Grifflose Küche

tasc

Mitglied
Beiträge
13
Hallo zusammen , wir fangen nächstes Jahr an zu bauen und ich möchte früh genug anfangen die Küche zu planen , denn sie soll perfekt werden Ich finde "grifflose " Küchen ja total schön , aber sind sie auch praktisch ? Und wie sieht es mit Verschmutzung aus ? Wer von euch hat damit Erfahrung? Würde mich über Antworten freuen

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 4
Davon Kinder?: 2
Art des Gebäudes?: Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 1.65und1.86
Brüstungshöhe des Fensters (in cm):
Fensterhöhe (in cm):
Raumhöhe in cm:
Heizung: Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät: Stand-Alone bis 60 cm Breite
Kühlgerät Größe:
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät:
Dunstabzugshaube:
Backofen etc. hochgebaut?:
Hochgebauter Geschirrspüler?:
Kochfeldart:
Kochfeldbreite ca. (in cm)?:
Spülenform: 2 Becken mit Abtropffläche
Geplante Heißgeräte:
Küchenstil: Modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Arbeitsplatte in Tischhöhe
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche:
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?:
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Küchenmaschine, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Mixer
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?:
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Speisekammer, Hauswirtschaftsraum
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?:
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Altpapier, Bio/Restmüll ungetrennt, Gelber Sack Müll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?:
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?:
Preisvorstellung (Budget):
 
Beiträge
4.881
Wohnort
Münster
Grundsätzlich bin ich der Meinung, dass sich eine Front, auf der sich kein Griffelement befindet, deutlich schneller abwischen lässt, als wenn ich ständig um das Griffelement herumputzen muss... und den Griff habe ich zudem sauber zu halten...

denn, das Griffelement schützt ja nicht davor, dass die Front nicht dennoch Fingertapsen bekommt... viele mögen die Front ja noch per Griffelement öffnen (dabei jedoch schon sicherlich die Front berühren) ... spätestens beim schließen, nimmt jeder zweite nicht mehr den Griff, sondern gibt der Front einfach nur einen Schub, egal an welcher Stelle... der eigentliche Griffkanal ist zudem sehr gut auswischbar...

glücklicherweise, weiß ich wovon ich spreche, da ich eine grifflose Küche zu Hause stehen habe und in diesem Raum den Putzdienst habe... :-)

mfg

Racer
 

Ursina

Mitglied
Beiträge
522
Bei uns werden die Griffe sowohl zum Öffnen wie zum Schließen benutzt, daher halten sich Fingerabdrücke mehr als in Grenzen. Außerdem haben eine weiße Mattlackfront und da würde man Fingerabdrücke meisten nur sehen, wenn man sehr von seitlich auf die Front schaut, was man nahezu nie macht.

Ich wische meine Fronten nur, wenn ich mal eine Verschmutzung (z.B. Spritzer) darauf sehe. D.h. ich putze dann nur die betroffene Front.

Regelmäßige Putzaktion in der Art von "jede Woche einmal alle Fronten putzen, damit keine Fingerabdrücke zu sehen sind" gibt es nicht und sind auch nicht notwendig.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass das es bei Grifflos genau so ist. Wenn ja, dann lasse ich mich gerne eines Besseren belehren.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.969

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben