11. pari79

    pari79 Mitglied

    Seit:
    23. Aug. 2012
    Beiträge:
    748
    Ja, die drei Türen machen es kniffelig ;-) Daher mein Ansatz möglichst die Gehwege frei zu haben. Und damit zu deinen Fragen:

    - An den HS mit dem Backofen kann zur Spüle noch eine Blende in Frontmaterial dran. Dann seht ihr die Ofenkante nicht mehr. Und Terassentür und Ofen dürften jetzt nicht so oft in Konflikt kommen. Ganz anders als Kühli- und Zimmertür (daher den hochgezogen).

    - Apotheker hat wenig Freunde im Forum, da er viel kostet und durch die großen Abstände zwischen den Abstellflächen viel Stauraum vernichtet. Bei deiner Planung kam noch die Breite hinzu: 30cm außen macht ca. 24cm Innenbreite, da bleibt nicht viel.

    - Kindersicherheit ist einer der Gründe, warum im Forum sehr gern die Spüleninsel empfohlen wird. Das wäre bei euch auch schön, aber wohl ob der Anschlüsse Illusion, weil ihr dazu unter dem Boden durch den Keller müsstet.

    Je nach Alter der Kinder gibt es aber für kleines Geld Herdschutzgitter, die zugreifen verhindern. Vorteil ist, dass das wieder demontierbar ist. Die Küche soll ja ein paar Jahre bleiben, daher würde ich jetzt nicht als Kindersicherung eine "Hochtheke" einbauen, über die ihr euch ärgert sobald die Kinder größer sind.

    - Dunstabzug würde man durch eine möglichst flache Inselhaube an der Decke realisieren. Die kosten etwas mehr, aber Budget ist ja da, weil der teure Apotheker, der Eckschrank und die vielen kleinen Schränke rausgeflogen sind ;-)
     
  12. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    @pari79,
    der MUPL sitzt aber denkbar ungünstig. Wenn, dann Spüle, MUPL, GSM.
     
  13. Bobbele

    Bobbele Mitglied

    Seit:
    15. Apr. 2016
    Beiträge:
    7
    @pari79,
    habe gestern mit meinem Mann mal deine Planung durchgesprochen. Planoben rechts (dein HS mit BO) kann generell kein HS hin, da sich an der seitlichen Wand die Schalter für Aussen befinden (Bedienung Aussenlicht / -Strom und Rolladen) Hatte ich gar nicht dran gedacht :-[
    Und uns gefällt der Thekensitzbereich noch nicht so gut. Bei deiner Version ist es zwar wesentlich besser gelöst mit dem freien laufweg ins wonzimmer, aber irgendwie stört uns daran die ungenutzte, nackte Wand...
     
  14. pari79

    pari79 Mitglied

    Seit:
    23. Aug. 2012
    Beiträge:
    748
    Wo genau sind denn die Schalter? Weil zwischen Tür und der Blende (zwischen HS und Wand) sind 10cm frei. Sind die Schalter da, wäre es egal.

    Die Wand hinter den Stühlen würde man nicht nackt lassen, sondern Bilder dran hängen. Und planoben - wie schon im Beitrag 9 gesagt - könnte auch noch was hin: US, HS, Regal ... Ganz nach Geschmack.
     
  15. Bobbele

    Bobbele Mitglied

    Seit:
    15. Apr. 2016
    Beiträge:
    7
    Wir haben am WE mal an unserer Küche weitergefeilt!

    Auch wenn die Thekenlösung von pari79 mit den Gehwegen geschickter gelöst ist, haben wir uns nun definitiv für das U entschieden! Wir würden allerdings keine 2 x 60 sondern einen 120er Auszugsschrank beim Thekenbereich nehmen (Bild anbei). Als Theke dann die verlängerte APL statt der aufgesetzten Platte. Und wir würden dann auf jeden Fall eine Abluft-Haube nehmen, da die Decke auf jeden Fall abgehängt wird.

    Von der Spülenseite hab ich mal 2 Fotos gemacht, wie es aktuell aussieht und die jeweiligen Abmessungen.
    Die Schalter würden lt. Planungsvorschlag von Pari79 hinter dem BO liegen und noch ein weiteres Problem ist aufgetaucht:
    Wenn wir die Balkontüre offen stehen haben, sollte man noch an das Waschbecken rankommen (siehe Bild). Denn diese Türe steht sehr sehr oft offen!!! Ich hab im Alno-Planer deshalb mal an dieser Wand einen 60 Auszugsschrank, 90er Spülenschrank und 60 GSP geplant. Bei dem Spülenschrank könnt ich mir auch 2x45 vorstellen, dann kann zumindest eine Seite auch bei geöffneter Balkontüre benutzt werden! Aber so ganz zufrieden sind wir mit der Spülenseite sowieso noch nicht...

