Unbeendet Neubau Küche mit Speisekammer u. Integration von (SBS) Kühlschrank

ninavp

Mitglied
Beiträge
1
Hallo liebe Forumsmitglieder,

eigentlich wollten mein Mann und ich "nur" eine intelligente Lösung für die Integration eines SBS/French Door KS diskutieren, aber ich stelle jetzt unsere gesamte Küchenplanung live, da man Thema nicht so recht vom Rest trennen kann.
Die Fragen setze ich in Fett.

Küchenform: L mit Kücheninsel
Grundsätzlich sind wir fein mit der Wahl der Schränke. Herd und Spüle an die lange Seite. Spüle vors Fenster. Fenster ist aktuell mit 35 breite geplant, Position und BH frei wählbar. Der Herd kann eine Standardkombi Ofen/Herd sein, da wir kaum backen (also Ofen nicht nach oben). Spühlmaschine neben Spüle. Herd an die Außenwand - will mein Mann so wegen Abluft - und wir kochen auch nicht wenn Besuch da ist. Die Insel soll einfach Arbeitsfläche sein.
Arbeitstiefe an der langen Zeile planen wir mit 70 cm, auch damit Geräte wie Wasserkocher ect. nicht so viel Platz klauen.

Ist der Abstand zur Insel mit ca. 120 optimal?
Ich wills nicht zu eng, andererseits kommen wir bei mehr Breite immer dichter an den Esstisch und die große Fensterfront.

Kühlschrank:
Es wird noch eine Kühl/Gefrierkombi im HTR geben, allerdings sollte der KS in der Küche auch Kühl- und Gefrierfunktion haben. EIGENTLICH war auch mal der Wunsch nach Eiswürfel-Maker und Wasserspender. Also Wunschtraum: Ein doppeltüriger Kühlschrank, schön integriert in die Wand, mit Eiswürfelmaker und Wasserspender. Wird's vermutlich nicht geben, aber ich weiß noch nicht, wovon ich mich lösen soll .. Hat jemand eine Idee?

Speisekammer:
Wir möchten eine Speisekammer und haben bei Kempfle eine im Programm gesehen, die man genau so in die Ecke schiebt, wie in unserer Zeichnung. Nur wollen wir uns nicht an Kempfle binden. Da wir Hochschränke von Küchenherstellern oft ein bisschen unschön finden ist die Idee sich die rechte Seite von einem Tischler mit Einbauschränken verkleiden zu lassen. Der kann uns auch unserer Speisekammer bauen. Jetzt die Frage: wie tief planen wir den Winkel in der Wand zum Büro? Wenn wir schon neu bauen, und Einbauschränke anfertigen lassen, dann können wir ja auch zB 70 cm tief werden, damit der Kühlschrank nicht vorguckt? Da habe ich bisher keine schlauen Lösungen gefunden.

Oder verkleidet man den Kühlschrank doch mit Küchenfronten? geht das auch für so große Schränke wie French door?
Wie tief machen wir den Wandeinlass um sicher zu gehen, einen K sauber rein zu bekommen aber auch nicht zu viel vom Büro zu klauen? Hat jemand schon mal sowas gebaut?

Wohin mit den Gläsern?
rechts neben den KS hatte ich einen (Einbau)Schrank für Gläser angedacht, da man sich immer bücken muss, wenn sie in der Insel wären. Der Schrank neben dem KS ist auch auf dem Laufweg, da kann man sich gleich eins raus nehmen wenn man in die Küche kommt. ABER ist eine Tiefe von 70cm clever?
Wo könnten denn sonst Gläser hin?

Welcher Hersteller bietet eine schöne Kühlschrank-Integration für SBS/Frenchdoor?

Gibt es sonst Alternativen zu freistehenden SBS/FD?


Welche Küchenhersteller kommen in Frage?
Wunsch US/Fronten:
-Matt, dunkel (athrazit o.ä.)
-ohne Sockel lieferbar
-Höher über 75cm möglich
- gr. Variantion an Funktionalität (Auszüge etc) und Breiten/Höhen
- preisWERT (nicht Ikea , aber auch nicht highclass)
- keine Folien
ist es realistisch für einen US ohne Sockel 300-400 EUR zu planen?

Budget: die Geräte kaufen wir selber, da Beziehungen zu einem Händler da sind. Die Arbeitsplatten lassen wir separat machen und mit beton Ciré verspachteln. der sockel soll aus Beton werden ebenso wie der Boden in der Küche. Alles in allem planen wir 15T Euro ein:
Geräte: 2.500
Einbauschrank: 2.500
Arbeitsplatten: 3.000
Sockel: 1.000
US: 6.000

So, es ist doch mehr als ich dachte. Vielen voraus!
Infos liefere ich genre nach, falls Fragen sind.
Viele grüße,
Nina

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 3
Davon Kinder?: 1
Art des Gebäudes?: Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 180 und 187
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): abhängig von Küche
Fensterhöhe (in cm): 125
Raumhöhe in cm: 270 mit Sichtbalken
Heizung: Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät:
Kühlgerät Größe: noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät:
Dunstabzugshaube: Abluft
Backofen etc. hochgebaut?: Nein
Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 60 Standard
Spülenform: 2 Becken ohne Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Backofen
Küchenstil: Grifflos
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Gesonderter Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 6 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: Wir nehmen unseren Holztisch 1x2m mit. Dieser steht im Essbereich zwischen Küche und WoZi.
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: ca 95
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Toaster, Brotbehälter, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Handrührgerät, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: ALLE Vorräte, Getränkekisten, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Hauswirtschaftsraum
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche.
Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Alleine oder der zweite schnippelt. Aber nie mit Gästen
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Zu wenig Arbeitsfläche, auch durch rum stehende Geräte.
Zu wenig Stauraum für Nahrung und wenn quillt sie aus den Klappschränken raus

Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?:
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: nein
Preisvorstellung (Budget): bis 10.000,-
 

Anhänge

bibbi

bibbi

Spezialist
Beiträge
3.524
Wohnort
Ruhrgebiet
Ob SBS integriert oder nicht ,ist zunächst mal eine Budgetfrage.
Mal so als Hausnr.: Siemens CI 36 BP 01 UVP 5292.-
Dazu kommen noch die Frontverkleidungen,die Sondermaße haben,also auch nicht mit jedem Küchenhersteller oder Frontart zu realisieren sind.
LG Bibbi
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.876
Gibt es einen besonderen Grund, warum der Backofen nicht erhöht werden soll?

Und in dem Zuge auch gleich die Spülmaschine?

Dann, wie soll gearbeitet werden? Insel als Vorbereitung? Warum dann das Wasser dort nicht mit hin?

Eine Zwischenlösung Kühlschrank wäre der
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
integrierbar und hat im TK-Fach einen automatischen Eiswürfelbereiter, der auch einen Festwasseranschluß benötigt.

Diese Eckspeisekammer halte ich für relativ schlecht zugänglich. Was wollt ihr da alles unterbringen?

EDIT:
Es wäre schön, wenn es den Übersichtsplan vom Ess/Kochraum auch noch mit der Fenstervermaßung gebe:
kueche_essbereich-jpg.193262


Die Zeichnung unterscheidet sich auch vom Gesamtgrundriss.
 

Mitglieder online

  • TomiTom
  • Conny
  • Kadderl
  • Helge D
  • Anke Stüber
  • Captain Obvious
  • Razcal
  • Gernelila
  • Nisa
  • kuechentante
  • capso99
  • Magnolia
  • 46&2
  • Rebecca83
  • Elba
  • Snow
  • die_Gutemine
  • matole
  • mozart
  • SuseK
  • jemo_kuechen
  • tamali
  • Bodybiene
  • edbeersche

Neff Spezial

Blum Zonenplaner