G-Küchen Planung zum kontrollieren

kaplamo

Mitglied
Beiträge
6
Liebes Forenteilnehmer,

Vorab vielen Dank, dass Ihr mal auf meinen Küchenplan schaut. Ich habe sehr viel Planung in unseren gesamten Neubau gesteckt, da soll die Küche nicht zu kurz kommen. Wir stehen auch schon kurz davor, zu bestellen – bei IKEA – ich möchte die Küche selber bauen (Ich habe mittlerweile schon 5 Ikea Küchen gebaut und den Nachmietern hinterlassen ;-)

Wir möchten keine hängenden Wandschränke und haben stattdessen zwei große Fenster planoben und links eingeplant. Eine Schrankwand mit einer 70ger Schiebetür in der Trockenbauwand planrechts schafft eine Verbindung "durch" den deckenhohen Schrank zum Flur.

Die Ecke rechts oben (zwischen Wandschrank und Spülenzeile) soll eine durchgezogene APL haben mit einem offenen Regal darauf für Kochbücher, Küchenmaschine.

Arbeitsplatte soll 4cm Eiche geölt vom Schreiner werden.
Spüle granit schwarz von Schock oder Blanco o.Ä.
Umluft Haube wegen KWL-Anlage

Im Anhang:
Etagengrundriss
Grundriss mit Einrichtung
Küchengrundriss mit Funktionen
IKEA-Planer 3D Ansichten
3D Ansichten aus meinem Hausplanungsprogramm


Ganz lieben Dank für euer Feedback,
Matthias


Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 4
Davon Kinder?: 2
Art des Gebäudes?: Neu-/Umbau, Planänderungen nicht möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 183 und 170
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 98, 190
Fensterhöhe (in cm): 140, 80
Raumhöhe in cm: 248
Heizung: Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse: fix
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe: noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 80
Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Backofen
Küchenstil: Modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Überstehende Arbeitsplatte
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
Zum dabeisitzen während jemand kocht. Ggf. schnelles Frühstück oder Snack
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 90+
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Brotbehälter, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Küchenmaschine, Toaster, Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: ALLE Vorräte
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Es wird oft und gerne gekocht, Alltagsküche für die Familie. Bei Besuch auch mal ein Menü oder etwas aufwändiger.
Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 2x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Es wird gerne auch mal zu Zweit oder sogar zu Dritt gekocht
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Sie soll super funktional sein, es soll nichts beim täglichen Gebrauch nerven. Schön soll sie auch sein!

MUPL gefällt mir sehr und habe ich extra noch vorgesehen

Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: IKEA
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: nein
Preisvorstellung (Budget): bis 10.000,-
--------
Im Threadverlauf hinzugekommen:
Aufgeblättert genaue Wandmaße:

image-jpg.199698
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
Hallo Matthias und herzlich willkommen im Forum

Chapeau *2daumenhoch* top Eröffnung, alles was wir brauchen. Warum geht das bei dir und andere tuen sich so schwer damit.

Erste Kritik
Der Raum hat diese ungünstige, fast quadratische Form. Die Spüle ist ca 2m vom Kochfeld entfernt. Willst du wirklich das tropfende Gemüse, Fleisch, Fisch so weit tragen? Man steht kaum am Kochfeld, warum an dieser Stelle? Warum soll man sich an die "fettigste" Stelle in der ganzen Küche setzen?

Wenn du an der Wand planlinks arbeitest, musst du wieder 2m bis zum Kühlschrank laufen. Das höhrt sich nicht so viel an, aber diese Lauferei macht man täglich viele Male.

Es würde mehr Sinn machen, wenn du den Zipfel weglässt, die Trockenbauwand etwas nach planlinks schiebst und auf der Rückseite (Flur) ein schönes Sideboard mit grossem Spiegel darüber platzierst.

Die BRH sieht besser aus und ist praktischer, wenn die Arbeitsplatte in die Fensterbrüstung weiterreicht.

G-Küchen Planung zum kontrollieren - 359962 - 7. Dez 2015 - 03:17

Fragen

Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 98, 190
wirklich 190cm?