    Und nach wie vor haben wir keine Idee für die Rückwände!
     

    Anhänge:

  16. pari79

    pari79 Mitglied

    Seit:
    23. Aug. 2012
    Beiträge:
    748
    @Bobbele : Noch mal die Bitte, bei Planungen immer auch den Grundriss und die Alno-Dateien hochladen.

    So wie das Bild Plan5 deute, sind euch zwei wesentliche "Probleme" erhalten geblieben. Der Kühli unpraktisch hinter der Zimmertür sowie der für Sitze zu enge Durchgang ins Esszimmer.

    Das geht besser - auch mit U ;-)
     
  17. pari79

    pari79 Mitglied

    Seit:
    23. Aug. 2012
    Beiträge:
    748
    Habe mich mal an der Optimierung des U probiert - siehe Bild Grundriss: Kühli hochgezogen wegen Zimmertür, dazu die US des unteren U-Schenkels mindertief, damit die Sitzplätze etwas hochkommen, damit da ein halbwegs vernünftiger Durchgang entsteht ... Aber so das Wahre ist das immer noch nicht.

    Bin dabei aber auf andere Idee gekommen, nämlich eine Zeile plus ein L. Wobei es eigentlich nur einen kleinen Schönheitsfehler gibt:

    Optimal im Zusammenspiel mit Spüle und MUPL steht die GSP bei der Terrassentür, also da wo ihr sie eigentlich nicht wollt. Allerdings fände ich das verkraftbar, zumal die GSP-Tür bei eurem U (blau im Bild) den Durchgang blockiert. Das dürfte auf Dauer nerviger sein, als im Sommer mal kurz die Terrassentür zuzumachen.

    Und damit zu den Vorteilen im Vgl. zum U:

    - Freier Weg ins Esszimmer

    - Sitzplätze nahe bei Spüle für gemeinsames Schnippeln

    - Sitzplätze (vor allem der rechte) aus den Laufwegen draußen.

    - Kühli und Ofen frei zugänglich ohne Türkonflikte

    - Der mindertiefe, dafür 60cm breite Vorratsschrank ist besser nutzbar, als der 60 tiefe aber nur 30 breite beim U (und vermutlich dafür auch noch billiger)
     

    Anhänge:

  18. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.433
    Ort:
    Perth, Australien
    zu deiner Frage bez Keramikspüle empfehle ich dir, die Frage noch mal im Unterforum zu stellen. Spülen und Zubehör

    Was den GSP betrifft, hast du 2 Möglichkeiten. entweder wie gehabt der erste US planoben, wo er stört, wegen der Terrassentür (im Sommer). Oder weiter unten, wo der GSP IMMER stört, weil man nicht mehr in die Küche reinkommt, Sommer/Herbst/Winter/Frühling. Ausserdem, wenn der GSP weiter nach planunten rückt, versperrt man sich zusätzlich den Weg zum KS

    Der Raum ist eben wie er ist. Mein Vorschlag.

    Planrechte Seite von oben
    Blende
    60er GSP
    60er US 3-3 mit Spüle
    40er US 3-3 mit MUPL oben
    80er US 1-1-2-2
    60er HS mit BO+Mikro (im Bild zu hoch eingebaut)
    60er HS mit KS
    Blende

    Das U von Terrasentür beginnend
    Sichtseite
    100er US
    tote Ecke

    120 er US 2-2-2
    tote Ecke
    rückseitig unter der toten Ecke ein 60er US

    80er US
    30cm Theke hinter und seitlich des 80er US.

    Vielleicht eine kopffreie DAH nehmen und die Wandverkleidung um die DAH als ein "feature" gestalten, 120 cm breit und bis an die Decke. Siehe Magnolia's Küche.
    Magnolias Küche wurde weiß (Hochglanz-Lack) - Fertiggestellte Küchen - Leicht Largo FG Hochglanz Lack weiß

    Thema: Neue kleine Küche in großer Wohnung - 380830 -  von Evelin - Bobele1.JPG Thema: Neue kleine Küche in großer Wohnung - 380830 -  von Evelin - Bobele2.JPG Thema: Neue kleine Küche in großer Wohnung - 380830 -  von Evelin - Bobele3.JPG Thema: Neue kleine Küche in großer Wohnung - 380830 -  von Evelin - Bobele4.JPG
     

    Anhänge:

  19. Bobbele

    Bobbele Mitglied

    Seit:
    15. Apr. 2016
    Beiträge:
    7
    Hallo Pari79 & Evelin,
    erst mal vielen lieben Dank für eure tollen Planungen *2daumenhoch*

    Zum U: An der Fensterseite möchte ich nur max 40 cm tiefe Schränke, damit es nicht so "schlauchig" wirkt, wenn man von Terasse rein oder raus läuft. Das abgerundete Regal dient quasi als weitere Maßnahme, damit man nicht ständig an die Ecke rennt.
    (Der Anschlag der Balkontüre war von mir im Alno-Plan falsch drin - ist jetzt geändert!)

    Bzgl. der Theke hab ich mir auch nochmal Gedanken gemacht. Hier finde ich Evelin´s Idee mit der Tischerweiterung ganz gut - ich würde allerdings nur ungern auf meine großen 120er Auszüge verzichten ;-) Es ist ja auch nicht schlimm, wenn der Thekenbereich den Weg zum Wohnzimmer blockiert, da man ja immer noch einen Gang weiter rein kommt (siehe Grundriss Wohnung) :-)

    Die Idee mit der Holzverkleidung hinter der DAH find ich super - aber was mach ich dann auf die Seiten? ich bräucht schon bis zum Fenster Spritzschutz, da in der Ecke neben dem Herd der Thermomix stehen wird. Wenn ich da auch noch Holz nehme wird´s zu viel! Vlt. Glas?

    Bei der Spülengeschichte bin ich leider immer noch echt ratlos. Den GSP an erster Stelle hinter die Tür zu setzen find ich nach wie vor nicht gut. Aber ich hab mal rumprobiert: Es würde schon reichen, wenn ein schmaler US z.B. 40 cm als erster US kommt und dann der GSP. Dann kommt man zumindest rein und raus bei halboffener Balkontüre.
    Im Beispiel anbei:
    - 40er US
    - 60er GSP
    - 50er Spüle
    - 50er US (evtl. mit MUPL)
    - 30er APO (immer noch aus rein optischen Gründen)
    - 60er HS mit BO & Mikro
    - 60er HS mit KS

    Um das KS-hinter-Tür-Problem zu lösen kommen wir wohl um eine Schiebetüre nicht drumrum :cool:
     

    Anhänge:

  20. pari79

    pari79 Mitglied

    Seit:
    23. Aug. 2012
    Beiträge:
    748
    Hallo @Bobbele :

    Deine Platzierung der US funktioniert so nicht, die kann man nicht einfach so auf Eck nebeneinander setzen, weil sich sonst die Fronten bez. Griffe gegenseitig blockieren.

    Da muss auf jeder Seite eine Blende von mindestens 5cm hin. Im GR anbei mit grünem Punkt markiert. Womit der Durchgang Tür noch enger wird:

    Zwischen Heizung und Stuhl bleiben maximal 50cm. Okay, du sagst, dass du außen rum gehen kannst, aber dann könnte die Tür eigentlich auch ganz raus, weil so zugebaut dürfte das wenig schön aussehen.

    Kritisch sehe ich auch die Tiefe der "Sitzplatz-APL": Mit gerade mal 15cm kann da kein Erwachsener vernünftig sitzen. Zum Vgl.: Beim "L rechts" wären es 35cm, mit Spielraum für mehr Tiefe, wenn ihr Schiebtür andenkt.

    Kühli wäre mit der Schiebetür tatsächlich gelöst, beim L ginge es aber auch ohne. Dass GSP hinter der Terrassentür sinnig liegt hatten wir, im Bild sieht man noch mal, dass die Tür sonst den Durchgang blockt.

    Vielleicht schreibst du mal, wo du die Vorteile des U siehst, weil bislang erscheint es mir aufwendiger (und damit teurer) ohne einen Mehrwert zu bringen.
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Neue kleine Küchenzeile, Entscheidungshilfe Teilaspekte zur Küchenplanung 4. Juli 2016
Neue Küche in sehr kleiner Dachgeschosswohnung Küchenplanung im Planungs-Board 29. März 2016
Wohnküche mit kleiner Küchenzeile und Insel in neuer ETW Küchenplanung im Planungs-Board 25. Jan. 2016
Eine neue Küche für meine kleine feine Wohnung. Küchenplanung im Planungs-Board 4. Jan. 2016
Reihenhaus Sanierung, neue kleine Küche Küchenplanung im Planungs-Board 12. Okt. 2015
neues kleineres Fenster - wie die Lücke füllen? Küchen-Ambiente 21. März 2015
Küche auf kleinem Raum für neues EFH Küchenplanung im Planungs-Board 27. Jan. 2015
Fertiggestellte Küche "Kleine neue alte" soll erneuert werden Küchenplanung im Planungs-Board 28. Nov. 2014

Diese Seite empfehlen