1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Fertig mit Bildern küchenplanung - bitte um hilfe

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von nini6, 20. Dez. 2011.

  1. nini6

    nini6 Mitglied

    Seit:
    20. Dez. 2011
    Beiträge:
    84

    hallo,
    so jetzt hoffe ich, dass ich hier richtig bin

    wir bauen ein neues haus und sind schon bei inigen küchenplanern gewesen. leider hat es nur einer auf die reihe bekommen, beide teile (geschirrspüler und bachofen) in die höhe zu bringen - alle andern nicht. das wäre jetzt mal der plan - der auch mir eigentlich ganz gut zusagen würde.

    eckspüle: gefällt mir eigentlich recht gut, aber nimmt mir ja anscheinend einiges an arbeitsfläche weg
    offene regale: diese fallen weg, hier kommen geschlossene kästen rein (stauraum)
    entfernung zwischen beiden zeilen: 1m (mehr geht sich leider vom platz her nicht aus)

    DANKE schonmal
    leider kann ich keinen küchenplaner runterladen, da es mein computer nicht zulässt - alles ist gesperrt



    Checkliste zur Küchenplanung von nini6

    Anzahl Personen im Haushalt : 2
    Davon Kinder? : keine
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 163, 170
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen nicht möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 150 (fensterband)
    Fensterhöhe (in cm) : 70 cm (fensterband)
    Raumhöhe in cm: : 250
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank
    Kühlgerät Größe : noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube? : Umluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : ja
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 70
    Spülenform: : Noch nicht festgelegt
    Weitere geplante Heißgeräte :
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Gesonderter Tisch
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 8 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Vorhandener Tisch
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 8 personen
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : -
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : -
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Schneidemaschine (z. B. in Schublade), Mixer, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Speisekammer, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche, simple Gerichte
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : alleine, zu zweit
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : möchte verbesserungsvorschläge. da nur 1 küchenplaner beide geräte (geschirrspüler und backrohr) in die höhe brachten
    Preisvorstellung (Budget) : bis 15.000,-
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Dez. 2011
  2. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.980
    Ort:
    München
    AW: küchenplanung - bitte um hilfe

    Hallo Nini,

    ja, hier bist du richtig! Herzlich willkommen!

    Ich stelle deine PDFs bei deinem Beitrag als Bilder ein.
    Die Küchenansicht-PDF werde ich aus deinem Beitrag gleich löschen, da ein Namen lesbar ist.
     
  3. nini6

    nini6 Mitglied

    Seit:
    20. Dez. 2011
    Beiträge:
    84
    AW: küchenplanung - bitte um hilfe

    vielen dank menorca :-)
     
  4. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.513
    AW: küchenplanung - bitte um hilfe

    Hallo,

    Kritikpunkt bleibt für mich die Eckspüle. Zu viele Nachteile, es sei denn Du möchtest sie unbedingt haben. ;-) (Denke aber mal nicht, da Spülenform nicht festgelegt?)
     
  5. nini6

    nini6 Mitglied

    Seit:
    20. Dez. 2011
    Beiträge:
    84
    AW: küchenplanung - bitte um hilfe

    ich sitz vielleicht gerade auf der leitung.
    also nach den höheren schränken, bissi arbeitsfläche und dann spüle und dann wieder arbeitsfläche wo man das nasse geschirr hin tut?
     
  6. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.430
    Ort:
    Schorndorf
    AW: küchenplanung - bitte um hilfe

    ...und von mir weiss man ja, dass ich Eckspülenfan bin.
    Allerdings ist schon wahr, dass man bei diesen diagonalen Schränken mit Eckspüle
    die Schränke links und rechts blockiert, was ich bei richtiger Einteilung und wenn eher selten 2 Leute in der Küche arbeiten in meinen Augen kein Problem dar stellt.
    Es ist ein bisschen Geschmacksache, und viele Eckspülen sehn auch g... gut aus.
    *winke*
    Samy
     
  7. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.513
    AW: küchenplanung - bitte um hilfe

    Hallo Nini,

    ich hatte über 20 Jahre "nur" ein Spülbecken ohne Abtropfe.
    Das meiste kommt sowieso in den GSP, die scharfen Messer habe ich immer gleich abgespült und abgetrocknet, die guten Gläser habe ich auf ein ausgelegtes Handtuch gestellt oder auch gleich gespült und abgetrocknet.
    Ich hatte damals relativ wenig Arbeitsfläche und das war mir wichtig, außerdem gefällt es mir eigentlich auch optisch auch besser.
     
  8. Tara

    Tara Premium

    Seit:
    14. Apr. 2011
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    AW: küchenplanung - bitte um hilfe

    hmm....also ich finde die Küche für den Raum eigentlich recht gelungen. Wirkt gemütlich, harmonisch und in sich rund.
    Mir gefällts auf den ersten Blick.

    Und wenn du alles unterbekommst warum nicht? Kannst du dir vorstellen mit deinem Partner darin zu kochen?

    Bekannte von uns haben eine Eckspüle und es passt in den Stil des Hauses. Es ist sicherlich Stauraumverlust. Das musst du bedenken.
    Hast du genug Platz, deine Sachen unterzubekommen?

    Sie wirkt allerdings sehr klein und dass bei einem Neubau? Keine Möglichkeit mehr Wände zu verrücken?

    Gruß Tara
     
  9. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.513
    AW: küchenplanung - bitte um hilfe

    Na ja,.... das Fensterband läßt eigentlich auf einen modernen, geradlinigen Stil schließen. Irgendwie passt da nun nicht unbedingt diese Eckspüle rein.

    Es sei denn, Nini gefällt die Eckspüle so gut, dass sie nicht darauf verzichten will. Über Geschmack lässt sich ja nicht streiten.

    Die Küche ist nicht riesig, da sollte man auch nicht einfach so auf APL und auf Stauram verzichten.
     
  10. nini6

    nini6 Mitglied

    Seit:
    20. Dez. 2011
    Beiträge:
    84
    AW: küchenplanung - bitte um hilfe

    danke leute
    eigentlich wäre es schon eine große küche, hat 24 m². und ich hab noch eine speis von 3,5 m².
    er raum auf dem plan kommt mir groß vor, aber ihr habt recht, mir ist es gleich gegangen als ich den küchenplan sah, bin ich auch erschrocken wie klein das alles wirkt. mir hat sie aber von anhieb an gut gefallen auch die eckspüle ;-)

    wir ihr ja auch alle wisst wollen die läden heuer noch ihre geschäfte abschließen. letzte woche war ich beim letzten der mir das angebot machte und ich muss sagen preislich hat mir der auch am besten gefallen - der plant nur noch etwas um (so wie oben schon beschrieben) und der gab mir dann eine frist bis ende dieser woche um mich zu entscheiden, weil nächstes jahr alles teurer wird und die aktion dieser küche auch nur mehr diese woche läuft, pla pla pla.....da hab ich dann einen stress bekommen. gestern nach ruhiger überlegung mit meiner familie haben wir uns dafür entschieden, dass wir uns nicht drängen lassen. diese woche bekomme ich noch das aktuelle angebot und dann werden wir weitersehen. die küche wird erst nächstes jahr im herbst benötigt - also hab ich schon noch einige zeit um mir das zu überlegen. es war hald immer die frage, heuer noch abschließen oder nicht. das selbe gilt beim kachelofen.

    habt ihr da erfahrungen? mir ist auch klar, dass immer alles teurer wird, aber fällt das wirklich sooo ins gewicht? und vielleicht hab ich dann auch zu schnell dann entschieden???

    auf alle fälle möchte ich mich nochmal bei euch für eure schnelle hilfe und das nette entgegenkommen bedanken
     
  11. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.513
    AW: küchenplanung - bitte um hilfe

    Hast Du mal gefragt, um wieviel teurer es angeblich wird?
    Ich würde mir das Angbot für 6 Wochen Bindefrist geben lassen.
    Der KFB will auch nächstes Jahr noch den Auftrag.

    Ich hatte nur einmal ein richitgen großen Unterschied auf den 01.01. gemerkt. Und das war wegen der Euroumstellung. Badmöbel und Lampen 30 % Teuerungsrate.
    Ich hatte die neuen und die neue Preisliste vor mir und mich hat es damals fast umgehauen. :( (Besonders weil auch die Politik erzählt hat, durch den Euro wirds nicht teurer)

    Aber keine Panik, ich gehe (wenn überhaupt) von einer eher niedrigen Verteuerung aus.
    Wichtiger ist m.M. genug Angebote von der exakt selben Planung zum Vergleich einzuholen. Hier kommen oft krasse Unterschiede zustande.

    Bei zu schnellen Unterschriften verliert man oft Geld.
     
  12. nini6

    nini6 Mitglied

    Seit:
    20. Dez. 2011
    Beiträge:
    84
    AW: küchenplanung - bitte um hilfe

    eben genau das habe ich mir auch gedacht. ich werde jetzt weiterschauen, werde zu einem neuen studio gehen und die neue planen lassen - eventuell gibts andere vorschläge.
    aber noch eine frage hätte ich. ich bin nicht der überdrüber koch, auch werden bei uns nicht regelmäßig einige leute zum essen eingeladen. wenn das der fall ist, dann gibts essen wenn die leute da sind. ich mag nicht wenn mir jemand beim kochen zu sieht.

    fast alle studios haben mir dazu geraten das kochfeld nach vorne zu verlegen, dass ich während dem kochen mit den leuten sprechen kann und ihnen nicht den rücken zu drehe. da habe ich mir auch einige zeit den kopf zerbrochen. meine anst ist zb, dass das ganze fett immer überall herumspritz. ich hätte die spüle vorne hin getan, also da wo jetzt das kochfeld ist. aber dann haben sie auch gesagt, wenn du leute da hast und ihr nach dem essen/kaffeetrinken noch sitzt, dann sieht man immer das geschirr vorne. wenn die spüle hinten ist - nicht.

    was meinst ihr dazu?
     
  13. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.513
    AW: küchenplanung - bitte um hilfe

    Hallo,

    die meiste Zeit bist mit Vorbereitung beschäftigt.

    Da wäre es eigentlich sinnvoller nach "vorne" zu schauen.
    Beim Kochen konzentriere ich mich eigentlich auf die Steaks und nicht auf den Besuch.
    Wenn die Abzugshaube an ist, ist es oft auch etwas lauter. Ich sehe auch nicht unbedingt den Sinn im Inselkochen. Aber viele lieben es.

    Ich denke, dass der KFB nach dem optimalen Arbeitsablauf:
    KS, Waschen, Kochen gegangen ist.

    Die Inselhauben sind übrigens auch teurer als Wandhauben.
    Hier sind einige, die sehr gut mit dem Alno-Planer umgehen können und viel Input geben. Ich würde noch mal warten.

    Kannst Du den Raum im Alno-Planer mit der jetzigen Anordnung anllegen?

    Deswegen, lasse Dir noch Zeit. Ich habe 9 Monate bis zum endgültigen Plan gebraucht. (Andere noch länger). Die Küche steht lange, kostet viel Geld und man arbeitet täglich drin.

    Wenn man mal unterschrieben hat, werden Änderungen oftmals seltsamerweise oftmals teuer. Irgendwie ist man bei manchen KFBs dann regelrecht ausgeliefert.

    PS: Vieles wird einem oft auch erst während der Planung klar. z.B. Müll direkt unter der APL, einfache Sache, aber so komfortabel. Eine Sache, deren Nutzen man erst beim Ausprobieren erkennt. ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Dez. 2011
  14. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.980
    Ort:
    München
    AW: küchenplanung - bitte um hilfe

    Ich habe den Raum (Küche plus bißchen dazu) und die jetzige Planung im Alno nachgebaut.

    Die planuntere Wand habe ich mit 334cm rausgelesen. Wichtig wäre noch das exakte Maß der planlinken Wand bis zu dem bodentiefen Fenster.

    Groß ist die Küche aber wirklich nicht.

    Mal in Blaue hinein gefragt: könnte man den Speisekammereingang eigentlich auch an die obere Wand legen? Oder auch: wie weit darf man an der Speisekammerwand (genaues Maß?) noch nach planoben gehen mit der Küche?
     

    Anhänge:

  15. nini6

    nini6 Mitglied

    Seit:
    20. Dez. 2011
    Beiträge:
    84
    AW: küchenplanung - bitte um hilfe

    wahnsinn......
    ich bin wirklich ein dödel, bei mir hat das nicht funktioniert.
    diese fensterfront an der linken seite muss 2m haben. den rest können wir für die küche nutzen. also die insel steht nicht in das fenster hinein (der küchenplaner hatte das falch aufgeschrieben).
    die gesamte linke wand hat 4,80 (so wie ich das rauslese) minus 2m fensterfront, wenn jetzt noch 30 cm oder 20 cm spiel gelassen werden dann hätte ich rein für die küchen 2,5m zur verfügung. davon mind. 1m durchgang (das haben sie mir so erklärt, dass man das benötigt, ansonsten ist es zu schmal)

    irgendwie leuchtet mir ja ein, dass ich die spüle ja in die insel geben kann (dann hat sich das mit der eckspüle erledigt) und die kochfläche auf die linke"wand) verschiebe.

    was sagt ihr dazu?
     
  16. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.731
    Ort:
    Schweiz
    AW: küchenplanung - bitte um hilfe

    Ich rate Dir von einer U-Küche ab und zu einem 2-Zeiler. Die Halbinsel würde ich auch zur Spülen/Vorbereitugsinsel machen und das Kochfeld hinten. Abstand beim 2-Zeiler genügen 90cm - das U ragt auch weiter in den Raum hinein, da Du dort (auch durch die Eckspüle) automatisch weiter in den Raum drängst.

    Mit einer U-Küche verlierst Du Stauraum, gewinnst dafür etwas APL, dafür ist sie deutlich teurer.

    Seitenschränke: benötigst Du wirklich drei? ich würde zugunsten der Arbeitsfläche auf 2 Seitenschränke gehen (Kühli & BO).
     
  17. nini6

    nini6 Mitglied

    Seit:
    20. Dez. 2011
    Beiträge:
    84
    AW: küchenplanung - bitte um hilfe

    mit dem eingang zur speisekammer, wäre ich eigentlich flexibel. ABER...an die obere wand würden wir gerne einen fernseher hängen, da ist gegenüber im eck die eckbank dass man da dann auch fernsehen kann. der eingang, so wie er jetzt ist, glaube ich wäre auch ganz praktisch (weniger gehwege) auf alle fälle wird es eine schiebetüre und keine normale türe (zwecks platz)

    dachte mir eigentlich mit 24 m² reicht die küche.
    habt ihr alle eine größere küche?
     
  18. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.652
    AW: küchenplanung - bitte um hilfe

    Ich finde die Planung auch noch recht ungünstig und irgenwie klein, klein in dem Raum.

    Kochfeld am Rand, Eckspüle (Arbeiten zu zweit ist da recht kompliziert).

    Was soll denn in der Speisekammer untergebracht werden?

    Vorhandener Tisch ... wie groß ist der denn? Auf welche Größe läßt er sich ausziehen?

    Du willst alles Geschirr etc. unterbringen. Hast du mal eine Stauraumplanung gemacht? Bei mir würde der Stauraum definitiv nicht reichen.

    OFF TOPIC:
    Wo soll Garderobe untergebracht werden?
    Tendenziell würde ich ein Gäste-WC eher am Eingang unterbringen .. vielleicht leicht nach rechts versetzt (Garderobenplatz) und den Eingang zum Hauptbad lieber aus dem privateren Flurteil gestalten. Da müßte man meiner Meinung nach noch schieben. Hätte aber wohl Konsequenzen in der Fensteransicht.
     
  19. nini6

    nini6 Mitglied

    Seit:
    20. Dez. 2011
    Beiträge:
    84
    AW: küchenplanung - bitte um hilfe

    aber bei einem 2-zeiler verlier ich doch jede menge platz?

    3 seitenschränke - ja, weil ich dort den kühlschrank habe, ich möchte den backofen und den geschirrspüler in der höhe. anders geht es nicht, dass ich diese 2 dinge in die höhe bekomme.
     
  20. nini6

    nini6 Mitglied

    Seit:
    20. Dez. 2011
    Beiträge:
    84
    AW: küchenplanung - bitte um hilfe

    also in die speisekammer möchte ich vorräte unterbringen, den mikro, staubsauger, gefrierschrank.

    bzgl. hausplan: das ist nur der obere stock. im untern stock befindet sich die eingangstüre, garderobe, weiter zimmer, keller, heizraum....
    der eingang beim bad ist nicht die haustüre, das ist eine zusätzliche türe für uns zb zum holzholen, da sind wir dann überdacht und müssen keine schuhe anziehen.

    nein Stauraumplanung habe ich noch keine gemacht - danke. werde ich mir aber anschauen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Status offen Bitte um Feedback zu Küchenplanung mit Halbinsel Küchenplanung im Planungs-Board 3. Aug. 2016
Status offen Bitte um Hilfe für Küchenplanung im Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 8. Apr. 2016
Status offen IKEA-Küchenplanung mit Bitte um Faux-Pas-Check. Küchenplanung im Planungs-Board 20. März 2016
Status offen Küchenplanung offene Küche mit der Bitte um Feedback Küchenplanung im Planungs-Board 2. März 2016
Status offen Neubau - Bitte um Hilfe bei der Küchenplanung Küchenplanung im Planungs-Board 25. Jan. 2016
mit der Bitte um Hilfe: Küchenplanung im Altbau Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2015
Unbeendet Neubau Küchenplanung - bitte um Tipps Küchenplanung im Planungs-Board 6. Feb. 2015
Neubau Küchenplanung - bitte um Ratschläge! Küchenplanung im Planungs-Board 6. Jan. 2015

Diese Seite empfehlen