Warum muss man einen langen Schlangenweg laufen, damit man durch eine relativ zum Raum, schmale Tür (90cm) in den Wohnraum gelangt? Das wirkt auf mich etwas seltsam, der Raum ist 40m2 gross und dann der winzige Eingang?

Ich würde die Tür belassen, aber zusätzlich in die kurze Wand, 161cm, planunten vom Hauseingang, eine grössere Glastür vorsehen. Das macht mit der sideboard Nische einen schönen, einladenden Eingangsbereich. Nichts schlimmeres als wenn man reinkommt und erst Mal gegen eine Wand läuft. Ich sehe das immer wieder bei uns in den show homes. Man hat hat immer das Gefühl "bis hier und nicht weiter".

Hier mal ganz grob, wie ich mir das alles vorstelle. Die Trockenwände habe ich allerdings etwas verschoben, in der Hoffnung, dass die noch nicht stehen.;-)

G-Küchen Planung zum kontrollieren - 359962 - 7. Dez 2015 - 03:17


G-Küchen Planung zum kontrollieren - 359962 - 7. Dez 2015 - 03:17 G-Küchen Planung zum kontrollieren - 359962 - 7. Dez 2015 - 03:17 G-Küchen Planung zum kontrollieren - 359962 - 7. Dez 2015 - 03:17
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

kaplamo

Mitglied
Beiträge
6
Liebe Evelin,

vielen Dank für deine tolle Kritik und die ausgearbeiteten Vorschläge!!! Leider ist alles schon gebaut, die Trockenbauwand fix und fertig – gemalt & gefliest. Ich wünschte ich hätte das Forum hier früher gefunden, dann hätten wir noch mehr verschieben können.

Der Raum hat diese ungünstige, fast quadratische Form. Die Spüle ist ca 2m vom Kochfeld entfernt. Willst du wirklich das tropfende Gemüse, Fleisch, Fisch so weit tragen?
Ja das stimmt leider. Die Form ist einfach nicht optimal, das ist mir beim planen auch immer wieder bewusst geworden. Leider mussten wir uns viel zu schnell entscheiden und es spielen beim Hausbau so viele Faktoren mit rein – Treppenhäuser, Außenansichten etc.
Ich hab mir vorgestellt, die tropfenden Sachen planlinks zu "bearbeiten" und dann erst weiter zum Kochfeld bringen.

Wenn du an der Wand planlinks arbeitest, musst du wieder 2m bis zum Kühlschrank laufen. Das höhrt sich nicht so viel an, aber diese Lauferei macht man täglich viele Male.
Aber ich habe es nicht so weit zum Küchentisch, um Abendbrot zu decken. Unpraktisch ist natürlich, dass die Kühlschranktür den Durchgang blockiert.

Man steht kaum am Kochfeld, warum an dieser Stelle? Warum soll man sich an die "fettigste" Stelle in der ganzen Küche setzen?
Tja, das habe ich auch mehrmals schon gelesen, dass das Kochfeld nicht so sinnvoll ist an der Theke. Da ich planlinks und -oben Fenster habe – wo kann ich es sonst hintun? Vor allem mit Abzugshaube. Man könnte es höchstens planlinks angrenzend an die Ecke quetschen.

Es würde mehr Sinn machen, wenn du den Zipfel weglässt, die Trockenbauwand etwas nach planlinks schiebst und auf der Rückseite (Flur) ein schönes Sideboard mit grossem Spiegel darüber platzierst.
Nette Idee, aber leider nicht mehr machbar. Für meinen GEschmack kommt die "Trockenbauwand" auch zu weit in den Raum rein... die Küche wird so schmal... weißt du was ich meine?

Oh ja, ein Fehler: das sind 130cm

Warum muss man einen langen Schlangenweg laufen, damit man durch eine relativ zum Raum, schmale Tür (90cm) in den Wohnraum gelangt? Das wirkt auf mich etwas seltsam, der Raum ist 40m2 gross und dann der winzige Eingang?
Wir wollten einen Eingangsbereich mit Garderobe, der vom Wohnraum her nicht sichtbar ist. Dass man erstmal gegen eine Wand blickt, finden wir nicht so schlimm, wir wollten eher vermeiden, dass man direkt im Wohnraum steht. Ein verbindendes Element ist ein Innenfenster in der Trockenbauwand... ich mache heute mal Fotos auf der Baustelle.

Der Durchgang vom Flur zum Wohnraum war mal größer geplant, jedoch sollte dann auch die Kellertreppe nicht vom Esstisch aus sichtbar sein. Dann wurde uns noch dringend eine Schiebetür dafür empfohlen uns so ist der Durchgang 90 klein geworden.

Nichts schlimmeres als wenn man reinkommt und erst Mal gegen eine Wand läuft. Ich sehe das immer wieder bei uns in den show homes. Man hat hat immer das Gefühl "bis hier und nicht weiter".
Ja, das kann ich verstehen wenn man das nicht mag. Es muss natürlich schön gemacht sein. Uns war es wichtig dass wir die Bereiche getrennt haben und nicht von Anfang an durchs ganze Haus hinten in den Garten schauen kann. Im Anhang nochmal ein Bild vom Eingangsbereich...

Hier mal ganz grob, wie ich mir das alles vorstelle. Die Trockenwände habe ich allerdings etwas verschoben, in der Hoffnung, dass die noch nicht stehen.;-)
Vielen Dank!!!
 

Anhänge

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
Dann würde ich Evelins Planung wie folgt anpassen:

Kochfeld an der Wand planoben - mit Decken-DAH oder Muldenlüfter.
Planrechts die Seitenschränke.
Planlinks übertiefe Arbeitszeile (jaja, bei IKEA halt ohne übertiefe Unterschränke) mit der Spüle und einer kleinen Arbeitsinsel, an der man dann prima Buffet aufbauen kann, gemeinsam Backen etc. pp.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
bitte zitiere nicht, wir wissen, worauf du dich beziehst.

Die eine Wand planrechts ist nur 120cm lang. Du hast da den Kühli und BO gestellt, schreibst aber du hättest gerne Wangen. Die Schränke sind aber schon 120cm breit.

Bei dem 125cm Wandstück ist auch kein Platz für eine Wange, denn die tote Ecke braucht 65cm. Wenn über den Duchgang ein OS geplant ist, musst du extra Blenden vorsehen, weil der Durchgang auf Küchenseite 64cm breit ist.

Und wenn die Spüle oben hin muss, kann das Kochfeld nur nach planlinks mit einer Deckenhaube oder downdraft wie von Vanessa schon vorgeschlagen.

In die tote Ecke planunten links kann man rückseitig einen US mit Tür stellen.

Schade, dass nicht wenigsten der Kücheneingang 60cm weiter planoben ist. Man hätte schon 3 HS stellen können, mit BO in der Mitte, eine Tote Ecke wäre weggefallen und man hätte dafür einen US stellen können.

Die Schränke haben IKEA Breiten.

G-Küchen Planung zum kontrollieren - 360056 - 8. Dez 2015 - 01:55 G-Küchen Planung zum kontrollieren - 360056 - 8. Dez 2015 - 01:55 G-Küchen Planung zum kontrollieren - 360056 - 8. Dez 2015 - 01:55
 

Anhänge

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
Ja, es ist meistens sehr schade, wenn unsere 'Patienten' hier erst aufschlagen, wenn der Rohbau schon steht, oder noch später - da sind dann halt viele Chancen vertan und die Planungen werden schlechter und häufig auch teurer ... - frei nach dem Motto: 'weniger für mehr Geld' .. nunja, das Kind scheint in den Brunnen gefallen zu sein, und wenn auch nicht die Bereitschaft da ist / die Möglichkeit nicht gegeben ist, den Rohbau noch anzupassen, muss man halt damit Leben.
 

kaplamo

Mitglied
Beiträge
6
Liebe Evelin, liebe Vanessa,

Vielen Dank für eure Beiträge. Ich kann verstehen, dass es nervt wenn einer so spät ankommt und man nicht mehr viel ändern kann. Aber so schlimm wie dein letzter Beitrag es erscheinen lässt, finde ich meine Küche nicht. Ich muss zugeben es macht mich ein bisschen traurig... Und ich ärgere mich ja auch selber, dass ich Fehler gemacht habe. Leider war ein ganzes Haus zu planen, Grundrisse, Ansichten, Haustechnik, Schächte, Licht und Elektrik. Dann die Koordination auf der Baustelle. Ich wünschte ich hätte mich nur auf die Küche konzentrieren können.

Dass ich den Durchgang in der Mitte gemacht habe und nicht einen Schrank "weiter oben" konnte ich mir auch erst nicht erklären. Denn diese Variante ist besser und schöner – ich hatte die definitiv auch einmal durchgespielt. Dann ist mir eingefallen, dass die Haustüre in dieser Phase den Anschlag auf der anderen Seite haben sollte/musste. Damit wäre der Küchendurchgang von der Haustüre blockiert gewesen. Somit war die Variante rausgeflogen.

Als der Anschlag der Haustüre dann später wieder verändert wurde, habe ich nicht daran gedacht die alte Küchenvariante wieder rauszukramen. Und ein paar Tage später war der Trockenbauer da und ich habe die Schiebetüre in seine Ständer eingebaut (viel Arbeit!). Und nun ist es leider so

Die Wangen habe ich leider tatsächlich vergessen.

Ein weiterer Aspekt sind die Downlights, die ich in die Betondecke habe eingießen lassen:

G-Küchen Planung zum kontrollieren - 360136 - 8. Dez 2015 - 23:46


Grün sind Halox-P EInbaudosen für Downlights.
Rot sind Abluftöffnungen der KWL
dunkelblau wäre die Anschlussdose für Dunstabzug


So, genug gejammert.
Trockenbauwand ändern.
Leider keine Option. Die Wand ist auf dem Betonboden verschraubt, da ist der Estrich drumherum usw. Die Schiebetür ist doppelt beplankt und mit den Ständern verschraubt. Da werde ich mit Leben müssen.

Nun mal zum Vorschlag, den Herd ans Fenster planoben zu verschieben:
Das würde bedeuten die gesamten Sanitäranschlüsse nach planlinks zu verlegen. Evtl. möglich aber sehr großer Aufwand. Mir gefällt auch die Vorstellung nicht, beim Kochen das gesamte Wohnzimmer im Rücken zu haben

Der Vorschlag Herd planlinks vor dem Fenster gefällt mir ganz gut!! Würde zwar bedeuten die geplanten Downlights mit der DAH zuzudecken. Wie sieht das aus mit Fett/Kondenswasser an der Scheibe? Vanessa du hast genau diesen Fall in deiner (tollen!) Küche... wie wirkt sich das aus? Und eine Decken-DAH (muss bei mir Umluft sein wegen KWL) funktioniert gut genug? Ich muss zugeben, ich hatte die Option immer ausgeschlossen.

Die Zeile planoben ist exakt 318,3cm lang – soll heißen es gibt 8,3 cm Spielraum, um die ich die APL planlinks vertiefen könnte. Herd wäre weiter vom Fenster weg und mehr Fläche zum schnibbeln daneben! Was meint ihr dazu?

In deinem Plan – Evelin – sehe ich nicht wo die Spülmaschine sein soll. Du hast viele 80ger Auszüge eingeplant – das finde ich gut. MUPL oben links von der Spüle?
Ich würde auch versuchen, das Regal rechtsoben mehr als Teil der Schrankwand aussehen zu lassen, als in deiner 3D Ansicht. So dass es mehr wie EINE Schrankwand mit mittigem Durchgang aussieht.

Dann würde ich noch einen 20ger Apotheker Auszug neben den Herd setzen (für Öle usw). Ich nehme an, du hast die Zeile planlinks bewusst verkürzt, allerdings wird dadurch ein Streifen Fliesen sichtbar – unter der Theke planunten. Mit dem 20ger wäre der Übergang Fliese-Parkett unter dem Küchenschrank verborgen.

Ich danke euch ganz herzlich.
LG, Matthias
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
dass da Fliesen sind, wusste ich nicht oder hab ich nicht gelesen, aber du kannst die Zeile natürlich etwas länger machen.

Wiviel Platz ist über dem Fenster planlinks?
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
In der Checkliste steht 248cm Raumhöhe, BRH 98 und Fensterhöhe 140cm.

Falls du einen Deckenlüfter planst, brauchst du ca 30cm. Aber andere wissen darüber mehr. Ich frage, weil in der Checkliste die Fenstermasse anders sind als im Hausbild.

Hier mal die Schränke beschriftet. In der Zeile planlinks habe ich den 20er US noch reingesetzt, 20-80-80.
G-Küchen Planung zum kontrollieren - 360144 - 9. Dez 2015 - 08:19

Optisch sieht es besser aus, wenn man 80-20-80 nimmt. Angenommen, das Kochfeld kommt an diese Zeile, dann ist es angenehmer, wenn das Kochfeld 20cm nach planoben sitzt, also auch über den 20er US, wenn er in der Mitte steht.
G-Küchen Planung zum kontrollieren - 360144 - 9. Dez 2015 - 08:19

Unter den MUPL passen hohe Flaschen. Der Auszug unter der Spüle ist ein ganz normaler Auszug.

G-Küchen Planung zum kontrollieren - 360144 - 9. Dez 2015 - 08:19

G-Küchen Planung zum kontrollieren - 360144 - 9. Dez 2015 - 08:19
 

Anhänge

Beiträge
5.752
Wohnort
Kleines Kaff in Ostwestfalen
Was versprecht ihr euch von einem 20er Apotheker? Zieh mal die Korpusseiten und die Seitengitter des Auszugs ab und du bist bei ca. 14 cm Stellfläche in der breite und ich schätze mal 40-45 cm in der Tiefe wegen der Mechanik ist auch die Höhe begrenzt.
Zeichne Zeichne dir das mal auf ein Stück Papier und positionier da mal deine Ölflaschen drauf.
Ich würde entweder 2 x 90er wählen oder 80 und 100 und die Ölflaschen irgendwo anders unterbringen

LG
Sabine

Edit: Ich seh gerade das ihr eigentlich Ikea wollt, dann geht das wohl nicht.
 

russini

Mitglied
Beiträge
2.365
Bezüglich der Wand planoben bis zur Schiebetür möchte ich noch auf paar Kleinigkeiten hinweisen:

Dein angegebenes Maß planrechts oben bis zur Schiebetür ist 125 cm
- 62 cm Spülzeile, wenn man wie vorgesehen zum Aufhängen die Schienen benutzt
- 5 cm Blende (geht evtl. 3 je nach Griffen und Anschlag von Hochschrank )
- 60 cm Hochschrank

komme ich auf 127 cm OHNE Wangen.

Dann planst du ein 60er Oberschrank zwischen den Hochschränken über der Schiebetür die aber 70 cm Durchgang hat. Damit stehen dir die Rückseiten der Hochschränke teilweise in den Durchgang rein.

Links könnte man Problem lösen, dass man nur 40 er Vorratsschrank nimmt und 80er Oberschrank über dem Durchgang, aber dann bekommt man rechts keine 2 60er Hochschränke auf die 120 cm lange Wand hin ohne dass was rechts dann übersteht. Vielleicht kann man ja diese 120 cm Wand mit einem Stutzen mit 20 cm als Trockenbauwand nachträglich verlängern?

Dann hättest du Platz für Wangen und alle Schränke und könntest den 80er Oberschrank über dem Durchgang mittig platzieren.

Eine Fliesenreihe mit 20 cm kann man ja noch verlängern Richtung Essbereich, da ja noch kein Holzboden liegt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
es waren nicht zu wenige Fliesen, sondern zuviel für meine ersten Vorschläge mit nur 80+80. Die Küche wird bis ans Wandende planrechts gefliest. Die Fensterzeile hatte in meinen ersten Plänen 20cm zu wenig Schränke.

Stimmt, die IKEA Schränke sind ohne AP 60cm tief.
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
Ich habe kein Problem mit Kondenswasser - und die Decken-DAH funktioniert sehr gut - und ich habe kein Problem damit 'mit dem Rücken zum Raum zu kochen' da ich eh kaum am Kochfeld stehe...

Frühstück: Wasser aufsetzten und wenn es pfeift in die Tassen giessen = 1-2 min
Mittagessen: Fleisch oder Eier braten= 3-5x 30 sec
Abendessen: gibt es kalt oder ne Suppe wird gewärmt.

Kartoffeln, Reis, Gemüse, Fisch, Aufläufe, Quiche, Backen, Aufwärmen, Braten, Schmoren etc. passiert alles in den Heissgeräte BO/DGC/DG/Wärmeschublade.

Hingegen verbringe ich sehr viel Zeit rund um die Spüle

Frühstück: Hundewasserschale spülen & füllen, Wasserkessel füllen, Obst waschen, Kaffeemaschine füllen, Messer & Brettchen spülen, Finger waschen, Fressnäpfe einweichen und spülen - das alles mache ich natürlich direkt an/neben der Spüle, da ist ja auch der Müll für die Obstreste.
Mittagessen: Gemüse & Salat waschen, Messer & Brettchen zwischenspülen, abwaschen, Pfanne einweichen - alles direkt an der Spüle, da ist ja auch der Müll für die Verpackungen und Gemüsereste.
Abendessen: Messer spülen, Salat waschen etc.

Beobachte Dich mal kritisch beim sog. 'Kochen' die meiste Zeit ist man rund um die Spüle zugange, da wir ja kaum mehr Gerichte kochen, welche ununterbrochen gerührt oder gewendet werden müssen. Und vieles, was ich früher auf dem Herd gekocht habe, findet inzwischen im DGC statt - das produziert einfach viel weniger Unordnung, habe ich festgestellt.
 

russini

Mitglied
Beiträge
2.365
es waren nicht zu wenige Fliesen, sondern zuviel für meine ersten Vorschläge mit nur 80+80. Die Küche wird bis ans Wandende planrechts gefliest. Die Fensterzeile hatte in meinen ersten Plänen 20cm zu wenig Schränke.

Stimmt, die IKEA Schränke sind ohne AP 60cm tief.
Die Küche ist bereits bis zum Wandende gefliest (siehe Foto).

Eine zusätzliche Fliesenreihe wäre notwendig, wenn die 120 cm Wand rechts von der Schiebetür um 20 cm verlängert wäre um den Hochschrankbereich um den Durchgang und Platz für Wangen zu entspannen.
 

kaplamo

Mitglied
Beiträge
6
Ich wollte den Schrank über dem Durchgang beim Küchenbau auf Maß kürzen. Die Front wäre je nach Modell natürlich ein Problem.

Ich bin gerade auf der Baustelle und habe mit Laser alles aufgemessen. Pläne werden ja nie 100% umgesetzt.

Ich melde mich später ausführlicher Danke
LG
 

Anhänge

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
ich würde wohl die Spielerei um die Schiebetür sein lassen.

Links der Tür dann einen 60er US mit Wange, die dann ein wenig übersteht. Darüber 2 x 60er OS, so dass sie passend mit der Türöffnung enden.

Rechts der Schiebetür eine Wange passend zum Türausschnitt, 2 x HS, Wange, der Überstand wäre ca 3cm. Um den Überstand zu verstecken, dann Gipskarton (oder sowas on der Art) anschliessend an die 161cm Wand mit der kleinen Fensteröffnung.

G-Küchen Planung zum kontrollieren - 360164 - 9. Dez 2015 - 12:28 G-Küchen Planung zum kontrollieren - 360164 - 9. Dez 2015 - 12:28
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.961
@Evelin, da stimme ich dir im letzten Beitrag voll zu. *2daumenhoch* Ist ja auch irrsinnig, erst eine Schiebetür in den Trockenbau zu setzen und dann noch eine Schrankfront öffnen zu müssen, um die Küche zu betreten.

Und, ich würde ernsthaft überlegen, das Wasser um die Ecke zum Fenster mit der niedrigeren Brüstungshöhe zu legen und das Kochfeld dann planoben am Fenster mit der hohen Brüstungshöhe. Das würde insgesamt Sinn machen.
 

Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben