Küchenplanung Küchenplanung - Einfamilienhaus

Timm5

Mitglied

Beiträge
11
Küchenplanung - Einfamilienhaus

Hallo zusammen.

ich bin schon länger stiller Beobachter eures Forums und hab mit schon die eine oder andere Planung hier angesehen und muss sagen, das ihr für viele eine unschätzbare Hilfe seid..
Daher ist es jetzt an der Zeit mich hier anzumelden. Zudem planen wir gerade nach langer Suche unser neues Heim.

Also hier mal eine kurze Zusammenfassung unseres Projektes.
Momentan wohnen wir noch zur Miete und nutzen eine 5 Jahre alte Ikea Küche, die wir seinerzeit aus Method Schranken zusammengestellt haben.
Die (für unsere Nutzung) Fehler der aktuellen Küche möchten wir beim anstehenden Umzug und dem damit verbundenen Neubau der Küche im Eigenheim nicht wiederholen.

Probleme der aktuellen Küche:
- Zu wenig Stauraum (nur Unterschränke)
- Zu wenig Arbeitsfläche, da wir recht viele Geräte auf den Arbeitsflächen unterbringen (Wasserkocher, Toaster, Siebträger-Espressomaschine, Kaffeemühle, Wassersprudler, Thermomix)

Zudem sind wir etwas enttäuscht von der Qualität insb. der Geräte und Fronten, da z.B. einige Einteilige Fronten der Auszüge sich nach etwa 3 Jahren Nutzung verzogen haben.
In der kommenden Küche möchten wir nun mehr Stauraum, um weniger Lebensmittel des täglichen Bedarfs (Tee, Müsli etc.) auf den Arbeitsflächen zu lagern und zudem für alle regulären Geräte und Kochutensilien einen passenden (festen) Platz zu schaffen.

Das Hauptproblem in der Planung der kommenden Küche stellt ein etwa 20x20cm breiter Schacht an der Wand welche die Wasseranschlüsse beherbergt da, da wir diesen nur schwer in die Planung sinnvoll integriert bekommen(siehe Grundriss). Der Schacht ist für die (Ab-)Wasserrohre der darüberliegenden Etagen dort installiert.

Ich habe mir bereits etwas den Kopf zerbrochen, wie ich die Küche so geplant bekomme, das möglichst noch ein kleiner Esstisch in diese passt, an dem man kleine Mahlzeiten und Snacks zu sich nehmen kann ohne extra ins Esszimmer umziehen zu müssen. Zu diesen Zweck gibt es auch bereits einige Planungsversuche mit dem Nobilia Elements System, leider stellt mich und den Onlineplaner, die Heizung und das Fenster vor einige Probleme.
Daher gibt es auch eine Planung in L-Form, die an die tatsächlichen Gegebenheiten wohl noch etwas Anpassung benötigt:

https://www.nobilia-elements.de/planer/?v=2&link=H4sIAMGqHWUAA61VTY/bIBD9L5x3JcDfuVY9VMq[…]5GJgD9iSgCdh5C+aKw6fZnN9MbdZSSQ778LTt+oyL0x9uUNw8bwcAAA==

und zudem eine Planung für eine zweizeilige Küche, die aber leider nicht besonders viel Raum für eine Sitzgelegenheit lässt:

Seite 1- https://www.nobilia-elements.de/planer/?v=2&link=H4sIAC5UH2UAA41VwW6cMBD9F86pZIwxZq9VDpW[…]+Fjryx2UGtwabBFMIh6fx6LfTb8T5je2sxjje9sOorDz+AY8ZUcV7BgAA

Seite 2- Planer

Ähnliche Schwierigkeiten hatte ich mit dem Alno Planer, da hier insbesondere der Schacht in der Ecke der Küche problematisch erschien, wodurch die Küche unter der Fensterfront nicht an der Wand anliegt.

Das entfernen der Wand zu Wohn und Esszimmer schließen wir momentan aus, da wir gerne eine geschlossene Küche hätten.


Ich hoffe ihr könnt uns weiterhelfen und ggf. ein paar gute Tipps und Anregungen geben.
Danke vorab!

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
3
Davon Kinder: 1
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 174 160 95
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 85

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Bestandsbau > (kleinere) Umbauten möglich, Eigentum
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): 91
Fensterhöhe (in cm): 140
Raumhöhe in cm: 250
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: fix (Bitte Position im Grundriss vermaßt angeben)

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: Noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube: Abluft
Hochgebauter Backofen: wenn möglich
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Ceran (herkömmliche Beheizung)
Kochfeldbreite (ca. in cm): 60

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Separater Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 3 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: klein, hängt von Möglichkeit nach Küchenplanung ab
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Frühstück regelmäßig, gelegentlich Mittag, Snacks, sowie Kochen/schnibbeln mit Kind

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Thermomix, Toaster, Brotbehälter, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Alltagsküche, Snacks
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Gemeinsam und teils mit Kind

Spülen und Müll
Spülenform:
1 1/2 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
Nobilia bevorzugt
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: nein
Küchenstil: Grifflose Küche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: - Viel Raum für Geräte und trotzdem Arbeitsfläche
- Mehr Stauraum für Töpfe, Geschirr etc.
- Bessere Qualität

Insbesondere Kochen und Leben mit Kind hat die Bedürfnisse verändert.

Preisvorstellung (Budget): ~5000

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Alno_Versuch04.jpg
    Alno_Versuch04.jpg
    48,4 KB · Aufrufe: 83
  • Alno_Versuch04_2.jpg
    Alno_Versuch04_2.jpg
    95,5 KB · Aufrufe: 79
  • Alno_Versuch04_3.jpg
    Alno_Versuch04_3.jpg
    77,9 KB · Aufrufe: 72
  • Geschossgrundriss.pdf
    229,4 KB · Aufrufe: 32
  • Grundriss_Küche_Laser.pdf
    375,4 KB · Aufrufe: 25
  • Küche Anschlusswand Kopie.jpg
    Küche Anschlusswand Kopie.jpg
    137,2 KB · Aufrufe: 72
  • Küche Fensterwand Kopie.jpg
    Küche Fensterwand Kopie.jpg
    127,9 KB · Aufrufe: 81
Zuletzt bearbeitet:

Evelin

Mitglied

Beiträge
23.948
Hallo und herzlich willkommen,

danke für den gut vermaßten Plan, top marks for that, vorbildlich. :2daumenhoch:

wie viel Küche möchtest du für €5k? Holz oder all inclusive?

Ich würde pro Wand eine Zeile stellen, 360cm lang, in der Wand planunten einen Durchgang. Die Flurtür von der Küche aus nur zustellen, die Wand planunten eben nicht entfernen sondern nur eine Vollglastür einplanen.

Ich sehe ich kein Problem bei einem 2-Zeiler, die WAMA links von den Anschlüssen zu stellen. Wir haben damals das Abwasser im Sockelbereich "passend" verlegt.

Habt ihr die Arbeitshöhe getestet? Ich bin kleiner und meine AP ist höher.

Ich stelle dir später einen ALNO Plan ein zum Weiterplanen. Läuft bei dir die V15?
 

Timm5

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
11
Hey @Evelin,

danke für das herzliche Willkommen.

Ich dachte ich lade wenigstens einen gut vermaßten Plan hoch. ;-)

In Sachen Budget, wäre es gut wenn im Rahmen von etwa 5500€ Kühlschrank und Herd inklusive wären, auch wenn mit dem Budget wohl eher einfache Geräte drin sind.
Aktuell nutzen wir einen recht guten AEG Herd, der jedoch altersbedingt schwächelt...
und die Ikea Geräte möchte ich nur ungern einziehen lassen, da die mich qualitativ in den Wahnsinn treiben.
Die Idee mit dem Durchgang find ich gar nicht schlecht... allerdings würde ich bevorzugen die Wände gar nicht aufzumachen. Aber ich lass es mir mal durch den Kopf gehen, hätte ja durchaus Vorteile.

Danke schonmal für die Inspiration!
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
23.948
wie weit steht der Heizkörper in den Raum? steht vielleicht irgendwo

nur ganz ganz grob

1696728077521.jpg

man muss mit wenigen aber breiten US planen, und wenigen oder gar keinen OS

der Raum hat die ideale Breite für einen 2-Zeiler.

Von Nobilia gibt es eine günstige Serie, die ELEMENTS, kennst du diese? Kann man online bestellen, die Schränke sind im gegensatz zu IKEA vormontiert.

Auch sind freistehende KS günstiger als Einbaugeräte und bieten mehr Stauraum.
 

Timm5

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
11
@Evelin der heizkörper steht nur wenig in den Raum, da es sich um eine schmale Bauweise handelt.

Ich hatte in der aktuellen Küche nur US, vermiss allerdings doch die OS als Stauraum.

Ja ich hatte die Elements mal in dem Planer gesetzt um zu sehen, wie es sich ausgeht.
Hast du ne Ahnung wie es mit der Qualität der Elements Serie aussieht?

Planer

Bei 'nem Zweizeiler fehlt mir irgendwie der Raum um noch einen kleinen Frühstückstisch in der Küche unterzubringen.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
23.948
deshalb würde ich einen einfachen Durchbruch machen, Türrahmen rein, ohne Tür im Moment

Such mal Traumküchegesucht, sie hat Apartments damit ausgestattet. Sie findet sie gut.

deine Nobilia Küche wird dir auf keinem Fall vom Stauraum reichen.
1696730117389.jpg

auch sind Ecklösungen immer schwieriger und teurer zu montieren als wie einfach eine gerade Platte drauf, was du selbst machen kannst.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
23.948
die Schrankhöhe ist nicht angepasst.

1696730669013.jpg
links die breite Blende wegen dem Schacht
60er GSp
60er US mit Spüle/Müll
90er US
80er US mit Kochfeld
45er US
Blende

1696730930645.jpg
neben dem KS ein Vorratsschrank, BO, 2 x 80er US.

Auf dieser Seite kannst Thermo, K-Maschine, Toaster usw abstellen.

Den Vorratsschrank kannst du mit nur Fachböden bestücken und später mal ein paar Auszüge nachkaufen.

Ebenso mit den OS, später, muss ncht die gleiche Front sein. OS sind halt weniger gut zu nutzen als US, man kommt an alles ran und sieht, was drin ist.
 

Anhänge

  • Timm-PLAN1.POS
    6,2 KB · Aufrufe: 13
  • Timm-PLAN1.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 14

Timm5

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
11
Super danke!
Das würde tatsächlich ganz gut passen, wenn ich mich zum Durchbruch durchringen kann.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
23.948
ich glaube, du betrachtest Küche zu sehr als "Möbelzusammenschieben" und nicht von Funktionsabläufen.

ZB, in der #10 ist der KS in der hintersten Ecke, was sehr unpraktisch ist. Alle müssen durch die Küche laufen, um sich einen Joghurt, ein Getränk zu holen.

Der GSP stört mittig im Raum, wenn geöffnet. Auch das Ausräumen des Spülers ist umständlich. Besser ist es, wenn ein GSP eher am Ende einer Zeile steht, er kann mal länger offen stehen, stört nicht und man muss nur von einer Seite ausräumen. Viel weniger Lauferei.

Die Spüle ist sehr nah am HS, man haut sich den Arm an, man hat eine dunkle Ecke und die Abtropfe ist auf der falschen Seite. Es bleiben in deinem Plan gerade mal ca 30cm Arbeistfläche zwischen Kochfeld und Spüle. Wo panierst du 3 Schnitzel?

Die Hauptarbeitsfläche ist üblicherweise zwischen Spüle und Kochfeld.

Ein 30er Apotheker ist sehr teuer und bietet wenig Stauraum. Wenig Stauraum, weil man zwischen den Tablaren Platz lassen muss, um was zu entnehmen.

Auch ist ein Apotheker an einer Wand nur nervig, weil man nur von einer Seite drankommt. Also Apotheker wäre das schlechteste, was man bei schmalem Budget kaufen würde.

Auch auf der anderen Seite 3 x 60er US kosten um einiges mehr als 2 x 90er US. US mit Fachböden würde ich nicht machen, auch nicht bei schmalen Budget. Wenn, zumindest 2 Auszüge, in die man später eine Schublade nachrüsten kann.

Schau dir meine Planungen noch mal an und stelle dir vor, was ihr wo machen werdet und wo was verstaut.
1696733135594.jpg

als Beispiel, schaue auf wunschküche 24 dir die Preise von Nobilia US an. Das sind nicht die Preise, die du in einem Studio bezahlt, eben nur hier online.

https://wunschkuechen24.de/nobilia-auszugsschrank-wk00009.html
links erscheint eine Liste mit Aufpreisen. Ein 60er US im Beispiel kostet €463, ein 100er US kostet nur €80 mehr.
 

Timm5

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
11
ZB, in der #10 ist der KS in der hintersten Ecke, was sehr unpraktisch ist. Alle müssen durch die Küche laufen, um sich einen Joghurt, ein Getränk zu holen.
Das finde ich ehrlich gesagt nicht so tragisch, da bei uns meist Tee, Kaffee oder Leitungswasser getrunken wird. Daher ist die Position des Wasserkochers und der Kaffeemaschine in dieser Hinsicht entscheidender.
Der GSP stört mittig im Raum, wenn geöffnet. Auch das Ausräumen des Spülers ist umständlich. Besser ist es, wenn ein GSP eher am Ende einer Zeile steht, er kann mal länger offen stehen, stört nicht und man muss nur von einer Seite ausräumen. Viel weniger Lauferei.
Das muss ich mir mal durch den Kopf gehen lassen. Könnte sein das du recht hast und eine Position eher am Ende der Zeile praktischer ist, wobei ich die Krise bekomme wenn der GSP offen steht (ist wohl so n Tick von mir).
Die Spüle ist sehr nah am HS, man haut sich den Arm an, man hat eine dunkle Ecke und die Abtropfe ist auf der falschen Seite.
Ich überlege gerade, die Abtropfe komplett weg zu lassen und stattdessen lieber auf ein Einfach- oder Doppelwaschbecken zu gehen.
man hat eine dunkle Ecke
So lange die Tür noch an ihrer jetzigen Position im Raum ist, möchte ich genau deshalb auf der Türseite eigentlich keine HS haben, da die Schränke mit 58er Tiefe dort von der Tür aus gesehen in der Flucht vor dem Fenster stehen und man so am Eingang eine dunkle Ecke schafft.
Ein 30er Apotheker ist sehr teuer und bietet wenig Stauraum. Wenig Stauraum, weil man zwischen den Tablaren Platz lassen muss, um was zu entnehmen.
Ich stimme dir zu das der Apotheker teuer und typischerweise ein Chaos-Schrank ist, leider wird es schwierig neben den notwenigen 60ern [GSP, Kühlschrank (wenn im HS), Spüle und ggf. Herd) noch ein 30er für Vorrat stehen soll. Insbesondere da es bei der Elements Reihe keinen anderen 30er HS gibt. Ohne diesen 30er wird es aber schwer die volle Länge des Raums optimal zu nutzen.
Auch auf der anderen Seite 3 x 60er US kosten um einiges mehr als 2 x 90er US
Guter Tipp! Danke!
Wenn, zumindest 2 Auszüge, in die man später eine Schublade nachrüsten kann.
Leider gibt es bei den Elements nur Auszugschränke mit 1 Schublade und 2 Auszügen und ich find zu viele Schubladen auch irgendwie sinnlos und damit verschwendeten Raum.
Schau dir meine Planungen noch mal an und stelle dir vor, was ihr wo machen werdet und wo was verstaut.
- Meine Intention die Spüle neben den GSP zu setzen war, das wir recht viel Vorspülen bevor es in den GSP kommt.
- Auszüge unter Herd für Topfe, Pfannen etc.
- Lange Arbeitsplatte als Abstellfläche auf die Türseite (Geräte, Getränke etc.) um die zwischendurch Laufwege kurz zu halten.
- Keine HS auf der Türseite da das Fenster da nur knapp 40 cm von der Wand entfernt ist (Lichtführung im Raum)


Ich werd mal ein wenig rumprobieren, was besser funktioniert und was es so von anderen Küchenherstellern gibt. Leider scheint die Elements Serie bisher in Punkto Qualität fürs Geld recht optimal.
 

Timm5

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
11
Kein Grund dich zu entschuldigen. Vielleicht habe ich da auch einfach veraltete Vorstellungen... oder einen unkonventionellen Nutzungsstil.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
23.948
modern war vielleicht nicht der richtige Ausdruck, eher unpraktisch. Ich verstehe deine Kommentare auch nicht.
Keine HS auf der Türseite da das Fenster da nur knapp 40 cm von der Wand entfernt ist
ich habe keine HS 40cm vor's Fenster gestellt. Im Eingangspost schreibst du
Zu wenig Arbeitsfläche, da wir recht viele Geräte auf den Arbeitsflächen unterbringen (Wasserkocher, Toaster, Siebträger-Espressomaschine, Kaffeemühle, Wassersprudler, Thermomix)
wo sollen die Geräte stehen und wo soll deine Arbeistfläche sein?
- Meine Intention die Spüle neben den GSP zu setzen war, das wir recht viel Vorspülen bevor es in den GSP kommt.
und das kannst du nicht machen, wenn der GSP links von der Spüle steht?
- Lange Arbeitsplatte als Abstellfläche auf die Türseite (Geräte, Getränke etc.) um die zwischendurch Laufwege kurz zu halten.
von welchen Laufwegen sprichst? die Küche ist sehr überschaubar, im Prinzip spielt sich euer Küchenleben in den oben 2.5m ab.
Leider gibt es bei den Elements nur Auszugschränke mit 1 Schublade und 2 Auszügen und ich find zu viele Schubladen auch irgendwie sinnlos und damit verschwendeten Raum.
wow, die Realität ist genau andersherum.
 
Zuletzt bearbeitet:

Evelin

Mitglied

Beiträge
23.948
Nobilia wenn online gekauft, günstigste Front, 72er Korpus

2 x 80er US, 1-2-2 à €556 (€1112) (1 x 80er mit 2 x 40er Schubladen und 2 Türen und Fachboden kostet €462!)
1 x 60er Spülen US mit Müllauszug à €611
1 x 60er Herdumbauschrank à €300
1 x 60er US, 1-2-2 à €496
1 x 30er US, 1 x Tür, 1 x Fachboden €267

Dazu
4 x 60er OS, 65cm hoch, ca à €270 (€1080)
1 x 30er OS, 65cm hoch, à €275

dazu 2 x AP
dazu Sockelblende
dazu Montage

Backofen/Ceran Set ca €700
Geschirrspüler €600
Flachschirmhaube €500
Spüle €200
Armatur €50
KS ca €1000
 
Zuletzt bearbeitet:

isabella

Mitglied

Beiträge
19.070
Das finde ich ehrlich gesagt nicht so tragisch, da bei uns meist Tee, Kaffee oder Leitungswasser getrunken wird. Daher ist die Position des Wasserkochers und der Kaffeemaschine in dieser Hinsicht entscheidender.
Milch, Butter, Aufschnitt, Käse, Yoghurt habt Ihr nicht im Kühlschrank?
- Meine Intention die Spüle neben den GSP zu setzen war, das wir recht viel Vorspülen bevor es in den GSP kommt.
Vorspülen: Dagegen spricht, dass moderne GSP den Wasserverschmutzungsgrad messen um den Verbrauch zu minimieren und das Vorspülen kann zu falschen Werten (sauberer als in Wirklichkeit) und dadurch zu schlechten Spülergebnissen führen.
Außerdem ist der zusätzliche Wasserverbrauch in vielerlei Hinsichten nicht gut. Ich habe hier im Forum mal den Tipp bekommen, die Speisereste mit einem Silikonschaber in den Müll abzukratzen, bevor ich das schmutzige Geschirr einräume.
 

Ähnliche Beiträge

Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Oben