Gerätecheck: Kochfeld, Geschirrspüler, Müll,...

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von sonja1774, 18. Okt. 2011.

  1. sonja1774

    sonja1774 Mitglied

    Seit:
    31. Jan. 2011
    Beiträge:
    19

    Hallo liebes Küchenforum,

    wir sind nun an der Feinplanung unserer Küche und brächten noch etwas Input hinsichtlich der einzubauenden Technik. Währe schön, wenn Ihr uns da weiterhelfen könntet. *rose*


    Induktion/autarkes Kochfeld:
    Wir haben überwiegend Töpfe und Pfannen mit einem Bodendurchmesser von 20,5-22cm. Lediglich ein Topf hat 14,5cm. Leider haben wir nur recht begrenzten Platz, so dass eine maximale Feldbreite von 60-70cm planen. Wir werden uns jedoch zusätzlich einen DGC XL kaufen, so dass das Induktionsfeld etwas entlastet wird. Ich dachte zuerst an Neff T45T63X0. Mir gefällt das TwistPad recht gut.Neff - TT 4563 X TwistPad Induktions-Kochfeld Autarkes Elektro-Kochfeld mit integrierten Kochstellenreglern

    Mein Mann findet die Flex-Zonen aber Quatsch:rolleyes:, da bei kleinen Töpfen Energie verschwendet würde und andererseits bei großen runden Töpfen die Spulen in der Breite nur 18cm erhitzen würden.

    Daher überlegen wir jetzt das JHD 68210 I- Infinite

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    (von Juno oder entsprechend von AEG) zu nehmen. Hier gibt es 4x21er Spulen, was unserem Kochverhalten am ehesten entsprechen würde.

    Gibt es dazu noch Vorschläge oder Anmerkungen?

    Auch hinsichtlich der Einbauart sind wir noch nicht schlüssig. Wir kriegen eine Naturstein-AP – ist der flächenbündige Einbau empfehlenswert oder wird die Platte gleich beschädigt wenn mal eine heiße Pfanne leicht über den (nicht vorhandenen) Rand hinweg geschoben wird?

    Als Dunstabzugshaube nehmen wir die Guttmann Campo 05 (leider nur Umluft möglich).

    Habt Ihr auch eine Empfehlung für einen Geschirrspüler? Er soll sehr leise (wie viel db?) sein, da es eine offene Wohnküche ist. Für ein XL-Gerät wird der Platz wohl gerade nicht reichen, da wir eine grifflose Küche mit Greifraumprofil unterhalb der AP planen. Um die Höhe nicht weiter einzuschränken (benutzen häufig hohe Weizenbiergläser) möchte ich daher auf eine Besteckschublade verzichten. Generell legen wir wert auf ordentliche Verarbeitung und Langlebigkeit – lieber heute 5€ mehr investiert als nach 5 Jahren ein neues Gerät kaufen zu müssen.

    Wie oben bereits beschrieben planen wir einen DGC XL ohne Festwasseranschluss (kriegen an die Wand kein Wasser*stocksauer*). Wir werden zunächst auf einen Backofen verzichten (nur die Nische dafür schon vorsehen) und schauen, ob uns nicht sogar der DGC auch ohne separaten Ofen reicht.

    Bei der Kühl- Gefrierkombination hat uns das Küchenstudio einen guten Preis für die KF 9757 iD-4 |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    gemacht. Die Aufteilung entspricht unseren Vorstellungen. Die Wand mit den hohen Schränken wird eingekoffert. Was ist da hinsichtlich der Belüftung des Geräts zu beachten? Reicht da im Sockel ein Lüftungsgitter oder wie wird Zu- und Abluft gelöst?*w00t*

    Müll würde ich gerne unter der AP in einem 60iger Auszug haben. Welche Systeme bieten sich dafür an? Eigentlich ist die ganze Zeile mit dem Müll mit übertief (72cm). Dafür gibt es bestimmt keine passende Lösung, oder?

    Vielen Dank schon mal für Eure Hilfe.
    Gruß, Sonja
     
  2. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.514
    AW: Gerätecheck: Kochfeld, Geschirrspüler, Müll,...

    Hallo Sonja,

    konkret für übertiefe Auszüge Müllbehälter habe ich so nicht gesehen. Sicherlich kannst Du Dir aber was selbst an Behältern was zusammenstellen. Es gibt auch so Ausgleichsbehälter. Schau mal hier z.B. bei Ninka, gibt es aber auch sicherlich bei Wesco oder anderen.

    Hier der Link: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Okt. 2011
  3. sonja1774

    sonja1774 Mitglied

    Seit:
    31. Jan. 2011
    Beiträge:
    19
    AW: Gerätecheck: Kochfeld, Geschirrspüler, Müll,...

    Hallo Magnolia,

    danke für den Link.

    Ich glaube, ich verstehe noch nicht ganz, wie diese Müllsysteme überhaupt funktionieren (haben jetzt einen freistehenden Mülleimer)*w00t*.

    Hängen die in Schienen oder stehen die in einem ganz normalen Auszug? Wie ist das mit den Deckeln muss man die noch mal extra händisch öffnen (also erst die Schublade aufziehen und dann noch den Deckel extra):rolleyes:? Da ist doch unser freistehender Müll mit Fußkick praktischer-da muß ich nichts mit schmutzigen Händen anfassen.

    Gruß, Sonja
     
  4. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Gerätecheck: Kochfeld, Geschirrspüler, Müll,...


    Das Neff-Feld ist eine gute Wahl


    "Mein Mann findet die Flex-Zonen aber Quatsch:rolleyes: " Dein Mann hat Induktion nicht verstanden - es wird keine Energie verschwendet - da die Hitze ja direkt im Topfboden erzeugt wird - und die Spulen nur da Energie abgeben, wo sie auch abgenommen wird...

    Das Juno / AEG ist auch OK, wenn es zu euren Töpfen & eurem Kochverhalten passt

    Ich stell seit 30 Jahren heisse Töpfe auf Stein-APL (allerdings keine rotglühenden Pfannen) .. wenn man PECH hat, und im Stein eine verborgene Ader ist, oder der Stein noch sehr neu, und von der Verarbeitung her noch Wasser drin, dann KANN schonmal ein Stein reissen ... habe ich mir sagen lassen. Allerdings kenne ich keinen konkreten Fall.

    Ein GSP mit 42db gilt als leise.

    DGC XL ist doch ok - so viel aufwändiger ist es ohne Festwasser auch nicht.. und da Du es bisher nicht hattest, wirst Du nix vermissen ;-)

    Kühli: ich empfehle immer das entsprechende Liebherr Gerät noch anzuschauen. Mir gefällt die Liebherr-innenausstattung besser (Edelstahlreling, Glastablare auch in den Türen und sehr angenehm: die durchgehende Lichtleiste (schau mal in meine fertiggestellte Küche bzw. in die Erfahrungsberichte Geräte)).

    Belüftung... das sollte das Studio eigentlich wissen, wie man das löst ;-) Bei mir ist oben eine Schattenfuge und der Sockel lässt auch etwas Luft durch, so kann die Luft zirkulieren.

    Müll: lass Dir eine normale Schublade bauen und stelle dort flexible die Kübel rein.. hab ich auch so und finde ich am meisten Nutzen... dann kannst Du die Behälter nach Deinem Bedürfnis auswählen.
    [​IMG]
     
  5. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.514
    AW: Gerätecheck: Kochfeld, Geschirrspüler, Müll,...

    Hallo Sonja,

    im Prinzip musst Du erst mal für den Müll für dich wählen:

    a) hängend im Auszug ODER
    b) stehend im Auszug

    Bei beiden Varianten hast Du dann wiederum die Möglichkeit zu wählen zwischen

    a) Deckel über dem Müll im Korpus befestigt (beim Schließen ist der Behälter dann quasi zu. Der Deckel wird 2 cm unter dem Korpus befestigt, so dass du diesen einfach zum Putzen entnehmen kannt) ODER
    b) Deckel direkt auf dem Behälter (also jedesmal mit dreckigen Fingern den Deckel abheben, was ich generell nicht so praktisch finde, da ich gerne mich gleich dem Müll entledige)

    Fußbetätigung gibt es auch noch. Hier öffnet sich dann der gesamte Auzug.
     
  6. sonja1774

    sonja1774 Mitglied

    Seit:
    31. Jan. 2011
    Beiträge:
    19
    AW: Gerätecheck: Kochfeld, Geschirrspüler, Müll,...

    @Vanessa:
    Induktion: Kennst Du eine Seite, die verständlich erklärt, wie Induktion funktioniert. Ich dachte eigentlich auch, dass ja immer die ganze Spule mit Strom durchflossen werden muß um das Magnetfeld zu erzeugen und so auch immer gleich viel Strom verbraucht wird, egal wieviel Feldfläche vom Topf bedeckt wird.

    GSP: Ich gehe davon aus, dass ich in meiner Grifflosen Küche (OK AP 91 cm, 2cm AP -> 89cm Nischenhöhe) gerade so keinen XXL GSP reinkriege wegen des oberen Greifraumprofils unter der AP:'(. Lässt sich so ein vollintegrierter (normalhoher) GSP überhaupt vernünftig bedienen bzw. die Anzeige ablesen bei grifflosen Fronten?

    Belüftung: Mein Küchenstudio will mir ein klobiges und wenig elegantes Lüftungsgitter im Bereich des Kühlschranks im Sockel einbauen :-X. Reicht da so eine Schattenfuge aus - der Kühgli soll ja auch eine Weile halten. In einer anderen Küchenausstellung (Bulthaupt?) hatte ich mal ein sehr schönes "Lüftungsgitter" (Lamellen in Frontfarbe) gesehen, was über die gesamte Zeilenlänge ging und die Horizontale des Sockels schön betont hat. Kennt jemand so etwas?

    Müll: Hast Du keine Deckel auf Rest- und Biomüll? Bei Altpapier und Altglas finde ich das unproblematisch, aber beim Rest.....


    @Magnolia: Gibt es Vor/Nachteile bei stehenden oder hängenden Mülleimern?

    Gruß, Sonja
     
  7. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Gerätecheck: Kochfeld, Geschirrspüler, Müll,...

    Induktion: Schau mal bei Wiki.

    Mein Restmüll steht offen; mein Biomüll inzwischen mit Deckel - das Bild war noch das Provisorium :cool:.

    Ja, ein vollintegrierter GSP lässt sich ablesen und bedienen.. wir würden hier sonst davon abraten ;-)

    Die schicken Bulthaupt-Lüftungsgitter tauchen hier immer mal auf der Wunschliste auf *top* - einer von den Profis hier weiss bestimmt, wo man die Teile her bekommt *2daumenhoch*
     
  8. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.514
    AW: Gerätecheck: Kochfeld, Geschirrspüler, Müll,...

    Hallo Sonja,

    welches besser oder schlechter ist kann ich Dir so nicht beantworten. Hier aber einige Unterschiede, die bei mir in die Entscheidungsfindung einflossen:

    Stehend im Auszug

    a) evtl. flexibler in der Behälterwahl

    b) da das ja ein ganz normaler Auszug ist, könnte man diesen auch für das anderes benutzen

    c) die Öffnungen der Behälter (oben das "Einwurfloch") ist bei einigen Modellen größer, da die Behälter einfach nah beieinander stehen und der Rahmen entfällt

    d) sieht meiner Meinung nach von der Seite chicker aus

    Hängender Müll

    a) sieht von oben besser aus, da die Behälter in vorgesehenen "Löchern" hängen

    b) ein KFB meinte, hängend sei besser, da mehr Stabilität (was ich aber nicht unbedingt so sehe) Bzw. war das wohl so gemeint, dass die Vorhängeeinrichtung mehr in der Mitte von dem Frontteil ist und sich das Gewicht besser verteilt)

    c) dieses vorgefertigte Plastikteil hat quasi einen Rahmen, der Platz verschwendet

    Schlussendlich habe ich mich für die stehende Variante mit festmontierten Deckel im Korpus entschieden. Das ist aber wohl eher eine "Geschmackssache" (sofern man bei Müll von Geschmack reden kann ;D )

    Hier ein Foto meines Biomülll: Thema: Gerätecheck: Kochfeld, Geschirrspüler, Müll,... - 160110 -  von Magnolia - Bild023.jpg
     
  9. quietschente

    quietschente Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    215
    AW: Gerätecheck: Kochfeld, Geschirrspüler, Müll,...

    Hallo,

    wie wird bei stehend Müll der Deckel befestigt?
    Danke
     
  10. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Gerätecheck: Kochfeld, Geschirrspüler, Müll,...

    bei mir am Müll, oder auch an der Decke ;-)
     
  11. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.514
    AW: Gerätecheck: Kochfeld, Geschirrspüler, Müll,...

    Bei mir oben an den Seitenwänden mit Schrauben. Deckel wird zum Säubern über diese Schrauben (desweg ca. 2 cm unter Decke die Schrauben) quasi rübergehoben. An dem Deckel sind noch seitlich Plastik mit einer Einkerbung.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Gerätecheck - irgendwie ahnungslos Einbaugeräte 4. März 2014
Gerätecheck bitte... Einbaugeräte 27. Feb. 2013
Gerätecheck Einbaugeräte 2. Juli 2012
Gerätecheck für neue Küche Einbaugeräte 14. Feb. 2012
Gerätecheck "Miele" Einbaugeräte 12. Okt. 2011
Cerankochfeld 80cm Einbaugeräte Dienstag um 19:48 Uhr
Kochfeld + Backofen anschließen Elektro 26. Nov. 2016
Kochfeld - aus vier mach sechs Einbaugeräte 14. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen