Küchenneuplanung

Beiträge
1
Hallo ihr eifrigen Planer und Tippgeber.
Ich bin bereits seit geraumer Zeit stille Mitleserin in diesem Forum und vielleicht könnte ich
nun auch einmal von Euren Erfahrungen profitieren.
Ich bin derzeit dabei die Kücheeinrichtung für unser Reihenmittelhaus (Neubau) zu planen.
Es ist zunächst besonders wichtig, wo der Sanitäranschluss plus Elektrik verlegt werden soll.
Da es sich bei uns um ein klassisches Reihenmittelhaus handelt, dachte ich eigentlich das es nicht so
schwierig sein kann ( Spüle unterm Fenster - Herd an die lange ´Aussenwand´ - wir wollten aus
Kostengründen unsere jetztige Nolteküche auch ersteinmal mitnehmen und zunächst selbst dort einbauen.
( hänge mal ein paar Foto´s unserer jetztigen Küche an - offene Altbauwohnküche und den Grundriss des RMH )
Jetzt jedoch bei genauerem Beschäftigen mit der Materie hab ich einen totalen ´Knoten in Kopf´und
habe Sorge etwas falsch zu machen.
Vielleicht habt Ihr ja Tipps für mich um meine Verwirrung aufzulösen.

Vielen Dank schonmal im Voraus
Nicole






Checkliste zur Küchenplanung von Nicole97

Anzahl Personen im Haushalt : 4
Davon Kinder? : 2
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 1,68 und 1,90
Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 95 cm
Fensterhöhe (in cm) : 1,20
Raumhöhe in cm: : 2,50
Heizung : Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät? : Stand-Alone bis 60 cm Breite
Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube? : Umluft
Hochgebauter Backofen? : Nein
Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
Kochfeldart? : Ceran (herkömmlich)
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60cm
Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
Weitere geplante Heißgeräte :
Küchenstil? : klassisch
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Überstehende Arbeitsplatte
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Vorhandener Tisch
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 1m x 2m
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : kleines Frühstück in der Woche
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? :
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Toaster, Schneidemaschine (z. B. in Schublade), Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Hauswirtschaftsraum
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? :
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : bin mit der jetztigen Küche eigentlich zufrieden ( offene Wohnküche ), passt jedoch so nicht in eine offene Reihenhausküche.
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? :
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? :
Preisvorstellung (Budget) :
 

Anhänge

Beiträge
6.854
AW: Küchenneuplanung

Hallo Nicole,

in Herzliches Willkommen von mir hier im KF.

Ich hatte von Jahren ebenfalls meine damals 2,5 Jahre alte Küche in den Neubau einbauen lassen. Ich benötigte zusätzlich 1 Schrank + GSP-Front + KS+Front + neue APL + Montage (die dann in Stundenlohn abgerechnet wurden für 2 Leute einen vollen Tag oder mehr).

Ehrlich gesagt, ich würde das nicht mehr so machen. :cool:, da das ganze ebenfalls ganz schön teuer war.

Ich würde an deiner Stelle erstmal zweigleisig fahren.
a) Angebot komplett für neue Küche
b) Angebot für eine neue Küche

dann siehst Du den tatsächlichen Preisunterschied und musst dich ggf. nicht an die Gegebenheiten der neuen Möbel anpassen.
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Küchenneuplanung

Die Küchentüre würde ich ggüber von der WC-Türe vorsehen, mit ca 75cm Abstand zur Aussenwand. Statt einer normalen Türe solltet ihr eine aussenlaufende Schiebetüre (am besten Glas) andenken. Die kann man mit etwas handwerklichem Geschick auch selber einbauen und bekommt diese im Baumarkt.

Mit dieser kleinen Umplanung lässt sich die Küche sofort viel besser einrichten ;-)
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.961
AW: Küchenneuplanung

Und aufgrund des schmalen Flurs würde ich sogar überlegen, die Tür zur Küche ganz zu streichen.

Im normalen Hausleben geht ihr da eh nicht durch, weil ihr entweder aus dem Wohnzimmer kommt oder aus den oberen Geschossen. Und die Einkäufe kann man dann auch mal um die Ecke tragen.

Die Wand zum Flur kann nicht versetzt werden - oder? Das würde dem Flur mehr Luft für Garderobenplatz geben, denn daran mangelt es ja wirklich.

--------------
Für eine Küchenplanung wäre es sinnvoll, wenn du mal alle Schränke, die du bereits hast, in ihrer Breite und Funktionalität, bei Hochschränken und Hängeschränken auch die Höhe, auflistest. Zusätzlich dazu wäre ein Scan eures damaligen Küchengrundrissplanes aus dem Küchenstudio/Möbelhaus hilfreich (Namen abdecken).
Dazu auch die Geräte, die vorhanden sind (z. B. Kochfeld autark oder an Backofen gebunden) usw.
Maße des vorhandenen Stand-Alone (B/T/H)

Dann könnte man mit den vorhandenen Möbeln mal schubsen, alternativ dazu, frei optimal planen und sehen, wo die Schnittpunkte sind.

Wichtig auch die offen gelassenen Punkte aus der Checkliste:
Weitere geplante Heißgeräte : .. .keine Mikrowelle oder so?
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? :
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? :

--------------
Von wann ist die Nolteküche? Die haben vor 4 oder 5 Jahren die Korpushöhen geändert. Es wäre also gut, auch zu wissen, wie hoch jetzt der reine Korpus (ohne Sockel und APL) eurer Nolteküche ist.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.961
AW: Küchenneuplanung

Noch etwas .. wenn du bislang mit Insel/Halbsinsel sehr zufrieden bist, dann könnte man auch überlegen, eure Küche eher Richtung Terrasse zu legen, da, wo jetzt die Sofaecke geplant ist und den Rückzugsbereich Wohnzimmer in den Küchenbereich.

Dann hat man die Küche auch schön in Terrassennähe.

Dazu empfehle ich euch mal den Thread von white tiger, die haben jetzt ihr Haus entsprechend komplett umgebaut.
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.836
Wohnort
München
AW: Küchenneuplanung

Wo ist denn der Anhang mit dem neuen Grundriss hin verschwunden? Ich sehe nur die Bilder der neuen Küche.

Nicole, soll es hier noch weiter gehen?
 
Oben