1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Status offen Küche planen mit vorhandenen SieMatic Schränken

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von susisorglos, 7. Juni 2016.

  1. susisorglos

    susisorglos Mitglied

    Seit:
    2. Juni 2013
    Beiträge:
    45

    Hallo an alle. Ich bin wieder mal am Planen einer Küche. Mein Papa zieht nächstes Jahr um. Er ist 75, kocht und backt für sein Leben gerne. Allerdings ist sein Budget etwas eingeschränkt. Die Wohnung ist ein Neubau. Meine Schwester und ich haben eine Wohnung geerbt in der er gerade wohnt. Wir verkaufen die Wohnung, und haben eine andere gekauft, die direkt neben meinem Bruder ist, da sie im Parterre ist, und man auf Dauer ja nicht weiß, wie es ihm gesundheitlich geht. So kann auch mein Bruder immer mal ein Auge auf ihn haben. Das mal mehr oder weniger kurz zur Vorgeschichte. Da die neue Wohnung teurer ist als wir beim Verkauf der alten bekommen werden, müssen wir den Rest finanzieren. Das ist o.k. Allerdings sind wir budgetmässig beim Einrichten etwas eingeschränkt. Es sollten also keine horrenden Kosten mehr dazukommen. Nun habe ich eine SieMatic S2 günstig erwerben können. Die Dame hat ein Haus gekauft, wo die Vorbesitzerin erst kurz davor die Küche eingebaut hat. Das Haus stand nun gut 2 Jahre leer. Jetzt wird es umgebaut, und die Küche musste raus. Die Hochschränke mit den Geräten hat sie behalten. Den Rest habe ich abgeholt. Es sind folgende Unterschränke:

    - 2 60er, wo zur Zeit oben eine fixe Verblendung ist. Da sollen noch Schubladen rein
    - 2 80er
    - 3 90er
    - 2 100er, bei denen aber die Ladenfront 110cm lang ist (waren in der Insel verbaut)
    - 1 60er Geschirrspülerfront
    - 2 120er Oberschränke

    Dazubekommen habe ich noch eine Glasrückwand mit 2,5m. 1 Innenlade für einen 90er, Besteckeinsätze aus Holz 1x 90, 1x 80cm, ein paar schmale lose Besteckeinsätze die man wohl individuell anordnen kann, zwei Holzbretter mit Löchern und Stiften für Geschirr, ein paar Einlegematten für die Laden und die Beleuchtung. Ich stelle auch noch Fotos ein, wie die Küche im Original aufgebaut war.

    D.h., ich muss mit dem vorhandenen Material arbeiten.
    Bei den Hochschränken dachte ich, wir ergänzen sie einfach von einem anderen Hersteller. Fronten in einer Kontrastfarbe (welche weiß ich noch nicht genau). Ich habe schon einige Planungsversuche hinter mir und bin derzeit bei einer Variante angelangt, die mir bisher am vernünftigsten erschienen ist. Die Kücheninsel mit 60cm tiefen Schränken auf beiden Seiten wird platzmässig nicht gehen. Darum sind die zwei Schränke an der Hinterseite der Insel mit 40cm Tiefe geplant. Die habe ich aber zur Zeit nicht. Da müsste man die vorhandenen Schränke hinten kürzen und mit neuen Laden versehen.

    Plan vom Raum gibt es. Originalplan stelle ich ein. Hier gibt es aber ein paar Änderungen. Aus dem großen Teil unten wird ein Raum. Es kommen also alle Wände raus (Raum 12, 13 und 23 werden ein großer Raum). Da wo jetzt die Küche geplant ist, da kommt der Abstellraum hin. Die Türe vom Schlafzimmer wandert ca. 30 - 40 cm nach vorne in den Wohnraum, damit der Abstellraum größer wird. Die Türe vom Vorraum ins Wohnzimmer wandert auf die linke Seite. Somit ist die Wand daneben dann 2,8m lang. Raumlänge 6,6m, Raumbreite 5,5m.

    Ich habe auch eine Datei im Küchenplaner erstellt, wo alle vorhandenen Schränke drinnen sind. Ein 60er ist eigentlich eine Frontklappe für den Geschirrspüler. Da es im Planer keine geteilte Front für den Geschirrspüler gibt, habe ich einen normalen 60er Schrank genommen.

    Es sind noch alle nicht tragenden Wände verschiebbar, bzw. alle Anschlüsse planbar. Den Ausstattungstermin haben wir Ende Juni, da sollten wir dann schon ungefähr wissen wo was hinkommt. Ich würde mich freuen, wenn ihr vielleicht die eine oder andere Idee für mich hättet. Danke im voraus.

    Susanne

    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 1
    Davon Kinder?:
    Art des Gebäudes?:
    Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 182
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm):
    Fensterhöhe (in cm):
    Raumhöhe in cm:
    240
    Heizung: Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe: bis 102 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube: Umluft
    Backofen etc. hochgebaut?: Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
    Kochfeldart: Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 90
    Spülenform: Noch nicht festgelegt
    Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Backofen
    Küchenstil: Grifflos
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?:
    für 4 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: 90x140
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: Frühstück, Mittagessen, ab und zu Gäste
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 94
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Küchenmaschine
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Toaster, Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Hauswirtschaftsraum
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, gerne und viel backen
    Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: alleine
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
    Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?:
    Altpapier, Bio/Restmüll ungetrennt
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Siematic S2 Schränke vorhanden
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?:
    Preisvorstellung (Budget):
    bis 10.000,-
    ------------------------
    Im Threadverlauf hinzugekommen:
    Wohnung Gesamtgrundriss, aus unvermaßter PDF gewandelt:

    [​IMG]
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. Juni 2016
  2. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.982
    Ort:
    München
    Hallo,

    da können wir bestimmt etwas basteln, aber wichtig wären erst noch Fotos der alten Küche und ein vermaßter Plan, wie die Wohnung wirklich werden soll.
    Nach deinem Text kann ich mir das nämlich leider nicht vorstellen. Fängt damit an, dass es keine Räume 12,13 und 23 gibt.
     
  3. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
    Die Räume 12, 13 und 23 sind in der PDF-Datei, die ich hier mal als Bild anhänge, leider auch nicht vermaßt (daher gerne mit Maßen als PDF und JPG, PDF, damit man es besser lesen kann und JPG, damit man gleich den Überblick hat). Das Bild verknüpfe ich auch noch in den ersten Beitrag.

    Am besten wären Fotos der vorhandenen Schränke, dazu die REINE Korpushöhe der Schränke. Und, wenn du KPL-Dateien mit Planungen hast, dann ihnen jeweils einen eigenen Beitrag hier im Thread gönnen und auch Bildansichten erstellen. Dann muss nicht jeder 2 Dateien herunterladen und den Alnoplaner starten und dann mal gucken ;-) ;-) .. weißt du doch eigentlich, @susisorglos, .. wir warten ja noch immer auf Fotos ;-)
    Warten - Mir raucht der Kopf bei Küchenerneuerung L-Küche

    PDF zu JPG gewandelt.
    Thema: Küche planen mit vorhandenen SieMatic Schränken - 386780 -  von KerstinB - susisorglos_20160607_GesamtohneMaße.jpg
     
  4. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.982
    Ort:
    München
    Ah, okay, also 12,13 und 23 sind die gleichen wie 5,6 und 8 im anderen Bild.:cool:
     
  5. bibbi

    bibbi Spezialist

    Seit:
    28. Feb. 2010
    Beiträge:
    2.623
    Die S2 ist eine Grifflose Küche mit Greifraumprofil und 78er Korpus.Bei der Umplanung muss also auch das vorh.Greifraumprofil (Längen/Gehrungsschnitte)mit berücksichtigt werden(Dies ist aus Leichtmetall)
    Auch evtl Sichtseiten/Seitenverkleidungen/Wangen sind zu berücksichtigen.
    Solch eine Umplanung halte ich für einen Laien schon sehr sportlich,zumal ja wohl nichts dazu gekauft werden soll.
    Liste bitte unbedingt alles auf ,was vorhanden ist.Incl. aussagefähiger Bilder.
    LG Bibbi
     
  6. susisorglos

    susisorglos Mitglied

    Seit:
    2. Juni 2013
    Beiträge:
    45
    Erst mal herzlichen Dank! Ich liefere die Infos mal nach! Ein Bild von der Küche wie sie im Original aufgebaut war hänge ich gleich mal hier an. Die reine Korpushöhe ist 70,5. Ich versuche gerade höhere Füsse zu bekommen (hab bei SieMatic angefragt, ob sie eventuell höhere Rohre haben, oder einen Adapter, damit ich die Grundplatten lassen kann), weil die originalen nur max. 15cm hoch sind. Ich zeichne gleich die Küche mit Massen noch mal, und stelle den Plan separat ein.
     

    Anhänge:

  7. susisorglos

    susisorglos Mitglied

    Seit:
    2. Juni 2013
    Beiträge:
    45
    Plan hab ich gezeichnet. Ich hoffe, man kann alles sehen!
     

    Anhänge:

  8. susisorglos

    susisorglos Mitglied

    Seit:
    2. Juni 2013
    Beiträge:
    45
    Ich hab eine Datei im Alno Planer erstellt, in der alle vorhandenen Schränke drinnen sind. Nur einer der 60er ist eigentlich kein 60iger, sondern eine Geschirrspülerfront. Die ist im Original auch zweigeteilt, darum hab ich für die Planung einen Schrank genommen. Die zwei 100er Schränke haben eine 110cm lange Front (gegengleich, also 1x rechts 10cm länger als der Schrank und 1x links). Die waren in der Insel. Ich vermute, dass da in der Insel ein Freiraum für die Kabel gelassen wurde. Die Schränke habe ich daher auch mit 110cm reingestellt.
     

    Anhänge:

  9. bibbi

    bibbi Spezialist

    Seit:
    28. Feb. 2010
    Beiträge:
    2.623
    Wie alt ist die Küche denn genau ??
    LG Bibbi
     
  10. susisorglos

    susisorglos Mitglied

    Seit:
    2. Juni 2013
    Beiträge:
    45
    Das ist meine Planung im Moment. Ich habe bei der Insel zwei Schränke in der Tiefe auf 40cm gekürzt da ich fürchte, dass die Insel mit zwei 60cm tiefen Schränken zu groß wird. Bei dieser Planung müßte ich die zwei Schränke kürzen lassen, und weniger Tiefe Laden besorgen. In Ermangelung einer Sitzgarnitur im Planer habe ich auf der Seite bei der Balkontüre eine "Sitzgarnitur" mit Küchenkästen gebaut. Die Hochschränke müssen auch erst besorgt werden. Die gibt es zur Zeit nicht.
     

    Anhänge:

  11. susisorglos

    susisorglos Mitglied

    Seit:
    2. Juni 2013
    Beiträge:
    45
    Bibbi sie muss ziemlich genau 3 Jahre alt sein, wurde aber nie benutzt. Die wurde in ein Haus (Schlößchen trifft es eher) eingebaut. Das Haus wurde kurz darauf verkauft, und stand jetzt 2 Jahre leer. Die neuen Besitzer haben jetzt wohl angefangen dort alles umzubauen, und die Küche verkauft, außer den Hochschränken. In den in den Hochschränken eingebauten Geräten lagen sogar noch die originalverpackten Bedienungsanleitungen. Die Kästen haben auch keinerlei Gebrauchsspuren.
     
  12. bibbi

    bibbi Spezialist

    Seit:
    28. Feb. 2010
    Beiträge:
    2.623
    3 Jahre erscheint mir zu jung.Dieses Korpusmass lässt eher auf SL 909 Anfang der 2000er Jahre schliessen.
    LG Bibbi
     
  13. susisorglos

    susisorglos Mitglied

    Seit:
    2. Juni 2013
    Beiträge:
    45
    Kann ich dir nicht sagen. Die Verkäuferin meinte, die Dame hätte ihr die Rechnungen gegeben. Es waren Hochschränke mit nagelneuen Gaggenaugeräten dabei, und ein Teppanyaki Kochfeld in der Insel, auch nagelneu. Darum glaube ich eher nicht, dass die Küche von Anfang 2000 ist. Dann wäre sie 16 Jahre unbenutzt gestanden. Die Holzeinsätze, Matten etc. sind jedenfalls unbenutzt, und auch die Laden und Fronten haben keinerlei Gebrauchsspuren. Aber mit dem Modell könntest du recht haben. Habe gerade gegoogelt. Die 909 sieht meiner sehr ähnlich. Aber die gibt es anscheinend auch aktuell noch. Dann könnten die 3 Jahre stimmen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juni 2016
  14. bibbi

    bibbi Spezialist

    Seit:
    28. Feb. 2010
    Beiträge:
    2.623
    Naja,ich hab meine letzte 2008 verkauft,danach kam dann die S2.
    Die vorhandenen Schränke sind wohl alle mit Auszügen,wie willst du die denn kürzen?
    Wenn du neue Füsse brauchst,muss auch der komplette Sockel neu.
    Die beidseitig gerundeten Formwangen lassen sich auch nicht so ohne weiteres kürzen.
    Du musst auch schauen ,wie du mit dem Greifraumprofil hinkommst.
    Auf den Schrankrücken sind Fertigungsaufkleber,da hast du dann eine eindeutige Information.
    SieMatic Teile bekommst du nur über einen SieMatic Händler und nicht direkt.
    Da wird sich aber keiner direkt drum reissen.
    LG Bibbi
     
  15. susisorglos

    susisorglos Mitglied

    Seit:
    2. Juni 2013
    Beiträge:
    45
    Hallo Bibbi! Mag sein. Ich habe betreffend des Alters eine andere Information, und eigentlich ist das für mich auch nicht wirklich wichtig. Die Küche gefällt mir total gut, und der Zustand ist neu. Es sind weder an den Schränken noch am Innenleben irgendwelche Gebrauchsspuren. Der Preis war mehr als o.k. und so passt es für mich. Höhere Füsse zu bekommen ist sicher nicht das Problem. Wenn nicht als Ersatzteil für die vorhandenen, dann eben neue. Kosten auch nicht die Welt. 2 Schränke in der Tiefe zu kürzen und mit weniger tiefen Laden zu versehen sollte eigentlich auch kein großes Problem sein. Der Vater einer lieben Freundin ist Tischler, und montiert mir die Küche dann auch. Über ihn kann ich auch die Arbeitsplatten bestellen wenn ich denn dann mal weiß, was ich genau will. Bis dahin ist noch Zeit. Jetzt muss ich mir mal über die Planung im Klaren sein, da wir Ende Juni die Anschlüsse bekannt geben müssen.
     
  16. bibbi

    bibbi Spezialist

    Seit:
    28. Feb. 2010
    Beiträge:
    2.623
    Hab noch mal auf die Fotos geschaut und würde dir folgendes empfehlen:
    Halte dich mit deiner Planung möglichst an den ursprünglichen Schrankverlauf
    (also U Form mit Schenkel in den Raum)
    Ein Element raus nehmen ist kein Problem.
    Dann einen Standalone Kühlschrank locker daneben und der Backofen muss irgendwo in einer der Unterschränke.
    Deine Planung ist nicht schlecht,aber nicht für die vorhandene Schrankanlage geeignet.
    Wenn du wieder eine 8 cm starke Arbeitsplatte nimmst,brauchst du keinen neuen Sockel.
    LG Bibbi
     
  17. russini

    russini Mitglied

    Seit:
    31. März 2015
    Beiträge:
    1.174
    Ich habe bei Ikea gesehen, dass die bei Personlig Arbeitsplatten mit 7 cm dicke hatten. Nur als Tipp.
     
  18. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
    @susisorglos, ich finde, bei dieser Variante
    [​IMG]

    ist die Spüle viel zu sehr in die Ecke gedrängt und GSP, soll doch wohl planunterhalb der Spüle kommen - oder, ist mitten im Wege. Die Arbeitsinsel wird eher Ablagefläche, der Platz zwischen Spüle und Kochfeld ist sehr gering.

    Daher würde ich so planen:
    Thema: Küche planen mit vorhandenen SieMatic Schränken - 389681 -  von KerstinB - SusiSorglos_20160626_Kb-v1_Grundriss.jpg

    Da wird dann nur 1 Hängeschrank verbaut. Aus dem zweiten würde ich die Rückseite der Insel bilde, zusammen mit 2 weiteren Regalen. Tür dann anpassen. Die übrigbleibenden beiden Unterschränke würde ich in der Abstellkammer nutzen. Oder als Sideboard ohne Sockel für den TV etc.

    So ist jetzt die GSP ganz planunten, dann Spüle im 80er Schrank, 60er Schrank (diese beiden Schränke könnte man auch tauschen), Kochfeld und nochmal 60er Schrank.
    Mit einer Drehung von der Spüle an der erweiterten Arbeitsfläche, weitere Drehung wieder am Kochfeld.
     

    Anhänge:

  19. bibbi

    bibbi Spezialist

    Seit:
    28. Feb. 2010
    Beiträge:
    2.623
    Auf den Bildern sieht das aber nach Hängeschräken mit Lifttüren aus.
    Problematisch ist bei den bisherigen Planungen die Montage des Greifraumprofils.Hìer muss arg gestückelt und ergänzt werden.Denn ohne diese Leichtmetallprofile ist die Küche nicht funktionstüchtig.
    Ich habe schon diverse SL Küchen umgeplant und weiss wovon ich rede.
    LG Bibbi
     
  20. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
    Hängeschrank sehe ich auch mit Lifttüren, daher ja auch "
    Da es die Seite zum Essbereich ist und man dort mit Regalen nach meiner Vorstellung aufstockt, könnte man das aus einem Guß machen. Fände ich besser, als Auszugsunterschrankkorpusse zu kürzen.

    Mit den Greifraumprofilen ... muss man sich das so vorstellen, dass oberhalb des Korpusses unter der APL eine durchgehend Profilleise ist, um Abstand APL nach oben etc. zu gewährleisten? So richtig verstehe ich nämlich gerade nicht diese Stückelung.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Wie planen wir unsere Traumküche am besten? Küchenplanung im Planungs-Board 13. Nov. 2016
dunkler Küche und klein, aber große Wohnzimmer, wie kann ich planen? Küchenplanung im Planungs-Board 30. Okt. 2016
Küche Planen Küchenplanung im Planungs-Board 6. Juni 2016
Gebrauchte Küche umplanen? Küchenplanung im Planungs-Board 3. Okt. 2015
Neue Küche für ein Altbau planen Ideen von euch gefragt Küchenplanung im Planungs-Board 21. Sep. 2015
Unbeendet U-Küche planen mit "Halbinsel" Küchenplanung im Planungs-Board 3. Aug. 2015
Küche selber planen und montieren? Teilaspekte zur Küchenplanung 26. Juli 2015
Unbeendet Wir bauen ein EFH und planen unsere allererste Küche Küchenplanung im Planungs-Board 22. Juli 2015

Diese Seite empfehlen