Küchenplanung Größere Küche - irgendwie glaube ich nicht, dass wir nahezu fertig sind

isabella

Mitglied
Beiträge
14.785
@ElsaM, funktioniert bei Dir den Alno 15 b nicht? Wenn nicht, kannst Du auch Papier und Stift nutzen, es geht bei den Fragen darum, dass man den Raum und die Anforderungen versteht.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.608
Wohnort
Perth, Australien
danke, aber ich bin ehrlich, hab's mir zum Teil von Tom Howley abgeguckt, der für mich die schönsten (sehr teuren) Küchen baut. Ich liebe modernen shaker style aber in Farbe, nicht weiß.
Dark Green Shaker Style Kitchen | Tom Howley, es gibt mehrere Ansichten. Wenn man im Planer Kontraste herstellt, wirkt eine ansonsten weiße Küche auf weißer Wand ganz anders. Was man sich am Ende in die Küche farblich stellt, ist bei der Planung erst mal nebensächlich.

Das Problem mit dem BO in der Küche ist, einmal, dass bei manchen ganz schön viel heiße Luft aus dem BO kommt und zweitens, muss der GSP in einen HS, und drittens, geht man an einen Vorratsschrank häufiger als einen BO.

Aber, es soll ja erst mal nur ein neuer Gedanke sein. Weil ich in mehreren threads lese und dann eben auch nicht alles, muss ich mir immer wieder Infos zusammensuchen.

hab nachgelassen, Dampf/Mikro und Pyro BO. Dann würde ich die HS so stellen
elsa65.jpg

also Damp/Mikro über GSP (leicht erhöht) und den BO auf die andere Seite, das sieht gut aus.

Natürlich muss man sich daran gewöhnen, dass neben dem Eingang der HS steht. Aber an der Stelle verdeckt er aber auch die anschließende Abstellfläche.

Auch darfst du die ALNO Planungen nicht als die Realität betrachten, es gibt nur eine begrenzte Schrankauswahl. Ich habe auch die Rasterung nicht korrekt gemacht, mir ist das zuviel Arbeit. Denn solche Pläne mache ich nicht in 30min, das dauert schon eine Weile. Ich schau aber auch Fern dabei.
 

Anhänge

  • lotti-PLAN2.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 13
  • lotti-PLAN2.POS
    14,1 KB · Aufrufe: 11

ElsaM

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
45
Aber, es soll ja erst mal nur ein neuer Gedanke sein.
Wir überlegen gerade wie wir die AP Tiefe in den Raum um ca 40cm verringern können, dann sieht es nicht mehr so wuchtig aus und man hat nicht mehr das Gefühl dagegen zu laufen, wen man in das Zimmer kommt.

Ideen bis jetzt
- 60cm anstatt 80cm Kochfläche, da wird uns in der Praxis sehr selten ärgern
- Spülbecken in 50 cm

Bei der Planung wäre der GS im HS?

Natürlich muss man sich daran gewöhnen, dass neben dem Eingang der HS steht.
Sind wir gewohnt und sehen darin gar kein Problem.

Auch darfst du die ALNO Planungen nicht als die Realität betrachten... Denn solche Pläne mache ich nicht in 30min, das dauert schon eine Weile. Ich schau aber auch Fern dabei.
Ist uns sehr bewusst, wir sind sehr dankbar.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.608
Wohnort
Perth, Australien
meinst du die Insellänge kürzen? im Plan ist 1m Platz zwischen Spüle und Kochfeld. Weniger wollte ich nicht haben. Irgendwo musst du doch irgendwas machen. ich würde die Insel nicht so tief haben wollen, max 110, damit du noch Auszüge hast.

Ich denke, egal welche Küche du dir kaufst, es wird immer ein Kompromiss sein.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.608
Wohnort
Perth, Australien
nimm doch deine beiden letzten Pläne und lass sie dir im K-Studium rechnen. Du drehst dich sonst nur noch im Kreis.
 

ElsaM

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
45
Wir hatten doch noch einmal eine andere Idee, die uns im Moment ganz gut gefällt. Einziges Problem ist, dass Kochen "nur" 60cm tief ist. Wir würden dann zum Raum rein ggf. noch eine Erhöhung dahinter setzen.

Vorteile:
- gute Arbeitsfolge von Kühlschrank, Spüle, MUPL , Kochen möglich
- bei jedem Arbeitsschritt genügend Platz
- Beim Kochen schauen wir in Richtung Raum und optimales Licht
- Kühlschrank nahe beim Essen
- viel Platz für den Tisch

Was denkt ihr?

1627238143210.jpg


1627240779610.jpg
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.785
- gute Arbeitsfolge von Kühlschrank, Spüle, MUPL , Kochen möglich
Es ist nicht wirklich so, dass Kühlschrank und Spüle in diesem unmittelbaren Zusammenhang stehen, dass sie zwangsläufig nah sein müssen. Meisten holt man einmal die Sachen und legt los. Wichtig wäre, dass der Kühlschrank vom Esstisch oder vom Sofa oder von der Terrasse gut erreichbar ist.
- Beim Kochen schauen wir in Richtung Raum und optimales Licht
Definiere „Kochen“. Man ißt kalt, ein Salat oder Abendbrot, man bereitet was aus dem Backofen zu, man grillt… wie oft wird tatsächlich lange und ausgiebig das Kochfeld genutzt und davor stundenlang gestanden?
Die Spüle dagegen ist ständig in Verwendung. Sollte man nicht lieber die Hauptarbeitsfläche im Raumrichtung haben, so dass man nicht die meiste Zeit mit dem Rücken zum Rest arbeitet?
 

ElsaM

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
45
Definiere „Kochen“.
Die meiste Arbeit ist bei uns sicher das putzen, schneiden und anrichten. Wir essen am Tag mehrfach warm.

Sollte man nicht lieber die Hauptarbeitsfläche im Raumrichtung haben, so dass man nicht die meiste Zeit mit dem Rücken zum Rest arbeitet?
Guter Punkt! Lässt die 3 Ansätze gleich in einem anderen Licht erscheinen, danke!

Die Kochfeldseite muss min 90cm tief sein.
Ok, notfalls mit Verkleinerung des Eingangs möglich. Danke.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben