Status offen Küche für Wohn-/Kochebene Neubau DHH

Janni86

Mitglied

Beiträge
1
Küche für Wohn-/Kochebene Neubau DHH

Hallo liebe Community,

nachdem ich bereits 2 Metod Küchen mir mehr oder weniger hemdsärmelig von Ikea selbst geplant und aufgebaut habe, mit denen ich trotz Hemdsärmeligkeit am Ende doch sehr zufrieden war, möchte ich die Küche für unsere neu gebaute DHH etwas professioneller und hochwertiger angehen ohne dass ich ein Vermögen ausgebe (Preisklasse Schüller /Next125 , Alno oder ???)

Ich habe im Ikea Küchenplaner(weil ich mich mit diesem Planer bereits auskenne - nicht weil es eine Ikea Küche werden soll) mir schonmal ein grobes Konzept für diese neue Küche überlegt mit dem ich aber noch nicht ganz glücklich bin. Das Gesamtbild ist für mich noch nicht ganz schlüssig/optisch noch nicht sehr klar.

Ich möchte unbedingt eine Insel mit Herdplatte haben - aufgrund Optik soll hier der Dunstabzug integriert sein. Auch ein Sideby Side Kühlschrank steht auf meiner Muss-Liste.
Ein hochgebauter Ofen wäre schön, ein hochgebauter Geschirrspüler ist hübsch aber kein Muss.
Ich bin ein leidenschaftlicher Kaffeetrinker und somit wird ein Siebträger + Mühle täglich oft benutzt (seit Homeoffice noch intensiver).

Die Sanitär und Stromanschlüsse sind bereits fix.

Aktuell haben wir eine Arbeitshöhe von 92cm mit der meine Frau laut eigener Aussage gut zurechtkommt. Alles was ich bisher gelesen habe ist das allerdings eigentlich viel zu hoch. Von daher würde ich es gerne etwas niedriger als bisher planen, auch wenn die aktuelle Höhe für mich perfekt ist. Also Ziel hab ich mir mal 90cm angedacht.

Aufgrund des notwendigen Stauraums, der notwendigen Arbeitsplatte für Kaffemaschine etc. und meinen Extrawürsten- Sidenbyside Kühlschrank, hochgebautem Backofen, Insel und das bei einer eher klein geplanten Küche vom Bauträger bin ich etwas beengt mit meiner Freiheit. Seht selbst.
In der jetzigen Planung geht es weit ins Wohnzimmer hinein, was aber in Ordnung für mich ist, ja sogar gewollt ist, da wir kein typisches Fernseher - Couch Wohnzimmer haben möchten. (Medienraum wird im 3.OG sein)
Sondern eher ein Kochen, Essen, Trinken und Zusammenseinraum sein soll.
Der Hauseingang ist eine Etage tiefer (am Hang gebaut).
Der Bodenbelag wird auf der ganzen Etage Parkett sein (bis auf Gästebad)

Hat jemand geschicktere Ideen wie ich meine Traumküche aussehen könnte?

Bin für alle Beiträge dankbar.

Liebe Grüße

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 3
Davon Kinder: 1
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 160; 179
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 90

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Neu-/Umbau > Planänderungen nicht möglich
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): 104 Rohbau/90 Oberkante Fußboden+ Unterer Teil des Fensters feststehend sodass Fenster auch bei einem Wasserhahn auf der AP geöffnet werden können
Fensterhöhe (in cm): N. a.
Raumhöhe in cm: 238 (OKF)
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: fix (Bitte Position im Grundriss vermaßt angeben)

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Side by Side (ca. 90cm breit)
Einbaukühlgerät Größe: N. a.
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: wenn möglich
Art des Kochfeldes: Induktionskochfeld
Kochfeldbreite (ca. in cm): 90 (integr. Abluft)

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Überstehende Arbeitsplatte
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 6 Plätze
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: schnelles Frühstück, gemütliches Zusammensitzen

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Messerblock, Brotbehälter, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Küchenmaschine, Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Staubsauger/Wischer etc., Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): täglich warm abends, Am Wochenende teils aufwändig für Gäste mit mehreren Gängen
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Fast immer zu zweit

Spülen und Müll
Spülenform: 1 1/2 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altpapier, Bio/Restmüll ungetrennt, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: Schüller, Alno etc.
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: flexibel
Küchenstil: Grifflose Küche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: aktuell haben wir eine Abstellkammer - im neunen Haus leider nicht - die neue Küche wird diese Rolle zum größten Teil mit abdecken müssen. Im Idealfall inkl. Staubsauger
Preisvorstellung (Budget): 15.000--> max. 20.000

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • 1OG gesamt.jpg
    1OG gesamt.jpg
    40 KB · Aufrufe: 151
  • 3D.jpg
    3D.jpg
    27,9 KB · Aufrufe: 144
  • Küche Detail.jpg
    Küche Detail.jpg
    66,1 KB · Aufrufe: 148
  • Bemusterungsplan.jpg
    Bemusterungsplan.jpg
    237 KB · Aufrufe: 148

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
53.257
Sorry, aber die Küchenarbeit wird da doch maximal unpraktisch. Entfernung Spüle / Kochfeld ... Wege Kühlen - Spülen - Vorbereiten - Kochen.

Ist das ein Hanghaus .. EG unten am Garten, OG dann mit Eingang von Straßenseite?
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
7.412
Wohnort
Ruhrgebiet
haben wir eine Abstellkammer - im neunen Haus leider nicht - die neue Küche wird diese Rolle zum größten Teil mit abdecken müssen. Im Idealfall inkl. Staubsauger
Das sehe ich bei der aktuellen Planung eher nicht.
Wie schon gesagt ,ist der Weg vom Spülen zum Kochen zu weit.Die Kochinsel sieht aus ,als gehöre sie nicht mehr zur Küche.
Ist der SBS wirklich lebensnotwendig ? Warum ?
Optisch hier leider kein Gewinn.Die Kühlschranktür (bei SBS immer rechts)geht zur falschen Seite auf.Du verbaust dir die Möglichkeit weitere Hochschränke für den gewünschten Stauraum zu stellen.Nicht zu unterschätzen ist auch der Geräuschpegel und Stromverbrauch,vor allem bei den preiswerten Geräten.
 

Phlox

Mitglied

Beiträge
369
Wer kocht denn hauptsächlich in der Küche? Du oder deine Frau? Es liest sich so, als wäre es dein Bereich, dann würde ich die Arbeitshöhe auch für dich planen.

Ansonsten sieht es leider so aus, als müsste mit aller Gewalt eine Insel her, obwohl die nicht so wirklich in den Raum passt.

Passt zudem next in dein Budget? günstig sind die nicht gerade :-)
 

Sabine Ohneplan

Mitglied

Beiträge
632
Hallo, im Grundriss ist der Herdanschluss / Kochfeld im Raum eingezeichnet, dort wo deine gedachte Insel hinsoll. Liegt der schon oder nur geplant?
 

Sabine Ohneplan

Mitglied

Beiträge
632
Ich habe versucht, Wasser und Strom unangetastet zu lassen, wobei ich nicht weiss, ob das Wasser nach planoben kann? Eine L- förmige Zeile (70 - 75 cm tief) planoben mit den Funktionen Spülen und Kochen, 40 er MUPL in der Mitte zwischen 2x 60 er US. Um die Ecke eine freie Halbinsel,(Kaffee) ggf dort mit angedocktem Tisch? Hinter der Spüle der KS und HS. Am Treppenhaus könnten 3x 60 er HS stehen, Backofen, Vorräte etc. Das blaue wären häufige Laufwege. Zentraler Punkt ist der Vorbereitungsplatz zw. Spüle und Kochfeld
 

Anhänge

  • 20220517_181002.jpg
    20220517_181002.jpg
    526,9 KB · Aufrufe: 46

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
53.257
@Janni86 ... besteht hier noch Interesse? Dann wäre es gut, du gehst mal durch die Beiträge und beantwortest die Fragen ;-).
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben