Gerätecheck - irgendwie ahnungslos

kiwibird

Mitglied
Beiträge
21
Hallo ihr Lieben,
der Küchenkauf steht an und somit auch die Geräteauswahl. Dazu hätte ich gerne Ideen/Rückmeldungen, da ich auf dem Gebiet ziemlich ahnungslos bin :rolleyes:

Zum Kochverhalten:

  • bisher kocht der GöGa viel und gerne (HausMANNskost im wahrsten Sinne, Eintöpfe, Braten etc.) Ich selbst probiere mich Zwischendrin mal an Backkünsten. Noch für 2 Personen noch, Nachwuchs geplant und Eltern neben an, die essen gerne bei uns ;-))
  • bisher größtenteils nur am Wochenende gekocht, da in der Woche beide arbeittechnisch kantninenfraßesser. Vielleicht ändert sich das Kochverhalten aber noch .....
  • bisher immer in einfachen Mietwohnungsküchen zurechtgekommen (bis auf den Platzbedarf) , daher gehe ich davon aus, dass wir nicht so anspruchsvoll sind :cool:

Folgende Geräte wurden uns nun angegeboten:


  • Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
    (60er Kochfeld daher gern mit flexinduktion)

  • Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

  • Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

  • Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
    (Abluft ist geplant)

  • Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
  • Gefrierschrank kommt extra in den Abstellraum.

Könnt ihr dazu was sagen? Freue mich über Erfahrungen und oder Tipps, was man vielleicht auch mit dem Budget von bei o.g. Geräten um die 3000 Euro besser machen könnte!

DAAAANKE
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
martin

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.232
Wohnort
Barsinghausen
AW: Gerätecheck - irgendwie ahnungslos

Bitte verlinke die Geräte auf die Herstellerseite!
 

kiwibird

Mitglied
Beiträge
21
AW: Gerätecheck - irgendwie ahnungslos

*kiss* Erledigt. Außer für den Backhofen. Den finde ich auf der Boschseite nicht :(
 
moebelprofis

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
3.531
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
AW: Gerätecheck - irgendwie ahnungslos

Der Gsp ist prinzipiell gut, einzig das Korbsystem (das einfachste von Bosch, ich persönlich mag/habe es selbst) und die Lautstärke sind als Manko aufzuführen. Je nach Küchensituation wäre ein leiserer besser.

Die Maris von Franke ist eine sehr oft verkaufte Haube. Bei unkomplizierter Abluftführung und richtiger Nutzung auch zu empfehlen.

Der Kühlschrank ist sehr gut, gibt es auch baugleich von Bosch - wäre eine Überlegung, evtl. bekommt man Backofenset und Kühlschrank zusammen günstiger...
 
Blumenlady

Blumenlady

Mitglied
Beiträge
473
AW: Gerätecheck - irgendwie ahnungslos

Hallo Kiwibird,
ich habe mir vor dem Küchenkauf riesige Gerätelisten gemacht, war in einem großen Möbelhaus, in Elektromärkten, im I-Net.
Nach dem 2. Besuch in einem Küchenstudio war mir klar, dass es billiger wird davon abzurücken.
Es stellte sich heraus, das sich viele Küchenstudios auf 1, 2 Hersteller festgelegt haben und manchmal auch nicht jedes Modell anbieten, um dem Kunden bessere Preise bieten zu können.
Bei unserem Küchenhersteller war es sogar so, dass es bei einer bestimmten Menge Möbel eine entsprechende Menge E-Geräte eines Herstellers aus der BSH -Gruppe "kostenlos" dazugab. In der Folge habe ich mir nur das Neff Kochfeld frei ausgesucht, alle anderen, Kühli, Backofen, GSP, Dunstabzugshaube kommen von dem einen verbandelten Hersteller - das hat uns etliche Euronen gespart.

Letztlich habe ich bei den E-Geräten nur noch entschieden, welche Eigenschaften ich möchte: Pyrolyse, Wasserverbrauch, Lautstärke,... wieviel A+?+?+?

Was ich eigentlich sagen möchte: Fixier dich nicht zu stark auf bestimmte Modelle, wenn du ein begrenztes Budget hast.

LG, Blumenlady
 
Magnolia

Magnolia

Mitglied
Beiträge
6.846
AW: Gerätecheck - irgendwie ahnungslos

Ich sehe das auch so ähnlich wie Blumenlady und habe mir zwar ein Angebot machen lassen mit meinen Wunschgeräten, aber noch zusätzlich das **Alternativ** des Küchenstudios als Einzelpreis auswerfen lassen, da die Küchenstudios oftmals tatsächlich günstigere (ausgehandelte ?) Preise mit ihren Geräteherstellern hatten, mit denen sie am meisten zusammenarbeiteten.

Dann habe ich mir speziell das **Alternativ** angeschaut und entschieden, welches mir besser gefallen hat.
 

kiwibird

Mitglied
Beiträge
21
AW: Gerätecheck - irgendwie ahnungslos

Hallo ihr Lieben,

danke für die Antworten!!
Die Geräte stammen bereits aus dem Angebot für die Küche, d.h. sie sind aus dem Küchenstudio. Den Preis von ~3000Euro hab ich dann aus dem mittleren Internetpreis ermittelt. Bei der Auswahl vermute ich auch, dass der *kfb* mit der BSH Gruppe verbandelt ist ;-)
Ich glaube im Unterschied zu euch, Magnolie und Blumenlady habe ich mir ncoh nicht so viele Gedanken gemacht, was mir eigentlich wichtig ist und wo drauf ich alles achten kann. Stehe das erste mal vor einem solchen Kauf und wollte daher sehen ob es überhautp Alternativen gibt, die man dann beim *kfb* anfragen kann oder dann nen Preisvergleichen kann.

Die Rückmeldungen auch von martin zu Lautstärke beim GSP und das Feedback zum Kühli ist daher schonmal sehr wichtig.

Dann mach ich mich mal an meine Hausaufgaben *foehn*
 
Magnolia

Magnolia

Mitglied
Beiträge
6.846
AW: Gerätecheck - irgendwie ahnungslos

Also beim GSP war mir wichtig:

1.) so eine Art VarioSpeed
Die neuen Geräte brauchen im Normalbetrieb 2,5 Stunden. Natürlich läuft der GSP meist abends, da ist das egal, aber mit dem VarioSpeed habe ich dann die Möglichkeit, dass die Maschine nur ca. 1,5 Stunden braucht, wenn sie mal tagsüber arbeiten soll. (Kostet dann natürlich etwas mehr Energie)

2.) KEINE SuperSpar-GSP
Ich wollte eine ca. 10 Liter-GSP im Verbrauch, da diese 6-7 Liter-Maschinen so einige Nachteile bezüglich den hauseigenen Rohren beinhaltet

3.) Aufteilung, in welche Richtung unten die Teller gestellt werden
 
Zuletzt bearbeitet:

chucky15

Mitglied
Beiträge
9
AW: Gerätecheck - irgendwie ahnungslos

@Magnolia

das sind auch meine Präverenzen. Wenn sie dann noch einen Besteckkorb hat und nicht zu laut ist. Perfekt.;-) Welchen GSP hast du ??

VG
 
Magnolia

Magnolia

Mitglied
Beiträge
6.846
AW: Gerätecheck - irgendwie ahnungslos

Ich habe diesen hier: NEFF GX 560 vollintegriert (wenn mich nicht alles täuscht)

Bezüglich der Aufteilung was "gut" ist empfindet das ja jeder anders.;-)
Der Juno soll z.B. ein besseres Trocknungsergebnis erzielen, allerdings gefiel mit da die untere Aufteilung nicht.
 

chucky15

Mitglied
Beiträge
9
AW: Gerätecheck - irgendwie ahnungslos

Danke für die Info .Du hast eine wunderschöne Küche und so groß.Neid , neid.
Ich versuche was in blau , oben weiß und Buche Arbeitsplatte.
 
Magnolia

Magnolia

Mitglied
Beiträge
6.846
AW: Gerätecheck - irgendwie ahnungslos

Danke für die (Küchen)Blumen*rose*
Irgendwo gibt es hier einen speziellen Thread, wo diverse GSPs vorgestellt sind. Mit Innenleben etc, da die Herstellerseiten leider nicht immer so ergiebig sind. *stocksauer*Vielleicht findest Du diesen Thread noch.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mitglieder online

  • Adebartax
  • Magnolia
  • Cucina74
  • Dhm
  • Shania
  • soulreafer
  • Bodybiene
  • Lisa90
  • anwie
  • tamali
  • SuseK
  • Elba
  • jemo_kuechen
  • moebelprofis
  • Gernelila
  • bibi80
  • capso99
  • butcho

Neff Spezial

Blum Zonenplaner