1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Fertiggestellte Küche Hilfe bei der Küchenplanung mit großem Kochfeld

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von alpenland, 6. Jan. 2011.

  1. alpenland

    alpenland Mitglied

    Seit:
    6. Jan. 2011
    Beiträge:
    51

    Hallo liebe Küchenprofis,
    ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ich hadere bei meiner Küchenplanung mit dem Problem ein großes Kochfeld haben zu wollen, eine U-form zu verbauen und einen Tisch mit 5 Essplätzen unterzubekommen. Der Wasseranschluss ist links unterm Fenster, ca. 0.90 cm von der linken Wand entfernt. Die Fensterbank ist ca. 1,00m hoch.
    Die eine Küchenseite ist auch schon ziemlich klar, ... aber die rechte Küchenseite macht mir echt Kopfschmerzen. Hier erst mal die Grunddaten:
    2,98 m x 3,68 m;
    Die Tür hat zur linken Wand 1,00m Abstand und ist mit Zarge ca.1,00 breit, bleiben rechts noch 1,68 m
    Das Fenster hat zur linken Wand einen Abstand von 0,78 m und ist 1,40 m breit.
    Hinter der Tür links plane ich drei Hochschränke. Einen für den Kühlschrank, einen für den Backofen und den Dampfgarer, den ich mir mit der neuen Küche können möchte. Der dritte Hochschrank ist für den gelben Sack und den Staubsauger, ... aber eigentlich nur, weil ich den Platz hinter der Tür sonst gar nicht nutzen kann. Die Spüle kommt unter das Fenster, das ich dann trotzdem noch öffnen kann. Dann kommt der Geschirrspüler und der Herd. Da wir ein 7-köpfiger Haushalt sind, brauche ich öfter drei große Töpfe und hätte gerne ein größeres Kochfeld. Wegen der Dunstabzugshaube und dem Fenster, muss der Herd rechts neben dem Fenster. Soweit habe ich das auf dem Bild versucht aufzuzeichnen. Aber jetzt würde ich gerne um die Ecke weiterbauen, damit ich noch etwas Arbeitsfläche bekomme. Damit das große Kochfeld passt, müsste die Arbeitsplatte und die Schränke um die Ecke eine geringere Tiefe haben. Geht das?
    Dann hätte ich am Tisch auch mehr Platz zum sitzen.
    Denn ich möchte unbedingt noch mit mindestens 5 Personen in der Küche essen können. Deshalb habe ich mal den Tisch da noch reingestellt.
    Aber der Übergang von der Arbeitsplatte zum Tisch sieht immer irgendwie doof aus. Wie weit sollte/könnte ich rechts an der Tischseite noch Oberschränke anbringen? Mehr Platz ist mir natürlich wichtig, aber erdrückend soll es auch nicht sein. Links die Oberschränke möchte ich möglichst hoch nehmen, um mehr Stauraum zu haben. Rechts ist das wegen der Dunstabzugshaube irgendwie schwierig.
    Es wäre echt supertoll wenn jemand eine Idee hat!!!

    Liebe Grüße
    Alpenland

    _______________________________________________

    Checkliste zur Küchenplanung von alpenland

    Anzahl Personen im Haushalt : 7
    Davon Kinder? : 5
    Körpergrösse des Hauptbenutzers (wegen Arbeitshöhe) in cm : 1,76 cm
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Art des Gebäudes? : Eigentum Neubau
    Sanitäranschlüsse : fix
    Dunstabzugshaube? : Umluft
    Sitzmöglichkeit in der Küche erforderlich? : für 5 Personen
    Gefriermöglichkeit? : nein
    Ausführung Kühlgerät? : integriert
    Küchenstil? : modern
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 80
    Kochfeldart? : Induktion
    Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
    Raumhöhe in cm: : 2,55
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 100
    Fensterhöhe (in cm) : 120
    Preisvorstellung (Budget) : bis 15.000,-
     

    Anhänge:

  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Hilfe bei der Küchenplanung

    Hallo Alpenland,
    hast du auch mal einen Plan vom ganzen Geschoss? Dann kann man sich ja vielleicht mal über die Türsituation Gedanken machen. Z. B. Türanschlag ändern, Schiebetür usw.

    Wenn ich es richtig verstehe, hast du für den Staubsauger eigentlich auch Platz woanders?

    Beziehen sich deine Richtungsangaben für Wasseranschluß etc. auf die Aufsicht vom Alnogrundriss? Beispiel:

    Der Wasseranschluss ist links unterm Fenster, ca. 0.90 cm von der linken Wand entfernt. Die Fensterbank ist ca. 1,00m hoch.

    Dann verstehe ich nämlich die Spülenposition nicht. ;-) .. oder beziehen sich die Angaben darauf, wie du in den Raum hineingehst? Es ist für den Lesenden immer einfacher, wenn Grundrissdarstellung und Richtungsangaben übereinstimmen.

    Du hast im Alnoplaner mit den 5-rasterigen Möbeln geplant. Welche Arbeitshöhe hättest du denn gerne? Bei 176 cm Körpergröße halte ich 86 cm für zu niedrig.

    ARBEITSHÖHE ermitteln
    3 Methoden haben sich da etabliert:
    - Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
    - Höhe Beckenknochen messen
    - z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint.
    Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert

    Ich würde dir auf jeden Fall 6-rasterige Unterschränke empfehlen.
    [​IMG]

    Typische Korpushöhen für 5-rasterig: 65cm, 70 cm, 72 cm, 75cm.

    Typische Korpushöhen für 6-rasterig: 78cm, 79,8cm, 86,4cm

    In Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung sind diverse Hersteller mit ihren Standardkorpushöhen verlinkt.

    Wenn man dann z. B. einen 78cm hohen Korpus wählt, ergeben sich folgende Maße
    - 78 cm Korpushöhe
    - 4 cm APL-Höhe
    - 10 cm Sockelhöhe
    -----------------
    = 92 cm Gesamthöhe=Arbeitshöhe

    Mit einem höheren Sockel erreicht man dann noch mehr Arbeitshöhe.

    Ab einer Arbeitshöhe von 91 cm kann man auch eine XXL-GSP wählen, die hat 5 cm mehr Innenhöhe, gut für große Teller, hohe Töpfe und hohe Gläser.
     
  3. alpenland

    alpenland Mitglied

    Seit:
    6. Jan. 2011
    Beiträge:
    51
    AW: Hilfe bei der Küchenplanung

    Hallo Kerstin,
    :( sorry, den Grundriss habe ich gerade hochgeladen. War noch nicht so weit.
    Toll, dass du die Bilder schon angeschaut hast.
    Mit der Arbeitsplattenhöhe hast du natürlich recht. Jetzt habe ich 92 cm und die müssen es mindestens wieder sein. Ich bin hier eh die Kleinste. Ich wußte nicht, dass sich auch wirklich die Schrankgröße ändert. Bei unserer neuen Küche ist nur der Sockel höher. So einen großen Geschirrspüler habe ich neulich bei Miele gesehen und war echt begeistert.
    Mit den Bildern ist echt verwirrend :(. Hätte sie noch drehen sollen. Ich dachte, wenn ich die Frontenseite mit 1-2-3 angebe, wäre es auch o.k.
    Also links untern Fenster meinte ich von der Tür aus gesehen. Also Front 2. Da wo jetzt auch die Spüle ist, da ist der Wasseranschluss.
    Den Staubsauger könnte ich noch ins Schlafzimmer verbannen, aber einen richtigen Platz hat er da auch nicht. Und "gelber Sack" ist der meiste Müll bei mir. Da scheinen mir die Eimer unter der Spüle zu klein für. Auch wenn sie als solche angegeben sind.
    Mit einer Schiebetür habe ich auch schon geliebäugelt. Aber auf der Seite im Flur ist beim Essplatz sowieso kein Platz und die andere Seite belegt das Klavier.
    So, jetzt muss ich erst mal von meiner neuen Küche träumen gehen...
    Ganz lieben Dank für die Anregungen

    liebe Grüße
    Alpenland
     

    Anhänge:

  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Hilfe bei der Küchenplanung

    Wenn ich den Gesamtgrundriss so sehe, dann frage ich mich, warum nur durch eine Wand getrennt ein zweiter Esstisch für 5 Personen entstehen muss?
     
  5. alpenland

    alpenland Mitglied

    Seit:
    6. Jan. 2011
    Beiträge:
    51
    AW: Hilfe bei der Küchenplanung

    Hallo Kerstin,
    deine Frage ist natürlich berechtigt.
    Aber ich finde es morgens halt schön, wenn man schnell in der Küche essen kann. Oder wenn die Kinder unterschiedlich aus der Schule kommen, ist es praktischer, dass sie in der Küche essen. Die Diele, wo der Esstisch steht, ist zum Wohnzimmer ganz offen und zum Kinderzimmer nur durch eine Glastür getrennt. Wenn dann jemand um 15 oder 16 Uhr noch Mittag essen muss und bei anderen schon Nachmittagsprogramm läuft, ist es blöd sich mit Mittag mitten "ins Wohnleben" zu setzen.
    Ich merke gerade, dass es echt gut ist, mal seine Gewohnheiten zu hinterfragen. Warum läuft was so wie es läuft oder geht es auch anders. Vielen Dank für deinen Gedankenanstoß.

    Liebe Grüße
    Alpenland
     
  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Hilfe bei der Küchenplanung

    Aber, muss es denn dann ein Tisch für 5 Personen sein? Reicht dann nicht ein Plätzchen für 2 bis 3 Personen?
     
  7. alpenland

    alpenland Mitglied

    Seit:
    6. Jan. 2011
    Beiträge:
    51
    AW: Hilfe bei der Küchenplanung

    Jetzt haben wir 7 enge Sitzmöglichkeiten in der Küche. Das war auch immer gut. Aber nun sind alle ziemliche Riesen geworden und zu siebt essen wir nicht mehr in der Küche.
    Deshalb bin ich auf 5 Sitzplätze runter. Vier und zur Not ein fünfter ginge vielleicht auch noch.

    Liebe Grüße
    Alpenland
     
  8. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Hilfe bei der Küchenplanung

    Hallo alpenland,
    jetzt habe ich die linke Wand mal konsequent zur Hochschrankwand gemacht und dir auch gleich noch eine hochgebaute GSP gegönnt ... sehr angenehm ;-). Generell habe ich die Planung auf 6-rasterig umgestellt.

    [​IMG]

    Typische Korpushöhen für 5-rasterig: 65cm, 70 cm, 72 cm, 75cm.

    Typische Korpushöhen für 6-rasterig: 78cm, 79,8cm, 86,4cm

    In Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung sind diverse Hersteller mit ihren Standardkorpushöhen verlinkt.

    Wenn man dann z. B. einen 78cm hohen Korpus wählt, ergeben sich folgende Maße
    - 78 cm Korpushöhe
    - 4 cm APL-Höhe
    - 13 cm Sockelhöhe
    -----------------
    = 95 cm Gesamthöhe=Arbeitshöhe (hast du schon mal deine Wunschhöhe ermittelt?)

    HOCHSCHRANKWAND:
    - 50er Putzmittelschrank
    - 60er Kühlschrank (wobei der schon in Konflikt mit der Eingangstür kommen könnte.) ... aber, es ist wohl eine Glastür, so dass der Hereinkommende ja sieht, wenn jemand am Kühlschrank steht.
    - dann die hochgebaute GSP mit einem Klappfach obendrüber. Dort könnte auch noch eine kleine Standmikrowelle Platz finden ... oder halt Kaffeetassen.
    - BO/DG-Hochschrank
    - über der Nische einen tiefen Hängeschrank … Gläser/Tassen etc. … weiter oben eher selten benötigtes. Genauso wie in den Fächern über BO und Klappfach Mikrowelle. Hier könnten auch höhere Töpfe platziert werden, damit die Auszugsunterschränke möglichst im Raster 1-1-2-2 bleiben und damit 4 Stauraumebenen bieten.

    FENSTERZEILE
    - tote Ecke
    - 60er Spülenschrank mit z. B. einem 45er Becken, das nach rechts in dem Schrank gerückt ist. So, dass du mit Fenster und Armatur nicht ins Gehege kommst
    - 2x100 Auszugsunterschränke für Schüsseln, Auflaufformen, Backformen, Tupperware, sämtliche Küchenhelfer, Kochbesteck, Kochtöpfe, Deckel, Pfannen usw.
    - 1x30er Auszugsunterschrank für Gewürze, Öle, Zucker, Mehl, Salz

    HALBINSEL: Abstand zur Fensterzeile ca. 90 cm
    - 90er Auszugsunterschrank für Besteck / Geschirr
    - nach hinten 30 cm APL-Überstand, seitlich ca. 60 cm.

    HÄNGESCHRÄNKE:
    In der Höhe von knapp 200 cm Lifttürhängeschränke. Wenn alles Riesen sind, kommt man da sogar noch ran ;-)

    Thema: Hilfe bei der Küchenplanung mit großem Kochfeld - 114249 -  von KerstinB - kf_alpenland_20110107_Var1_Grundriss.jpg Thema: Hilfe bei der Küchenplanung mit großem Kochfeld - 114249 -  von KerstinB - kf_alpenland_20110107_Var1_Ansicht5.jpg
    Thema: Hilfe bei der Küchenplanung mit großem Kochfeld - 114249 -  von KerstinB - kf_alpenland_20110107_Var1_Ansicht3.jpg Thema: Hilfe bei der Küchenplanung mit großem Kochfeld - 114249 -  von KerstinB - kf_alpenland_20110107_Var1_Ansicht2.jpg
    Thema: Hilfe bei der Küchenplanung mit großem Kochfeld - 114249 -  von KerstinB - kf_alpenland_20110107_Var1_Ansicht6.jpg Thema: Hilfe bei der Küchenplanung mit großem Kochfeld - 114249 -  von KerstinB - kf_alpenland_20110107_Var1_Ansicht4.jpg
    Thema: Hilfe bei der Küchenplanung mit großem Kochfeld - 114249 -  von KerstinB - kf_alpenland_20110107_Var1_Ansicht1.jpg

    VARIANTE wg. DAH (warum eigentlich nur Umluft und nicht Abluft?)
    Damit du wirklich Kopffreiheit hast, aber auch eine wirksame DAH, schlage ich eher eine Deckenhaube oder einen Lüfterbaustein vor, der wie die hoch gehängten Hängeschränke verkleidet werden kann.
    --> |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| (Deckenhaube, die haben aber auch Lüfterbausteine).
    Thema: Hilfe bei der Küchenplanung mit großem Kochfeld - 114249 -  von KerstinB - kf_alpenland_20110107_Var1a_Ansicht2.jpg
     

    Anhänge:

  9. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Hilfe bei der Küchenplanung

    Hallo Alp

    Ich schlage vor den Grundriss zu verändern - ist ja ein Neubau, da sollte das gehen. Die Wand zwischen Küchen und Essen ist sowieso nicht tragen, da kann man sie auch gut weglassen ;-); dafür schlage ich eine Schiebetüre / Fneutüre oder ähnliches zwischen Essen und Wohraum vor. Da mir kein vermasster Plan vorliegt habe ich da einfach die Distanzen angenommen. Müsste aber so in etwa hinkommen.

    So bekommst Du mehr Küche und einen schönen grossen Essplatz für eure grosse Familie ;-)
     

    Anhänge:

  10. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Hilfe bei der Küchenplanung

    Ich fürchte, hier hat wieder mal das Missverständnis zugeschlagen.

    Neubau hier bei uns heißt - es wird neugebaut
    Altbau hier bei uns heißt - es ist ein bestehendes Gebäude

    Neubau umgangssprachlich könnte heißen - es ist ein neueres Gebäude, eben keinesfalls ein Altbau
    Altbau umgangssprachlich - meist im Wohnungsbau .. Altbestand an Wohnung, häufig mit hohen Decken assoziiert.

    Den Bau von Alpenland gibt es auf jeden Fall wohl schon, zumindest deute ich ihre Aussagen so.
     
  11. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Hilfe bei der Küchenplanung

    ;-) Macht nix - ist ja keine tragende Wand .. das geht auch bei einem Umbau ;-)
     
  12. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Hilfe bei der Küchenplanung

    Die Idee finde ich übrigens klasse :cool:*2daumenhoch**2daumenhoch**2daumenhoch*
     
  13. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Hilfe bei der Küchenplanung

    :-[ danke Kerstin *kiss*
     
  14. alpenland

    alpenland Mitglied

    Seit:
    6. Jan. 2011
    Beiträge:
    51
    AW: Hilfe bei der Küchenplanung

    Hallo an die lieben Planen!
    Ganz herzlichen Dank für eure vielen Ideen. Die werden hier jetzt erst mal kräftig diskutiert. das sieht alles ja sehr schick aus!
    Bei all den Anregungen hab ich erst mal noch 3 Fragen:

    Denkt ihr denn, dass die Arbeitsfläche bei Kerstins Plan wirklich ausreicht?
    Mit dem vierten Hochschrank wird die Armfreiheit zum Abwaschen und Abtrocknen sehr eingeschräkt, oder?
    Mit den hohen Hängern vertreib ich glaub ich meinen Mann völlig aus der Küche. Der ist nämlich über 2 m und würd sich wohl ab und an den Kopf stoßen!

    @nice nofret wir haben wirklich keinen Neubau in eurem Sinn

    Aber wir haben oft schon über die Wand diskutiert und nun wieder neu. Mal sehen, was hier alle so dazu meinen.

    Ganz herzlichen Dank nochmal für eure Mühe.
    *crazy* Ihr habt hier sieben Leutchen erst mal ordentlich was zum Denken gegeben!!!
    Viele Grüße
    Alpenland
     
  15. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Hilfe bei der Küchenplanung

    Alpenland,
    da hast du den leichten Knackpunkt meiner Planung erwischt, aber für eine hochgebaute GSP, die noch dazu so an einer günstigen Position steht, riskiere ich auch mal einen Knackpunkt ;-)

    Arbeitsfläche dürfte es genug sein, denn die Halbinsel ist ja auch in Arbeitshöhe und erfordert leicht erhöhte Stühle, wie z. B. Menorca und Sabine sie in ihrer Küche haben:

    [​IMG]

    Stühle sieht man bei Menorca besser:
    [​IMG]

    Beispielsweise bei |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Ansonsten ist die Fläche zwischen Spüle und Kochfeld gut 100 cm breit, für alle Standardarbeiten sollte das reichen, ansonsten dreht man sich zur Halbinsel und arbeitet dort weiter.


    Wg. der Ellbogenfreiheit an der Spüle .. deshalb hatte ich für den 60er Unterschrank ein 45er Becken angedacht, das ganz nach rechts im Schrank eingebaut wird.

    Alternativ könnte man die Spüle auch in einen 90er Unterschrank bauen ... natürlich wieder rechts, so dass man zu den Hochschränken hin die Ellbogenfreiheit erhöht.

    Danach kann man dann mit einem weiteren 90er (statt jetzt 100er) fortsetzen. Dann einen 90er unter dem Kochfeld und am Ende einen 30er statt einem 40er.

    Sind alle deine Anverwandten so riesig? ... der kleinste muß auf den Stuhl unter den Hängeschränken ... die ich ja immerhin schon 200 cm hoch gehängt habe.

    Evtl. ergibt eine ordentliche Stauraumplanung ja auch, dass du nur über der Halbinsel etwas hängst oder die Hängeschränke dort ganz weglässt.

    Stauraumplanung ... jede in Frage kommende Planung, Schublade für Schublade, Auszug für Auszug, Schrankfach für Schrankfach. Dabei erkennt man auch, ob einem die Abläufe in einer Küche gefallen können.

    Deshalb eben auch der Versuch, möglichst viel mit Raster 1-1-2-2 zu gestalten, da das Stauraumebenen gibt und Ordnung schafft. Sachen möglichst einzeln und nicht hochstapeln.

    In dem Thread Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung sind ja auch einige Küchenalben verlinkt, die dir zeigen, wie andere welchen Stauraum nutzen.
     
  16. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Hilfe bei der Küchenplanung

    Ich denke aber, dass Vanessas Wändeentfernen sehr viel Charme hat. Denn der Esstisch im Essbereich dürfte ja auch nicht so arg großzügig sein bisher. Zumindest wird es rundherum auch recht eng zu gehen.

    Und so wird es ein schöner großzügiger Raum.
     
  17. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Hilfe bei der Küchenplanung

    Es wäre gut, wenn Du uns mal die Masse auch vom jetzigen Essbereich geben würdest, dann könnte ich meine Planung mal auf die echten Masse abstimmen. Wie gross genau ist euer Esstisch?

    Ich denke, von einer Wandentfernung (grade bei dem grossen Haushalt mit den Riesen) würdet ihr enorm profitieren. Man könnte sich den doppelten Sitzplatz sparen und Hänger weglassen (da freuen sich die grossen Männer) und dafür mehr Unterschränke und bekommt sogar eine Arbeitsinsel. Die Küche erhält Licht von beiden Seiten ... ein echter Gewinn.

    Schiebe-/ Fneuwände gibt es ganz verschiedene Möglichkeiten, da können die Schreinerprofis hier im Forum gute Tipps geben.
     
  18. alpenland

    alpenland Mitglied

    Seit:
    6. Jan. 2011
    Beiträge:
    51
    AW: Hilfe bei der Küchenplanung

    Hallo ihr lieben Helfer und Nachdenker,
    hier ist die Diskussion über die Wand wieder heiß entbrannt. Natürlich hat das sehr viel Charme, ... aber es hat vielleicht auch Nachteile. Eine Fneutür geht nicht, da ich den Esstisch am Essplatz oft auf 3,60 m ausziehe und die Fneutür dann in jedem Fall stört.
    Also ist die Küche immer offen. Aber am meisten scheuen wir die Arbeit und die Kosten. Wir sind auch nicht sicher, ob die Wand wirklich nicht tragend ist. Aber wenn man sie wegnimmt brauchen wir in der Küche und in der Diele eine neue Decke. Da beide z.Zt. verschiedene Holzverkleidungen haben. Auch müssten wir nicht nur die Küche fließen, sondern auch die Diele. Die Diele und das Wohnzimmer und der Flur zum Gäste WC haben z. Zt. einen durchgehenden Teppich. Auch Tapeten müssten in der Diele dann neu kommen. Ob das alles mit unserem Budget von 15.000 € zu machen ist,... da haben wir keine Ahnung.
    Ich lade noch einen Plan hoch, wo ich die Essplatzmaße eingezeichnet habe. Hoffe, das geht so. Die Diele ist insgesamt 8,00m lang.
    Mein Eßtisch ist 1,10 breit und 1,60m lang. Oft ziehe ich ihn aber auf 3,60 aus.
    Beim Vorbereiten und Aufräumen in der Küche sind wir oft zu zweit. Deswegen ist mir das mit der Spüle auch etwas zu eng. Ist eine hochgestellte GSP wirklich so wichtig?
    Das ist euch so viel Gedanken ist echt supersuper toll.*2daumenhoch* Kann das gar nicht verstehen!*rose* Dankeschön.

    Grübelnde Grüße
    Alpenland
     
  19. alpenland

    alpenland Mitglied

    Seit:
    6. Jan. 2011
    Beiträge:
    51
    AW: Hilfe bei der Küchenplanung

    P.S.
    Ich fürchte auch, dass ich zu unordentlich:( für eine offene Küche bin. Nach dem Kochen bin ich froh, die Tür einfach zumachen zu können und erst mal in Ruhe mit dem Besuch zu essen.
    LG
    Alpenland
     
  20. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Hilfe bei der Küchenplanung

    Alpenland,
    eine hochgebaute GSP ist nicht soooo wichtig. Allerdings ist sie in der hochgestellten Position eben auch ideal aus dem Hauptarbeitsbereich raus, kann bei Großaktionen einfach mal offenstehen, so dass man alles, was man nicht mehr braucht, gleich da drin verstauen kann.

    Zwischen Küche und EZ ist aber eine Glastür ... oder?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Neubauküchenplanung Hilfe und Tipps wünschenswert Küchenplanung im Planungs-Board Dienstag um 19:50 Uhr
Status offen Benötige Hilfe für Küchenplanung Haussanierung Küchenplanung im Planungs-Board 10. Nov. 2016
Hausbau, Hilfe bei der Küchenplanung Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016
Messeangebot XXXL abgeschlossen - Hilfe Küchenplanung Küchenplanung im Planungs-Board 1. Nov. 2016
Status offen Hilfe bei Küchenplanung für Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 25. Juli 2016
Status offen Hilfe bei der Küchenplanung gesucht :-) Küchenplanung im Planungs-Board 22. Juli 2016
Status offen Bitte um Hilfe für Küchenplanung im Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 8. Apr. 2016
Hilfe bei der Küchenplanung Küchenplanung im Planungs-Board 20. März 2016

Diese Seite empfehlen