Alno vs. Bauformat grifflos

sapa

Mitglied
Beiträge
28
Wohnort
Schweiz>Elsass
Hallo,

kennt jemand Bauformat grifflos und kann mir dazu etwas sagen?

Ich habe ein Angebot für eine Alno Starline und ein Angebot für eine Bauformat Rhodos-cp-314. Das Problem ist, dass ich die Bauformat leider nicht "in natura" angucken und anfassen kann. Aber das Angebot liegt 3750,- Euro unter Alno, bei gleicher Ausstattung.

Kann mir jemand etwas zur "greifbarkeit" und zum "Look" im Vergleich zur Alno Starline sagen?

Danke für alle (auch subjektiven) Infos dazu.
Sandra
 

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: Alno vs. Bauformat grifflos

Oh, wie kommt das denn, dass Du die Küche nicht ansehen kannst? Gerade der Eingriff ist bei grifflosen Fronten sehr wichtig. Da gibt es alle möglichen Varianten und leider auch manche, an denen man das Gefühl hat, sich die Finger zu brechen. Den Alno-Eingriff fände ich z. B. für meinen Geschmack schon zu schmal.
 
Beiträge
8.696
Wohnort
3....
AW: Alno vs. Bauformat grifflos

Stimmt Ulla, ALNO ist mit 2,5 cm Eingriffspneu an der Grenze des Erträglichen. *top*
 

sapa

Mitglied
Beiträge
28
Wohnort
Schweiz>Elsass
AW: Alno vs. Bauformat grifflos

Leider gibt es die grifflose Küche nicht in der Ausstellung, erst Ende des Jahres. Das Angebot ist preislich viel besser als das für die Alno, und auf Fotos sieht die Küche sehr schön aus.

Ich dachte einfach, dass mir vielleicht jemand sagen könnte, die Bauformat-Griffmulde ist im Vergleich zu Alno gleich, größer oder kleiner.

Gibt es denn niemanden, der beide Küchen kennt?
 
Beiträge
253
AW: Alno vs. Bauformat grifflos

Hast du dir denn auch schon einmal den Unterschied zu Griffleisten aus Frontmaterial angesehen? Ich glaube, dass Alno und Bauformat nur diese Aluschienen verbauen.
 

sapa

Mitglied
Beiträge
28
Wohnort
Schweiz>Elsass
AW: Alno vs. Bauformat grifflos

Ich stelle mal das Foto rein, das ich von der Griffleiste habe. Das Griffprofil gibt es auch in weiss, lt. Verkäufer und so steht es auch im Angebot.
Alno vs. Bauformat grifflos - 147221 - 20. Jul 2011 - 15:55
Wo ist denn der Unterschied zu Griffprofilen in Alu oder Korpusmaterial? Im Design oder in der Handhabung?
 
Beiträge
4.881
Wohnort
Münster
AW: Alno vs. Bauformat grifflos

Das abgebildete Griffprofil hat eine Grifftiefe von ca. 15 mm. Dieses Profil verwenden ca. 90 % aller Küchenhersteller, die grifflose Küchen bauen, von Siematic über Häcker , Schüller , Leicht und viele viele andere...

Wenn man die Griffleiste aus Frontmaterial baut so kann die Eingrifftiefe deutlich tiefer sein. Bei eggersmann sind das z.B. 30 mm. Da kommt man dann auch mit den ganz langen Fingernägeln gut hinter die Front ;D zudem gibt es das Griffprofil in allen Frontfarben und Frontausführungen, von hochglanz lackiert über furniert bis Kunststoff in alles Ausführungen..

da liegt somit dann ungefähr der Unterschied...

mfg

Racer

P.S. Auf dem Foto mal die Griffleiste in Stein aus Arbeitsplattenmaterial...
 

Anhänge

Beiträge
4.881
Wohnort
Münster
AW: Alno vs. Bauformat grifflos

Siehste, dann sieht es beim Alno genauso aus, wie beim eggersmann.. die Frage ist nur, ob die Eingrifftiefe die gleiche ist, scheint aber so zu sein...

Schön macht der Alno das.. wie lange macht er das denn schon so ? :-\

mfg

Racer
 

mozart

Spezialist
Beiträge
2.442
Wohnort
Wiesbaden
AW: Alno vs. Bauformat grifflos

HI,
das Alu-Profil hat eine Grifftiefe von 21mm, nicht 15mm. Mit dem Frontabstand (2-3mm) ergeben sich gut greifbare 23-24mm Tiefe. Vorteil des Profils ist der minimale vertikale Platzbedarf.
Lackieren kann man es natürlich auch.
Bei Holzfronten ist ein Greifraumprofil auch aus Holz natürlich besser.

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Grüße,
Jens
 
Beiträge
4.238
Wohnort
Lipperland
AW: Alno vs. Bauformat grifflos

seit einigen Jahren macht Alno das schon so...

Hier mal ein Bild von der Tiefe

Alno vs. Bauformat grifflos - 147246 - 20. Jul 2011 - 17:45

Platz genug... zum reingreifen

aber wie bei vielen dieser grifflosen Varianten mit Stauraumverlust

oder mit profiliertem Alu-Rahmen

Alno vs. Bauformat grifflos - 147246 - 20. Jul 2011 - 17:45

Planung ohne Stauraumverlust
 
Beiträge
253
AW: Alno vs. Bauformat grifflos

Ich finde, dass macht genau die Optik einer Grifflosküche aus. Erst mit Profilen in Frontmaterial sieht das auch richtig Klasse aus. Und das scheinen wohl nur eggersmann und Alno zu können. Und wohl auch die Schreiner.
 
Beiträge
4.881
Wohnort
Münster
AW: Alno vs. Bauformat grifflos

@voyager

nun ja, es gibt sicherlich noch ein paar mehr die das auch können,

...aber die überwiegende Mehrheit arbeitet halt mit dem Strangwarenprofil in Alu, das Mozart hier bebildert hat...

und bei einer furnierten Front oder einer Lackfront im individual Farbton sieht die gleichfarbige Griffleiste einfach besser aus..

zudem ist auch die Variante, die Griffleiste passend zur Arbeitsplatte zu machen durchaus möglich...

mfg

Racer
 

sapa

Mitglied
Beiträge
28
Wohnort
Schweiz>Elsass
AW: Alno vs. Bauformat grifflos

Ich habe beim KFB die Daten für das Griffprofil erfragt:

Grifftiefe ist ca. 23 mm.
Zwischen Platte und Front ca. 36 mm.
Plattenüberstand 9 mm.

Und was sagt mir das jetzt? Heisst das, das ist im Vergleich zu Alno ein bisschen kürzer, wobei Alno hier schon als "grenzwertig" bezeichnet wurde?

Grüsse
Sandra
 
Beiträge
8.696
Wohnort
3....
AW: Alno vs. Bauformat grifflos

Ich sprach nicht von der Eingrifftiefe, sondern vom Spaltmass zwischen den Fronten.

Das Spaltmass beträgt 25 mm.

Einfach mal ausprobieren.
 

sapa

Mitglied
Beiträge
28
Wohnort
Schweiz>Elsass
AW: Alno vs. Bauformat grifflos

Ach so, jetzt verstehe ich *top*

D.h. die "Spalte" ist bei Bauformat ca. 11mm breiter als bei Alno:
Im Design ein Plus für Alno. Im Handling ein Plus für Bauformat.

Wieviel mm ist denn die Grifftiefe bei Alno?

Ausprobieren geht nicht, weil es Bauformat hier nirgends ausgestellt gibt. Daher ja mein Thread, sonst würde ich nicht so kompliziert fragen.;D

Alno konnte ich ausprobieren, aber Bauformat kenne ich nur von Fotos.

Grüsse
Sandra
 

mozart

Spezialist
Beiträge
2.442
Wohnort
Wiesbaden
AW: Alno vs. Bauformat grifflos

Hallo Sandra,
da ich besagtes Aluminium-Profil im Küchen-und sonstigen Möbelbereich regelmäßig verbaue, kann ich die Greifbarkeit ganz gut einschätzen. Sie ist recht gut. Die Tiefe hinter der Front von ca. 23mm ist gut ausreichend zum Eingreifen. Der vertikale Spalt von (eigentlich immer) 35-36mm ist ebenfalls gut im handling, aber nicht klobig.
Noch ein Maß kann ich hinzufügen: Die Griffhöhe an der Rückseite der Front, also die Höhe, die die Finger als Ansatzfläche haben. Das Profil hat eine lichte Höhe von 60mm. Zieht man die 36mm Spalt ab und teilt durch 2, ergibt sich jeweils 12mm zum Greifen. Klingt wenig, reicht aber völlig aus, auch beim Geschirrspüler geht das gut.

In meinem Profil sind 2 grifflose Küchen mit diesem Profil und Spaltmaß, 1mal in Frontfarbe, 1mal in Edelstahloptik (Alu eloxiert). Die Anordnung ist identisch mit der von Bauformat, das Profil gibt eigentlich alle Maße vor.

mozart-1722-album535-bild49948t.jpg


mozart-1722-album422-bild36454t.jpg


Nachteil ist häufig, daß durch das obere Greifraumprofil direkt unter der Arbeitsplatte kein XL-Geschirrspüler verbaut werden kann, weil die Höhe dafür nicht reicht. Das ist aber verschmerzlich.

Grüße,
Jens
 
Beiträge
253
AW: Alno vs. Bauformat grifflos

Ich habe schon grifflos-Lösungen von Schreinern gesehen, da geht das allerdings doch mit dem XL-Geschirrspüler und Griffleiste. Also geht nicht, stimmt nicht. Was jedoch stimmt, ist das mein bestimmt keinen Hersteller findet, der soetwas im Sortiment hat.
 

Ähnliche Beiträge


Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben