Küchenplanung Einfamilienhaus Lariloo

lariloo

Mitglied
Beiträge
4
Hallo, ich bin neu im Forum, konnte aber schon viel von den guten Ideen hier im Forum profitieren. Wir stecken gerade in der Planung unserer neuen Küche und würden uns über Tipps sehr freuen. Ich habe mich bemüht, die Küche im Alnoplaner so darzustellen, wie wir sie uns vorstellen. Die Blenden an den Oberschränken und neben dem Herd haben leider einen anderen Weißton und ich habe nicht herausgefunden, wie ich das ändern soll. Im Original sollen die Blenden natürlich die Farbe der Küchenfront erhalten. Die Küchenfront soll firn weiß Schichtstoff Hochglanz werden. Die Arbeitsplatte wird ebenfalls Kunststoff, 4cm, Dickkante, K 461 Speckstein von Leicht. Als Nischenverkleidung haben wir Glas und ein Schüller Nischenpaneel geplant.
Bisher ist die Küche als Leicht-Küche geplant, wir denken aber auch über Schüller und Rational nach.
Bisher wollten wir vermeiden den Herd auf die Mittelkonsole zu setzen, da uns ein ordentlicher Mitteltresen wichtig ist und wir hier keine Fettspritzer etc. wollen. Auch eine Dunstabzugshaube über dem Mitteltresen gefällt uns nur bedingt. Wir sind uns allerdings nicht sicher, ob der Platz an der Wand ausreicht. Auf ein 1,5-Becken mit Abtropffläche möchte ich auch nur ungern verzichten.
Ursprünglich war die Küche auf der Seite zur Tür 15cm kürzer geplant. Durch Versetzen und Verschmälern der Tür sind wir jetzt bei 386cm. Daher stimmt der Grundriss des Hauses nicht ganz mit dem Küchengrundriss überein.
In der Ecke befindet sich ein Wäscheabwurf, es gibt also keine Eckschränke.

Die Frage ist auch, ob der Platz mit einem Meter, bzw. 110cm zwischen Mitteltresen und Küche ausreichend ist.


Im Mitteltresen soll des Besteck und das Geschirr sein.
Außerdem kommt gegenüber der Spüle der Müllauszug hin (im Mitteltresen).
Unter die Spüle kommen Putzmittel, Lappen, etc.
die Spülmaschine befindet sich im Hochschrank neben der Spüle, hochgesetzt.
Im Hochschrank neben der Spülmaschine ist der Kühlschrank.
In die Auszüge in den Unterschränken neben dem Herd kommen Töpfe, Pfannen, Tupperware, Stabmixer, Handquirl.
Ganz oben in die Oberschränke kommen Toaster, Auflaufformen, Backformen.
In die Glasschränke über dem Fenster kommen Teekanne, Gläser, Müslidosen, etc.
Alles andere wird mit Vorrat augefüllt.
Neben der Spüle ist im Unterschrank eine kleine Tür für eine Leiter.
Die nassen Geschirrhandtücher kommen über die Stange am Mitteltresen.

Neben das Fenster kommt noch ein höhenverstellbarer Computertisch. Wie das genau aussehen wird ist noch nicht ganz ausgereift. Für Ideen sind wir dankbar. Auch wenn jemand Tipps für höhenverstellbare Scharniere an der Wand hat - her damit ;-)


So, ich hoffe ich habe jetzt alle wichtigen Informationen gegeben. Jetzt hoffe ich, dass ich die Dateien noch anständig hochladen kann und dann kann es losgehen.

Vielen Dank im Voraus

Liebe Grüße,

Lariloo






Checkliste zur Küchenplanung von lariloo

Anzahl Personen im Haushalt : 4
Davon Kinder? : 2
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 180cm und 166cm
Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : noch änderbar
Fensterhöhe (in cm) : 62,5cm
Raumhöhe in cm: : 250cm
Heizung : Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank als kleines Fach oben
Dunstabzugshaube? : Umluft
Hochgebauter Backofen? : Nein
Hochgebauter Geschirrspüler? : ja
Kochfeldart? : Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60cm
Spülenform: : 1,5 Becken mit Abtropffläche
Weitere geplante Heißgeräte :
Küchenstil? : modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : Essbereich schließt an Küche an, 180x90cm
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Kein Sitzplatz in der Küche, es schließt ein Essplatz an die offene Küche an.
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 91
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Wasserkocher, Messerblock, Allesschneider, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Toaster, Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Meistens alleine
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : die neue Küche sollte viel Platz haben und funktional sein.
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : Leicht?
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : Spülmaschine Miele, Herd und Kühlschrank Siemens, Dunstabzugshaube Umluft Berbel
Preisvorstellung (Budget) : bis 20.000,-
 

Anhänge

Schreinersam

Schreinersam

Team
Beiträge
7.450
Wohnort
Schorndorf
AW: Küchenplanung Einfamilienhaus Lariloo

Hallöle und erst ein Mal ganz herzlich :welcome: hier.

Tolle Threaderöffnung *rose*, alles drin so weit ich´s seh.
(Schöne grundsätzliche Planung übrigens)

Da derzeit speziell im Planungsforum viel los ist, bitte nicht ungeduldig werden, unsere PlanerInnen haben bisher noch jede(n) vermöbelt ;-).

An sonsten viel Spass hier und viel nützlichen Input wünscht
Samy
 
Mela

Mela

Premium
Beiträge
7.670
AW: Küchenplanung Einfamilienhaus Lariloo

Lariloo,

auch von mir ein herzliches Willkommen im Küchenforum.

Ich bin momentan dabei deine Küche zu vermöbeln (wie Schreiner-Sam schreibt) und dabei sind mir folgende Frage gekommen.

Zum Grundriss ( ich füge deine pdf. als jpg. ein, damit sie jeder direkt sehen kann):
Wie so befindet sich planoben ein Mauervorsprung von 336,60 cm Länge und 12,5 cm Tiefe?

Küchenplanung Einfamilienhaus Lariloo - 264570 - 8. Okt 2013 - 23:27

Zur Planung des KFB*kfb*

Warum sind die Schränke planlinks nicht bis zum Vorsprung geplant? Du hast so eine große Küche, warum befinden sich Spüle und Kochfeld so dicht nebeneinander?

Küchenplanung Einfamilienhaus Lariloo - 264570 - 8. Okt 2013 - 23:27

Toll finde ich, dass du eine hochgesetzte GSM möchtest. Werde ich in meiner neuen Küche auch bekommen.

Hat dein KFB *kfb* in seiner Planung auch den geplanten Esstisch mit eingeplant? Die Insel finde ich mit 80 cm etwas schmal.

Küchenplanung Einfamilienhaus Lariloo - 264570 - 8. Okt 2013 - 23:27

Warum möchtest du keinen hochgesetzten BO? Bei dem vorhandenen Budget, würde ich ein größeres Kochfeld und zusätzlich einen Dampfgarercombi einplanen. Warum unbedingt 1,5 Spülbecken mit Abtropfe, wo du doch eine GSM hast?

Zum Vergleich stelle ich dir einmal den Grundriss und die Dateien (damit du damit weiter arbeiten kannst) meiner begonnen Planung ein. Sie ist noch nicht fertig, aber momentan habe ich leider wenig Zeit.

Für die Essecke würde ich eine Küchencouch nehmen, dann kann der Tisch so wie in meiner Planung stehen.
 

Anhänge

Mela

Mela

Premium
Beiträge
7.670
AW: Küchenplanung Einfamilienhaus Lariloo

Habe fertig!

Beginnend planlinks unten:
Wange
hochgesetzte GSM
Wange
30er Drehtür für Backbretter und/oder Geschirrtücher
60er Spüle
30er Auszug 3-3 für Müll unter der Arbeitsplatte
60er Auszug 3-3 mit Innenschublade wegen Optik
umbauter Abwurfschacht

obendrüber:
die gewünschten Glasschränke. Hast du genügend schöne einfarbige Sachen?

Küchenplanung Einfamilienhaus Lariloo - 264642 - 9. Okt 2013 - 17:59

planoben, links beginnend
umbauter Abwurfschacht
90er Auszug 1-1-2-2
90er Auszug 1-1-2-2 mit Kochfeld 90 oder 80
30er Auszug 3-3 für die typischen Kochhelfer
BO mit Dampfgarer
Kühlschrank
verlängerte Wange wegen Vorsprung

Oberschränke

Küchenplanung Einfamilienhaus Lariloo - 264642 - 9. Okt 2013 - 17:59

Insel:
90er Auszug 1-1-2-2
60er Auszug 1-1-2-2
90er Auszug 1-1-2-2

Küchenplanung Einfamilienhaus Lariloo - 264642 - 9. Okt 2013 - 17:59

gegengestellt,
tiefenreduziert auf 39 cm
90er Drehtür oder p2o
60er " ", evtl. zur Auflockerung mit Glastür oder Regal
90er " "

Küchenplanung Einfamilienhaus Lariloo - 264642 - 9. Okt 2013 - 17:59
 

Anhänge

littlequeen

littlequeen

Mitglied
Beiträge
2.731
AW: Küchenplanung Einfamilienhaus Lariloo

Das erste was mir einfällt wenn ich die Planung sehe ist

"Lass die Hochschränke neben der GSP weg und mach dafür ein richtiges Fenster dorthin."

Entweder sind die Hochschränke so hoch das die kleinere Person nicht an diese kommt und/oder das Fenster so niedrig das die größere und evtl auch kleinere Person nur mit dem Oberkörper aber nicht mit den Augen in der Höhe des Fensters ist , was ich nicht sehr zweckmäßig und schön finde.

Edit: Bei deiner Planung wäre die Oberkante der Hochschränke bei 153,5cm, also dürfte selbst die kleinere Person direkt vor die Hängeschränke gucken und nicht durchs Fenster.

Alternative: Freunde von uns haben ein solches Fenster mit einer Oberkante von ca. 175cm und nichts darüber, die Oberkante ist genau die Oberkante wie das Highboard daneben, und die Höhe ist so das man gut raus gucken kann, zwischen APL und Fenster ist noch soviel Platz das man von außen nicht sieht was auf der Arbeitsplatte steht. Das Fenster hat eine Höhe von ca 55 cm, APL ist bei 100cm.
Wenn man über das Fenster aber noch Hängeschränke hinhängen würde würde man kaum an diese ran kommen UND es wird enorm Licht/Weitblick geschluckt. Überlegt euch das gut.
 

lariloo

Mitglied
Beiträge
4
AW: Küchenplanung Einfamilienhaus Lariloo

Hallo,

erstmal vielen Dank an Samy und Mela für das herzliche Willkommen.
Mela, vielen Dank für die viele Arbeit!

Zu Melas Fragen:
Der Mauervorsprung von 336,6 Länge und 12,5 cm Breite ist ein Versorgungsschacht, der aber in der Länge noch an die küche angepasst werden kann (Neubau im Anfangsstadium)

Die Schränke planlinks gehen nicht bis zum Vorsprung, weil wir dort noch einen höhenverstellbaren Computertisch geplant hatten, der aber optisch in die Küche eingepasst werden sollte. Wir haben vorher in einer Küche mit Mitteltresen gewohnt und Laptop und Handys lagen irgendwie immer auf dem Mitteltresen, war ich aber eingentlich ziemlich nervig fand. Aber wir hatten auch keinen besseren Platz dafür. Daher der Computertisch.

Ob Spüle und Kochfeld zu eng beieinander liegen haben wir uns auch schon gefragt.
Aber wir wollten die Spüle bei der Geschirrspülmaschine. Wir könnten auch das Fenster planlinks verkleinern und daneben noch Hochschränke setzen, wo dann die hochgesetzte Spülmaschine hinkommt , aber das wollten wir eigentlich vermeiden wegen des Lichts und des geplanten Computertisches. Was meint ihr?

Wir könnten auch das Kochfeld vor das Fenster setzen und die Dunstabzugshaube über das Fenster. Dann würde ich das Fenster eventuell auch höher setzen, wie von littlequeen vorgeschlagen. Danke littlequeen für die Anregung, wir werden darüber nachdenken.

Allerdings muss ich erwähnen, dass man von dem Fenster aus eh nicht viel sieht, da man von da aus nur auf das Carport, das Auto und die nächste Hauswand schaut (3m). Eventuell kann man etwas an dem Nachbarhaus vorbeischauen, aber von Weitblick keine Spur.;-)

Der Esstisch ist genau so geplant wie in Melas Planung. Aber Mela, was verstehst du unter einer Küchencouch?

An einen hochgestellten BO haben wir auch schon gedacht, aber wir haben uns dagegen entschieden. Ebenso gegen den Dampfgarer. Ich muss dazusagen, dass wir nicht die großen Köche sind. Bei uns muss das Kochen schnell gehen (daher induktionsherd). Dampfgarer dauert eher länger als Backofen, daher: Nein. Werde ich eh nicht nutzen.
Gebacken wird auch nicht so oft und einen Braten mache ich so gut wie nie. Alle 3 Jahre gibt es mal eine Ente zu Weihnachten, wenn wir zu Weihnachten mal zu Hause sind. Daher lohnt der hochgesetzte Backofen nicht. Zudem kommt mir das unpraktisch vor.

Mela, du hast unser Budget erwähnt. So wie wir die Küche jetzt geplant haben liegt unser erstes Angebot schon bei 20 000Euro (als Leicht-Küche mit Memory Front). Viel Luft haben wir da nicht mehr.

Mela, du hast den Mitteltresen ziemlich vergrößert. Das würde ich eher nicht machen, denn der Stauraum in der Küche ist denke ich ausreichend. Außerdem hat man dann auf der einen Seite nur noch 90 Cm. Ist das nicht ein bisschen knapp? Ich finde 1m schon eng. Wir wollen ein großzügiges Raumgefühl im EG erreichen. Was meint ihr?

Mela, deine Schubfachverteilung muss ich mir nochmal genauer anschauen. Ich denke auch, dass wir zu viele zu hohe Schubfächer haben.

So, ich hoffe, ich habe nichts vergessen.

Danke nochmal an alle für´s Mitdenken!!

Lariloo
 
Mela

Mela

Premium
Beiträge
7.670
AW: Küchenplanung Einfamilienhaus Lariloo

Leider muss ich dich bitten mit meiner Antwort bis Montag zu warten, denn ab morgen bin ich beruflich - nicht mit Küchenplanungen - unterwegs.

Aber ich denke. dass die bisherige Planung noch nicht das gelbe vom Ei ist.
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Küchenplanung Einfamilienhaus Lariloo

Bezüglich Fenster schließe ich mich Queenie an. Es geht ja nicht nur darum, selber etwas zu sehen, sondern auch darum, dass ausreichend Licht reinkommen kann.

Küchensofa ... bequem ;-) Beispielfoto:
attachment.php?attachmentid=59723

__________________________
Noch ein paar Fragen:
- Computertisch höhenverstellbar .. soll das sozusagen ein richtiger Surfplatz werden? Warum höhenverstellbar
- Heißgeräte ...wirklich nur Backofen? keine Mikrowelle, keine Gedanke evtl. mal einen Dampfgarer nachzurüsten?
- Wer kocht denn hauptsächlich alleine? die 180 cm oder die 166 cm? ;-)
- Wird Terrassenzugang auch planrechts möglich sein (als Schiebetür geplant?):
Küchenplanung Einfamilienhaus Lariloo - 264889 - 12. Okt 2013 - 10:09
 
littlequeen

littlequeen

Mitglied
Beiträge
2.731
AW: Küchenplanung Einfamilienhaus Lariloo

Damit du eine Aussagekräftige Antwort bekommst solltest du das ein oder andere zu deiner Version schreiben - wie wir es auch machen -, außerdem solltest du einen Grundriss sowie die Planungsdateien klp und pos zur Verfügung stellen. So kann man nicht erkennen welche Abstände die Zeilen haben, wo der GSP ist etc.
 
Mela

Mela

Premium
Beiträge
7.670
AW: Küchenplanung Einfamilienhaus Lariloo

Nun einmal eine Planung mit einer echten Halbinsel. Dafür habe ich ein normalgroßes Fenster genommen, da mir die Schießscharten nicht so gefallen. Ist allerdings Geschmacksache.

Beginnend planoben links:
Versorgungschacht mit Regalen
Wange
hochgebaute GSM
2,5 cm Wange, da die GSM bereits 60 cm breit ist
90er Auszug 1-1-2-2
60er Herd mit Backofen
90er Auszug 1-1-2-2
Kühli
Wange

Gut gefallen würde mir diese Anordnung:
60er Auszug 1-1-2-2
90er Kochfeld mit 90er BO, z.B.
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
90er Auszug 1-1-2-2

Geplant habe ich mit einer Kopffreihaube und ohne OS. Wären allerdings mit einer Unterbauhaube möglich.

Halbinsel, planlinks beginnend:
Blende
90er Auszug 1-1-2-2
30er Auszug 3-3 für Müll unter der Arbeitsplatte, untendrunter für höheres
60er Spüle 3-3
60er Auszug 1-1-2-2
Wange

gegengestellt:
Über Eck Computertisch in Arbeitshöhe - geplant 99 cm, kann aber auch abgesenkt weden
100er Drehtürenschrank tiefenreduziert für Geschirr und Sonstiges, welches am Essplatz benötigt wird.
 

Anhänge

lariloo

Mitglied
Beiträge
4
AW: Küchenplanung Einfamilienhaus Lariloo

Okay, dann versuche ich es noch einmal. Im Grunde habe ich nicht viel geändert, nur den Herd von planoben nach links vor das Fenster gesetzt.

Hat jemand Erfahrung mit einem Kochfeld vor dem Fenster? Meinungen dazu?

Und ich habe die Schubkästen unter dem Fenster von 3-3 auf 2-2-2 geändert.

Bei Version 1 befindet sich über dem leicht vergrößerten Fenster nur eine Dunstabzugshaube und bei Version 2 gibt es 2 Oberschränke und eine eingebaute Dunstabzugshaube.

Mal sehen ob ich das so schön hinbekomme, wie Mela:

Version 1
planlinks unten beginnend:

Platz für Computertisch, 70 cm

Oben: Dunstabzugshaube

Unberschränke:
60er Auszug 2-2-2
60er Herd mit Backofen
60er Auszug 2-2-2

planoben links beginnend:

Oberschränke:
60er Fneutüre
60er Fneutüre
60er Fneutüre

Unterschränke:
60er Auszug 1-2-3
60er Auszug 1-2-3
60er Spüle
20er Drehtüre für Küchenleiter
hochgesetzte Spülmaschine im Hochschrank
Kühlschrank

Insel:
50er Auszug 1-2-3
100er Auszug 1-2-3
50er AUszug 1-2-3

Rückseite:
Um die Ecke gezogenes Regal
4 Mal 50er Schrank mit Drehtür

Version 2:

Alles wie gehabt nur über dem Fenster:

Oberschränke:
60er Schrank, Milchglas
60 Dunstabzugshaube
60er Schrank Milchglas


@ KerstinB,

danke für das Foto einer Küchencouch. Finde ich aber eher unpraktisch für unsere Küche, weil ziemlich wuchtig und statisch.

Zu deinen Fragen:
Der Computertisch soll höhenverstellbar sein, weil ich meistens dort stehe, um ein Kochrezept rauszusuchen, den Wetterbericht zu checken, die e-mails, tagesschau.de, etc; ich mich aber auch mal setzen möchte, um mal länger zu surfen oder eine e-mail zu verfassen. Dann ziehe ich mir einen Stuhl ran und stelle den Tisch tiefer. So die Theorie.

Nein, keinen Dampfgarer, Mikrowelle befindet sich momentan in dem tieferen Schrank mit Drehtüre in der Insel (habe ich bisher vergessen zu erwähnen). Wir besitzen eine kleine Mikrowelle, benutzen sie aber hauptsächlich um unser Kirschkernkissen warmzumachen.

Kochen tun sowohl ich als auch mein Mann, ungefähr zu gleichen Teilen. ich vielleicht etwas häufiger.

Planrechts gibt es keine Terrassentür, das Fenster ist fix.


@Mela:

Wow, danke für die viele Arbeit!
Das Fenster würde ich allerdings schmal lassen, ich finde das sieht sehr modern aus. Um Lichtprobleme mache ich mir keine Sorgen, das Zimmer hat genug Fensterfläche. (siehe Grundriss des Hauses). Und der Ausblick aus dem Fenster ist wie schon gesagt nicht der Schönste.

Ich weiß auch nicht, ob ich die Hochschränke rechts und links des Herdes nicht etwas zu wuchtig finde.

Was sagen die anderen im Forum?

Liebe Grüße,

Lariloo
 

Anhänge

Mela

Mela

Premium
Beiträge
7.670
AW: Küchenplanung Einfamilienhaus Lariloo

Vanessa und Doppelkeks kochen vor dem Fenster. Ihre Küchen findest du bei den fertiggestellten.

Wenn du das schmale Femster behalten möchtest, würde ich aber auf keinen Fall OS direkt darüber hängen, sondern eine Lösung wie bei Doppelkeks bevorzugen.

Wieso findest du zwei getrennt stehende HS wuchtiger als zwei zusammen stehende?
Es wäre aber kein Problem dies bei meiner Planung zu ändern.
 
littlequeen

littlequeen

Mitglied
Beiträge
2.731
AW: Küchenplanung Einfamilienhaus Lariloo

Ich verstehe denn Sinn des absenkbaren PC Tisches noch nicht ganz. Wenn du die APL in einer vernünftigen Höhe hast kannst du an deinem PC gut im stehen arbeiten. Und wenn du sitzen möchtest nimm lieber einen leicht erhöhten Stuhl (Beispiele gibt es dafür unzählige in den fertigen Küchen z.B. Menorca oder träumerle) - und ja die sind bequem und nicht mit Barhockern aus der Kneipe zu vergleichen!

Und guck wegen des Fensters mal bei doppelkeks. Das wirkt nicht weniger modern nur weil es in einer venünftigen Höhe anfängt! An den Maßen muss sich ja nichts ändern, nur an der Brüstungshöhe !
 

Mitglieder online

  • thermoman
  • Rebecca83

Neff Spezial

Blum Zonenplaner