1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Unbeendet Küchenplanung so in Ordnung?

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Suzel, 24. Feb. 2010.

  1. Suzel

    Suzel Mitglied

    Seit:
    9. Nov. 2009
    Beiträge:
    28

    Hallo Ihr Lieben,

    wir sind momentan am Häusle bauen. Unser Grundriss steht schon fest und wir haben auch schon die Küche gekauft.
    Ich weiß eigentlich hätte ich Euch erst die Planung der Küche zeigen sollen, bevor wir loslaufen zum Unterschreiben aber „meine höhere Gewalt“ und der „gute Preis“ haben gesiegt. Wir waren bei ein paar Küchenplanern und herausgekommen ist letztendlich die unten angehängte Lösung, die uns super gut gefallen hat. Von einer Kochinsel haben wir schon immer geträumt und der Traum geht anscheinend in Erfüllung.

    Jetzt wollte ich Euch aber doch noch die Küchenplanung zeigen, weil ich noch Sachen ändern kann und mir immer noch nicht sicher bin ob alles so paßt.

    Ich habe mal den Grundriss des Hauses und die geplante Küche angehängt. Da die Länge des Hauses 13 m sein wird habe ich nach dem Essbereich aufgehört im ALNO Planer.

    Leider ist es mir nicht gelungen die Spüle richtig zu positionieren – vielleicht könnt Ihr mir sagen wie ich das hinbekomme. Ich habe im Forum leider nichts dazu gefunden.


    Nun zu den Dingen die mir in der jetzigen Küchenplanung nicht so ganz gefallen:

    Drehkarusell / Eckrondel
    Mir gefallen Eckrondels überhaupt nicht, da mich dieser Klappmechanismus der Türe absolut stört. Da mein Mann keine tote Ecke wollte, haben wir uns entschieden ein Drehkarusell (mit einer Türe) zu nehmen.
    Ich will in dieser Ecke Dinge aufbewahren die ich nicht so häufig brauche wie Toaster, Wasserkocher, Backformen, sperrige Tuppersachen usw.
    Sind Drehkarusells eigentlich noch Up-to-Date? Ich habe irgendwie ein blödes Gefühl das das Ding altmodisch wirkt. Falls man davon in einer Küche überhaupt sprechen kann.

    Den Thread „Tote Ecken sind gute Ecken“ kenne ich bereits.



    Irre ich mich oder ist der 30cm Apothekerschrank etwas blöde platziert? Wäre es nicht sinniger ihn links neben der Dampfbackofen/Backofen Kombination zu stellen?



    Was mir sonst noch so einfällt:

    - ich koche und experimentiere sehr gerne in der Küche, somit verbringe ich relativ viel Zeit dort;

    - die Sitzplätze an der Theke finden wir absolut genial um ne Kleinigkeit dort zu essen oder als Kommunikationszentrum wenn 1 -2 Leute zu Besuch sind;

    Ich habe einige Geräte die ich auf der Zeile stehen lassen muß und auch möchte, wie Espresso-Siebträger + Mühle (braucht ca. 60 cm Platz), Getreidemühle und Kaffeemaschine (braucht ca. 60 cm Platz)

    - die eingezeichnete Holztüre in der Küche führt in eine Speisekammer, großer Stauraum im Keller vorhanden;

    - das blaue Bild soll einem Fernseher weichen;

    - wir wollen irgendwann einen Side by Side stellen wenn unser jetziger Standalone das Zeitliche segnet;

    - großartig Geld in die Hand nehmen wollen wir nicht mehr für Möbel aber evtl. wenn nötig für alternative Geräte;

    - alle EG passen für mich nur bei der 90 cm DAH (Umluft) und beim Geschirrspüler bin ich unschlüssig ob die was taugen. Würdet Ihr Euch die bitte ansehen, vielleicht könnt Ihr dazu noch was sagen



    Backofen - Gaggenau BO250
    Dampfbackofen –

    Kochfeld - Neff TT4490N --- 90 cm
    Dunstabzug - Neff IBE7944N --- 90 cm

    Geschirrspüler - Neff SX63M
    Spüle - Blanco Blancoaxis II 6 S-IF Dampfgaredition
    Armatur - Blanco Blancolinus-S Edelstahl finish


    Viele Grüße
    Susanne
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 24. Feb. 2010
  2. derubekannte

    derubekannte Mitglied

    Seit:
    24. Feb. 2010
    Beiträge:
    6
    AW: Küchenplanung so in Ordnung?

    Hallo
    ich als neue Küchenplaner kann nur sagen, das das gut geplant wurde.

    Die Geräte sind sehr gut!!!!
     
  3. Suzel

    Suzel Mitglied

    Seit:
    9. Nov. 2009
    Beiträge:
    28
    AW: Küchenplanung so in Ordnung?

    Hallo derubekannte,

    die Gaggenaus waren von mir vorgegeben. Die will ich unbedingt!

    Die Neff Kochfelder finde ich ganz schick mit dem Twistpad.
    Auf dieses neue Kochfeld hat mich allerdings der Küchenplaner hingewiesen.
    Dagegen ist bsw. die Slide-Haptik von AEG nix für mich Grobmotoriker! Da sehe ich schon das Kochfeld in tausend Scherben vor mir liegen wenn es mal wieder nicht so will ich wie das will :-[

    Die Spülmaschine ist denke ich ok von den Funktionen. Wir wollten ein einfaches Model, dafür aber ein leises, da ja doch alles offen ist.

    Der Dunstabzug (Umluft) macht mir halt noch Sorgen. Taugt der was? Am liebsten hätte ich ja eine Gutmann aber ich kann meinen Mann nicht von einer besseren DAH überzeugen. Wenn Ihr allerdings sagt die Neff ist super dann beruhigt mich das zumindest.

    Grüße
    Susanne
     
  4. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.001
    Ort:
    München
    AW: Küchenplanung so in Ordnung?

    Hallo Suzel,

    ich finde, dass der schräge Eckschrank nicht zu so einer ansonsten schönen, gradlinigen Küche passt. Wenn schon keine tote Ecke, dann einen "Krabbel-Eckschrank mit Brettern drin für Plätzchenformen, Fondueset usw.

    Und morgen schaue ich dann genauer drüber. Jetzt muss ich erst *sleep*.
     
  5. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Küchenplanung so in Ordnung?

    .. tja da schliesse ich mich Menorca an; der 45°-Winkel ist ziemlich unmotiviert und taucht sonst nirgends wieder auf.

    ..und ich würde auch so ein SBS-Monster nicht so eng an der Küchentür stehen haben wollen;

    Wenn Du die Ecke begradigst, dann kann der andere Schrank ne Position weiter hoch rutschen und der SBS bekommt links und recht mehr Platz
     
  6. Suzel

    Suzel Mitglied

    Seit:
    9. Nov. 2009
    Beiträge:
    28
    AW: Küchenplanung so in Ordnung?

    Hallo,

    ich habe jetzt mal die andere Ecklösung reingestellt. Gefällt mir optisch eigentlich fast auch besser als der 45° Winkel. Glaubst Du wirklich das der 1200 cm SBS Monster so gequetscht wird bei dieser Lösung?

    Die weiße Türe führt in die Speisekammer und ist nicht der Eingang in die Küche. Findest Du es trotzdem noch zu eng?

    Grüße
    Susanne
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 25. Feb. 2010
  7. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Küchenplanung so in Ordnung?

    *2daumenhoch* Türe Speisekamm; das ist besser .. find :nageln:
     
  8. ringohiro

    ringohiro Mitglied

    Seit:
    17. März 2009
    Beiträge:
    165
    AW: Küchenplanung so in Ordnung?

    Hallo,

    2 Fragen von mir:

    Muss die Wand zwischen Küche und Esszimmer wirklich sein? Wenn ja, echt in der Breite?

    Warum wollt Ihr keine ordentlichen Hochschränke?

    Gruß
    Imke

    P.S.: Ich habe sogar noch eine dritte:

    Was versprecht Ihr Euch von dem Mini-Apotheker?
     
  9. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.305
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Küchenplanung so in Ordnung?

    Imke war schneller. Genau die gleichen Fragen hätte ich auch.

    LG
    Sabine
     
  10. ringohiro

    ringohiro Mitglied

    Seit:
    17. März 2009
    Beiträge:
    165
    AW: Küchenplanung so in Ordnung?

    *rose*Gruß in die Nachbarstadt;-)
     
  11. Suzel

    Suzel Mitglied

    Seit:
    9. Nov. 2009
    Beiträge:
    28
    AW: Küchenplanung so in Ordnung?

    Hallo Ihr!

    Die Wand - tja unser Architekt hat die so eingeplant. Wir haben ehrlich gesagt bisher noch nicht darüber nachgedacht die zu steichen. Wir fanden die Idee nicht schlecht weil wir eine Schiebetüre einbauen können. Momentan wollten wir die Schiebetüre aber erstmal at akta legen, da wir erst rausfinden wollten ob wir die brauchen. Bisher fand ich die Wand jedenfalls nicht schlecht, weil unser Haus eh so "offen" ist.
    Ich stelle das mal zur Diskussion bei meinem Mann.


    Mal ne blöde Frage: Was sind "ordentliche" Hochschränke??? :-[


    Miniapotheker - tja ....
    Angeblich ist der Apoteker ja voll hip und alle sind stolz drauf die einen haben. Ehrlichgesagt ich hatte noch nie einen und kann das nicht wirklich beurteilen, da ich noch nie mit einem "gearbeitet" habe. Was wäre den Eure Alternative?
    Ich hätte darin meine teilweiße sehr hohen Essig/Ölflaschen verstaut und Mehl, Zucker, Nudeln, Reis, Hülsenfrüchte, Nüsse, Nutella ..... mir ist bisher kein anderer Platz so wirklich dafür eingefallen obwohl ich meine Auszugsinhalte schon "benannt" habe.


    Vielen Dank für Eure Hilfe!
    Susanne
     
  12. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.713
    AW: Küchenplanung so in Ordnung?

    Hallo,
    kann nur zustimmen.

    Ich finde den SbS dort auch relativ unpraktisch, soll das ein 120cm breiter sein? Normal sind die doch nur 90 bis 92 cm. Davon bin ich jetzt mal ausgegangen. Die Kühlseite öffnet sich dorthin, wo dann keine Küchenmöbel mehr stehen :-\

    Die Ecke würde ich töten, die lange Zeile neu aufteilen, da haben dann 3x90er Auszugsunterschränke und ein 80er Spülenschrank Platz.

    Backofen und Vorratsschrank tauschen und aus dem 30er Apotheker (Stauraumverschwendung) einen 60er Schrank mit Innenauszügen machen.

    Wie sehr kann denn noch geändert werden?
     

    Anhänge:

  13. ringohiro

    ringohiro Mitglied

    Seit:
    17. März 2009
    Beiträge:
    165
    AW: Küchenplanung so in Ordnung?

    Hallo,

    mit ordentlichen Hochschränken meinte ich mindestens 2m hohe Seitenschränke.
     
  14. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.713
    AW: Küchenplanung so in Ordnung?

    Hallo Susanne,
    Wer ist denn Hersteller der Küche?

    Ölflaschen etc. würde ich eigentlich immer in der Nähe vom Kochfeld/Arbeitsplatz unterbringen.

    Ein Hochschrank mit Innenauszügen .. hier mal Jennys:
    [​IMG]
    hat den Vorteil, dass man jede Ebene wirklich bis obenhin vollpacken kann, da man ja jede Ebene einzeln herauszieht. Beim Apotheker sind die Ebenen fest übereinander und der Abstand daher größer, damit man hohe Sachen auch herausbekommt.

    Für Vorräte eignet sich so ein Hochschrank mit Innenauszügen sehr, weil man auch nicht immer den kompletten Inhalt bewegen muss, wenn man nur ein Päckchen Backpulver braucht.
     
  15. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.305
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Küchenplanung so in Ordnung?

    Suzel ich hab auch einen 30er Apotheker, aber wenn es eine möglichkeit gegeben hätte das anders zu machen hätte ich lieber einen Schrank mit Innenauszügen gehabt. Es war nur leider nicht mehr Platz an der Wand.

    Die Sachen die ich zum kochen brauche habe ich in Auszügen neben meinem Kochfeld. Und auch wenn man denkt hohe Schränke erschlagen einen, es wirkt nur auf dem Papier so.

    LG
    Sabine

    PS: Der Imke mal zurückwink! Der Schnee ist weg, ich komm wieder gefahrlos den Berg runter......jetzt könnt ich eigentlich mal wieder in den WerrePark Küchendeko kaufen. ;-)
     
  16. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.713
    AW: Küchenplanung so in Ordnung?

    Hallo Susanne,
    störend finde ich eigentlich auch den Kühlschrank gleich beim Reinkommen.

    Ich habe mal einen 1-Zeiler mit größerer Insel gebaut.

    Vorteil wäre hier, der SbS steht mit seinem Kühlteil so, dass er bequem zu den Arbeitsflächen hin bedient werden kann.

    Das ist jetzt nicht superausgefeilt, wäre aber auch eine Variante.

    Wie hoch ist denn deine hochgebaute Spüma geplant? Du hast ja die Kaffeemaschine oben drauf gesetzt, allerdings einen 149er Schrank gewählt. Ich habe den Schrank jetzt mal weniger hoch gemacht.
     

    Anhänge:

  17. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Küchenplanung so in Ordnung?

    ;-)Kerstin, die Tür geht in die Speisekammer .. jetzt steht der SBS Voll im Blick vom Wohnzimmer her ... mhhh

    abgesehen davon ist die zweizeiler Planung eleganter
     
  18. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.713
    AW: Küchenplanung so in Ordnung?

    Upps *kiss**kiss* ... nichtsdestotrotz, die Bedienung des SbS ist so bequemer und einen SbS kauft man ja auch, weil er gesehen werden soll ... oder?;-)
     
  19. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Küchenplanung so in Ordnung?

    :-X echt? :-[
     
  20. Suzel

    Suzel Mitglied

    Seit:
    9. Nov. 2009
    Beiträge:
    28
    AW: Küchenplanung so in Ordnung?

    Hallo,

    lt. Verkäufer können wir die Küche jederzeit noch ändern, da Liefertermin irgendwann in 2011 sein wird. Unterschrieben haben wir die Küche am 13.2.10.

    Der Hersteller ist Nolte (Matrix 150).

    Habt Ihr Bedenken das wir doch noch Schwierigkeiten bekommen könnten?


    Kann man bei solchen Kühlschränken nicht den Türanschlag ändern? Ich dachte das wäre Standart.

    Bei meinem Vorschlag fand ich die Idee ganz gut, daß die Spülmaschine auf der rechten Seite steht. Grund ist der, das ich vom Eßtisch aus, auf direktem Weg die Spülmaschine einräumen kann. Wenn sie wie bei Kerstins Vorschlag ganz rechts steht, muß ich den kompletten Raum durchqueren.


    Die Spülmaschinenenoberkante ist geplant bei 1,23 cm. Ich bin 1,62 cm groß.

    Soderle jetzt bin ich mal mit Zollstock und auf Knien vor meiner Espressomaschine rumgerutscht und habe beschlossen das ich diese nicht mehr ordentlich bedienen kann, wenn sie auf der Spülmaschine steht.
    Fakt ist, ich brauche wie bereits erwähnt 60 cm + 60 cm (Espressomaschine + Mühle + Getreidemühle und Kaffeemaschine) auf der Arbeitsfläche.
    Liebe Kerstin ich fürchte das ist das KO Kriterium für Deinen 2.Vorschlag. Trotzdem vielen Dank für die Mühe!!! :-[

    Deinen ersten Vorschlag mit dem Hochschrank mit Innenauszügen fand ich viel besser!!!!


    Jup die weiße Türe führt in die Speisekammer.

    Winke, winke
    Susanne
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Feb. 2010
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Küchenplanung in Ordnung? Und stimmt der Preis? Küchenmöbel 1. Jan. 2015
Neubauküchenplanung Hilfe und Tipps wünschenswert Küchenplanung im Planungs-Board Dienstag um 19:50 Uhr
Hausbau - Küchenplanung und damit Implikation auf Fenster/Türen Küchenplanung im Planungs-Board 23. Nov. 2016
Küchenplanung für Neubau-Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 22. Nov. 2016
Status offen Küchenplanung in der Endlosschleife Küchenplanung im Planungs-Board 20. Nov. 2016
Leicht Küchenplanung: Meinung zu Siemens Elektrogeräten Einbaugeräte 13. Nov. 2016
Status offen Benötige Hilfe für Küchenplanung Haussanierung Küchenplanung im Planungs-Board 10. Nov. 2016
Küchenplanung in beengten Verhältnissen Küchenplanung im Planungs-Board 7. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen